4. Spieltag: Arminia Bielefeld - FC BAYERN 1:4

  • Ohne Müller würde wohl die halbe Mannschaft, wenn der Gegner den Ball hat, nur zuschauen. Wir können auf ihn nicht verzichten.

    Müller und Goretzka zwingen die anderen Spieler sauber zu pressen und schieben immer vor.

    0

  • Ohne Müller würde wohl die halbe Mannschaft, wenn der Gegner den Ball hat, nur zuschauen. Wir können auf ihn nicht verzichten.

    Müller und Goretzka zwingen die anderen Spieler sauber zu pressen und schieben immer vor.

    Das ist gerade die letzten Spiele sehr auffallend. Wenn Müller nicht die anweisung gibt zu pressen macht das auch fast keiner. Der Typ ist so wichtig. Maschine.

  • Fazit:


    Gute 50min, dann voll in den Verwaltungsmodus geschaltet. Mit Blick auf die aktuelle Lage ist das ok und menschlich.


    Wir werden aktuell halt nicht wie ein Schweizer Uhrwerk 90min über die Gegner herfegen.

    Gut, dass man in der jetzigen Lage auch mal Akku sparen kann.


    Schwere Kost war sicherlich eher das Lesen im Spieltagsthread - meine Güte, gibt schon ein paar chronische Jammerlappen hier.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ich bin insgesamt zufrieden. Spiele dieser Art werden wir in dieser Saison noch häufiger sehen, weil wir die 5 Wechsel brauchen werden und so automatisch häufiger den Rhythmus verlieren werden. Insofern wird man auf solche Spielverläufe wie heute spekulieren und auf eine frühe komfortable Führung setzen, um den Rest des Spiels dann irgendwie nach Hause zu würgen.

  • Da hat Lewy Recht. 2. HZ bisschen zu wenig.


    Meiner Meinung nach sogar ein bisschen viel zu wenig.

    3:0 HZ Führung in Bielefeld.
    Wie soll man sich da zu mehr aufrappeln, wenn man das Programm der nächsten Wochen im Kopf hat?

    0

  • Wir haben das Spiel fast über 90 Min. kontrolliert und im Griff gehabt. Wenn man so nach einer Länderspielpause startet, muss man einfach sehr zufrieden sein. Der einzige Wermutstropfen ist die rote Karte von Tolisso. Im Moment brauchen wir jeden Mittelfeldspieler und dann ist das einfach total unnötig. Ich schließe mich auch an, dass man einen Musiala sicher auch 10-15 Min. früher hätte bringen können. Ansonsten können wir mit dem Spiel aber sehr zufrieden sein. Bei einem hochmotivierten Aufsteiger nach einer längeren Pause zu spielen, kann sehr unangenehm werden. Dafür haben wir das sehr souverän gelöst.

    0

  • 3:0 HZ Führung in Bielefeld.
    Wie soll man sich da zu mehr aufrappeln, wenn man das Programm der nächsten Wochen im Kopf hat?

    Es geht nicht darum mit voller Kapelle weiterzuspielen aber kann es schon konzentriert aus und runterspielen - und ja das geht auch ohne die unnötigen Klopse.

  • Ich bin insgesamt zufrieden. Spiele dieser Art werden wir in dieser Saison noch häufiger sehen, weil wir die 5 Wechsel brauchen werden und so automatisch häufiger den Rhythmus verlieren werden. Insofern wird man auf solche Spielverläufe wie heute spekulieren und auf eine frühe komfortable Führung setzen, um den Rest des Spiels dann irgendwie nach Hause zu würgen.

    Flick nutzt die Wechsel aber nicht ordentlich und die frühe Führung hat dahingehend nichts bewirkt. Ob wir 3 oder 5 Wechsel haben machte doch heute keinen Unterschied.

  • Wie hieß es hier noch vor dem Spiel - das wird eine zähe Angelegenheit!

    Hz 3:0 - sehr zäh!

    Und spätestens nach dem 4:0 schaltet man dann von 100% auf 90% runter.

    4:1 - na und!

    Und so wird das Spiel dann zu Ende gespielt. Und da kannst du erzählen, was du willst - auch als Traainer.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Flick nutzt die Wechsel aber nicht ordentlich und die frühe Führung hat dahingehend nichts bewirkt. Ob wir 3 oder 5 Wechsel haben machte doch heute keinen Unterschied.

    Zumal ich mich frage, wieso heute beim Stand von 4:1 ein Javi kommen muss. Ich mag Javi, der Junge ist für mich eine FCB-Legende, aber vom Spielertyp doch eher jemand, der dann mithilft, eine knappe Führung über die Zeit zu bringen. Da hätte ich lieber mal einen Roca gesehen, der jetzt die Minuten viel eher braucht, um sich an unser Spiel zu gewöhnen. Musiala wurde schon angesprochen. Mir ist das manchmal einen Tick zu konservativ.


    Das soll jetzt aber keine große Kritik an Flick sein. Ein Trainer hat auch noch andere Dinge im Hinterkopf. Der muss auch jeden bei Laune halten.

    0

  • Der arme neuhaus.... Was für ein Interview von dem Sky fritzen... X/:rolleyes:

    Ich hab schon bei Ortega abgeschaltet. Heuser ist einfach nur zum Fremdschämen...immer diese höchst investigativen Nachfragen "wie meinen sie das?", "was meinen sie damit genau?", dazu dieses megapeinliche Geschwafel. Haben die da echt keinen anderen für das Topspiel?