6. Spieltag: 1. FC Köln - FC BAYERN 1:2

  • Wirklich enttäuschend heute die Spieler die sich eigentlich zerreißen müssten

    Sane Costa Zirkzee Javi......

    Aber wer immer schlechter wird ist mMn Süle.

    Überhaupt keine Spannung, unkonzentriert unverständlich

    Das war offensichtlich bei Süle- völlig indiskutabel bei Zweikämpfen und Stellungsspiel.

    #KovacOUT

  • Perfektes Spiel. Drei Punkte und kein Iota zu viel an Energie investiert.


    So eine Leistung werden wir diese Saison noch öfter sehen, bloß nicht mehr investieren als unbedingt nötig.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Auf der einen Seite kann ich verstehen, dass Flick Roca langsam heranführen will, aber es ist trotzdem schade, dass er noch nicht gebracht wird. Das wären wirklich solche Spiele, wo wir eine ballsichere Option fürs Mittelfeld brauchen. Und wenn es nur 20-30 Minuten sind. Javi fehlt da, bei aller Zweikampfstärke, mit Ball am Fuß zu viel.

    0

  • Ich habe viel Verständnis, wenn man den Ansatz verfolgt, keinen Meter zu viel zu machen. Anders wird es in dieser Saison auch nicht gehen. Aber: Heute war nach 10 Sekunden klar, dass wir mit dem Kopf nicht im Spiel sind. Alleine, wie Boateng seinen ersten Ball zu Neuer zurückgespielt hat, war ein Hinweis für das ganze Spiel. Wenn wir kräftesparend spielen wollen, dann sollten wir damit aufhören, Einwürfe zum Gegner zu werfen und Bälle völlig unnötig zu verlieren, wie relativ kurz vor dem 1:2. Das hat einen Gegner wieder stark gemacht, der uns unterlegen war. Ich würde mir wünschen, dass man konsequenter auf das 3:0 spielt - dann kann der Gegner auch mal ein Tor machen. So war es am Ende unnötig knapp.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Süle bitte mal wieder auf die Bank... stocksteif und ne Ausstrahlung wie der Froschkönig von London. Beim Gegentor das Abseits aufgehoben. Ich mag Niklas als Typ sehr, aber es reicht halt nicht nur groß und breit zu sein. Passspiel ist auch nicht besonders beeindruckend.

    Das mit dem Kräfte schonen ist ja verständlich nach der langen Reise unter der Woche, aber man könnte es auch einfach intelligenter runter spielen. Wechsel könnte man auch besser nutzen, wenn man schon Schongang spielt.

  • man muss jetzt halt aufpassen, dass solche spiele nicht zur normalität werden und der schlendrian dann völlig einkehrt.

    gegen moskau war das auch schon sehr schwach. heute nochmal schlechter.


    gegen salzburg sollten wir dann wieder einige schippen draufpacken....

  • Auf der einen Seite kann ich verstehen, dass Flick Roca langsam heranführen will, aber es ist trotzdem schade, dass er noch nicht gebracht wird. Das wären wirklich solche Spiele, wo wir eine ballsichere Option fürs Mittelfeld brauchen. Und wenn es nur 20-30 Minuten sind. Javi fehlt da, bei aller Zweikampfstärke, mit Ball am Fuß zu viel.

    Zumal es wirklich zu sehr krankt im MF. Wir haben nur noch einen einzigen kreativen Spieler im MF. Wir können Thiago nicht ersetzen, aber komplett kannst du so eine Rolle dann nicht streichen. Ansonsten werden wir hier zu einer Umschaltmannschaft, die ohne Räume wenig Lösungen findet.

    0

  • Solche Spiele werden wir noch öfter sehen in dieser Saison, es geht einfach nicht anders angesichts der Belastung.


    Was uns in solchen Momenten voll auf die Füße fällt sind die späten Transfers. Egal ob Choupo, Sarr oder Costa, man merkt in jeder Aktion das die Jungs sich praktisch nur aus dem Bus kennen. Roca scheint überhaupt noch keine Alternative zu sein wenn Hansi sogar Alaba im DM den Vorzug gibt. Brazzos Sparsamkeit in allen Ehren, aber der Spielplan war bekannt und man erarbeitet sich jetzt die nötige Abstimmung zwischen Stamm und Zugängen praktisch im Live-Betrieb. Das ist schon sehr riskant.


    In Sachen Belastungssteuerung war das natürlich nahe an perfekt heute, von den letzten 10 Minuten mal abgesehen. Nun muss man aber gegen Salzburg in Sachen Tempo und Ernsthaftigkeit wieder anziehen um dann gegen die Zecken kommendes WE auf der Höhe zu sein.

  • Wir kassieren halt auch einfach deutlich zu viel gegentore, ich würde jetzt mal ne Abwehr so langsam einspielen lassen. Die ganze obere Tabellenhälfte hat teils deutlich weniger gegentore

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Flick nimmt Javi raus und somit hatten wir überhaupt keinen dominanten Zweikämpfer mehr im MF und vor allem auch keinen Mann gegen die langen Bälle von Köln.

    Da hat Flick wohl etwas die Übersicht verloren.

    Ich halte es für einen verzweifelten Versuch, dem Österreicher zu schmeicheln.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.