Viertelfinale Hinspiel: FC BAYERN - PSG 2:3

  • Und wie würdest du urteilen wenn wir heute, völlig zu zu Recht, 6:3 gewonnen hätten? Wäre dann dennoch alles mies?


    Paris hatte 5-6 (!) Torchancen. Wir haben ja nicht mal viel zugelassen. Klar sehen wir bei den Gegentoren blöd aus, aber wir waren heute lange nicht so schlecht, wie manch einer es nun darstellen möchte. Wirklich schlecht war heute nur die Chancenauswertung. Und ohne Lewa, Gnabry und Goretzka wirds nunmal schwierig.

    Ich wollte damit nur andeuten, dass es nicht an der Leistung eines Spielers lag. Es lief alles nicht so rund, wie es für ein 1/4-Finale mit der Option, sich zuhause ein brauchbares Polster herauszuspielen, gut gewesen wäre. Das war das Gesamte, vom Torhüter über die Abwehr, das Mf udn die ausgelassenen Chancen. Das kann auch anders gehen. Ging es aber nicht, weil es gesamt nicht so passte wie gewünscht.

    Wir sagen heute das Gleiche wie Leipzig am Wochenende.

    0

  • Mit Lewandowski würden wir über einen sicheren Sieg reden. Es ist wirklich bitter, dass er gerade jetzt ausfallen muss.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Jetzt wissen wir wohl, wie sich Leipzig am Samstag gefühlt hat.....


    Diese Abwehr ist für die europäische Elite nicht tauglich. Spielerisch kann man der Mannschaft nichts vorwerfen, aber hinten ist es einfach zu schwach. Diese Pariser Offensive kann man nicht so frei agieren lassen. Das wird gnadenlos bestraft. Wenn man dann vorne noch Pech, gepaart mit Unvermögen hat, kommt eben so ein Ergebnis zustande.

    Ja, es gibt noch ein Rückspiel. Aber auch da wird die Abwehr nicht anders aussehen. Wir müssen halt mit dem Personal, was wir haben, die Saison zu Ende spielen. Auch in Paris werden wir Gegentore bekommen, müssen aber mit 2 Toren Unterschied gewinnen (bis zu einem 4-3). Möglich ja, realistisch nein. Mit absoluter Bestbesetzung wäre vielleicht noch was drin, aber angesichts der Personaldecke muss schon ein kleines Wunder geschehen.

  • Wie soll man Organisation in eine Abwehr bekommen wenn man jedes Mal mit einer anderen Formation spielt? Boateng und auch Alaba medial ständig fertig zu machen ist auch nicht sehr hilfreich. Das Problem liegt im Umschalten bei Gegenangriffen schon seit längerem, das immer nur auf die Innenverteidigung auf zu hängen ist mühsam. Kimmich und Goretzka hätten schon lange Pausen gebraucht, neben Lewa müsste es einen adequaten Backup geben, auch wenn CM besser war als erwartet. Es gibt überhaupt keinen Plan B. Süle hat auf keinen Fall das Niveau derzeit. trotz allem ein tolles Spiel finde ich, wenn man die Vorzeichen sieht. Letztendlich waren Neuers Fehler (den muss er halten) und die Chancenauswertung entscheidend. Steht es nicht so schnell 1:0 und wir spielen noch weiter nach vorne gerückt, wobei wir da eben Probleme beim umschalten im Rückwärtsgang haben, hätte das Spiel völlig anders ausgesehen glaube ich, aber hätt i wari....

  • So ein Schwachsinn und das auch noch im FCB Forum, das Spiel ist nicht mit dem gegen RB vergleichbar.


    Leipzig hatte 15 gute Minuten gegen uns, mit starken Vorteilen und einigen Chancen.

    Den Rest waren sie harmlos.


    Wir hatten dagegen 80 gute Minuten und albern viele Chancen.

    Gestern hat man verloren, weil es mal wieder so sein sollte.

    0

  • Es geht um die Chancenverwertung. Oder glaubst du, wenn Mbappe in Leipzig spielen würde, wir dieses Spiel gewonnen hätten? Aber Leipzig sollte jetzt passè sein. Das wir gestern hochüberlegen waren, da besteht ja auch kein Zweifel. Nur können wir uns davon nix kaufen, weil Fußball ein reiner Ergebnissport ist.

  • Jetzt wissen wir wohl, wie sich Leipzig am Samstag gefühlt hat.....


    Diese Abwehr ist für die europäische Elite nicht tauglich. Spielerisch kann man der Mannschaft nichts vorwerfen, aber hinten ist es einfach zu schwach. Diese Pariser Offensive kann man nicht so frei agieren lassen. Das wird gnadenlos bestraft. Wenn man dann vorne noch Pech, gepaart mit Unvermögen hat, kommt eben so ein Ergebnis zustande.

    Ja, es gibt noch ein Rückspiel. Aber auch da wird die Abwehr nicht anders aussehen. Wir müssen halt mit dem Personal, was wir haben, die Saison zu Ende spielen. Auch in Paris werden wir Gegentore bekommen, müssen aber mit 2 Toren Unterschied gewinnen (bis zu einem 4-3). Möglich ja, realistisch nein. Mit absoluter Bestbesetzung wäre vielleicht noch was drin, aber angesichts der Personaldecke muss schon ein kleines Wunder geschehen.

    Du führst dein Märchen mit dem RB Spiel also ungeniert weiter... Wenn du die Spiele anhand der Live-Bilder nicht einordnen kannst, hilft der eventuell der Blick auf die Zahlen.

  • Du führst dein Märchen mit dem RB Spiel also ungeniert weiter... Wenn du die Spiele anhand der Live-Bilder nicht einordnen kannst, hilft der eventuell der Blick auf die Zahlen.

    Würdest du mal alle Kommentare lesen und nicht sofort deinen Beißreflex auspacken, hättest du festgestellt, dass es mir nur um die Chancenverwertung als Vergleich ging. Thema ist jetzt auch durch.

  • Das sind die schlimmsten Niederlagen, wenn man weiß, dass man den Gegner locker drauf hatte. Wir waren die klar bessere Mannschaft, PSG weiß doch selbst nicht, wie sie das überstanden haben. Man kann Mbappe und Neymar nicht immer kontrollieren und verteidigen, aber wir bekommen die Tore ja nicht, weil sie uns auf engstem Raum auskombinieren, sondern weil wir wieder altbekannte Schwächen in der Defensivstafellung zeigen bzw. Süle und Alaba falsche Entscheidungen treffen. Die Reaktion der Mannschaft war mal wieder überragend, wir erspielen uns viele Chancen, lassen dann aber zu viel liegen. Ja, Lewandowski und Gnabry haben uns massiv gefehlt, aber Coman und Sane haben da auch öfters die falsche Entscheidung getroffen. Allein Sane war teilweise viel zu umständlich, hätte mehrmals aus guter Position abziehen können. Meine Hoffnung ist, dass es beide im Rückspiel besser machen.


    Ich glaube weiterhin an die Mannschaft. Wir werden auch im Rückspiel unsere Chancen bekommen.Das Ding ist noch lange nicht durch. Diesmal lief fast alles für PSG, wieso sollte das im Rückspiel nicht umgekehrt sein?

    ......Wir sind aus München, wir sind die Bayern ........

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Mit der PSG Abwehr sind locker 2, 3 Dinger drin - bleibt zu hoffen, dass Mbappe nicht jeden Schuss aufs Tor versenkt .. dann ist ein 3:1 sicher möglich.

    Die werden in diesem Spiel aber ein ganz anderes Mittelfeld haben, da werden wir nicht so viele Chancen kriegen.


    Wir müssen einfach unsere quote nach oben bringen und vor allem vor dem Tor zielstrebiger sein.

    rot und weiß bis in den Tod