Eric Maxim Choupo-Moting

  • ich würde nem jungen Spieler das Vertrauen geben...

    jungen Spielern nützt es aber nix wenn sie nur ab und zu ein paar Minuten bekommen.

    CM hat ganze 420 minuten von 2340 in der Buli gespielt welcher junge Spieler soll sich da weiterentwickeln?

  • Hallo,


    an der Personalie Eric Maxim Choupo-Moting wird sich nicht entscheiden, ob und wie erfolgreich wir eine Saison abschließen. Daher kann ich mit einer Verlängerung gut leben, auch wenn ich ihn nicht als Ideallösung ansehe. Wenn es aber neben dem Platz so gut passt, ist das auch ein nicht zu unterschätzender Faktor.

    Einem jungen Talent den Vorzug zu geben würde mir auch besser gefallen. Korrekterweise muss man allerdings feststellen, dass wir in dieser Saison in dem Bereich keine Alternative hatten und für nächste Saison auch noch keine in Sicht ist. Joshua Zirkzee z.B. scheint es nicht zu sein, er kommt auch in Italien bei einem Abstiegskandidaten nicht wirklich zum Zug.


    Ralf

  • Fakt ist doch das man mit Thiago Coutinho Perisic schon viel Erfahrung und Kompetenz verloren hat.

    Mit den Abgängen von Alaba Boa Javi verlieren wir drei zweimalige Triple Sieger mit enormer Erfahrung. Die kann man nicht nur durch junge unerfahrene Spieler ersetzen. Verjüngung ist richtig und wichtig aber nicht im Hauruck - deshalb fände ich auch einen Fernandinho für ein Übergangsjahr ok oder Vazquez für Costa einen nachvollziehbaren Transfer.

    Junge Spieler müssen eben auch qualitativ gut genug sein wie Davies und Musiala und sich das Vertrauen der Trainer erarbeiten.

    Zirkzee Arp Fein etc hatten die Chance und offensichtlich nicht genutzt oder sind schlicht nicht gut genug.

  • ich würde nem jungen Spieler das Vertrauen geben...

    Ist das gleiche Thema wie auf der TW Position: Ein junger Spieler muss spielen! Als reinen Backup brauchst du Leute, die es akzeptieren, 90% der Zeit auf der Bank zu hocken und dann zu liefern wenn sie kommen.

    Man fasst es nicht!

  • Hallo,

    Ein junger Spieler muss spielen! Als reinen Backup brauchst du Leute, die es akzeptieren, 90% der Zeit auf der Bank zu hocken und dann zu liefern wenn sie kommen.

    unser Modell würde ja so aussehen, dass sie auch ausreichend Spielpraxis in der 3. Liga bekommen. Und halt gelegentlich in der 1. Setzt aber voraus, dass in der 2. Mannschaft ein geeigneter Kandidat vorhanden ist.


    Ralf

  • Hallo,

    unser Modell würde ja so aussehen, dass sie auch ausreichend Spielpraxis in der 3. Liga bekommen. Und halt gelegentlich in der 1. Setzt aber voraus, dass in der 2. Mannschaft ein geeigneter Kandidat vorhanden ist.


    Ralf

    Ja gut aber Spielpraxis in der 3. Liga bringt für die Entwicklung nicht sonderlich viel.

    Sieht man ja aktuell bei unseren Leihen.

    Und es kommt oft genug vor das ein Spieler der bei uns auf der Bank sitzt dann für die zweite Ausfällt.

  • Das sind 2 paar Schuhe.

    Wenn ein wichtiges Spiel ansteht und Chupo dann auf dem Platz steht, oder ein früher Wechsler ist, wie das in Paris der Fall war, dann ist das kritikwürdig. PSG war nunmal in der Sturmspitze lange nicht so gut besetzt wie wir.
    Da keinen Konkurrenzkampf zu haben, ist einfach nurnTuchels übliche Transferinkompetenz.

    Komische These. Letztes Jahr hatte PSG neben CM noch Icardi und Cavani im Kader. Beide sind sicherlich keine Lewys, in der Breite war Paris in der Sturmspitze letzte Saison aber deutlich besser besetzt.


    Mal davon abgesehen das CM keine gute Besetzung als MS ist und in seiner Karriere das auch noch nie war, kann man alles, was man PSG in der Kaderplanung mit CM vorwirft erst recht uns vorwerfen.


    Wenn wir keinen Musiala im Kader hätten der auch Einsatze als Winger #4 sammeln sollte, dann würde ich sagen - "Jawoll. Verpflichtet bitte CM noch für ein weiteres Jahr. Er kommt im Team gut an, der Trainer mag ihn und wir brauchen einen vierten Winger."


    Aber so? Vielleicht überzeugt CM ja noch in der restlichen Saison als MS-Ersatz. Bislang war das dort aber halt wenig und es kommt auch nicht von ungefähr, dass CM sein mit Abstand bestes Spiel für uns als LA absolviert hat. Dort hat er halt seine größten Stärken.


    Edit: Aber wie auch schon öfter schon angemerkt, haben wir deutlich größere Baustellen als den Lewy- oder Neuer-Ersatz. Wenn eine Weiterbeschäftigung von CM dazu beiträgt, dass Flick bleibt, dann Go for it ^^

  • Komische These. Letztes Jahr hatte PSG neben CM noch Icardi und Cavani im Kader. Beide sind sicherlich keine Lewys, in der Breite war Paris in der Sturmspitze letzte Saison aber deutlich besser besetzt.

    Ich dachte Paris hat den Milliardensturm und deshalb sei Tuchels Arbeit dort easy peasy gewesen und die Erfolge nichts wert? Neymar, Mbappe, Cavani, Icardi, di Maria.


    Das wichtigste is bei CM anscheinend "macht gute Laune in der Kabine". Erinnert frappierend an "kennt den Verein", "Spezi vom Brazzo" und "hat immer gute Laune".


    Wenn gerade die gute Laune ein Kriterium ist, was ausreicht um beim FCB einem jungen Spieler den Rang abzulaufen oder strategisch/perspektivisch in dieser Richtung nichts zu machen, dann hurra.

    0

  • Ich dachte Paris hat den Milliardensturm und deshalb sei Tuchels Arbeit dort easy peasy gewesen und die Erfolge nichts wert? Neymar, Mbappe, Cavani, Icardi, di Maria.


    Das wichtigste is bei CM anscheinend "macht gute Laune in der Kabine". Erinnert frappierend an "kennt den Verein", "Spezi vom Brazzo" und "hat immer gute Laune".


    Wenn gerade die gute Laune ein Kriterium ist, was ausreicht um beim FCB einem jungen Spieler den Rang abzulaufen oder strategisch/perspektivisch in dieser Richtung nichts zu machen, dann hurra.

    Der Fehler liegt vielmehr darin, dass seitens FCB immer auf dieses "gute Laune Bär" verwiesen wird. Das wäre nicht nötig und erweckt einen falschen Eindruck. Mann könnte ihn zB auch mal für seine Lesituing, zB auch auf dem Flügel loben. Das würde eine Weiterverpflichtung dem gemeinane Fan verständlicher machen.


    Zudem ist es tatsächlich so, dass "die Kabine" und die Laune in der Kabine/im Team einen wesentlichen Erfolgsfaktor darstellt, das wird von Laien oft massiv unterschätzt.

  • Als ich mich über den Transfer von Chupo amüsiert habe, hatten sie nur Cavani als MS. Der war da schon alt und noch nie so richtig gut. Das ist ein richtig guter Knipser, aber keiner, den man konkurrenzlos stellen sollte.

    Zu dem nur einen Durchschnittskicker wie Chupo zu verpflichten, war Tuchel live,

    Kein Wunder, dass man besagten Icardi im Jahr darauf dann holte.
    Davon abgesehen ist Chupo für einen Backup-MS ordentlich. Mit dem von dir favorisierten Petersen kann er jedenfalls mithalten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Als ich mich über den Transfer von Chupo amüsiert habe, hatten sie nur Cavani als MS. Der war da schon alt und noch nie so richtig gut. Das ist ein richtig guter Knipser, aber keiner, den man konkurrenzlos stellen sollte.

    Zu dem nur einen Durchschnittskicker wie Chupo zu verpflichten, war Tuchel live,

    Kein Wunder, dass man besagten Icardi im Jahr darauf dann holte.

    Achso. Ja klar, das würde ich auch so unterschreiben. Das war vor 2 Jahren recht dünn.

    Davon abgesehen ist Chupo für einen Backup-MS ordentlich. Mit dem von dir favorisierten Petersen kann er jedenfalls mithalten.

    Nope. Da gehe ich nicht mit. Petersen ist nicht nur insgesamt der deutlich bessere Stürmer, sondern vorallem auch der bessere Joker. Immerhin sprechen wir hier vom besten Joker der Bundesligageschichte. Da kann CM nicht annähernd mithalten. Bei weitem nicht.

  • Der Fehler liegt vielmehr darin, dass seitens FCB immer auf dieses "gute Laune Bär" verwiesen wird. Das wäre nicht nötig und erweckt einen falschen Eindruck. Mann könnte ihn zB auch mal für seine Lesituing, zB auch auf dem Flügel loben. Das würde eine Weiterverpflichtung dem gemeinane Fan verständlicher machen.


    Zudem ist es tatsächlich so, dass "die Kabine" und die Laune in der Kabine/im Team einen wesentlichen Erfolgsfaktor darstellt, das wird von Laien oft massiv unterschätzt.

    Definitiv. Ich würde das auch nicht so wegwischen. Spieler, die auch als Backup bei den Platzhirschen volle Akzeptanz haben und in der Kabine mittröten können gibt es nicht wie Sand am Meer. Wagner war ja auch so einer bei dem die Mitspieler hingehört haben wenn er was zu sagen hatte, trotz seiner sportlichen Rolle. Bei Piza war es auch nicht anders.


    Ich würde sicherlich auch nochmal anders argumentieren, wenn wir nicht grade eine weltweite Pandemie hätten. Aber man muss im Kader Abstriche machen und ich kann sehr gut verstehen, wenn diese Abstriche bei den Backups von Neuer und Lewy anfangen. Flick kann mit CM ja auch nochmal deutlich mehr anfangen als mit Sarr, Roca oder Dantas bspw....

  • Nope. Da gehe ich nicht mit. Petersen ist nicht nur insgesamt der deutlich bessere Stürmer, sondern vorallem auch der bessere Joker. Immerhin sprechen wir hier vom besten Joker der Bundesligageschichte. Da kann CM nicht annähernd mithalten. Bei weitem nicht.

    Zum Thema besserer Stürmer: sehe ich nicht wirklich. ME 2 relativ ähnliche Spielertypen, die beide keine großartige Schwäche, aber dafür auch keine große Stärke haben.
    Beide machen das Ding rein, wenn man sie gut anspielt, haben beide eine ordentliche Technik, sind im Kopfball ok und nicht völlig langsam.
    ich sehe da keine echte Differenz. Chupo ist vllt der einen Tick flexiblere, dafür Petersen etwas stärker im 16er, aber das sind nur Nuancen.

    Joker: Das würde ich jetzt nicht als tolle Qualität ansehen, dass er es nicht schafft, an anderen Durchschnittsstürmern vorbei zu kommen um sich einen Stammplatz zu erobern.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Naja, die große Schwäche von Choupo ist doch eben, dass er das Ding nicht immer rein macht.
    Da ist Petersen deutlich stärker.
    Das ist auch für mich der Grund warum Choupo als Mittelstürmer nie so wirklich durchgestartet ist. Alleine die Zahlen sind da doch recht deutlich. EMCM hat in 409 Spielen als Profi 79 Tore gemacht. Petersen in 447 spielen 182 Tore. Petersen ist also schon der stärke Mittelstürmer. Choupo dafür flexibler einsetzbar. Unter dem Strich bin ich absolut dafür mit EMCM ein weiteres Jahr zu verlängern, solange sich da nicht eine stärkere Alternative aufdrängt. Aber mit Choupo im Kader macht man eigentlich nix falsch.

  • Zu dem nur einen Durchschnittskicker wie Chupo zu verpflichten, war Tuchel live,

    Kein Wunder, dass man besagten Icardi im Jahr darauf dann holte.

    Nochmal zum mitschreiben:

    Tuchel ist ne Pfeife aus Deiner Sicht, hat Chupo "verpflichtet" (als Trainer übrigens ne spannende Sache, wie das funktioniert haben soll, aber sei es drum) und das ist Tuchel live.
    Brazzo ist der Held aus Deiner Sicht, verpflichtet nun Chupo ebenfalls über 2 Jahre, und das ist ein toller Schachzug von Brazzo.


    Korrekt ?

  • Tuchel ist ne Pfeife aus Deiner Sicht, hat Chupo "verpflichtet" (als Trainer übrigens ne spannende Sache, wie das funktioniert haben soll, aber sei es drum) und das ist Tuchel live.
    Brazzo ist der Held aus Deiner Sicht, verpflichtet nun Chupo ebenfalls über 2 Jahre, und das ist ein toller Schachzug von Brazzo.

    Dass PSG in derselben Transferperiode bereits Mbappé verpflichtet hatte und Cavani Stürmer Nr. 1 war, wir in dieser Transferperiode nicht viel Geld ausgeben wollten, gar weniger als halb so viel, wie PSG für Kehrer auf den Tisch gelegt hat damals, spielt natürlich alles keine Rolle, nicht wahr?:)

  • Naja, die große Schwäche von Choupo ist doch eben, dass er das Ding nicht immer rein macht.
    Da ist Petersen deutlich stärker.
    Das ist auch für mich der Grund warum Choupo als Mittelstürmer nie so wirklich durchgestartet ist. Alleine die Zahlen sind da doch recht deutlich. EMCM hat in 409 Spielen als Profi 79 Tore gemacht. Petersen in 447 spielen 182 Tore. Petersen ist also schon der stärke Mittelstürmer. Choupo dafür flexibler einsetzbar. Unter dem Strich bin ich absolut dafür mit EMCM ein weiteres Jahr zu verlängern, solange sich da nicht eine stärkere Alternative aufdrängt. Aber mit Choupo im Kader macht man eigentlich nix falsch.

    So ist es. Petersen ist der deutlich bessere MS - oder Abschlussspieler, wenn man das so bezeichnen möchte.


    CM ist der grundsätzlich bessere Fußballer und damit der bessere Allrounder.


    Ich bin auch immer noch der Meinung, dass man mit einem Vollblutstürmer wie Petersen als Lewy-Ersatz deutlich besser fahren würde. Ich kann aber verstehen, warum man an CM als Gesamtpaket festhalten möchte.

  • Nochmal zum mitschreiben:

    Tuchel ist ne Pfeife aus Deiner Sicht, hat Chupo "verpflichtet" (als Trainer übrigens ne spannende Sache, wie das funktioniert haben soll, aber sei es drum) und das ist Tuchel live.
    Brazzo ist der Held aus Deiner Sicht, verpflichtet nun Chupo ebenfalls über 2 Jahre, und das ist ein toller Schachzug von Brazzo.


    Korrekt ?

    Nein.

    Erstens: Tuchel ist keine Pfeife. Er ist eine schlechte Variante von Pep, mit ähnlichen taktischen Stärken und Schwächen, aber ohne dessen Empathie.
    Das macht ihn immer noch zu einem guten bis sehr guten Trainer, nur eben nichts für das ganz hohe Regal.

    Was er auch mit Pep gemeinsam hat, ist, dass seine Transferbilanz schwach ist. Mit einigen wenigen Lichtblicken und ganz, ganz viel Murks.

    Die Chupo-Verpflichtung war eine Murks-Aktion. Nicht weil man ihn grundsätzlich geholt hat, sondern weil er als Hauptalternative für einen nicht unantastbaren (und auch nicht extrem verletzungsfreien) Stürmer geholt wurde.


    Und nein, Brazzo ist beileibe wegen der Chupo-Verpflichtung kein Held. Die ist ok, genau wie viele andere Backups in dieser Rolle auch wären. Hinter einem Lewa kann vieles Sinn ergeben. Ist aber daher auch nicht wirklich schwer, daher gibt das keinen echten Pluspunkt, aber eben auch kein Minus. War ok. Wäre Petersen auch. Oder irgendein anderer einigermaßen solider Stürmer.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind