Viertelfinale Rückspiel: PSG - FC BAYERN 0:1

  • Ehrlich gesagt, ist es eh ein Witz, dass man beim FCB über einen neuen Trainer diskutiert. Normalerweise war man immer interessiert, mit sportlich erfolgreichen Trainern eine möglichst langjährige Zusammenarbeit zu sichern. Statt über den Trainer zu diskutieren, sollte man lieber die Konsequenzen aus dem Transferdesaster der letzten Saison ziehen und dem Trainer mehr Einfluss bei der Spielerauswahl bieten. Wenn ich in der Position von Kahn und KH wäre, würde ich Brazzo an der kurzen Leine führen.

    Bin da einfach sehr enttäuscht wenn Flick wegen dem Kasper Salihamidzic geopfert wird. Wieder ein Punkt mehr in den letzten Jahren wo ich mich emotional weiter vom Verein entferne.

    #KovacOUT

  • stellt euch mal vor nagelsmann will nicht und man kommt mit einem wie favre oder so


    so unrealistisch halte ich das szenario gar nicht. den namen favre kann man natürlich beliebig austauschen.


    plan b darf dann eigentlich nur ten hag heißen.

  • Bitte ten Hag gleich als A-Lösung, dann spielen wir auch wieder schöneren Fußball.


    Wir brauchen für unser Starensemble einen Elder Statesman und eher weniger einen auf Red Bull hängengebliebenen Duracell-Hasen mit Rennball-Phantasien.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ob Nagelsmann ein richtiger Trainer für den FCB wäre, wage ich zu bezweifeln.Er ist m.M.n. nicht der Typ Mensch/Trainer der zu diesem Verein passt. International hat er noch keine wirklichen Erfahrungen. Wenn er die mal hat, dann besitzt er die nötige reife und das Wissen was nötig ist.

    Hatte ja letztens schon geschrieben das ich da auch etwas skeptisch bin. Allerdings hat er es dann auch mit einer neuen, jüngeren Vereinsführung zu tun, von daher sollte man sich wahrscheinlich einfach überraschen lassen.

  • stellt euch mal vor nagelsmann will nicht und man kommt mit einem wie favre oder so

    tja, sowas Ähnliches hatten wir ja schon mal, nur dass damals UH nicht wollte, aber eben auch keinen Plan hatte.

    Wann wechselte Nagelsmann zu Leipzig? 2019! Warum hatten wir uns damals nicht um ihn bemüht? Weil wir so glücklich mit Kovac waren?

    0

  • Wie nachdrücklich muss Favre eigentlich noch unter Beweis stellen das er für Vereine mit Titelambitionen der absolut falsche Trainer ist? Das ist ein super Trainer der Kategorie 1b, aber diesen letzten Schritt sehe ich bei ihm nicht mehr, dafür ist er zu festgefahren und die Probleme ähneln sich bei all seinen Stationen nach einiger Zeit.

  • Machen wir uns nichts vor. Auch wenn es heute ungluecklich gelaufen ist mit dem Ausscheiden laeuft die ganze Saison seit dem cl sieg doch eher bescheiden. Bis auf wenige Spiele war es doch oft Krampf mit vielen gluecklichen Siegen. Wob FCA Freiburg . Die Souveraenitaet ist weg und das kann nur am kleinen und ausgepowerten Kader liegen . Coutinho Perisic und thiago wurden nicht annaehernd ersetzt dazu noch Verletzungen vom oft gescholtenen Tolisso und dem Mega flop Costa von Sarr will ich erst gar nicht sprechen.

    Wir können natürlich jetzt wieder alles schlecht reden und die Spieler runter machen die überragend waren und sind, trotz das heutige ausscheiden

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Das Hinspiel hätten wir gewinnen sollen, aber heute hatten wir dafür Glück (und Neuer), dass wir nicht verloren haben.


    Mit Lewa und Gnabry hätten wir das m.E. geschafft. Aber auch so hat sich das Team nicht schlecht verkauft. Ich bin enttäuscht, aber nicht etwa beschämt.

    0

  • Lasst mal Liverpool die CL verpassen, dann seht ihr, wer hier wunschtrainer ist...

    Es gibt sicherlich Kräfte im Verein die sich das wünschen, aber aktuell dürften wir von einer Klopp-Verpflichtung so weit weg sein wie selten zuvor.


    Klopp ist zwar ein Ar*ch, aber ein Idi*t ist er nicht. Der weiß ganz genau das seine Underdog-Nummer hier nicht zieht und das er sich sein Image als Liebling der Nation verhageln würde wenn er hier unterschreibt. Zudem glaube ich nie im Leben das sich ein Jürgen Klopp den Anwandlungen eines Salihamidzic unterordnet nachdem er jahrelang in Liverpool im sportlichen Bereich frei schalten und walten konnte wie er wollte.


    Wir bewegen uns aktuell klar in die Richtung weg von den ganz großen Trainernamen, vor allem international, die es gewohnt sind fertige Spieler für viel Geld einzukaufen um kurzfristig Erfolge feiern zu können. Der Weg erinnert vielmehr an Barca in den 00er Jahren, eher mittelfristig ausgerichtet mit herausragenden Talenten denen man hier den Schritt in die Weltklasse ermöglicht und das gilt vermutlich auch für den Trainer.


    Insofern muss man vielleicht auch nüchtern feststellen das Hansi Flick diesem Konzept einfach in Rekordzeit entwachsen ist. Mit dem Henkelpott in der Hand fällt es vermutlich nicht ganz so leicht auf eine imaginäre Weltklasse-Elf in 5+ Jahren hinzuarbeiten, zumal die Ausbeute am Talentemarkt abseits von Davies und Musiala doch eher dünn ist bislang. Natürlich liegt es da viel näher mit dem vorhandenen Gerüst und entsprechenden Investitionen hier wirklich über Jahre ganz vorne in der Nahrungskette zu stehen. Wenn du davon träumst deinen Triple-Kader um zwei, drei Transfers der Preisklasse Werner, Havertz und Co zu ergänzen und kriegst dann Roca, Sarr und Costa, ja dann steht man irgendwo da wo wir gerade stehen und dann macht eine weitere Zusammenarbeit wirklich wenig Sinn.

  • Bei der Unzahl von Torchancen bleibt , dass ein zweiter Torjäger fehlt. Ein Fehler des derzeitigen Fußballs überhaupt. PSG hat anscheinend auch keine treffsicheren Spieler. Zu G.Müllers´Zeiten war es allerdings auch so. Man sollte sich darüber Gedanken machen, wie man Tore erzielen kann, die den Gegner überraschen und die er nicht kaum verhindern kann. Nur als Beispiel: Lewa und Haaland wie weiland Uwe und Gerd.

    Hätte zudem den Vorteil, dass man keinen verheizen muß.

    Nebenbei sollte man sich von Vereinsseiten überlegen, ob man Nationalspieler freistellt, wenn es gegen so große Nationen wie gg. Andorra geht.

    In Bezug auf die DFB-11 eine eingeschränkte Einsatzzeit unter Rücksichtnahme auf CL-Pokal-BL-Spiele in der besonderen Covid19 - Phase.

    Die vermisse ich beim DFB, UEFA,FIFA. Ach ja, bei denen gibt´s ja nichts zu vermissen.

  • Ah, das tat gut. Ich kann nicht schlafen und da bin ich auf meinen Ergometer und bin noch 20 Minuten mit hoher Intensität gefahren. Ich hab mir beim Treten Neymar und Mbappe vorgestellt und hab es immer mehr gesteigert...


    X/ Jetzt bin ich nicht nur geistig platt...

    0

  • ich kann mir das Geeiere jetzt nur erklären, dass mit Nagelsmann schon alles klar ist. Das ist wahrscheinlich auch neben Tuchel, der Trainer den Bayern schon lange haben wollte. Ich denke auch, dass er ein großer Trainer sein kann, kann aber dennoch nicht verstehen, wie man jetzt Flick derart verkraulen kann und dass zugunsten von Brazzo???!

    Aber , ich war auch gegen Flick am Anfang und habe die Vereinsführung verflucht, also sollten die doch mehr Ahnung wie ich haben????

  • Deprimierend, wenn man als eingefleischter Bayernfan bis in die Nachspielzeit, sich noch Hoffnung machen kann, ergebnistechnisch weiter zu kommen, aber letztendlich doch ausscheidet. Die Gründe sind vielschichtig. Das ist und wird hier noch einige Zeit hoch u. runter analysiert werden, ändert aber nichts am Viertelfinal-KO unserer Mannschaft.