27. Spieltag: Leipzig - FC BAYERN 0:1

  • Kahn macht das, was Sammer immer positiv ausgelegt wurde. Viel sagen, wenig meinen. Der lässt sich nicht in die Karten schauen. Trifft er nun eine kontroverse Aussage nach der anderen, wie zB Uli oder stammelt sich einen ab wie Brazzo, wird sich doch auch darüber echauffiert .


    Kahn wird man in 1-2 Jahren anhand der Taten bewerten müssen. Wer ihn als Experte verfolgt hat, weiß, dass er ein Diplomat ist, der möglichst wenig Wirbel erzeugen möchte. Eigentlich genau das, was sich hier seit Ulis Rückkehr mehrstimmig gewünscht wurde. Da wäre ich eher froh drüber, als mich drüber aufzuregen. Der wird sich hüten, da nun Öl ins Feuer zu gießen. Zum Glück. Und noch, das darf man nicht vergessen, ist nicht er der Chef, sondern Kalle.

  • Kahn sprach nur von Flicks bzw. der Konzentration des ganzen Vereins auf diese Saison und die anstehnden Titel, die es zu gewinnen gilt. Er könnte das Thema mit einem Satz beenden: Flick ist kommende Saison Trainer bei uns. Hat er nicht getan

    So isses. Im Prinzip hat er nur gesagt, dass er nicht herausgehört hat, dass Flick gehen will. Aber auch da gilt - wie schon bei Flicks Originalaussagen - das Prinzip Hintertürchen. Das ist noch lange nicht entschieden.

  • So isses. Im Prinzip hat er nur gesagt, dass er nicht herausgehört hat, dass Flick gehen will. Aber auch da gilt - wie schon bei Flicks Originalaussagen - das Prinzip Hintertürchen. Das ist noch lange nicht entschieden.

    Da Kahn die Sache mit UH und Boateng nicht mitbekommen haben will, hat er möglicherweise auch in dem Moment weg gehört, als Flick im Vier-Augen-Gespräch von der Nationalmannschaft sprach ;)

  • Kahn:

    Ich habe in den letzten Wochen viele Gespräche mit Flick geführt und er hat nie erkennen lassen das er etwas anderes machen will als sich auf den FCB zu konzentrieren.


    Ja das hört sich so an das Flick im Sommer den FCB verlässt

  • Kahn:

    Ich habe in den letzten Wochen viele Gespräche mit Flick geführt und er hat nie erkennen lassen das er etwas anderes machen will als sich auf den FCB zu konzentrieren.


    Ja das hört sich so an das Flick im Sommer den FCB verlässt

    Bestimmt wird man in der Öffentlichkeit auch alles erzählen.

  • Kahn macht das, was Sammer immer positiv ausgelegt wurde. Viel sagen, wenig meinen. Der lässt sich nicht in die Karten schauen. Trifft er nun eine kontroverse Aussage nach der anderen, wie zB Uli oder stammelt sich einen ab wie Brazzo, wird sich doch auch darüber echauffiert .


    Kahn wird man in 1-2 Jahren anhand der Taten bewerten müssen. Wer ihn als Experte verfolgt hat, weiß, dass er ein Diplomat ist, der möglichst wenig Wirbel erzeugen möchte. Eigentlich genau das, was sich hier seit Ulis Rückkehr mehrstimmig gewünscht wurde. Da wäre ich eher froh drüber, als mich drüber aufzuregen. Der wird sich hüten, da nun Öl ins Feuer zu gießen. Zum Glück. Und noch, das darf man nicht vergessen, ist nicht er der Chef, sondern Kalle.

    Seine Worte gerade waren aber in meinen Augen das Schwächste, was er bis dato unter unserer Flagge von sich gegeben hat. Souverän ist anders.


    Sei es drum. Auf den Sieg!

  • Kahn:

    Ich habe in den letzten Wochen viele Gespräche mit Flick geführt und er hat nie erkennen lassen das er etwas anderes machen will als sich auf den FCB zu konzentrieren.


    Ja das hört sich so an das Flick im Sommer den FCB verlässt

    Wie gewohnt lässt man die relevanten Passagen auch einfach weg, weil sie einem nicht in den Kram passen, nech.

  • Kahn macht das, was Sammer immer positiv ausgelegt wurde. Viel sagen, wenig meinen. Der lässt sich nicht in die Karten schauen. Trifft er nun eine kontroverse Aussage nach der anderen, wie zB Uli oder stammelt sich einen ab wie Brazzo, wird sich doch auch darüber echauffiert .


    Kahn wird man in 1-2 Jahren anhand der Taten bewerten müssen. Wer ihn als Experte verfolgt hat, weiß, dass er ein Diplomat ist, der möglichst wenig Wirbel erzeugen möchte. Eigentlich genau das, was sich hier seit Ulis Rückkehr mehrstimmig gewünscht wurde. Da wäre ich eher froh drüber, als mich drüber aufzuregen. Der wird sich hüten, da nun Öl ins Feuer zu gießen. Zum Glück. Und noch, das darf man nicht vergessen, ist nicht er der Chef, sondern Kalle.

    Absolut zutreffend.

    Der wird einen Teufel tun und da auch nur ansatzweise etwas zu befeuern. Textbook.

  • Wenn man den Videobeweis hat, kann man über ein Loch in Netz eigentlich schon mal hinwegsehen. So blind sind selbst die deutschen Schiris nicht, dass sie in der UltraHDSuperZeitlupe nicht sehen würden dass der Ball von der Seite reinging... obwohl... :)

    0

  • Wenn man den Videobeweis hat, kann man über ein Loch in Netz eigentlich schon mal hinwegsehen. So blind sind selbst die deutschen Schiris nicht, dass sie in der UltraHDSuperZeitlupe nicht sehen würden dass der Ball von der Seite reinging... obwohl... :)

    Die superduper Chance der Dortmunder in allerletzte Sekunde würde auch in Zeitlupe mit Standbild gezeigt, als der Frankfurter auf der Linie klärte. Scheint noch nicht überall angekommen zu sein, dass es eine Torlinientechnik gibt.