Jamal Musiala



  • Die Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern München und seinem Shootingstar Jamal Musiala sind ins Stocken geraten. Grund dafür sind die Gehaltsforderungen des Teenagers und seiner Berater.


    Nach Informationen von SPOX und Goal fordert Musiala, der 2019 ablösefrei vom FC Chelsea an die Säber Straße kam, ein Jahressalär in Höhe von 5,8 Millionen Euro. Eine Summe, welche die Verantwortlichen des FCB aktuell nicht bereit zu zahlen sind.

    0

  • SPOX und Goal sind in der Regel bei uns nicht gut informiert. Von daher gebe ich da nicht viel drauf.


    Wäre an der Stelle aber interessant, ob die netto oder brutto meinen. 6 Mio Brutto dürften eigentlich kein Thema sein.

  • SPOX und Goal sind in der Regel bei uns nicht gut informiert. Von daher gebe ich da nicht viel drauf.


    Wäre an der Stelle aber interessant, ob die netto oder brutto meinen. 6 Mio Brutto dürften eigentlich kein Thema sein.

    Bei den Beratern heutzutage gehe ich von 6mio Netto aus, alles bekloppt mittlerweile.


    Aber erstmal abwarten obs stimmt.


    Finde es halt schade, wie Talente durch solche geldgierige Typen teils geführt werden.

  • Musiala ist mit uns nicht so verwurzelt, dass es hier eine Herzensangelegenheit wäre. Er ist für die FA spielberechtigt und wird auch für deren Nationalmannschaft auflaufen. Der kann sich die Vereine vermutlich aussuchen und wird so ein Gehalt da drüben auch bekommen können.

  • Musiala ist mit uns nicht so verwurzelt, dass es hier eine Herzensangelegenheit wäre. Er ist für die FA spielberechtigt und wird auch für deren Nationalmannschaft auflaufen. Der kann sich die Vereine vermutlich aussuchen und wird so ein Gehalt da drüben auch bekommen können.

    Das Gehalt würde er da locker bekommen. Also zu sicher sollten wir uns da nicht sein.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bin ja bekanntlich auch ein Riesenfan von Musiala, aber wir können keinen Spieler der Welt zur Volljährigkeit ein zweistelliges Millionengehalt geben. Von daher bin ich da bei th0mi . Wenn das die Bruttoforderungen sind, sollte man sich irgendwann einigen können.


    Sind das die Nettoforderungen, sollte sein Berater im Sommer einen Verein finden, der uns eine ordentliche Ablöse bieten kann.


    Ich hoffe aber darauf, dass Musiala nächsten Monat einfach den Vertrag unterschreibt und das alles nur heiße Luft ist...

  • Musiala ist ein vielversprechendes Talent aber eben noch kein Leistungsträger, deshalb kann der Verein da nicht blind jede Gehaltsforderung erfüllen. Sollte der Bericht stimmen und es sich bei dem Betrag um eine Bruttoforderung handeln, wäre das mMn ein angemessenes Gehalt, wenn man bspw. bedenkt, das Arp hier 5 Millionen verdient.
    Sollte es sich um den Nettobetrag handeln, würde das bedeuten, dass sich Musiala über Coman und Gnabry irgendwo im Gehaltsbereich bei Kimmich, Goretzka und Alaba einordnet, da darf man bei einem 17 jährigen der erst ein paar Erstligaspiele auf dem Buckel hat ins Grübeln kommen.