Eric Maxim Choupo-Moting

  • Ein Stürmer, der jetzt noch mindestens 2 Jahre hinter Lewa ansteht und nur ein paar Garbage Minuten bekommt, wird zu 99% dann nicht bereit sein die Nachfolge anzutreten, sollte Lewa aufhören/wechseln. Das Lewa freiwillig und ohne zu murren auf Spiele gegen die Kleinen verzichtet, ist doch auch ein Trugschluss.

    EMCM hat hier Leistung gebracht, als es darauf ankam, er ist technisch stark genug um hier gut mitzuspielen, er ist anscheinend ein "Gute-Laune-Onkel" für die Kabine und wichtig für die jungen Spieler. What is not to like?

  • Nein, falscher Ansatz. Dieses "der wird sich nie auf die Bank setzen" ist ein Hoeness Irrglaube. Einen jungen Stürmer mit Potential ausprobieren und fertig. Auch wenn Lewy viele Spiele macht, so kommt ein junger Spieler auch auf seine Einsätze und Lewy muss dann eben auf Spiele gegen Bielefeld, Mainz oder Kiel auch mal zu Beginn auf der Bank Platz nehmen. Entwickelt er sich, gut, entwickelt er sich weniger, dann vielleicht eine Leihe.


    Anstattdessen läuft es darauf hinaus, dass man für die Ära nach Lewy erst mal keinen Plan hat und der Stürmer hinter ihm zwei Jahre einen Kaderplatz und Alternativen und Ideen blockiert hat, ganz zu schweigen davon, dass CM jetzt nicht ein Niveau hat, was uns mit der Zunge schnalzen lässt.

    Das ist genau der Punkt. Unabhängig von den, auch für mich überraschenden Leistungen von CM, fehlt es auch auf dieser Position an Kreativität. Das uralte Argument.....ich will es weder noch hören weder schreiben...ist doch wirklich lächerlich. Andere Vereine schaffen es auch neben ihren Top Leuten junge Spieler aufzubauen oder sehr gute Alternativen zu verpflichten und einzusetzen.


    Auch das gehört halt zur Kaderplanung. :)

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Der FC Bayern hat den Vertrag mit Eric Maxim Choupo-Moting, 32, um zwei weitere Jahre bis zum 30.6.2023 verlängert. Der Stürmer war im Jahr 2020 ablösefrei von Paris Saint-Germain nach München gewechselt, sein Vertrag hatte zunächst eine Laufzeit bis zum 30.6.2021. Der Nationalspieler Kameruns wurde in der vergangenen Spielzeit in 32 Pflichtspielen eingesetzt und erzielte dabei neun Tore.


    Wir sind glücklich, dass Maxim für zwei weitere Jahre bei uns bleibt“, sagt Sportvorstand Hasan Salihamidžić. „Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler, hat vergangene Saison starke Leistungen gebracht und viele Tore erzielt. Maxim ist auf mehreren Positionen einsetzbar, hat eine sehr gute Technik, viel Erfahrung und ist torgefährlich. Neben seiner sportlichen Qualität ist Maxim auch als Typ wichtig für unsere Mannschaft. Er wird uns helfen, unsere Ziele in den kommenden zwei Jahren zu erreichen.“


    Eric Maxim Choupo-Moting: „Ich bin stolz, hier zu sein. Der FC Bayern ist ein ganz besonderer Verein, die Nummer eins in Deutschland und auch weltweit einer der absoluten Top-Klubs. Mein erstes Jahr hier war super – auf dem Platz, aber auch abseits des Platzes, wir hatten viel Spaß zusammen. Ich möchte mit der Mannschaft weiterhin Erfolg haben, ich würde gerne das Pokalfinale in Berlin erreichen und am liebsten die Champions League gewinnen.“ Sportlich hat der Stürmer viel vor, aber auch privat ist er glücklich, noch zwei weitere Jahre beim FC Bayern zu bleiben: „Ich freue mich darauf, München noch besser kennenzulernen, hier noch heimischer zu werden, denn München ist eine wunderschöne Stadt.“


    https://fcbayern.com/de/news/2…im-choupo-moting-bis-2023

  • 2 Jahre sind ein Unding ....so verbaust du freiwillig der Jugend ne Chance und muss wahrscheinlich dann wieder teuer einkaufen...

    Der Jugend verbaut alleine schon Lewa die Chance.

    Die paar Minuten die Lewa auf der Position abgibt bringen jungen Spielern gar nix.

    Vollkommen richtig das Coupo da bleibt solange Lewa Vertrag hat.

    Und bei ihm weiß man das er sich reinhaut wenn er kommt.

  • Die Vertragslaufzeit ist doch sowieso zweitrangig. Wenn man merken sollte, dass Tillman zündet, nimmt er eben im zweiten Jahr den Platz von Choupo ein. Möglicherweise gibt man Choupo auch nach einem Jahr ab. Wir haben kein Nachteil durch die Vertragslaufzeit sondern können nun auch "entspannt" abwarten, wie der Unterbau sich entwickelt. Andernfalls hätte man in einem Jahr erneut auf die Suche gehen müssen, wenn die Jungs noch nicht so weit sind. Oder aber man hätte dann erneut mit Choupo verlängern müssen. So spart man sich die Arbeit. Alles richtig gemacht mit der Laufzeit.

  • Ein Jahr wäre eventuell vernünftiger gewesen, wenn’s passt hätte man nächstes Jahr eben wieder ein Jahr drangehängt.


    Im Umkehrschluss heißt das, Zirkzee hat hier keine Zukunft

    0

  • Ein Jahr wäre eventuell vernünftiger gewesen, wenn’s passt hätte man nächstes Jahr eben wieder ein Jahr drangehängt.


    Im Umkehrschluss heißt das, Zirkzee hat hier keine Zukunft

    Das mit zirkzee war ja eigentlich klar und bei Tillman muss man abwarten wie er die Verletzung verdaut hat.


    Durch die 2 Jahre könnte man zur Not nächsten Sommer noch was verdienen, ansonsten haben wir 2 Jahre ruhe.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das mit zirkzee war ja eigentlich klar und bei Tillman muss man abwarten wie er die Verletzung verdaut hat.


    Durch die 2 Jahre könnte man zur Not nächsten Sommer noch was verdienen, ansonsten haben wir 2 Jahre ruhe.

    du meinst aber jetzt nicht einen Transfererlös?

    0

  • Absolut gerechtfertigt nach der starken Rückserie. Nach der Hinrunde habe ich schon sehr stark an seiner Eignung gezweifelt, aber er hat mich (zum Wohle des Vereins) Lügen gestraft.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die Vertragslaufzeit ist doch sowieso zweitrangig. Wenn man merken sollte, dass Tillman zündet, nimmt er eben im zweiten Jahr den Platz von Choupo ein. Möglicherweise gibt man Choupo auch nach einem Jahr ab. Wir haben kein Nachteil durch die Vertragslaufzeit sondern können nun auch "entspannt" abwarten, wie der Unterbau sich entwickelt. Andernfalls hätte man in einem Jahr erneut auf die Suche gehen müssen, wenn die Jungs noch nicht so weit sind. Oder aber man hätte dann erneut mit Choupo verlängern müssen. So spart man sich die Arbeit. Alles richtig gemacht mit der Laufzeit.

    So sehe ich das auch. So haben wir theoretisch sogar noch die Option, ihn 2022 für 2-3 Mio. abzugeben, sofern er noch mal etwas anderes machen will oder bspw. Tillman zündet. Insofern gibts schon plausible Gründe dafür, dass man nun direkt 2 Jahre verlängert hat statt die 1 + 1-Lösung zu wählen.

  • du meinst aber jetzt nicht einen Transfererlös?

    Sollte er nächsten Sommer gehen werden wir da sicher noch 3 bis 5 mio kriegen.

    Da wir momentan wohl jeden Cent dreimal drehen bevor wir ihn ausgeben ist das dann auch nicht zu verachten.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich find zwei Jahre völlig okay. Schön, dass Choupo uns erhalten bleibt. Auch, wenn er erst ein Jahr hier ist, denke ich, dass so ein Spieler auch wegen seiner „social skills“ wichtig für's Team ist, gerade nachdem mit Boa, Martinez und Alaba drei Stützen der Team-Chemie weg sind. Leistungstechnisch kann man ihm auch nichts vorzuwerfen. Eher im Gegenteil, wo es drauf ankam, war er da!

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“