3. Spieltag: Salzburg - FC BAYERN 2:6

  • so genervt wie heute hab ich hansi selten in einer pk erlebt. ich kann ihn aber gut verstehen, wenn er ständig die fragen zu alaba beantworten muss. man merkt ihm deutlich an, dass ihn dieses thema mächtig auf den sack geht. noch schlimmer sind dann die journalisten, die zu doof sind ihre mikros einzuschalten und sich die pk immer um 5 minuten verzögert.

    Ich fand ihn eigentlich recht entspannt.

    Natürlich genervt, weil die Technik nicht funzte (wer kennt das dieser Tage nicht?), aber ansonsten hat er doch (fast) alles sehr sachlich und professionell beantwortet.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich fand ihn eigentlich recht entspannt.

    Natürlich genervt, weil die Technik nicht funzte (wer kennt das dieser Tage nicht?), aber ansonsten hat er doch (fast) alles sehr sachlich und professionell beantwortet.


    natürlich hat er alles sehr sachlich und professionell beantwortet, das spricht ja auch für ihn, aber bei den fragen zu alaba hat man an seiner reaktion schon gemerkt, dass er keine lust mehr hat.

  • natürlich hat er alles sehr sachlich und professionell beantwortet, das spricht ja auch für ihn, aber bei den fragen zu alaba hat man an seiner reaktion schon gemerkt, dass er keine lust mehr hat.

    Ich finde, da interpretierst du recht viel rein. ME ist er da ähnlich souverän aber natürlich auch nichtssagend wie bei (fast) allen anderen Aussagen auch.

    Genervt wird er dennoch sein, da kannst du schon recht haben. Das

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • das war das erste Spiel, bei dem mir das Ergebnis völlig wurscht war. Liegt allerdings daran, dass ich seit über 20 Jahren in Wien wohne, dank Corona meinen 4.Monate alten Neffen noch nicht einmal persönlich kennenlernen durfte und dann der Terroranschlag in Wien (ich wollte mich eigentlich mit diversen Kolleginnen unf Kollegen genau zu der Zeit, als die Schüsse fielen in genau der Strasse treffen, zum Glück mussten alle absagen, so dass wir nicht vor Ort waren)


    Das sind so Momente, bei denen man merkt, dass Fussball zwar eine schöne Sache ist, aber halt an derartigen Tagen einfach nur Nebensache. Dennoch freu ich mich natürlich irgendwie über den Sieg, aber nicht wirklich so, wie unter normalen Bedingungen.

    Ich habe fertig!

  • Sorry. Dann ist deine einfacher.


    Ich kann Kaderfüller nicht überdurchschnittlich bezahlen (Arp, Nübel), BackUps wie Costa mit 12 Mio Jahresgehalt holen oder Ulreich weiterhin auf der Payroll haben, aber dann bei einem TopSpieler im besten Fussballalter wegen 2 Mio brutto die Tür zuschlagen. Ob jetzt 11+6 oder 13+4. Wo ist das Problem? Ein Kimmich zB ist da sowieso deutlich drüber bei seiner nächsten Verlängerung. Dem sind Alabas Mios Wurscht.


    Wohlgemerkt, wenn wir wirklich nur 2 Mio auseinander sind.

    Sollten Alabas Forderungen so stimmen, was man so liest, dann sind die doch meilenweit auseinander. Und wenn Alaba glaubt, dass er im Sommer bei einem Topclub unter kommt, wo er bis zu 17 Millionen verdienen kann, ist das schon sehr blauäugig. Glauben kann er in der Kirche. Vielleicht spekuliert er auch auf ein Handgeld im 2-stelligen Millionenbereich. Dann reichen ihm wohl auch 8 Millionen Gehalt.

    I wasn´t born to follow

  • Trotz eines 6-2 Sieges muß man über die Abwehr reden. 12 Gegentore in 9 Pflichtspielen sind einfach zu viel, wobei man noch nicht einmal gegen Topteams gespielt hat. Nicht auszudenken, zwischen den Pfosten würde kein Manuel Neuer stehen. Gut, solange wir immer mehr Tore schießen, ist alles im Lot, aber man kann nicht davon ausgehen, dass wir in jedem Spiel 3 oder mehr Tore machen. Es geht auch um die Art und Weise, wie die Gegentore fallen. Mit einfachsten Mitteln schaffen es einige Gegner immer wieder, unsere Abwehr vor größte Probleme zu stellen. Da müssen wir dran arbeiten. Alaba hat in dieser Saison noch nicht ansatzweise an seine Leistungen der Letzten anknüpfen können. Süle ist auch noch nicht bei 100% und der Konstanteste da Hinten ist der gute alte Jerome. Ich würde gerne Hernandez mal in der IV sehen, was aktuell durch die Verletzung von Davies aber nicht möglich ist. Am Samstag so eine Abwehrleistung und wir werden garantiert mit 0 Punkten zurück nach München reisen.

    I wasn´t born to follow

  • Absolut!


    Und speziell HEUTE würde ich unseren Sieg gestern gegen die zu befürchtende Niederlage eines Einzelnen gerne eintauschen...


    Politische Ereignisse gegen Spiele des eigenen Vereins aufrechnen -- irgendwie krank.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Trotz eines 6-2 Sieges muß man über die Abwehr reden. 12 Gegentore in 9 Pflichtspielen sind einfach zu viel, wobei man noch nicht einmal gegen Topteams gespielt hat. Nicht auszudenken, zwischen den Pfosten würde kein Manuel Neuer stehen. Gut, solange wir immer mehr Tore schießen, ist alles im Lot, aber man kann nicht davon ausgehen, dass wir in jedem Spiel 3 oder mehr Tore machen. Es geht auch um die Art und Weise, wie die Gegentore fallen. Mit einfachsten Mitteln schaffen es einige Gegner immer wieder, unsere Abwehr vor größte Probleme zu stellen. Da müssen wir dran arbeiten. Alaba hat in dieser Saison noch nicht ansatzweise an seine Leistungen der Letzten anknüpfen können. Süle ist auch noch nicht bei 100% und der Konstanteste da Hinten ist der gute alte Jerome. Ich würde gerne Hernandez mal in der IV sehen, was aktuell durch die Verletzung von Davies aber nicht möglich ist. Am Samstag so eine Abwehrleistung und wir werden garantiert mit 0 Punkten zurück nach München reisen.

    Die Mannschaft hat in den wichtigen Spielen auch immer gezeigt, dass sie Defensive kann.

    Wenn wir nur bei 80% sind, wie in den meisten Spielen dieser außergewöhnlichen Saison, dann wird dieses sehr hohe Stehen immer zu Gegentoren führen.

    Da müssen wir dann eben den Shootout gewinnen, was wir auch meistens tun.

    Aber in den TopDuellen werden die Vorne ganz anders draufgehen und dadurch hat’s die Abwehr dann auch leichter

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die Mannschaft hat in den wichtigen Spielen auch immer gezeigt, dass sie Defensive kann.

    Wenn wir nur bei 80% sind, wie in den meisten Spielen dieser außergewöhnlichen Saison, dann wird dieses sehr hohe Stehen immer zu Gegentoren führen.

    Da müssen wir dann eben den Shootout gewinnen, was wir auch meistens tun.

    Aber in den TopDuellen werden die Vorne ganz anders draufgehen und dadurch hat’s die Abwehr dann auch leichter

    Hoffentlich behälst du recht.

    I wasn´t born to follow

  • Wir können eine Niederlage verkraften, aber die Welt nicht noch mal 4 Jahre Trump.

    Hat trotzdem absolut nichts mit den Fußballspiel Salzburg-Bayern zu tun. Keine Ahnung wie man da jetzt zu dem Thema nach unserem Sieg kommt, bzw. diese beiden Ereignisse in einem Satz unterbringen kann. Wahrscheinlich aber nur, um kurz mal was Politisches zu bringen und die Aufmerksamkeit mit einem Satz auf sich zu ziehen. Hat er damit ja mal wieder geschafft.

  • Wir können eine Niederlage verkraften, aber die Welt nicht noch mal 4 Jahre Trump.

    Ich bin mir sicher, dass die Welt kein Stück schlechter oder besser sein wird, wenn Trump dann in 4 Jahren abtritt. Immerhin werden die Demokraten dann mal einen Kandidaten anbieten müssen, der mehr ist als "lesser of two evils".

    0

  • Hat trotzdem absolut nichts mit den Fußballspiel Salzburg-Bayern zu tun. Keine Ahnung wie man da jetzt zu dem Thema nach unserem Sieg kommt, bzw. diese beiden Ereignisse in einem Satz unterbringen kann. Wahrscheinlich aber nur, um kurz mal was Politisches zu bringen und die Aufmerksamkeit mit einem Satz auf sich zu ziehen. Hat er damit ja mal wieder geschafft.

    Hmm. Wieso regt sich dann niemand über den Kommentar auf, wo es um den schrecklichen Anschlag von Wien geht? Hat mit dem Spiel Salzburg - Bayern auch nichts zu tun. Für mich persönlich haben beide Beiträge ihre Daseinsberechtigung und ich finde so Statements auch wichtig, so lange sie im Spielethread keine Überhand nehmen.

    I wasn´t born to follow

  • Ja sorry, das ist hier manchmal etwas kompliziert.:/


    Falls es jemand nicht schnallt, der zweite war Thiago.

    Nö, Thiago war der erste. Wer war der zweite?

    Alaba ist doch noch da. Den als zweiten "unumstrittene Stammspieler und Teil seiner Achse", den man "in einer Saison verkauft", dazustellen, ist selbst bei einem ablösefreien Abgang nicht wahr.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Nö, Thiago war der erste. Wer war der zweite?

    Alaba ist doch noch da. Den als zweiten "unumstrittene Stammspieler und Teil seiner Achse", den man "in einer Saison verkauft", dazustellen, ist selbst bei einem ablösefreien Abgang nicht wahr.

    Wenn du es zeitlich einordnest, natürlich. Das war aber gar nicht meine Intention.


    Weiß auch nicht, was Wortklauberei da besser machen soll. Als Resultat wird am Ende da stehen, dass wir zwei absolute Stammspieler und Teile einer für Flick wichtigen Achse innerhalb eines Jahres verloren haben. Was gibt's denn daran zu deuteln? Wann ist so etwas denn beim FCB mal vorgekommen?