16. Spieltag: FC BAYERN - Freiburg 2:1

  • Also, Sané hat schon mittlerweile verstanden um was es hier geht. Hat auch viel Pech in seinen Aktionen, aber er wird langsam besser. Freue mich darauf, wenn der Knoten endlich platzt.:thumbup:

    0

  • Schon wahnsinn, wenn Roca nur 10% der blinden Unterstüzung von Flick hätte wie Tolisso, dann hätte der schon viele Spiele in der Startelf gestanden.


    Hauptsache gewonnen. Boa sehr stark heute, Lewi macht sein Tor, Müller sehr gut, Sané auch und hat oft nach hinten ausgeholfen, sehr gut. Pavard, innerhalb einer teilweise schwachen und teilweise verunsicherten Mannschaft noch viel schlechter, was da wohl los ist.


    Tabelle sieht gut aus, das zählt heute bei Schneeregen und Kälte in der Arena. Am Mittwoch gehts schon weiter, dann mit einem klaren Sieg.

  • Also, Sané hat schon mittlerweile verstanden um was es hier geht. Hat auch viel Pech in seinen Aktionen, aber er wird langsam besser. Freue mich darauf, wenn der Knoten endlich platzt.:thumbup:

    Mit Sane geht es aufwärts...

    Triple 2013
    Triple 2020





  • Was hat Boa gesagt?

    Sinngemäß:

    "Leroy kommt aus einer schweren Verletzung , hat natürlich selbst höhere Ansprüche an sich selbst, hat aber heute schon gezeigt, dass es aufwärts geht."



    Ich persönlich hoffe einfach, dass man ihm genug Zeit gibt. (Meine Meinung)

  • Gegen Freiburg zittern, wo gibts sowas?

    gefühlt jede Saison einmal. Aber im Ernst, wir haben in den letzten Wochen teils gruseligen Fußball gespielt, mit den Tiefpunkten zuletzt gegen Gladbach und Kiel. An den Rahmenbedingungen hat sich auch nichts geändert, quasi seit einem Jahr durchgehend im Spielbetrieb, Spiele im 3-Tages-Rhytmus, kaum Training, keine Pausen oder Vorbereitungen und gerade alles gewonnen was man gewinnen kann.


    Klar kann ich da alles ausblenden und einfach sagen, dass man Freiburg klar schlagen muss. Das wird der Sache aber nicht gerecht. Wir werden noch länger durch diese schwierige Phase gehen, heute haben wir aber einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Mit Freiburg war ein unangenehmer Gegner zu Gast der gerade einen richtig guten Lauf und Selbstvertrauen hat. Bei uns hingegen fehlt die Leichtigkeit komplett, sodass wir uns durch diese Spiele durchbeißen müssen. Und genau das haben wir heute gemacht. Wir haben defensiv kaum was zugelassen weil es mit Kimmich und Goretzka in der Zentrale wieder besser aussah als zuletzt und Boateng hinten den Laden zusammen gehalten hat. Offensiv haben wir uns wieder mehr Chancen rausgespielt.

    Wir machen immer noch zu viele individuelle Fehler, haben ein unsauberes Passspiel und vorne zu wenig Bewegung. Da ist insgesamt noch viel Luft nach oben. Trotzdem finde ich, das die Kritik hier teilweise wieder deutlich drüber ist.


    Deinen Beitrag habe ich mir übrigens nur exemplarisch rausgepickt, also nicht für ungut :)

  • Das war keine überragende, vielleicht nicht mal eine richtig gute Leistung, aber es war ein Schritt in die richtige Richtung.


    Die Mannschaft hat eine Reaktion gezeigt, vor allem in den ersten 10 Minuten war erkennbar, dass sie offensiv Tempo machen will und direkt auf 2:0 spielen wollte. Defensiv gibt es nach wie vor viel Verbesserungspotenzial, vielleicht vor allem auch in den individuellen Leistungen, aber auch da waren wir etwas stärker als in den Spielen der Monate September - Januar. Es darf natürlich unter keinen Umständen passieren, dass Freiburg dann noch das 2:2 auf dem Fuß hat, aber es zeigt eben: Wir sind keine Maschinen. Die Mannschaft wird noch einige Zeit solche Leistungen abliefern. Wir werden - würde ich wirklich stark meinen - keine Leistungsexplosion sehen.


    Fazit aus meiner Sicht: Mund abwischen. Unser Spieltag war das.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Es kann nur an der Torgefahr von Tolisso liegen .. Anders kann ich Flick s denken

    nicht verstehen

    Tolisso bewegt sich zu 90% im Trab am Mittelkreis und hat eine Körperspannung wie ein Flummi. Null Biss. Immer versteckt. Und wenn er mal keinen Pass quer spielt, dann ist ein Fehlpass wahrscheinlich.

    0

  • Was haltet ihr eigentlich davon ihn einfach mal in Ruhe zu lassen?

    Er lebt halt irgendwie in seiner eigenen Blase oder auch Welt, wie ich oder auch jemand von euch ebenso und das mein ich überhaupt nicht negativ.

    Man muss doch nicht jede Möglichkeit mitnehmen um ihm irgendwie dumm anzumachen, unsere Welt wird täglich so geprägt von Hass, Wut und regelrechten Denunzismus da brauchen wir das doch nicht auch noch hier oder?

    Es ist doch auch immer noch auch das Forum des FC Bayern.


    Wieviel aktive Moderatoren gibts hier eigentlich und was schreibt ihr euch eigentlich als Team auf die Fahne?

    Vielleicht versucht man da auch mal beruhigend einzuwirken und nicht nur entweder alles laufen zu lassen oder eben zu löschen.

    Der User um den es hier geht, ist ja nun auch nicht erst seit gestern angemeldet und ihm sollte es ebenso gefallen - wie allen anderen auch.