Dayot Upamecano

  • JN muss sich da aber was beim Aufbau einfallen lassen, da fällt mit Boateng und Alaba viel Qualität weg.

    Muss kimmich sich die Bälle wohl wesentlich weiter hinten holen. Oder wir bauen mehr über außen auf, was ich nicht wirklich glaube

    Da unsere neue Defensive aber weitaus defensiv stärker ist, kann man auch ganz anders spielen lassen.
    jetzt können beide IV situativ anziehen und nach vorne gehen, weil man den jeweils anderen auch mal (kurzzeitig) im 1vs1 gegen einen Stürmer stellen kann.

    Dazu waren die weiten Diagonalbälle von Boa auch nicht mehr wirklich gut. Das Niveau sollte Upa locker auch hinbekommen.

    Alabas Offensiv-Qualität wird uns natürlich schon fehlen, aber das kann man ja von einem 25Mio-pro-Jahr-Mann auch erwarten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da stellt der Mann sich nach der Unterschrift hin und hält eine Rede darüber, dass er selbst stolz ist, beim FC Bayern gelandet zu sein.


    Freut mich, diese Einstellung. Schade, dass die Diagonalbälle vom früheren Boateng mehr Beachtung finden...


    :/

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Mit tollen Reden gewinnt man halt keine Spiele, da sind die langen Bälle schon wichtiger.


    Was ja nicht heißt das es nicht nett ist wenn sich ein Spieler so mit seinem neuen Arbeitgeber identifiziert.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Also ich finde die nur 32 Gegentore von RB mit Upa wichtiger, als irgendwelche Diagonalpässe! Mir sind 44 Gegentore der unsrigen im letzten Jahr zuviel !

  • Also ich finde die nur 32 Gegentore von RB mit Upa wichtiger, als irgendwelche Diagonalpässe! Mir sind 44 Gegentore der unsrigen im letzten Jahr zuviel !

    Die gegentore bei uns kamen ja nicht wegen unserer IV sondern weil wir zu oft den 6er Raum nicht besetzt hatten und das System vom Flick überhaupt nicht mehr funktioniert hat da die mannschaft körperlich nicht in der Lage war 90 minuten zu pressen, dadurch entstanden so viele Lücken die vom Gegner bespielt werden konnte.


    RB hat da in der teamverteidigung gegen den Ball wesentlich besser funktioniert, was aber auch daran lag das sie tiefer standen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sehe ich genauso. Ich habe auch nicht gesagt das unsere IV die Hauptschuldigen an den 44 Gegentoren sind. Aber mit Upa + Nagelsmann Taktik erhoffe ich mir mehr Stabilität.

  • Sehe ich genauso. Ich habe auch nicht gesagt das unsere IV die Hauptschuldigen an den 44 Gegentoren sind. Aber mit Upa + Nagelsmann Taktik erhoffe ich mir mehr Stabilität.

    hoffen wir’s, die letzten Monate bei RB war er allerdings immer eine Gefahr fürs eigene Tor, da muss er deutlich mehr Konstanz reinkriegen bei uns.

    0

  • Sehe ich genauso. Ich habe auch nicht gesagt das unsere IV die Hauptschuldigen an den 44 Gegentoren sind. Aber mit Upa + Nagelsmann Taktik erhoffe ich mir mehr Stabilität.

    Vor allem hoffe ich das JN nicht so blauäugig vorne drauf pressen lässt und die Verteidigung so hoch stellt wie Flick.


    Das war teilweise schon bisschen harakiri was wir da letzte Saison gespielt haben

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wer wird denn jetzt hier verglichen? Der 32 jährige Boateng mit dem 22 Jährigen Upa? Oder sollte man nicht besser den 22 Jährigen Boateng mit dem 22 Jährigen Upa vergleichen? Der 22 Jährige Boateng hat 16 Spiele in der Premier League absolviert. Von einem Stammspieler brauch man da nicht zu sprechen. City hatte auf United 9 Punkte Vorsprung. Das Boateng sich so entwickelt war nicht vorherzusagen. Dementsprechend sollte man auch Upa eine faire Chance zur Weiterentwicklung geben.

  • Die gegentore bei uns kamen ja nicht wegen unserer IV sondern weil wir zu oft den 6er Raum nicht besetzt hatten und das System vom Flick überhaupt nicht mehr funktioniert hat da die mannschaft körperlich nicht in der Lage war 90 minuten zu pressen, dadurch entstanden so viele Lücken die vom Gegner bespielt werden konnte.


    RB hat da in der teamverteidigung gegen den Ball wesentlich besser funktioniert, was aber auch daran lag das sie tiefer standen.

    Die kamen natürlich nicht nur wegen der IV.

    Aber die hatten schon auch einen großen Anteil, weil keiner der Beiden defensiv ein hohes Format hat.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Der beste IV der letzten Saison in der Liga hatte also kein hohes Format.... OK, kann man natürlich auch so sehen....

    Du wirst vom Laxen nicht ein einziges zutreffendes, realistisches und angemessenes Urteil über Boa kriegen. Der ist echt krank an der Stelle.

    Was Boa kann, kann Upa locker. Braucht es mehr?

    0

  • Die wackligen Knie konnte wohl sogar der Zuschauer in der letzten Reihe sehen. So aufgeregt und nervös habe ich hier lange keinen Innenverteidiger erlebt.

  • Das war leider ein echt übles Bundesligadebüt von Upamecano. Ich hoffe, er fängt sich schnell. An mangelnder Vorbereitung sollte es bei ihm jedenfalls nicht gelegen haben...

  • Wird sich schon fangen. War ja nun nicht das erste Bundesligaspiel von ihm, in dem es chaotisch zuging oder das Tempo hoch war.


    Aufgrund der Boateng-Thematik, seiner Ablöse und der heutigen Leistung natürlich auch ein reizbares Thema. Aber wenn ich sehe, was da im Spieltagsfred teilweise wieder für Pauschalabrechnungen für die komplette Saison abgefeuert werden, puh. Ist jetzt auch nicht der erste Spieler, der bei seinem Pflichtspieldebüt geschwächelt hat.