15. Spieltag: Mönchengladbach - FC BAYERN 3:2

  • Welche Rolle spielt das eigentlich?


    Schau halt einfach mal auf sein Profil, der User ist hier schon alleine 15 Jahre angemeldet. Aber auch das spielt eigentlich keine Rolle....

    Naja er hat mich Teilzeitfan geschimpft, nicht ich ihn. Wow 15 Jahre Forumgelaber, Respekt :))

  • Krise Sitzung Flick Anzählen anderes hilft nicht

    Wenn man hier irgendwen anzählen muss ist es die Kaderplanung.

    Fast alle Top Vereine haben aktuell eine schlechte Saison hinter sich. So gut wie keiner der International ambitionen hat bekommt momentan dauerhaft konstante Leistung auf den Rasen.

    Ganz einfach weil die Belastung enorm ist.

    Es sieht doch eigentlich jeder das Flick anders spielen lässt als letzte Saison weil wir kräfteschonender spielen müssen.


    Wir spielen aktuell mit 16 Feldspielern, wobei Tolisso und Martinez schon grenzwertig sind die überhaupt dazuzu zählen.

    Keiner der Neuzugänge hat eingeschlagen oder hilft uns aktuell weiter.

    Entweder man akzeptiert diese Saison solche Spiele oder man muss den Kader qualitativ breiter aufstellen.

  • Ganz genau. Deshalb ist es mir doch gerade zu einfach, dass man nur die Abwehr kritisiert. Wir stehen ziemlich hoch, dann muss man eben solche Ballverluste in der Vorwärtsbewegung vermeiden. Oder man schiebt die Kette etwas weiter nach hinten. Hoch stehen und viel vertikal spielen, das wird nicht gehen, weil das unheimlich viel Kraft kostet, die verlorenen Bälle immer wieder zurückzuerobern.

    Die Abwehr ist keine andere als auch letzte Saison. Wir sind ohne Thiago und auch Coutinho einfach nicht mehr in der Lage das Spiel auch mal zum richtigen Zeitpunkt zu verschleppen, Ball und Gegner auch mal laufen zu lassen. Gerade das wäre nach dem 2-0 erforderlich gewesen.
    So spielt man dann auch mal einen Gegner müde.
    Aber das können wir nicht mehr und verlieren somit immer wieder die Kontrolle im Mittelfeld.

  • Die Abwehr ist keine andere als auch letzte Saison. Wir sind ohne Thiago und auch Coutinho einfach nicht mehr in der Lage das Spiel auch mal zum richtigen Zeitpunkt zu verschleppen, Ball und Gegner auch mal laufen zu lassen. Gerade das wäre nach dem 2-0 erforderlich gewesen.
    So spielt man dann auch mal einen Gegner müde.
    Aber das können wir nicht mehr und verlieren somit immer wieder die Kontrolle im Mittelfeld.


    ja das ist genau der punkt.

    nach dem 2:0 musst du den ball auch mal ruhiger laufen lassen, aber genau das können wir nicht mehr. entweder vollgas und pressing bis zum erbrechen, oder wir rennen wieder hinterher und kassieren gegentore.

  • PSG hat es vorgemacht wenn Ziele Gefährdet sind, muss man reagieren momentan der Flick macht das Scheisse

    Mit PSG möchte ich nicht auf einer Stufe stehen. Und ob das, was sie gemacht haben, was bringt, steht völlig unabhängig hiervon auf einem ganz anderen Blatt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Flick ist jetzt gefordert-nur mit Sympathie und Lächeln geht’s nicht weiter. Es ist doch offensiv genau so schlecht. Außer Lebensversicherung Lewandowski und Einzelaktionen kommt da doch auch nicht viel. Spielzüge und Paßspiel Fehlanzeige, ein einziges Geflipper ist das.

    Keine Wechsel heute außer Costa, das hätte ich gerne mal erklärt.

    Und wenn nicht mal heute ein angeblich offensiv stärkerer RV wie Sarr für den völlig unterirdischen Pavard kommt ist das eine klare Antwort auf die „super“ Transfers im Sommer.

    #KovacOUT

  • Weniger als 0 Punkte ist doch nicht möglich. Und dennoch nur ein Wechsel?

    Das war dann wohl eine deutliche Antwort auf die Aussage von Brazzo, wonach wir bestens besetzt wären.

    Kannst keinen offensiven RV bringen, da Sarr nicht gut genug ist. Und Flick traut sich auch nicht Musiala als zweiten OM zu bringen in der Schlussphase. Dafür dann Goretzka runter oder ganz mutig die Viererkette aufzulösen. Hofft dann eher, dass Goretzka irgendwie ein Tor reinwürgt.

    Das ist auch eher pure Hoffnung als klare Spielanlage.

    Das Interview von Hansi erschreckt mich gerade.

    "Unsere Probleme sind bekannt."

    Der Gegner schafft Überzahl im Zentrum, versucht dort Ballverluste von uns zu erzwingen, Lauf in den Rücken unser Abwehr, vertikaler Pass, Tor.

    Das Rezept haben inzwischen alle in der Bundesliga erhalten und geschnallt.

    Wie wäre es denn jetzt mal damit, darauf zu reagieren ?


    zwei Möglichkeiten:

    1) Abwehr einspielen lassen und nicht ständig wechseln.

    2) System wechseln

  • Seit Wochen derselbe Mist aber solange man den Erfolg hat werden die Probleme gerne unter den Teppich gekehrt. Jetzt ist das eingetreten was eigentlich überfällig war um den verantwortlichen Personen mal vorzuführen das eben nicht alles ok ist.

    Aber ich kann erwarten, dass der Trainer und unsere Führungsriege die Spiele der letzten Wochen analysieren - und sie nicht erst auf eine Niederlage warten.


    Ich muss jetzt hoffentlich nicht an die Zeiten erinnern, als Sammer den Job übernommen hat, sich nicht mit dem reinen Ergebnis zufrieden zu geben.

    0

  • Fakt ist,dass unser Spiel hakt. Unser defensivverhalten ist einfach schlecht und unser Trainer ändert nichts. Wenn ich nach der ganzen Anzahl von Spielen in denen wir permanent Rückständen hinterherlaufen,nicht irgendwann unser Spiel anpasse um stabiler zu verteidigen, dann stimmt mMn etwas nicht in der Wahrnehmung unseres Trainers.
    sorry, aber bei allem Lob für Flick, dass kann so nicht sein.
    entweder kann er nur diese Art spielen zu lassen oder er ist nicht bereit einzusehen dass es so nicht geht.

    0