14. Spieltag: FC BAYERN - Mainz 05 5:2

  • Ob Boateng sich verschätzt oder nicht, ist eigentlich ziemlich irrelevant. Der Mainzer bleibt jedenfalls am Boden und checkt Boateng, wodurch dieser zu Fall kommt und der Mainzer sich damit einen Vorteil verschafft hat. Das ist Foul und nichts anderes!

    nein Körpereinsatz ist nun mal nicht grundsätzlich verboten.

    0

  • ... und stellt den Körper rein und das regelkonform...

    Das kann man aber auch anders sehen. Für mein Empfinden ist es schon etwas mehr als "den Körper reinstellen".

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Das kann man aber auch anders sehen. Für mein Empfinden ist es schon etwas mehr als "den Körper reinstellen".

    die Hand war aber nicht im Einsatz und ein bodycheck war es auch nicht. klar bringt er Boateng dadurch ausm Gleichgewicht aber daran ist Boateng selber schuld.

    0

  • Also nach mehrmaligem Ansehen muss ich zugeben, dass es schon sehr nach Foul aussieht. Der Mainzer rempelt ihn von hinten, zwar mit angelegtem Arm, aber halt auch schon als der Ball noch gar nicht da war.

    I wasn´t born to follow

  • hab es mir mehrmals angesehen. im Spiel hätte ich auch Foul gedacht.

    würde er richtig stehen wäre er hinter dem man zum Kopfball gekommen. so steht er vor dem Stürmer, der nimmt das Angebot an und stellt den Körper rein und das regelkonform.

    über Foul könnte man sich auch nicht beschweren aber eine Fehlentscheidung war es nun mal nicht.

    Er stellt den Körper rein und checkt Boateng aktiv weg. Für mich ist aussschlaggebend, dass er nur das will und überhaupt nicht an den Ball denkt. Er will nur diese Aktion und sonst gar nichts.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Er stellt den Körper rein und checkt Boateng aktiv weg. Für mich ist aussschlaggebend, dass er nur das will und überhaupt nicht an den Ball denkt. Er will nur diese Aktion und sonst gar nichts.

    dann schau dir mal wie unsere Jungs immer in Luftzweikämpfe gehen. genauso und wie oft wird das abgepfiffen? selten ausser bei Lewandowski :)

    Boateng will auch nix anderes als das Foul weil er weiß dass er im Laufduell nicht hinterher kommt.

    0

  • die Hand war aber nicht im Einsatz und ein bodycheck war es auch nicht. klar bringt er Boateng dadurch ausm Gleichgewicht aber daran ist Boateng selber schuld.

    Wenn ich mir das in Beitrag #927 verlinkte Video so bei 1:40 ansehe, wo die Situation in der Zeitlupe zu sehen ist, ist es für mich ein Bodycheck. Ist okay für mich, wenn du oder der Schiri oder der besoffene Video-Keller in Köln das anders interpretieren, aber in Kombination mit noch anderen Entscheidungen gestern ist die Linie des Schiedsrichters und der VARs gestern zumindest arg fragwürdig.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • dann schau dir mal wie unsere Jungs immer in Luftzweikämpfe gehen. genauso und wie oft wird das abgepfiffen? selten ausser bei Lewandowski :)

    Boateng will auch nix anderes als das Foul weil er weiß dass er im Laufduell nicht hinterher kommt.

    Boateng will den Zweikampf führen. Daran wird er vom Gegner gehindert, weil er weggeschoben wird. Das ist eben das Problem: Lewandowski bekommt es immer abgepfiffen und alle sagen: Dann muss er sich besser anstellen. Hier soll es regelkonform gewesen sein. Da lache ich mich doch kaputt.


    Sei es drum.


    Passte zum Schiedsrichter gestern. Dass der Mainzer für sein Foul vor dem Elfmter kein Gelb bekommt, ist ein Witz und dass der Elfmeter nach Foul an Kimmich nicht gepfiffen wurde, dafür fehlen mir echt die Vokabeln. "Nicht kriegesentscheidend" - habe ich gestern von Wolff Fuss gehört. Auch eine tolle Bewertung eines Fouls. Kommt nicht mehr drauf an.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Wenn ich mir das in Beitrag #927 verlinkte Video so bei 1:40 ansehe, wo die Situation in der Zeitlupe zu sehen ist, ist es für mich ein Bodycheck. Ist okay für mich, wenn du oder der Schiri oder der besoffene Video-Keller in Köln das anders interpretieren, aber in Kombination mit noch anderen Entscheidungen gestern ist die Linie des Schiedsrichters und der VARs gestern zumindest arg fragwürdig.

    Eine klare Fehlentscheidung war der nicht gegebene Elfer an kimmich in der Nachspielzeit aber nicht die Aktion mit Boateng , denn warum nimmt ihn Flick von Platz wenn es denn ne Fehlentscheidung war ...denn mit ner gelben Karte kann man auch weiterspielen

  • Wenn ich mir das in Beitrag #927 verlinkte Video so bei 1:40 ansehe, wo die Situation in der Zeitlupe zu sehen ist, ist es für mich ein Bodycheck. Ist okay für mich, wenn du oder der Schiri oder der besoffene Video-Keller in Köln das anders interpretieren, aber in Kombination mit noch anderen Entscheidungen gestern ist die Linie des Schiedsrichters und der VARs gestern zumindest arg fragwürdig.

    wen interessiert die Zeitlupe? die verfälscht weil dadurch ein wichtiger Faktor manipuliert wird. im ersten Moment war es für mich auch Foul aber die Entscheidung weiter spielen zu lassen war auch nicht falsch.

    die sonstige SR Leistung steh auf einem anderen Blatt und der VAR sowieso wieder abgeschafft.

    0

  • Eine klare Fehlentscheidung war der nicht gegebene Elfer an kimmich in der Nachspielzeit aber nicht die Aktion mit Boateng , denn warum nimmt ihn Flick von Platz wenn es denn ne Fehlentscheidung war ...denn mit ner gelben Karte kann man auch weiterspielen

    So wie der Schiri gestern gepfiffen hat ?

    Brosinski beging gestern 2 Fouls nacheinander und trotzdem ließ er laufen.

    Wenn Boateng nur einen böse angeschaut hätte, wäre der sofort mit dem gelb-roten Karton gekommen.

    Insofern völlig richtig Süle statt Boa zu bringen.

  • Man kann es doch auch mal aus der anderen Perspektive betrachten. Gibt es den Schubser des Mainzers nicht köpft Boateng den Ball mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem akuten Gefahrenraum. Man schaue sich auch die Bewegung des Mainzers an. Der will zunächst gar nicht zum Ball gehen, sondern sucht nur den Körperkontakt um dann Richtung Ball zu gehen.

  • In realer Geschwindigkeit hätte ich es auch nicht gepfiffen, aber die zweite Zeitlupe zeigt doch schon deutlich, dass Burkardt Boateng einfach nur in den Rücken stößt und die Aktion mit dem Ball nichts zu tun hat. Boateng hingegen konzentriert sich nur auf den Ball und wird kurz bevor der Ball da ist weggestoßen. Wenn jemand aus vollem Lauf mit dem angelegten Arm voran in jemand anderen reinrennt, spielt das überhaupt keine Rolle wenn dieser 10 cm größer und 20 kg schwerer ist. Ein unerwarteter Stoß in den Rücken bringt einen nunmal aus dem Gleichgewicht, erst recht, wenn man sich gerade ganz woanders hin orientiert. Nichtsdestotrotz hat Boateng gestern nicht gut gespielt, aber in der Szene ist er nicht der schuldige.

    Ich bin mir auch zu 100% sicher, dass wenn Lewandowski einen Verteidiger ohne Ball so wegrammt, er das Ding abgepfiffen bekommt.