Marc Roca

  • Bitte genauer lesen , das ist die Aussage von Flick


    Von Bayern-Trainer Hansi Flick gab es daher Lob und Tadel: „Er kann mit seinem sehr guten Debüt in der Champions-League zufrieden sein. Er ist selbst enttäuscht über die Gelb-Rote-Karte. Nach der Gelben Karte war er etwas zu ungestüm und kam zu spät. Der Schiedsrichter hat es direkt geahndet. Die Gelb-Rote-Karte war unnötig.“

    Und weil es sehr gut war, saß er gestern 90 Minuten draußen. Soll er ihm medial auch noch eine Ohrfeige geben, nachdem Roca wohl selbst aufgrund des Platzverweises geknickt war. Wer würde Roca denn für Mittwoch hier ein sehr gutes Debüt attestieren? Da findet sich doch keine Hand voll.


    Von Flick wirst du nie ein schlechtes Wort über seine Spieler hören. Was ich übrigens auch sehr gut finde, denn das sind Themen, die es intern zu besprechen gibt.

  • Und weil es sehr gut war, saß er gestern 90 Minuten draußen. Soll er ihm medial auch noch eine Ohrfeige geben, nachdem Roca wohl selbst aufgrund des Platzverweises geknickt war. Wer würde Roca denn für Mittwoch hier ein sehr gutes Debüt attestieren? Da findet sich doch keine Hand voll.


    Von Flick wirst du nie ein schlechtes Wort über seine Spieler hören. Was ich übrigens auch sehr gut finde, denn das sind Themen, die es intern zu besprechen gibt.

    ist ja richtig, aber wenn er Roca ein sehr gutes Spiel bescheinigt, dann hätte ich schon einen Einsatz Gestern erwartet...und wenn ich aber sehe was tolisso der ja nun das System usw. wesentlich länger kennt, für einen Mist zusammen spielt, bin ich von der Entscheidung ihn auf der Bank zu lassen etwas enttäuscht, nicht mehr und nicht weniger, aber wenn tolisso nun wieder verletzt ist und javi auch angeschlagen, dann wird Hansi vielleicht irgendwann nicht umhin kommen Roca zu vertrauen

  • Ich frage mich nur, was unsere Verantwortlichen denn in Roca gesehen haben wenn er dermaßen schlecht zu sein scheint, daß Flick mit ihm so umgeht wie eben jetzt. Das ist kein 18 jähriges Talent sondern ein gestandener 24 jähriger mit über 100 Spielen in der Primera Division. Da muss man sich doch völlig getäuscht haben.

    Es wird immer deutlicher, daß das ebenfalls ein Lastminute-Alibitransfer ist wie die anderen drei in dieser verkorksten Transferperiode.

    #KovacOUT

  • Ich frage mich nur, was unsere Verantwortlichen denn in Roca gesehen haben wenn er dermaßen schlecht zu sein scheint, daß Flick mit ihm so umgeht wie eben jetzt. Das ist kein 18 jähriges Talent sondern ein gestandener 24 jähriger mit über 100 Spielen in der Primera Division. Da muss man sich doch völlig getäuscht haben.

    Es wird immer deutlicher, daß das ebenfalls ein Lastminute-Alibitransfer ist wie die anderen drei in dieser verkorksten Transferperiode.

    nur einen Roca wollte man ja schon mal verpflichten, für etwas mehr Geld... also muss man in ihm ja was sehen...

  • Das Problem ist halt momentan, dass es kaum normale Trainingseinheiten gibt und es sich mehr um Regeneration vor dem nächsten Spiel dreht. Da MUSS man Spiele benutzen, um manche Sachen einzustudieren oder zu testen.

    ME geht das nicht.

    Gerade im ZM. Da musst du die Dinge im Training einstudieren, denn die Rolle ist sowohl die taktisch Komplizierteste als auch die mit den schlimmsten Konsequenzen bei taktischen Fehlern.

    Machst du das im Spiel, kann das üble Konsequenzen haben, noch dazu bei einem Spieler, der ja obendrein aufgrund der fehlenden Spielpraxis keine Topleistung wird aufrufen können.


    Das ist halt die Problematik der aktuellen Saison. Aber Roca ist ja auch kein Transfer für heite, sondern für morgen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Normalerweise muss das so sein, wie du das sagst. Aber die jetzige Situation mit 5 englischen Wochen hintereinander ist alles andere als normal. Und schlechter als gestern kann die Abstimmung im ZM fast nicht sein. Wir hatten mächtig Glück, dass Stuttgart seine Chancen nicht verwertet hat und wir sehr effizient waren.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Denke nicht das Sarr Costa CM die Automatismen der Flickschen Spielphilosophie mehr drauf haben als Roca.
    Aber die Position im ZM ist eben oft spielentscheidend

    Ob es Tolisso und oder Javi besser machen als Roca ist eben die Frage

  • Wenn es um Automatismen geht, darfst du aktuell aber keinen einzigen neuen oder jungen Spieler reinwerfen, weil nicht ausreichend trainiert werden kann.

    CL Gruppensieg fix, Buli läuft und dann gegen Stuttgart, wann soll er den vertrauen kriegen gegen Niederkalkenkirchen? Entweder er hat das Zeug zum Kaderspieler, oder eben nicht dann mal paar Wochen bei den Amas Spielpraxis sammeln.

    Tolisso hätt ich gestern nur ein paar Minuten gegeben nach seiner Verletzung, starten war für mich sogar etwas fahrlässig, gut is gangen

    0

  • Wenn es um Automatismen geht, darfst du aktuell aber keinen einzigen neuen oder jungen Spieler reinwerfen, weil nicht ausreichend trainiert werden kann.

    Zumal man in unserem Mittelfeld gestern vieles bewundern konnte, aber "Automatismen" waren mMn nicht wirklich dabei.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Die Intensität des Fußballs in Deutschland sei höher als die in Spanien, „man hat keine Zeit, nachzudenken, das Spiel ist körperbetonter, dynamischer. In Spanien ist es dagegen mehr taktisch geprägt“. Er müsse jetzt „aufmerksam sein und arbeiten. Ich weiß, dass die Sechser-Position anspruchsvoll ist, in jeder Mannschaft. Ich bin mir im Klaren darüber, dass ich mich verbessern muss.“ Trainer Hansi Flick unterstütze ihn dabei. Roca: „Er sagt mir, dass ich schnell spielen muss, auf mein Stellungsspiel achten und aggressiv in der Balleroberung sein soll.“