Marc Roca

  • Überlege mal - "Roca braucht noch Zeit" Dann spielt er gegen Salzburg und fliegt mit Rot runter. Und Gott und die Welt kritisiert ihn.

    Und dann bekommt er seinen zweiten Einsatz - was erwartest du denn, dass der da vor Selbstvertrauen platzt und das Spiel an sich reißt?

    Oder eher - bloß keinen Fehler machen.

    Das ist alles verständlich, und es gibt auch keinen Grund, den Jungen zu verurteilen! Doch genau in solchen Situationen zeigt es sich, ob ein Spieler über sich hinauswachsen kann, oder nicht. Das berühmte "Bayern-Gen" zeigt sich m. E. auch in solchen Momenten.

    0

  • Wie schnell man hier manchmal erkennen mag, dass Spieler nicht die benötigten Anlagen haben, ist schon krass. Alle in die Fußballschule und den Fußballlehrer machen. Das war jetzt ein Spiel gegen Moskau, es ging wieder mal um nichts. Gegen Salzburg war er gut, jetzt hat er plötzlich nicht die Anlagen für unser Spiel. 90 Minuten "entscheiden" hier manchmal Karrieren :thumbsup:


    Offensiv sieht das teilweise besser aus, als bei Tolisso, defensiv stehen beide oft nicht gut. Geht ihm doch mal Zeit und Spiele...

  • Offensiv sieht das teilweise besser aus, als bei Tolisso, defensiv stehen beide oft nicht gut. Geht ihm doch mal Zeit und Spiele...

    Danke!

    Zum Vergleich: Schaut euch den Olmo an.

    Letztes Jahr eher Mitläufer und bei einigen sogar schon abgestempelt als "maximal Kaderspieler".

    Jetzt absolute Verstärkung bei Red Bull.

    Manchmal braucht es eben ein bissl.....

  • Sollte Roca morgen nicht spielen, wäre das schon sehr hart und für mich auch der endgültige Beweis, dass da irgendwas nicht stimmt. Goretzka, Martínez und Kimmich sind verletzt, Tolisso auch nicht bei 100%, eigentlich muss Roca spielen. Evtl. rückt Alaba ins Zentrum, könnte ich mir neben Roca dann gut vorstellen.

  • Offensiv sieht das teilweise besser aus, als bei Tolisso, defensiv stehen beide oft nicht gut. Geht ihm doch mal Zeit und Spiele...

    Das wäre der richtige Ansatz, nur sind wir im Moment in einer Situation wo Saftey first vorgeht

  • War sofort präsent und hat mehr gezeigt als Tolisso die letzten Wochen. Nach heute ist es für mich noch weniger zu verstehen wie er bisher so außen vor sein konnte. Es macht keinen sinn.

  • Ein fähiger Journalist könnte da ja mal nachfragen ...:/

    ich liebe ja den Hansi für seine Ruhe und die Fähigkeit Konflikte gar nicht anzuheizen, aber konkret würde mich interessieren was Roca nicht kann was Tolisso angeblich kann.

    0

  • Roca hat gespielt, wie ein Sechser spielen sollte! nach hinten solide, Ball gut abgeschirmt, nach vorn mit der einen oder anderen Idee! NIcht nur Sicherheitspässe! Hat zwar keine Glanzlichter gesetzt, aber mehr als solide gespielt. In dieser Form geht an ihm in der Startelf gegen Lev eigentlich nichts vorbei! Eigentlich....

    0

  • Ein fähiger Journalist könnte da ja mal nachfragen ...:/

    Dazu braucht es nur ein ganz klein wenig defensivtaktisches Auge.

    Er macht das aktuell schon besser als zu Anfang, aber er hat noch ein bisserl Weg vor sich. Er entwickelt sich und es wird, aber es ist auch klar, warum er noch nicht (mehr) spielt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Roca hat halt tatsächlich die 6 gespielt im Aufbau. Bälle auch unter Druck sofort schnell verarbeitet und vor allem: einfache Bälle gespielt!


    Insofern ist dieses proaktive Verhalten eine viel bessere Art zu verteidigen als das, was Tolisso da gemacht hat.

  • Er hat das wirklich gut gemacht, im Normalfall muss er eigentlich auch spielen, dafür ist er gekommen. Die Rückrunde wird, angesichts des Terminkalenders, sehr hart. Ein fitter Roca kann/wird da sicherlich ganz wichtig werden. Das Passspiel erinnert tatsächlich an Xabi Alonso... würde mich for Marc freuen, wenn er in Leverkusen von Anfang an ran darf.

  • Dazu braucht es nur ein ganz klein wenig defensivtaktisches Auge.

    Er macht das aktuell schon besser als zu Anfang, aber er hat noch ein bisserl Weg vor sich. Er entwickelt sich und es wird, aber es ist auch klar, warum er noch nicht (mehr) spielt.

    Wenn anstelle von ihm jemand spielen würde, der das besser kann klar. Aber Tolisso zeigt hier seit Monaten das er genau das nicht kann- und noch viel weniger.

  • Tolisso hat seine Qualitäten, die aber hier noch nie im Aufbau und der Defensive gelegen haben.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Immerhin war es ein relativ großer Vertrauensbeweis von Flick, Roca in diesem wichtigen Spiel beim Stande von nur 2:1 20 Minuten lang in der Zentrale zu bringen.


    Im Vergleich zu den bisherigen Einsätzen von MR sogar ein überraschend eindrucksvoller Vertrauensbeweis.


    Das gibt Hoffnung für die Zukunft.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Tolisso hat seine Qualitäten, die aber hier noch nie im Aufbau und der Defensive gelegen haben.

    Und welche sollen das sein? Es tut mir leid, aber auf einer zentralen Position ist ein zweikampfverweigerer einfach fehl am platz. Und dabei ist es auch egal ob er auf der 6, 8 oder 10 spielt. Mit Tolisso spielen wir im moment einfach mit einem Mann weniger. Der hat eine unglaubliche nicht-präsenz auf dem Platz, weil das Spiel einfach an ihm vorbei läuft.

  • Hallo,

    Roca hat halt tatsächlich die 6 gespielt im Aufbau. Bälle auch unter Druck sofort schnell verarbeitet und vor allem: einfache Bälle gespielt!

    absolut. Da kann er seine Stärken gut ausspielen.

    Aber: Sein Zweikampfverhalten ist, freundlich formuliert, ausbaufähig. Und vor allem: Sein Stellungsspiel passt noch nicht wirklich. Auch gestern: Er war in einigen Situationen einfach nicht da, wo er hätte sein sollen. Jamal Musiala hat ihn da gut unterstützt und Löcher zugemacht.


    Generell sehe ich ihn aber sehr gerne spielen. Mir gefällt die Art wie er mit dem Ball umgeht und seinen Pass im Kopf schon gespielt hat, bevor er überhaupt den Ball hat. Da erinnert er mich schon an Thiago.


    Ich denke, wenn wir besser in Form wären und die Gegner mehr dominieren würden, hätte er mehr Spielanteile bekommen. Und es würde seinem Spiel mehr entgegen kommen, wenn wir insgesamt mehr Spielkontrolle hätten. So ist es Hansi Flick offensichtlich zu riskant ihn zu bringen. Und wem sollte man bei solchen Entscheidungen mehr vertrauen als einem Trainer, der alle zu erreichenden Titel bisher geholt hat?


    Ralf

  • Und welche sollen das sein? Es tut mir leid, aber auf einer zentralen Position ist ein zweikampfverweigerer einfach fehl am platz. Und dabei ist es auch egal ob er auf der 6, 8 oder 10 spielt. Mit Tolisso spielen wir im moment einfach mit einem Mann weniger. Der hat eine unglaubliche nicht-präsenz auf dem Platz, weil das Spiel einfach an ihm vorbei läuft.

    Torgefährlich ist er, das ist aber dann auch schon alles, meiner Meinung nach. Für die Belange des FCB-Mittelfeldes, gerade in der jetzigen Situation, eigentlich nicht zu gebrauchen. Offensiv haben wir anderweitig genug Power und mit Musiala einen Spieler, der neben Torgefahr noch ganz andere Qualitäten mitbringt. Was Flick in Tolisso sieht, ist mir ein Rätsel.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Aber: Sein Zweikampfverhalten ist, freundlich formuliert, ausbaufähig. Und vor allem: Sein Stellungsspiel passt noch nicht wirklich. Auch gestern: Er war in einigen Situationen einfach nicht da, wo er hätte sein sollen. Jamal Musiala hat ihn da gut unterstützt und Löcher zugemacht.

    Deswegen wäre es von Anfang an wichtig gewesen, zwei Spieler im Zentrum zu haben, die sich ergänzen. Nur Tolisso alleine hatte da nämlich noch erheblich größere Probleme. Insofern darf - ohne Kimmich und Goretzka - die Frage nicht lauten, ob Rocas ausbaufähiges Zweikampfverhalten uns Probleme bereitet. Da nimmt er sich mit all den anderen Kandidaten nämlich nicht viel aktuell. Es muss eher darum gehen, ob sein Spielaufbau ein Upgrade gegenüber den anderen darstellt und da bietet er einfach mehr als Tolisso und auch Goretzka, wenn dieser alleine agieren muss. Wenn wir hinten kacke stehen und im Aufbau gefühlt jeden zweiten Ball verhühnern, ist das halt nichts.


    Dass die Spieler sich in ihren Stärken ergänzen müssen, ist dann nochmal ein Puzzlestück.