4. Spieltag: FC BAYERN - Salzburg 3:1

  • Nach all dem, was die in der BL pfeifen, frage ich mich langsam, ob ich noch weiß, was Abseits ist.
    Da hätte Lewandowski doch einige Tore mehr, wenn das doch wieder im Zweifel für den Stürmer ausgelegt wird.

    Hat Richards einen so langen Fuß?

    Wobei ich inzwischen tatsächlich auch nicht mehr weiß, ob Körperteile wie die Hand (mit denen man kein Tor erzielen darf) für gleiche Höhe gewertet werden durch VAR oder nicht.

    Für mich war das am Mittwoch Abseits. Der Stürmer steht halt ein paar cm näher zur Torlinie als Richards.

    Das erste aberkannte Tor von Lewandowski in Dortmund verstehe ich bis heute nicht. Da war gar nichts von Lewandowski näher zur Torlinie als vom Dortmunder Abwehrspieler.

  • Wobei ich inzwischen tatsächlich auch nicht mehr weiß, ob Körperteile wie die Hand (mit denen man kein Tor erzielen darf) für gleiche Höhe gewertet werden durch VAR oder nicht.

    Für mich war das am Mittwoch Abseits. Der Stürmer steht halt ein paar cm näher zur Torlinie als Richards.

    Das erste aberkannte Tor von Lewandowski in Dortmund verstehe ich bis heute nicht. Da war gar nichts von Lewandowski näher zur Torlinie als vom Dortmunder Abwehrspieler.

    Bei dem Treffer von RB wäre eine Linie Goldwert gewesen. Man hat keine 100% perfekte Sicht von der Seite, der Winkel kann trügerisch sein. Das Knie vom Salzburger ist allerdings seit weit vorne, ob Richards dann mit seinem Fuß wirklich das Abseits aufhebt? Ich kann es mir auch nicht vorstellen.


    Verglichen mit dem Lewa Treffer ist es aber wirklich ein Witz. Gefühlt kriegen wir in jedem zweiten Spiel genau solch eine Situation gegen uns gepfiffen, obwohl man problemlos von gleicher Höhe sprechen kann.

  • Nach all dem, was die in der BL pfeifen, frage ich mich langsam, ob ich noch weiß, was Abseits ist.
    Da hätte Lewandowski doch einige Tore mehr, wenn das doch wieder im Zweifel für den Stürmer ausgelegt wird.

    Hat Richards einen so langen Fuß?

    In der Bundesliga geht’s aber um eine spannende Meisterschaft-im Zweifel also gegen Lewandowski.

    #KovacOUT

  • Bei dem Treffer von RB wäre eine Linie Goldwert gewesen. Man hat keine 100% perfekte Sicht von der Seite, der Winkel kann trügerisch sein. Das Knie vom Salzburger ist allerdings seit weit vorne, ob Richards dann mit seinem Fuß wirklich das Abseits aufhebt? Ich kann es mir auch nicht vorstellen.


    Verglichen mit dem Lewa Treffer ist es aber wirklich ein Witz. Gefühlt kriegen wir in jedem zweiten Spiel genau solch eine Situation gegen uns gepfiffen, obwohl man problemlos von gleicher Höhe sprechen kann.

    Diese knappen Entscheidungen sind eh ein Witz. Als ob der Stürmer das Tor nicht gemacht hätte, wenn er 3 cm weiter hinten gestanden hätte. Ich wünsche mir eine Abseitsregelung, die nur dann greift, wenn sich wirklich ein Vorteil des Angreifers ergibt.

  • Wobei ich inzwischen tatsächlich auch nicht mehr weiß, ob Körperteile wie die Hand (mit denen man kein Tor erzielen darf) für gleiche Höhe gewertet werden durch VAR oder nicht.

    Irgendwie glaublich, daß dies auch gar nicht klar kommuniziert werden soll.

    Dann kann man es sich beim Rechtfertigen immer schön so drehen, wie man will.

    Wenn wir betroffen sind, Lewandowski gefühlt jeden 2ten Spieltag, um so besser für VAR, Schiedsrichter und Doppelpass...:thumbsup:

    0

  • Bei dem Treffer von RB wäre eine Linie Goldwert gewesen. Man hat keine 100% perfekte Sicht von der Seite, der Winkel kann trügerisch sein. Das Knie vom Salzburger ist allerdings seit weit vorne, ob Richards dann mit seinem Fuß wirklich das Abseits aufhebt? Ich kann es mir auch nicht vorstellen.


    Verglichen mit dem Lewa Treffer ist es aber wirklich ein Witz. Gefühlt kriegen wir in jedem zweiten Spiel genau solch eine Situation gegen uns gepfiffen, obwohl man problemlos von gleicher Höhe sprechen kann.

    Da wäre eine Vorgehensweise wie in er NFL wünschenswert. Wenn der VAR nicht absolut die Entscheidung, die auf dem Feld getroffen, widerlegen kann, hat das "Feldurteil" mehr Gewicht.


    Wenn man mal überlegt, wie lange die da in Dortmund suchen mussten, um was (was eigentlich?) zu finden, wäre das Thema durch. Eine klare Fehlentscheidung sollte einfach und schnell dargelegt werden können und nicht mehrere Minuten benötigen. Alleine das zeigt ja schon, wie skandalös das war.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das stimmt ja alles, aber wir kassieren die letzten Spiele immer mindestens ein Gegentor. Solange wir das offensiv kompensieren können, ist das ok, aber es sollte wieder unser Anspruch sein, dass wir öfters zu Null spielen. Gerade wenn die Spielweise sehr kräfteraubend ist, braucht man auch immer wieder genügend Ballbesitzphasen, wo man sich "ausruhen" kann.


    Zu kritisch würde ich auch nicht sein wollen, aber das sollte erst kein Trend werden. Ich bin aufs Spiel beim VfB gespannt, die bis jetzt einen ganz guten Fußball gezeigt haben. Und danach steht das wichtige Spiel gegen Leipzig an.

    0

  • Ist ja lächerlich von dem da aus der Pfalz.

    Niemand erwartet eine Gala, aber hanebüchene Abspielfehler, reihenweise Chancen für den Gegner zulassen, wenig Spielkontrolle und stattdessen das wilde Geflipper des Gegners mitmachen – das kann es nicht sein.

    12 Gegentore nach 8 Spielen in der Liga sprechen da eine deutliche Sprache.

    #KovacOUT

  • Ist ja lächerlich von dem da aus der Pfalz.

    Niemand erwartet eine Gala, aber hanebüchene Abspielfehler, reihenweise Chancen für den Gegner zulassen, wenig Spielkontrolle und stattdessen das wilde Geflipper des Gegners mitmachen – das kann es nicht sein.

    12 Gegentore nach 8 Spielen in der Liga sprechen da eine deutliche Sprache.

    :thumbsup:

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich