16. Spieltag: FC BAYERN - Freiburg 2:1

  • Wenn man alle Freiburger Torchancen ausblendet und das sie uns spielerisch teilweise kontrolliert haben, bestimmt...

    Einigen wir uns auf 5:3?


    Am ende wars sicher glücklich, weil die einfach am ende noch die zwei großchancen hatten. Das sie uns spielerisch phasenweise ziemlich dominiert haben stimmt natürlich auch, trotzdem war der Sieg verdient.

  • Was das mit Boa ständig soll verstehe ich auch nicht, hab aber auch aufgegeben es zu verstehen. Wenn man Boa ständige Patzer zusprechen will, frage ich mich wie man die anderen Abwehrspieler bewertet...

    Ist einfach die Antwort auf die Daueronanie ihm gegenüber.

    Da wird er nach einem soliden Spiel ohne gute oder schlechte Aktionen gegen Freiburg abgefeiert als hätte er gerade Kane über 120 Minuten komplett abgemeldet.

    Benchmark, bester Verteidiger der letzten 10 Jahre, bester Verteidiger diese Saison, Vertragsverlängerung ein No-Brainer...

    Boa spielt - wie alle anderen IV - ein schwaches Jahr. Man sieht sehr deutlich wie der Zahn der Zeit an ihm nagt. Offensiv ist er ganz ok, wenn auch weit entfernt von früherer Klasse, defensiv kann er im Raum mit keinem Stürmer mehr mithalten. Am Mann war er noch nie gut.

    Wenn das Team jetzt wieder stärker Pressen sollte, kann er mit seinem Skillset uns durchaus noch weiterhelfen.

    Daher kann er als Backup mit entsprechendem Gehalt gerne verlängern, aber von „No-Brainer“ ist das bei einem Spieler mit derzeit 13 Mio Gehalt ziemlich weit entfernt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Benchmark, bester Verteidiger der letzten 10 Jahre, bester Verteidiger diese Saison, Vertragsverlängerung ein No-Brainer...

    Boa spielt - wie alle anderen IV - ein schwaches Jahr. Man sieht sehr deutlich wie der Zahn der Zeit an ihm nagt. Offensiv ist er ganz ok, wenn auch weit entfernt von früherer Klasse, defensiv kann er im Raum mit keinem Stürmer mehr mithalten. Am Mann war er noch nie gut.

    Unfassbar. Einfach nur unfassbarer Bull.shit.

    Und der Panierte liked das auch noch.

  • Unfassbar. Einfach nur unfassbarer Bull.shit.

    Und der Panierte liked das auch noch.

    Die zwei haben halt zu hart die Kovac Titel gefeiert und wer mittlere Chancen für den Gegner als Zeichen für modernen Fussball ansieht, der hat eh die Kontrolle über sein fussballerisches Leben verloren.

    0

  • Ist einfach die Antwort auf die Daueronanie ihm gegenüber.

    Da wird er nach einem soliden Spiel ohne gute oder schlechte Aktionen gegen Freiburg abgefeiert als hätte er gerade Kane über 120 Minuten komplett abgemeldet.

    Ich kann diese Abneigung gegen ihn einfach 0,0 nachvollziehen. Boa hat in dieser Saison ein wirklich schlechtes Spiel gemacht und das war die erste Halbzeit gegen Mainz.

    Boateng hat unsere Abwehr gestern über 90 Minuten hervorragend organisiert und Pavard mehr als einmal den Hintern gerettet, das ist eben auch ein großer Vorteil gegenüber Süle im Moment, der genug mit sich selbst zu kämpfen hat und dann eben nicht noch seinen Nebenleuten helfen kann.


    Benchmark, bester Verteidiger der letzten 10 Jahre, bester Verteidiger diese Saison, Vertragsverlängerung ein No-Brainer...

    Wer war denn deiner Meinung nach der beste IV der letzten 10 Jahre von uns? Wer war der beste Verteidiger in dieser Saison?


    Daher kann er als Backup mit entsprechendem Gehalt gerne verlängern, aber von „No-Brainer“ ist das bei einem Spieler mit derzeit 13 Mio Gehalt ziemlich weit entfernt.

    Als Back-Up von wem denn? Vielleicht sollte man erstmal den Stammspieler haben, der stärker spielt als Boateng bevor man den aktuell gesetzten und am stärksten spielenden IV zum Back-Up erklärt.

  • Diese eine Handspiel von Freiburg, das da eingeschlossen ist, geht mir auf den Zeiger. Und zwar gewaltig. Exakt die gleiche Szene wie vorher im Strafraum. Und nur, weil das so früh zu Beginn des Spiels war, wird das durchgewunken und es gibt halt nicht den fälligen Strafstoß. Für mich ist das eine Sauerei und absolut nicht nachvollziehbar.

  • Behaupte mal, wenn unsere Mannschaft am Samstag Gelb / Schwarz getragen hätte, wären mindestens 2 Elfer für uns gepfiffen worden, eher 3.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Hallo,


    für mich ein Schritt in die richtige Richtung. Vom Ergebnis her wieder knapp, daher das Zittern bis zum Schluss, aber die Leistung war insgesamt aus meiner Sicht in Ordnung. Und der Sieg war verdient. Freiburg hat das gut gemacht, hatte eine Spielidee und gerade defensiv mit viel Einsatz dagegen gehalten. Wenn sie das auch gegen andere Spitzenmannschaften auf den Platz bringen, werden die sich auch schwer tun.


    Benjamin Pavard macht mir wirklich sorgen. Da ist ja leider gar kein Aufwärtstrend erkennbar. Offensiv findet er kaum statt, defensiv ist er seinen Gegenspielern ja nicht mal mehr lästig im Moment, wenn er überhaupt da ist. Da Bouna Sarr leider auch nicht überzeugt, haben wir da ein echtes Problem auf der rechten Defensivseite.

    Seinem Gegenpart links defensiv fehlt auch in zu vielen Situation die notwendige Konzentration, sowohl vorne als auch hinten. Deutlich sichtbar z.B. gestern beim Gegentor. Alphonso Davies kann aber wenigstens vieles mit seiner Geschwindigkeit kompensieren.


    Ralf

  • Ich kann diese Abneigung gegen ihn einfach 0,0 nachvollziehen. Boa hat in dieser Saison ein wirklich schlechtes Spiel gemacht und das war die erste Halbzeit gegen Mainz.

    Boateng hat unsere Abwehr gestern über 90 Minuten hervorragend organisiert und Pavard mehr als einmal den Hintern gerettet, das ist eben auch ein großer Vorteil gegenüber Süle im Moment, der genug mit sich selbst zu kämpfen hat und dann eben nicht noch seinen Nebenleuten helfen kann.

    Er hat wohl seinen neuen Thiago gefunden. Wenn's schee macht. Davon ab, dass da (meine) Aussagen schon ein wenig verdreht werden, aber sei es drum.


    Einen Boateng nehme ich mit Kusshand für ein weiteres Jahr, wenn es von der Bezügen her für beiden Seiten passt. Das ist der von mir zitierte No-Brainer.


    Noch ein kleiner Nachtrag: Was Stellungsspiel angeht, kann ich da hinten aktuell keine das Wasser reichen, am ehesten noch der schwächelnde Süle. Aber was Boateng an Stellungsfehlern von einem Alaba in jedem Spiel ausbessern muss, fällt gerne mal unter den Tisch. Das erinnert stark an die Zeit als er noch mit Hummels in der N11 oder hier zusammenspielen durfte.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Diese Statistik unterstreicht meinen Eindruck vom gestrigen Spiel. Das einzige, was man dem Team gestern vorwerfen konnte, war es, den Sack nicht schon längst vor Petersens Lattenknaller zugemacht zu haben. Ein 2:2 wäre aber ein Ergebnis gewesen, was den Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt hätte. Selbst das eine Tor war für Freiburg schon sehr schmeichelhaft.

  • Fand unser Spiel auch halbwegs in Ordnung, bzw. ein Schritt in die richtige Richtung, wobei ich Freiburg auch als recht angenehmen Gegner empfunden habe. Durch deren Kombinationsfußball mit überschaubarem Tempo sind wird endlich mal nicht in Probleme in der Umschaltbewegung gekommen. Würde daher erstmal noch eine B-Probe sehen wollen, ob es vielleicht nicht doch am Gegner lag, dass wir wieder besser aussahen:)

  • Bestätigt das, was gestern bereits zu sehen war.


    Wir hatten klare Änderungen in der Struktur des Spiels (im Zentrum!) gesehen, was dazu führte, dass wir insgesamt sicherer standen. Auf der anderen Seite führte das natürlich auch dazu, dass wir nicht mehr so "präsent" in letzten Drittel waren.


    Unterm Strich eine klare Steigerung, zumal wir uns trotzdem genügend Chancen herausspielen konnten und gleichzeitig sehr wenig zugelassen haben. Die hektische Schlussphase verbuche ich mal unter "business as usual" und unter der für mich einfach nicht nachzuvollziehenden Nibelungentreue zu Tolisso bei der gleichzeitigen Herausnahme von Kimmich.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.