2. Pokalrunde: Holstein Kiel - FC BAYERN 8:7 n.E.

  • Ich finde es ja immer etwas befremdlich solche Sprüche rauszuhauen, nachdem man sich bis auf die Knochen blamiert hat. In der CL sollte man erstmal Lazio schlagen, bevor wir hier von diesem Wettbewerb sprechen. Ne intelligente Belastungssteuerung wird nicht reichen für den Meistertitel und die Club WM ist mir, bei allem Respekt und unserer tollen drölf Titel Sammlung komplett egal!

  • Die Club-WM bringt Geld und wir brauchen aktuell halt auch einfach mal Geld und die garantierten Einnahmen. Zumal der Turniersieg und die Siegerprämie eigentlich leicht verdientes Geld sein sollte. Eigentlich.

    0

  • Weil dieses Argument der Müdigkeit der Spieler vielleicht ein Grund ist, aber sicherlich nicht der Hauptgrund. Nach 14 Tagen Pause haben wir gegen Mainz genau so beschissen gespielt, wie nach 3 Tagen Pause. Und gegen Kiel standen etliche auf dem Platz, die in letzter Zeit nicht so viel gespielt haben. Die Leistung war trotzdem schlecht.

    Also wenn ich ehrlich sein soll, hat Hansi Flick die Sache mit Kiel völlig unterschätzt.

    Du spielst Pokal auswärts gegen den 3. der 2. Liga, die selbst unter Druck standen (nach 2 sieglosen Spielen) und liest den Wetterbericht vielleicht auch nicht.

    Dann schickst du Bubis aufs Feld gegen die nicht filigranen Kämpfer, die das Spiel ihres Lebens machen werden.

    Als ich Lewa auf der Bank sah, hatte ich schon Angst um meine Wette.

    Hinterher macht er sich ins Hemd und wechselt nach und nach die erste Garde ein.

    Es kann doch nicht sein, dass wir 20 Minuten lang in Kiel das Ergebnis über die Zeit retten müssen.

    Meiste Ballkontakte am Ende hatte wohl Manuel Neuer.

  • Selbst wenn. Was soll denn passieren, wenn man seine Teilnahme zurück zieht? Gerade in Corona Zeiten und dort treten Mannschaften aus absoluten Risikogebieten an.....Im Endeffekt gehts doch eh nur um Kohle.

    Risikogebiete...wo findet denn die Bundesliga jede Woche statt? Im virusfreien Deutschland? In Ägypten ist gerade ne Handball-WM am Start, auch darüber lassen sich alle aus, weil es dort so "gefährlich" ist. Gut, dass die unfähigen Deutschen wieder den Finger heben und auf andere zeigen.

  • Dann dürfte man halt auch nie mehr wieder Formel 1 schauen. Wenn es nach der FIA ginge, würden die Vettels, Hamiltons und Co. nur mehr in den Ölstaaten ihre Runden drehen.

  • Ich finde es ja immer etwas befremdlich solche Sprüche rauszuhauen, nachdem man sich bis auf die Knochen blamiert hat. In der CL sollte man erstmal Lazio schlagen, bevor wir hier von diesem Wettbewerb sprechen. Ne intelligente Belastungssteuerung wird nicht reichen für den Meistertitel und die Club WM ist mir, bei allem Respekt und unserer tollen drölf Titel Sammlung komplett egal!

    Dem Club, den Spielern, dem Trainer ist die Club WM aber nicht egal. Alle wollen sie spielen, alle wollen sie gewinnen- vorausgesetzt die Corona Situation erlaubt es.

  • Es ist völlig naiv anzunehmen, oder gar vorzuschlagen, das der aktuelle CL Sieger nicht an der Club WM teilnehmen soll.

    Es geht hier MMn weniger um finanzielle Belange, sondern eher um die weltweite Beachtung für die Marke FCB.

  • Wenn wir nur noch gegen Staaten spielen, die es mit den Menschrechten sehr genau nehmen, mag das den Terminkalender in der Tat ausdünnen...

    Was haben denn vertragliche Beziehungen und finanzielle Abhängigkeiten sowie Trainingslager mit und in menschenrechtsverletzenden Staaten mit nicht selbst angesetzten Pflichtspielen zu tun? Das eine ist aktives Ausblenden der täglichen Folterungen nur des Geldes wegen und das andere ist passives Teilnehmen am sportlichen Vereinsbetrieb ausdrücklich ohne die Zustände dort zu tolerieren.


    Übrigens hätte die Lufthansa auch nicht schlecht gezahlt und es gibt auch schöne Trainingslager mit weniger strapazierender Entfernung. Wenn es schon ums Geld geht, sollte man sich einfach mehr von Adidas zahlen lassen. Trotz der Steigerung von 25 auf 60 Millionen jährlich vor wenigen Jahren ist man immer noch weit hinter den 95 Millionen von Manchester United entfernt, trotz dem deutlich besseren sportlichen Erfolg.

  • Das guckt noch jemand?

    wobei ich mich frage, ob das wirklich viel verändern würde. Die Formel 1 braucht doch wirklich nur Monaco, weil das halt eine heftige Strecke ist, GB der Tradition geschuldet und dann die USA, um irgendwie den Markt zu knacken. Der Rest ist doch austauschbar und man verliert nicht einen Sponsor.

    0

  • Die Club-WM bringt Geld und wir brauchen aktuell halt auch einfach mal Geld und die garantierten Einnahmen. Zumal der Turniersieg und die Siegerprämie eigentlich leicht verdientes Geld sein sollte. Eigentlich.

    Naja. Geld scheint nicht gerade ein Hauptgrund zu sein:


    Rummenigge für Reform

    "Ich finde es richtig, dass die FIFA die Klub-WM reformieren wird", sagte Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz-Rummenigge dem "Kicker". Der Wettbewerb sei in seiner heutigen Form uninteressant: "Der Zeitpunkt kurz vor Weihnachten ist für alle Teilnehmer unpassend. Und auch aus wirtschaftlicher Sicht ist die Klub-WM in ihrer aktuellen Form für die Vereine nicht lukrativ."

    I wasn´t born to follow

  • Naja. Geld scheint nicht gerade ein Hauptgrund zu sein:


    Rummenigge für Reform

    "Ich finde es richtig, dass die FIFA die Klub-WM reformieren wird", sagte Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz-Rummenigge dem "Kicker". Der Wettbewerb sei in seiner heutigen Form uninteressant: "Der Zeitpunkt kurz vor Weihnachten ist für alle Teilnehmer unpassend. Und auch aus wirtschaftlicher Sicht ist die Klub-WM in ihrer aktuellen Form für die Vereine nicht lukrativ."

    google mal den Artikel und dann schau mal nach, wann das Interview geführt wurde.

    Kalle sieht die Welt bestimmt nicht mehr so wie zu Jahresbeginn 2020.

    0

  • Was haben denn vertragliche Beziehungen und finanzielle Abhängigkeiten sowie Trainingslager mit und in menschenrechtsverletzenden Staaten mit nicht selbst angesetzten Pflichtspielen zu tun? Das eine ist aktives Ausblenden der täglichen Folterungen nur des Geldes wegen und das andere ist passives Teilnehmen am sportlichen Vereinsbetrieb ausdrücklich ohne die Zustände dort zu tolerieren.


    Übrigens hätte die Lufthansa auch nicht schlecht gezahlt und es gibt auch schöne Trainingslager mit weniger strapazierender Entfernung. Wenn es schon ums Geld geht, sollte man sich einfach mehr von Adidas zahlen lassen. Trotz der Steigerung von 25 auf 60 Millionen jährlich vor wenigen Jahren ist man immer noch weit hinter den 95 Millionen von Manchester United entfernt, trotz dem deutlich besseren sportlichen Erfolg.


    Alles schön und gut. Aber aktuell geht es doch wohl einzig um die Klub-Weltmeisterschaft, oder?

  • wobei ich mich frage, ob das wirklich viel verändern würde. Die Formel 1 braucht doch wirklich nur Monaco, weil das halt eine heftige Strecke ist, GB der Tradition geschuldet und dann die USA, um irgendwie den Markt zu knacken. Der Rest ist doch austauschbar und man verliert nicht einen Sponsor.

    Spa

    Monza

    Imola

    Hockenheim

    Nürburgring


    da gehören schon noch einige andere dazu

  • Ich finde es ja immer etwas befremdlich solche Sprüche rauszuhauen, nachdem man sich bis auf die Knochen blamiert hat. In der CL sollte man erstmal Lazio schlagen, bevor wir hier von diesem Wettbewerb sprechen. Ne intelligente Belastungssteuerung wird nicht reichen für den Meistertitel und die Club WM ist mir, bei allem Respekt und unserer tollen drölf Titel Sammlung komplett egal!

    Was heisst hier Sprüche klopfen?

    Wenn du in MGladbach verlierst, und Leipzig das nicht nutzt, dann wirst du auch Meister.

    Also vor 2 Jahren war es zu diesem Zeitpunkt wesentlich schwieriger.


    Und Lazio?

    Den 8. der müden italienischen Liga?

    Ich bitte doch.

  • Alles schön und gut. Aber aktuell geht es doch wohl einzig um die Klub-Weltmeisterschaft, oder?

    Die ist doch nur mal alle Jubeljahre ein Thema, außer sie wird wie schon längst überfällig reformiert. Täglich geht es in Katar aber um die Folterungen. Darum hoffe ich auch täglich auf die Beendigung aller geschäftlicher und finanzieller Beziehungen mit diesem Land und der gleichnamigen Fluglinie.


    Bei der Klub WM könnte man sich im Vorfeld übrigens auch für eine Verlegung in ein menschenfreundliches Land bemühen, gerne auch zusammen mit anderen Clubs auf der Welt :) niemand ist von der Idee einer Club WM an sich gestört.

  • und welcher Standort ist nicht austauschbar? Wurde doch sogar schon gemacht.
    Wo verliert man an Geld und Medienwirksamkeit, was nicht leicht aufgefangen werden?

    Allerhöchstens Ferrari (Monza) und Mercedes (Hockenheim) müsste man mit mehr Geld abspeisen. Wobei es 2x Deutschland wohl nicht geben wird, wenn es viel mehr Kohle von den Arabs gibt. Viel mehr.

    0

  • google mal den Artikel und dann schau mal nach, wann das Interview geführt wurde.

    Kalle sieht die Welt bestimmt nicht mehr so wie zu Jahresbeginn 2020.

    Mag sein. Aber ist ja nicht so, dass man bei so einem Trip keine Ausgaben hat. Wenn dann unterm Strich nicht viel übrig bleibt, ist das auch zu aktueller Zeit nicht lukrativ. Schon gar nicht, wenn andere Wettbewerbe darunter leiden würden.

    I wasn´t born to follow