Eric Maxim Choupo-Moting

  • das Interview eben mit Choupo...der Kerl ist bodenständig,kommt sehr nett rüber..einfach klasse!!Ich denke,an dem werden wir noch sehr viel Freude haben!!!!

  • Unabhängig von der Leistung heute, macht es einfach Spaß ihn im Team zu haben. Es gab wirklich selten einen Neuzugang, der mir auf Anhieb so sympathisch war. Könnte hier vielleicht sowas wie ein zweiter Piza werden:)

  • Es schrieb einer bei Spox, was ich absolut unterschreiben würde, dass man bei Choupo sieht, dass er das Spiel eines dominanten Teams absolut kennt und beherrscht. Er weiß ganz genau, was er hier zeigen muss.

    Das war wohl ein wichtiger Punkt beim Scouting. Er kennt die Bundesliga, ist erfahren und kennt das Spiel in einer Mannschaft, die jedes Spiel gewinnen muss und aktiv agiert.
    Er wirkte heute wirklich nicht wie ein Neuzugang. Selbst in dieser zusammengewürfelten Truppe.

    0

  • Es schrieb einer bei Spox, was ich absolut unterschreiben würde, dass man bei Choupo sieht, dass er das Spiel eines dominanten Teams absolut kennt und beherrscht. Er weiß ganz genau, was er hier zeigen muss.

    Das war wohl ein wichtiger Punkt beim Scouting. Er kennt die Bundesliga, ist erfahren und kennt das Spiel in einer Mannschaft, die jedes Spiel gewinnen muss und aktiv agiert.
    Er wirkte heute wirklich nicht wie ein Neuzugang. Selbst in dieser zusammengewürfelten Truppe.

    Da hat der von Spox absolut Recht!!:)

  • Hallo,


    ganz unterschiedlicher Spieler im Vergleich zu Sandro Wagner. Mit Eric Maxim Choupo-Moting hat man einen Stürmer, der sich auch am Spiel beteiligen kann. Technisch am Ball in einer ganz anderen Liga als Sandro Wagner. Gestern stand er mir zu oft im Abseits und konnte daher nicht angespielt werden. Insgesamt aber natürlich ein gelungener Einstand, auch die Torquote passt.


    Ralf

  • Hallo,


    ganz unterschiedlicher Spieler im Vergleich zu Sandro Wagner. Mit Eric Maxim Choupo-Moting hat man einen Stürmer, der sich auch am Spiel beteiligen kann. Technisch am Ball in einer ganz anderen Liga als Sandro Wagner. Gestern stand er mir zu oft im Abseits und konnte daher nicht angespielt werden. Insgesamt aber natürlich ein gelungener Einstand, auch die Torquote passt.


    Ralf

    Wobei er das ruhig beibehalten kann. Das ist halt noch halt PSG-Taktik. Die kommen über die schnellen Spieler in das letzte Drittel und dann wird aus der Abseitsposition eben ein Vorteil. Gestern noch nicht so wirkungsvoll, aber wenn Gnabry, Conan, Sané und Costa klassisch auf dem Flügel agieren, Choupo später eingewechselt wird, ist das genau, was wir brauchen.

    0

  • Ich konnte das Spiel gestern leider nicht über 90 Min. sehen, aber da ich ihn noch aus der Bundesliga und von PSG kenne, überraschen mich die Kommentare hier nicht. Er ist ein technisch guter Spieler, kann vorne auch mal den Ball behaupten, ist körperlich robust. Charakterlich scheint es ja auch zu passen. Für die Rolle hinter Lewy der ideale Mann.

    0

  • Hallo,

    Gestern noch nicht so wirkungsvoll, aber wenn Gnabry, Conan, Sané und Costa klassisch auf dem Flügel agieren, Choupo später eingewechselt wird, ist das genau, was wir brauchen.

    das stimmt, dann macht das natürlich richtig Sinn. Auf jeden Fall eine gute Ergänzung unseres Kaders.


    Ralf

  • hm, ich weiß jetzt schon es wird einigen nicht recht sein, aber ich finde die ganze Lobhudelei etwas zu viel ...er hat seinen Job gut gemacht , aber man sollte auch sehen wer der Gegner war ... knüpft er gegen andere Gegner auch an die Leistung an, bin ich gern dabei ein Lob zu verteilen aber so ist es mir zu früh


    charakterlich top das steht außer Frage

  • Ich finde, man hat gesehen, dass er technisch stärker ist als Wagner. Choupo-Moting kann man ins Kombinationsspiel einbinden. Das ist natürlich auch viel Wert, da sollte man nicht nur auf die erzielten Tore schauen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ist doch perfekt, dass wir da vorne nicht nackt sind, wenn Lewa fehlt. Gaaaanz ungefährlich ist das für das Betriebsklima aber nicht. So sympathisch er rüberkommt, unterstelle ich, dass er schon mit Ambitionen zu uns gekommen ist.


    Vielleicht sehen wir beide ja auch mal gemeinsam auf dem Platz... Brechstange.

  • Also die Konkurrenz war bei PSG nicht ganz auf dem Level von Lewandowski und dennoch hat er sich nie in den Vordergrund gedrängt und Ansprüche gestellt. Er kennt seine Rolle, was auch in der PK zu hören war. Er will natürlich auch spielen, aber er weiß, dass Lewandowski der beste Stürmer ist.

    0