7. Spieltag: Borussia Dortmund - FC BAYERN 2:3

  • Sicherlich ist ab und zu auch Pressing erfolgreich, aber eben meistens Fehler durch individuelle nicht notwendig Aufbaufehler ohne Druck.
    Verstehen ? Ich versteh von Fussball soviel, das ich Bücher schreiben könnte...

    Ich bewundere dich, ehrlich. Mit solch einer Überzeugung und Arroganz aufzutreten, sich freier Journalist und Spielanalyst zu nennen, zu erzählen man hätte genug Wissen um Bücher schreiben zu können, obwohl man nur ein komischer Vogel ist der sich in einem Internetforum aufspielt und irgendwelche Videos bei Youtube hochlädt, die keine Sau interessieren, bis auf Leute die sich kaputtlachen wollen, ist wirklich bemerkenswert.

    Das ist ungefähr so als würde ich regelmäßig das Toilettenpapier bekritzeln und mich dann Romanautor nennen. So selbstbewusst zu sein um sich so zum Löffel zu machen, ist aber halt wirklich eine bemerkenswerte Eigenschaft.


    Ansonsten ist es auch in dem Fall wieder Quatsch. Natürlich gibt es Schwachstellen in unserem Spiel, die gibt es aber immer und gerade in einer Situation wie im Moment ist es sogar bemerkenswert wie wenig wir gestolpert sind. Auch wenn nicht jedes Spiel komplett dominant war. Selbst wenn ein Fehler nicht direkt durch Pressing entsteht, ist man nur durch das hohe Pressing überhaupt in der Situation auf den Fehler der Gegner so schnell reagieren zu können. Zum anderen hört man irgendwie ziemlich oft von Spielern, dass man sich in gewissen Phasen etwas zu sehr ausgeruht hat, wenn es das gar nicht gibt.

  • Ich bewundere dich, ehrlich. Mit solch einer Überzeugung und Arroganz aufzutreten, sich freier Journalist und Spielanalyst zu nennen, zu erzählen man hätte genug Wissen um Bücher schreiben zu können, obwohl man nur ein komischer Vogel ist der sich in einem Internetforum aufspielt und irgendwelche Videos bei Youtube hochlädt, die keine Sau interessieren, bis auf Leute die sich kaputtlachen wollen, ist wirklich bemerkenswert.

    Das ist ungefähr so als würde ich regelmäßig das Toilettenpapier bekritzeln und mich dann Romanautor nennen. So selbstbewusst zu sein um sich so zum Löffel zu machen, ist aber halt wirklich eine bemerkenswerte Eigenschaft.


    Ansonsten ist es auch in dem Fall wieder Quatsch. Natürlich gibt es Schwachstellen in unserem Spiel, die gibt es aber immer und gerade in einer Situation wie im Moment ist es sogar bemerkenswert wie wenig wir gestolpert sind. Auch wenn nicht jedes Spiel komplett dominant war. Selbst wenn ein Fehler nicht direkt durch Pressing entsteht, ist man nur durch das hohe Pressing überhaupt in der Situation auf den Fehler der Gegner so schnell reagieren zu können. Zum anderen hört man irgendwie ziemlich oft von Spielern, dass man sich in gewissen Phasen etwas zu sehr ausgeruht hat, wenn es das gar nicht gibt.

    Wie sagte doch ein gewisser Hansi Flick im Interview nach dem BVB-Spiel: " Ja, der BVB wurde immer dann stark, wenn wir Fehler gemacht haben. Und die gilt es abzustellen. Und das wissen wir! Und daran müssen wir arbeiten!"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wie sagte doch ein gewisser Hansi Flick im Interview nach dem BVB-Spiel: " Ja, der BVB wurde immer dann stark, wenn wir Fehler gemacht haben. Und die gilt es abzustellen. Und das wissen wir! Und daran müssen wir arbeiten!"

    Absolut richtig. Dass es aktuell nicht völlig reibungslos läuft ist aber ja gar kein Problem und selbstverständlich. Im Vergleich zu anderen großen Mannschaften stehen wir doch wieder wahnsinnig gut und stabil da. Die Zeit um Glänzen kommt später.

  • Absolut richtig. Dass es aktuell nicht völlig reibungslos läuft ist aber ja gar kein Problem und selbstverständlich. Im Vergleich zu anderen großen Mannschaften stehen wir doch wieder wahnsinnig gut und stabil da. Die Zeit um Glänzen kommt später.

    Es gibt auch eine Aussage: Fußball ist ein Fehlerspiel! Wenn keiner einen Fehler macht, gehen alle Spiele unentschieden aus.

    Und auf den Samstag bezogen, macht der BVB keine Fehler und nutzt seine Chancen, wird es böse. Und wenn der FCB keine Fehler macht, wird es für den BVB böse.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es gibt auch eine Aussage: Fußball ist ein Fehlerspiel! Wenn keiner einen Fehler macht, gehen alle Spiele unentschieden aus.

    Und auf den Samstag bezogen, macht der BVB keine Fehler und nutzt seine Chancen, wird es böse. Und wenn der FCB keine Fehler macht, wird es für den BVB böse.

    Hm...Fehler...BVB hat 13 Unforced Errors in HZ1 gemacht...Tore Bayern...Null...hm...

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Ich versteh von Fussball soviel, das ich Bücher schreiben könnte...

    Solange es keine Fussball-Bücher werden, könnte das klappen ... wobei, sowas wie die "Wilde Kerle"-Reihe könnte ich mir auch noch vorstellen.

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Verstehen ? Ich versteh von Fussball soviel, das ich Bücher schreiben könnte...

    Sei mir nicht böse: Selbst wenn ich der Meinung wäre, ich hätte DEN Fußballverstand, der über allen anderen steht,

    A) wäre ich niemals so....na ja... deppert mich niemals weiterzubilden (Meinungen von anderen können das bewirken) und

    B) würde ich das nie gegenüber anderen so kommunizieren (Bescheidenheit=Tugend). ;)

  • Also ich folge dem nicht. Lohnt nicht. Und ist auch nicht schön anzuschauen.


    Optisch aber logisch offenbar...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Und wenn man sich mit drei Tagen Abstand dieses Spiel nocch mal ansieht - da hat man nie das Gefühl, dass der FC Bayern das Spiel verliert

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.