8. Spieltag: FC BAYERN - Werder Bremen 1:1

  • Unser Aufbauspiel ist unter aller Kajüte. Wir können heilfroh sein, dass der King eingenetzt hat.

    Man kann ja Thiago verschenken und keinen Ersatz holen, so sieht’s dann aus. Kein kontrollierter Aufbau, nur planloses Gebolze. Wem es gefällt, mir nicht.

    #KovacOUT

  • Wieso Roca da jetzt noch keine Hilfe sein soll, verstehe ich nicht. Allein schon um Goretzka weiter nach vorne zu schieben, wäre das sinnvoll. Wir hatten keine echte Verbindung zwischen Mittelfeld und Angriff.

    Für mich völlig unverständlich. Da spielen wir dann lieber eine Mischung aus CC und NC Fußball, bevor wir Roca eine Chance in der Startelf geben.

  • Wann gab es das zum letzten Mal, keine einzige Torchance für Lewandowski.

    wir haben heute Lewandowski aus dem Spiel genommen, weil Müller im Zentrum helfen musste, um nicht noch größere Lücken dort zu haben.

    Jamal wird ein Winger und vielleicht dann in einigen Jahren ins Zentrum rücken. Aber noch dribbelt er lieber als Pässe zu spielen. Daher ist das Zentrum noch viel zu früh für ihn.
    Was Flicks Plan war würde mich wirklich interessieren. Da wäre ich gerne dabei, wenn er das gleich Kalle&Co erklären muss. ;)

    0

  • Dieser Mist geht zu großen Teilen auf Flick‘s Kappe.

    Völlig daneben diese Aufstellung von Beginn an.

    Sehe ich auch so. Wenn dann andersrum, erst die 1A drauf und dann nach hinten raus schonen wenn man führt, aber doch bitte nicht so. Das geht mal gut, das man am Ende noch die Bude macht, aber wir haben unser Spielglück in den letzten Wochen schon ordentlich strapaziert für diese frühe Saisonphase.


    Du kannst nicht Javi (oder später Leon) allein auf die 6 packen und dazu noch einem 17jährigen die offensive Hauptlast aufschultern. Die Wechsel auf den Flügeln viel zu spät, das hätte zur Pause passieren müssen und die Doppelspitze war dann der Gipfel des Wahnsinns. Für mich auch reichlich vercoacht heute.

  • Das war so ein typisches Spiel nach einer Ländeerspielpause...

    und vlt lachen wir alle am Sonntagabend, weil RB und BVB nicht gewonnen haben


    Noch eins: Ich finde es auch nicht gut, dass Thiago weg ist, aber das immer zu beklagen, sobald es schlecht läuft, nervt langsam...

  • Man kann ja Thiago verschenken und keinen Ersatz holen, so sieht’s dann aus. Kein kontrollierter Aufbau, nur planloses Gebolze. Wem es gefällt, mir nicht.

    Was soll das immer mit diesem Thiago verschenken? Thiago wollte eine neue Herausforderung und hat uns um die Freigabe gebeten. Wir haben uns entschieden, was ich völlig verständlich finde, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Ich bin mir sicher jeder im Verein hätte Thiago gerne behalten, aber Fußballer sind immer noch Menschen und wir haben in der Thiago Sache meiner Meinung nach sehr menschlich gehandelt, indem wir ihn nicht gegen seinen Willen hier behalten haben. Manchmal frag ich mich auch.

    0

  • Heute könnte man viele Dinge schreiben. Wir haben einfach nicht gut gespielt und es war klar, dass solche Spiele irgendwann kommen. Die Belastung, der wir ausgesetzt sind, ist nicht normal und muss irgendwann die Leistung beeinflussen. Es kann in diesem Zusammenhang einfach nicht sein, dass unsere Spieler inklusive der Länderspiele alle drei Tage spielen müssen. Trotzdem war das heute von uns zu wenig.


    Ich denke, dass man auch gesehen hat, dass wir ohne Kimmich keine Kontrolle im Mittelfeld mehr haben. Entweder, ich bringe dann Roca, oder ich muss eben sagen, dass uns die Spielkontrolle abhanden geht und sich das auch in den nächsten Wochen nur schwerlich ändern wird.


    Warum es in der ersten Halbzeit keinen Elfmeter für uns gibt, begreife ich nicht. Wir hatten vor drei Jahren mal eine Situation in Stuttgart, in der Süle in der 90. Minute den Ball touchiert und dann den Oberschenkel des Gegners trifft. Da waren alle klar dabei, als es Elfmeter gab. Heute gilt scheinbar eine andere Regel. Drei Minuten Nachspielzeit werden dann obendrein noch durch Zeitspiel, Auswechslung und Foul rumgebracht und dann gibt es noch 30 Sekunden oben drauf. Verstehe ich alles nicht, finde ich nicht korrekt.


    Aber die Gründe liegen letztendlich nicht beim Schiedsrichter. Wir haben heute Tribut gezollt und einen schlechten Tag erwischt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Hatte ich gestern nicht geschrieben, man sollte Bremen nicht auf die leichte Schulter nehmen? Aber für die Meisten gehts bei so Spielen ja nur um die Höhe des Sieges.

    Das war gar nix. Keiner auch nur annährend in Normalform (außer Neuer und Martinez) und Bremen am Ende sogar näher am Sieg als wir. Sane verliert jeden Ball, Lewandowski komplett unsichtbar, Gnabry ebenso, Costa zieht seine one man show ab, CM trifft aus 2m das Tor nicht, jede Flanke landet beim Gegner, kein Tempo, keine Ideen. Da hast du Coman, Gnabry, Sane und Costa auf dem Platz und der Schnellste von Allen war Goretzka. Das sagt schon einiges. Man kann nicht in Spiele gegen die vermeintlichen Kleinen mit der Einstellung reingehen, joa, schaffen wir schon irgendwie mit wenig Aufwand. Nein, so gehts nicht, denn auch die Kleinen können Fußball spielen.


    Was mich am Meisten gewundert hat war, dass Flick lieber ein funktionierendes System ändert, anstatt Roca spielen zu lassen. Was muß der ne Graupe sein, wenn er selbst keine Chance bekommt, wenn Kimmich und Tolisso ausfallen und Goretzka ne Pause kommt.

    Was ein gebrauchter Nachmittag, gekrönt mit einer erneuten Hernandez Verletzung. Mal sehen, wie viele Monate er diesmal ausfällt.....Ich habe schlechte Laune.

  • Das war so ein typisches Spiel nach einer Ländeerspielpause...

    und vlt lachen wir alle am Sonntagabend, weil RB und BVB nicht gewonnen haben


    Noch eins: Ich finde es auch nicht gut, dass Thiago weg ist, aber das immer zu beklagen, sobald es schlecht läuft, nervt langsam...

    Neun, das nervt nicht. Es ist ein grßes Versäumnis des Vereins hier keinen Spieler dieses Typs als Ersatz geholt zu haben.

    #KovacOUT