27. Spieltag: Leipzig - FC BAYERN 0:1

  • Ich kann mir auch Choupo-Moteng auf dem Flügel gut vorstellen, da der ja noch einen anderen Aspekt einbringt und ggf. auch mal kurzzeitig die Spitze halten kann. Und dann hast du einen der Dribbler in der Hinterhand - auch im Hinblick auf das Spiel gegen PSG.

    Ich sehe ihn sowieso eher als Winger, wie damals in Mainz. Irgendwann kam mal ein Trainer drauf ihn auf die 9 zu stellen, wahrscheinlich auf Grund seiner Größe.

    Für mich war er nie wirklich ein 9er

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn wir vorne mehr rotieren und mal dieser, mal jener in die Spitze stößt, sind wir vielleicht sogar weniger ausrechenbar. Die Frage ist nur, wie fit sind wir nach der LS-Pause. Diese Rennerei kostet halt Körner.

  • Wenn wir vorne mehr rotieren und mal dieser, mal jener in die Spitze stößt, sind wir vielleicht sogar weniger ausrechenbar. Die Frage ist nur, wie fit sind wir nach der LS-Pause. Diese Rennerei kostet halt Körner.

    Ja, aber auch Leipzigs Spieler haben in der Länderspielpause ihre Körner gelassen. Oder haben die keine Spieler abgestellt - heute abend: ein Olmo, ein Klostermann, und bisher ein Forsberg, ein Poulsen, eon Sörloth, ein Kluivert, ein Sabitzer,ein Nkunku, ein Mukiele und wie siea lle heißen.

    Da sind wir doch nicht die einzigen, die ihre Nationalspieler abstellen.

    Nimm dir mal die Verteidigung von RB der eine wegen Corona außen vor, der andere nach verletzung nicht fir, der dritte und vierte darf heute abend ran.

    Bleibt genau einer übrig - Willi Orban.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ja, aber auch Leipzigs Spieler haben in der Länderspielpause ihre Körner gelassen. Oder haben die keine Spieler abgestellt - heute abend: ein Olmo, ein Klostermann, und bisher ein Forsberg, ein Poulsen, eon Sörloth, ein Kluivert, ein Sabitzer,ein Nkunku, ein Mukiele und wie siea lle heißen.

    Da sind wir doch nicht die einzigen, die ihre Nationalspieler abstellen.

    Nimm dir mal die Verteidigung von RB der eine wegen Corona außen vor, der andere nach verletzung nicht fir, der dritte und vierte darf heute abend ran.

    Bleibt genau einer übrig - Willi Orban.

    Leipzig hat aber einen größeren, ausgeglicheneren Kader und während der Saison besser rotiert und somit vermutlich auch eine bessere Belastungssteuerung. LS hin oder her, die werden am Samstag wieder laufen wie die Duracell-Hasen.

  • Leipzig hat aber einen größeren, ausgeglicheneren Kader und während der Saison besser rotiert und somit vermutlich auch eine bessere Belastungssteuerung. LS hin oder her, die werden am Samstag wieder laufen wie die Duracell-Hasen.

    Das machen die schon wirklich ausgezeichnet dort. Keinen Weltstar und dafür aber einen wirklich guten Kader. Da ist für jeden Kaderspieler alles möglich. Wobei ihnen ein wirklich guter Mittelstürmer gut stehen würde.

  • In zwei Tagen findet das Topspiel des Bundesligaspieltags zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig statt. Nicht mit dabei sein wird dann Leipzigs Marcel Halstenberg, dessen Quarantäne nicht aufgehoben wird.


    kicker.de

    ---------------

  • Für mich auch nicht wirklich nachvollziehbar und selbst wenn uns das eher hilft als schadet, kann ich diese Entscheidung alles andere als gut finden...

  • Für mich nicht nachvollziehbar, der Kontakt zu Hofmann ist doch nun über eine Woche her und Halstenberg seit dem wahrscheinlich wohl mehrfach negativ getestet.

    Das Testen ist egal. Die Coronaregeln für alle! sehen bei Kontaktpersonen 1. Grades 14 Tage Quarantäne vor, bei positiv Getesteten 10. Auch Coman musste 14 Tage in Quarantäne und die Positiven bei uns 10, bei Müller waren es sogar 14, weil die Zeit erst mit der Einreise nach Dtl. begonnen hat. Unabhängig von Tests, da freitesten erst nach diesem Ablauf möglich ist. Es gelten hierbei nicht Durchschnittsfristen nach Kontakt, nach denen Erkrankunkungen aufgetreten sind, sondern eher Maximalzahlen!


    Ich hätte es eher befremdlich gefunden, wenn im Bundesland Sachsen andere Regeln gelten würden als sonstwo!

    0

  • Aber wäre nicht z.B. bei Müller unsere ganze Mannschaft Kontaktperson 1 gewesen? Die sind schließlich alle zusammen nach Katar geflogen, haben zusammen trainiert und gespielt.

  • Aber wäre nicht z.B. bei Müller unsere ganze Mannschaft Kontaktperson 1 gewesen? Die sind schließlich alle zusammen nach Katar geflogen, haben zusammen trainiert und gespielt.

    Halstenberg galt als Kontaktperson1, weil er mit Hermann am Vortag vor der Testung weit mehr als 15 Minuten ohne Maske bei weniger als 1,5 m Abstand Backgammon gespielt hat.


    Unsere sind am Freitag nach Katar geflogen. Wurden täglich getestet. Müller wurde am Mittwoch, beim xten Test positiv getestet. Da schaut man dann erst einmal, ob es seit den letzten 1 bis 2 Testungen einen Kontakt wie oben gab. (Unter 1,5 m, ohne Maske, länger wie 15m). Wenn es den gab, muss auch die Kontaktperson in Quarantäne. Sonst nicht, da geht man erst einmal davon aus, dass das Konzept greift. Wenn es jetzt kurzfristig weitere Positive gegeben hätte, wäre wohl anders entschieden worden. Das Training und Spiel selbst im Freien gilt wg. des Konzeptes nicht als Problem.


    Pavard traf es ja 8 Tage später. Da wurde auch geprüft, wie nahe sich Müller und er kurz vor dessen Test gekommen sind und was sonst noch war und ist wohl davon ausgegangen, dass das wahrscheinlich nicht zusammenhing. Die meisten Positivtestungen gibt es wohl zwischen Tag 2 und 5 oder 6 nach Kontakt...


    Hätte es zeitnah weitere Infizierte gegeben, hätten ggf. alle in Quarantäne gemusst, die gab es nicht.


    Man muss dabei immer unterscheiden, was das Konzept vorschreibt... und die allgemeinen Quarantäneregeln, die für alle gelten, also auch für die Profis!

    0

  • Im Vergleich zu den anderen Top NM hat Löw so gut wie garnicht rotiert.

    Die zu erwartende Müdigkeit nach über 200 Minuten in den Knochen für Kimmich Goretzka Sane Gnabry macht mir am meisten Sorgen. Coman Lucas Pavard hatten zum Glück viel weniger Minuten.


    Trotzdem dürfte unser Team unterm Strich etwas ausgeruhter in das Spiel gehen.

    Denke er lässt CM und Coman starten. Einer von Sane/Gnabry bleibt wohl erst einmal draußen.


    Pavard Süle Alaba Lucas

    Kimmich Goretzka

    Müller

    Gnabry CM Coman

  • Denke er wird jetzt ein paar Wochen sinnieren und dann seine Analyse präsentieren.........

    Wenn es nicht so absurd wäre dann müsste man einfach nur noch darüber lachen.

  • Sky fragt sich, ob Bayern-Leipzig der neue "Klassiker" ist... wenn es jedes Jahr einen anderen gibt, sollte man sich vielleicht eher fragen, ob der ursprüngliche "Klassiker" überhaupt jemals einer war, oder nicht doch nur ein hochgejazztes, popeliges Bundesligaspiel wie alle anderen...

    0

  • Sky fragt sich, ob Bayern-Leipzig der neue "Klassiker" ist... wenn es jedes Jahr einen anderen gibt, sollte man sich vielleicht eher fragen, ob der ursprüngliche "Klassiker" überhaupt jemals einer war, oder nicht doch nur ein hochgejazztes, popeliges Bundesligaspiel wie alle anderen...

    Allein für die Gesichter dieser regionalen Erscheinung aus dem Ruhrpott, wenn das Spiel FCB vs BVB nicht mehr als Klassiker bezeichnet wird, wäre es das wert.


    Aber so hatten wir schon viele Klassiker.

    In den 70ern gegen die Gladbacher, in den 80/90er gegen die Bremer..

  • Sky fragt sich, ob Bayern-Leipzig der neue "Klassiker" ist... wenn es jedes Jahr einen anderen gibt, sollte man sich vielleicht eher fragen, ob der ursprüngliche "Klassiker" überhaupt jemals einer war, oder nicht doch nur ein hochgejazztes, popeliges Bundesligaspiel wie alle anderen...

    Natürlich ist das mediale Aufblasen der Spiele gegen Dortmund mittlerweile an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, trotzdem handelt es sich nicht um ein einfaches, „popeliges Bundesligaspiel wie alle anderen“.


    Die Mehrheit hier freut sich doch, wenn der BVB eine mitbekommt und hält auch international dann lieber mal eher zum Gegner. Auch für die Spieler ist ein Spiel gegen den BVB immer etwas Besonderes, mögen sie in der Tabelle noch so schlecht stehen.


    Durch unsere Misserfolge 2012 und den gleichzeitigen Höhenflug der Zecken hat sich da schon eine gewisse Rivalität entwickelt, die im Bewusstsein von Fans wie auch Spielern schon verwurzelt ist. Popelig ist da schon lange nichts mehr.


    Das Gerede vom zweiten Leuchtturm ist natürlich mittlerweile Blödsinn und auch wenn Leipzig den Dortmundern den Rang in dieser Tragweite noch nicht ganz abgelaufen hat, so deutet sich doch eine Wachablösung an.