Jamal Musiala

  • Deshalb hat er ihn ja auch geholt. Eine Verlängerung muss aber auch der Spieler wollen.

    Bei einigen offenbar nicht! Da hat der Leibeigene die Klappe zu halten und zu unterschreiben.;)

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Hoffentlich, wenn Brazzo sich bei dem No-Brainer blöde anstellt und Musiala nicht langfristig an uns gebunden wird, gehört er, in meinen Augen, sofort gefeuert!

    Brazzo wird bestimmt gegen die Verlängerung mit dem von ihm selbst geholten Musiala sein. Die Entwicklung verlief ja auch sehr ernüchternd bis her.

    0

  • Deshalb hat er ihn ja auch geholt. Eine Verlängerung muss aber auch der Spieler wollen.

    Da darf man aber schon verlangen, dass man in der Lage ist so einem Talent beim amtierenden CL–Sieger eine Perspektive aufzeigen zu können und ein marktgerechtes Angebot zu unterbreiten.Man hat genug Zeit und es gibt überhaupt keinerlei Anzeichen von Musiala wechseln zu wollen. Gelingt das, werde ich da den/die Verantwortlichen auch loben, ehe der rauschberg wieder Puls bekommt.

    Gelingt das nicht ( wovon ich nicht ausgehe) darf man dann aber schon mal den dafür Verantwortlichen und die Verhandlungsführung hinterfragen.

    #KovacOUT

  • Da darf man aber schon verlangen, dass man in der Lage ist so einem Talent beim amtierenden CL–Sieger eine Perspektive aufzeigen zu können und ein marktgerechtes Angebot zu unterbreiten.Man hat genug Zeit und es gibt überhaupt keinerlei Anzeichen von Musiala wechseln zu wollen. Gelingt das, werde ich da den/die Verantwortlichen auch loben, ehe der rauschberg wieder Puls bekommt.

    Gelingt das nicht ( wovon ich nicht ausgehe) darf man dann aber schon mal den dafür Verantwortlichen und die Verhandlungsführung hinterfragen.

    Das scheint sich bei dir ja zum Trauma auszuwachsen .

    By the way - ich hoffe auch, dass er bleibt- aber es soll ja Engländer geben, die gerne nach England wollen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich mache mir da keine Sorgen! Musiala wird seinen Profivertrag bekommen, mit einer Laufzeit von 5 Jahren! Und er wird von "Brazzo" mit Geld zugeschüttet werden! Auch werden die Verhandlungen nur sehr kurz sein - weil der Verein so ziemlich jede Forderung seitens des Spielers erfüllen wird. Und es ist fraglos für unseren FCB gut, dass Musiala im Team bleibt.


    Das alles wird sich mit der nächsten und übernächsten Vertragsverhandlung ändern, erst recht, wenn Jamal zu einer tragenden Säule der Mannschaft gereift ist. DANN wird plötzlich geknausert und gezögert, muss alles scheibchenweise herausgeholt werden und zieht sich alles endlos in die Länge - bis dem Spieler der Geduldsfaden reißt und ein englischer Verein plötzlich das Rennen macht, weil der die entsprechenden Gehaltswünsche erfüllen will und den Eindruck erwecken kann, wirklich am Spieler interessiert zu sein! Und dann wird aus einem "Bayern ist mein Zuhause" und "Ich könnte mir ein Karriere-Ende beim FCB" gut vorstellen am Ende doch ein "Ciao und macht's gut"!

    Aber vielleicht lernt man ja bei unserer Vereinsführung!

    0

  • Bei Musiala könnte es ganz schwer werden, da spielt der Brexit wahrscheinlich massiv mit rein.

    Dazu kommt noch die (aktuelle) Finanzkraft der Engländer und evtl der Wunsch in der heimischen PL zu spielen =O.....

    Da würde nicht einmal ich Brazzo einen Vorwurf machen wenn er dagegen nicht ankommt, auch wenn ich vorsichtig gesagt wenig von ihm überzeugt bin :/

    0

  • Musiala ist Schwabe, vielleicht will er auch zum VfB?

    Er selbst sieht sich wohl eher nicht als Schwabe, sonst hätte der DFB ja doch noch eine Chance. Leider scheint er sich klar als Engländer zu sehen (logisch bei der Vita bzw dem Alter des Umzuges) und daher sind die Befürchtungen betreffend Premier League Ambitionen nicht völlig aus der Luft gegriffen.

    0

  • Ich mache mir da keine Sorgen! Musiala wird seinen Profivertrag bekommen, mit einer Laufzeit von 5 Jahren! Und er wird von "Brazzo" mit Geld zugeschüttet werden! Auch werden die Verhandlungen nur sehr kurz sein - weil der Verein so ziemlich jede Forderung seitens des Spielers erfüllen wird. Und es ist fraglos für unseren FCB gut, dass Musiala im Team bleibt.


    Das alles wird sich mit der nächsten und übernächsten Vertragsverhandlung ändern, erst recht, wenn Jamal zu einer tragenden Säule der Mannschaft gereift ist. DANN wird plötzlich geknausert und gezögert, muss alles scheibchenweise herausgeholt werden und zieht sich alles endlos in die Länge - bis dem Spieler der Geduldsfaden reißt und ein englischer Verein plötzlich das Rennen macht, weil der die entsprechenden Gehaltswünsche erfüllen will und den Eindruck erwecken kann, wirklich am Spieler interessiert zu sein! Und dann wird aus einem "Bayern ist mein Zuhause" und "Ich könnte mir ein Karriere-Ende beim FCB" gut vorstellen am Ende doch ein "Ciao und macht's gut"!

    Aber vielleicht lernt man ja bei unserer Vereinsführung!

    Vielleicht sollten eher die Fans mal lernen.

    Dann würde man verstehen, warum solche Verhandlungen so laufen wie sie laufen.

    Ist aber natürlich einfacher, der Führung eines Multimillionenunternehmens Inkompetenz und Lerndefizite vorzuwerfen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Er selbst sieht sich wohl eher nicht als Schwabe, sonst hätte der DFB ja doch noch eine Chance. Leider scheint er sich klar als Engländer zu sehen (logisch bei der Vita bzw dem Alter des Umzuges) und daher sind die Befürchtungen betreffend Premier League Ambitionen nicht völlig aus der Luft gegriffen.

    Da er momentan ja Spielzeit kriegt mache ich mir um den nächsten Vertrag keine sorgen.

    Allerdings könnte mit mitte 20 die Verlockung auf England groß werden bei ihm.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Da er momentan ja Spielzeit kriegt mache ich mir um den nächsten Vertrag keine sorgen.

    Allerdings könnte mit mitte 20 die Verlockung auf England groß werden bei ihm.

    Der Brexit könnte da eine gewaltige Rolle spielen. Wenn es so läuft, wie es geplant ist, werden die englischen Vereine alles versuchen, eben möglichst viele Spieler mit englischer Staatsangehörigkeit unter Vertrag zu nehmen, vor allem wenn sie leistungsmäßig eine Perspektive darstellen, wie ein Sancho oder eben Musiala. Und am Geld wird es bei denen ja nicht scheitern.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Spielt auf vielen Positionen mittlerweile deutlich besser als gestandene Nationalspieler. Der Junge macht einfach Spaß. Schade, dass der Pfostenschuss nicht reingegangen ist.

  • Der Junge macht Spass, hoffentlich bleibt er gesund. Sonst kann seine Entwicklung wohl nichts stoppen!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!