31. Spieltag: Mainz - FC BAYERN 2:1

  • Ja Alaba war wirklich schlecht, Boateng auch in der ersten Halbzeit. Alaba ist auch kein Innenverteidiger im herkömmlichen Sinn, das ist aus der Not heraus entstanden, funktioniert gut bei dominantem Spiel und hat letztendlich unter anderem zu 6 Titeln letztes Jahr geführt. Boateng, Müller und Alaba haben die meisten Minuten in den Beinen in dieser Saison. Aber bei einer kompletten Nichtleistung des gesamten Teams pickt man sich nur die Innenverteidigung heraus? Schau mal die Noten in den Zeitungen fuer Goretzka, Kimmich, Coman, Sané usw. Offensive und zentrales Mittelfeld war nicht vorhanden. 2 richtige Torchansen in 94 Minuten, ist das Boatengs und Alabas Schuld? Denke auch nicht, dass man ihm etwas gutes tut, wenn man ihn ständig zwischen den Positionen wechseln lässt. Richtig wäre gewesen Alaba in der Mitte auf zu stellen (nach der guten Leistung vorige Woche) und gleich mit der Verteidigung der 2. Halbzeit zu spielen. Goretzka war eindeutig noch nicht so weit und Kimmich braucht eine Pause. Viele der "50 Gegentore" passieren gegen aggressive Gegner, die schnell umschalten und bei denen die zentrale keinen Zugriff bekommt, da fehlt auch einfach der Plan B.

  • Mich nervt eigentlich mehr, dass ein Roca wieder 90 Min. auf der Bank sitzt. Kimmich ist total platt, aber er muss immer durchspielen. das geht nicht mehr lange gut.

    ....ist ja schon seit einiger Zeit völlig durch der Kimmich....Mit Kimmich in Normalform hätte es vielleicht auch in Paris noch reichen können...aber dieses „fast immer“ mit der Flick First Eleven in nahezu jedem Bundesligaspiel anzutreten....war das Sturheit von Flick ?...oder taugen die Spieler 12-17 in seinen Augen wirklich nichts ?...oder sieht Flick SEIN System nur mit der ersten Elf umsetzbar ?....Integration der 2. Reihe in ein funktionierendes System ist auch Trainersache....was auch immer....das wir in der heißen Phase der Saison platt sind, hat Flick durchaus zu verantworten...bei allem Respekt, und auch vor dem Hintergrund, daß es sicher eine sehr, sehr spezielle Saison ist...keine Vorbereitung, keine Pause, Massiver Verlust der Kaderqualität 1 Jahr in der Corona Glocke, keine Zuschauer...war bzw. Ist schon eine einzigartige Saison....hoffentlich.

    Mia san Mia

    Katsche65

  • Das kommt davon, wenn man den Gegner unterschätzt. Die sind seit Jahresanfang ganz ordentlich unterwegs. RB geschlagen, Union geschlagen, Gladbach geschlagen, unentschieden in Leverkusen. Seit 8 Spiele mittlerweile nicht mehr verloren. Die kann man anscheinend nicht mehr mal so eben daher spielen.

    Aber wir sind ja in guter Gesellschaft - wie RB gegen Köln zeigte.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • warum sollte mir das besonders wichtig sein, dass RL Müllers Rekord knackt?


    Wenn er das schafft, weil er bei einem 4:1 Sieg 3 Buden macht oder das entscheidende 1:0, bin ich auch begeistert.

    Wenn unsere Mannschaft gerade 1:2 verloren hat, interessiert mich das Knacken eines Rekords, den bereits eine andere Bayernlegende innehat, nicht im Ansatz.

    Jap, kein guter Sportsgeist. Lewy wird weiterhin das Beste aus sich rausholen wollen, egal ob "nötig" oder nicht. Muster-Leistungssportler.

  • Das Spiel war in meinen Augen von der ersten bis zur letzten Minute an lustlos geführt. Kein Zurücklaufen der Stürmer, Bälle vertändelt, unsaubere Ballannahme ohne Ende. Ein korrektes Ergebnis wäre 6:1 für Mainz gewesen.


    Alaba hat mal wieder eine Leistung gezeigt, die seinem Verein nächstes Jahr große Freude bereiten dürfte. Meine Prognose, egal wo der landet, er wird nach einer gewissen Eingewöhnung viel Zeit auf der Bank verbringen. :thumbsup:


    Kimmich seit mehrere Spielen ungewöhnlich schwach :/


    Insgesamt eine geschlossen "sehr schwache" Nichtleistung.


    Kann man nur hoffen, dass Leipzig auch nicht mehr in die Spur kommt.

  • Das ist mir auch schon mal aufgefallen. Und gefällt mir letzten Endes nicht, weil auch die Torquote nach Ecken gefühlt schlecht daher kommt...

    Gefühlt schlecht daher kommt ist gut 8). Ich habe das Gefühl, das Bayern das letzte Tor nach einer Ecke in den 70ern geschossen hat. Bei einer Ecke kann man sich immer um Snacknachschub kümmern, weil da garantiert nichts passiert.

  • Ganz sauber bist Du auch nicht, oder 🤔🥱🤪🤪

    0

  • Hast du das Spiel gesehen?

    Würde ich nur dieses Spiel beurteilen müsste ich froh sein wenn Alaba, Coman, Sané, Kimmich, Goretzka und Müller gehen würden, so ein Blödsinn einen raus zu picken. Der Kopfball war scheisse ja, aber warum bleibt Davies nicht bei seinem Mann, wo ist eigentlich Kimmich bei schnellen Gegenstössen, warum hat Neuer keine Kappe auf?

  • Überspielt, lustlos, wenig Training und löchrige Defensive sind alles korrekte Aussagen, was mich heute mal wieder am meisten gestört hat, ist die vollkommende Planlosigkeit im Angriffsspiel, da fehlte ja jetzt zum wiederholten Male jegliche Idee und Tempo. Halte die Torschußstatistik auch immer noch für gefälscht, 15:6 ist mir im Verlaufe des Spiels nicht so vorgekommen. Das war uninspirierter Schlafwagenfußball wie in dunkelsten LvG Zeiten.

    Hoffe für die kommende Saison sehr, dass in den Trainingseinheiten sehr viel Wert aufs Passspiel und Verarbeitung gelegt wird, etwas mehr Zeit als in dieser Saison sollte ja dafür dann vorhanden sein.

  • Mir geht es nicht um das Spiel heute. Die Gegentore und Abwehrleistung von heute durften wir nun schon die ganze Saison bewundern, das ist nur die konsequente Fortsetzung von Alabas nicht Leistung als Abwehrchef und Flicks Sturheit, das einzugestehen und die Abwehr entsprechend umzustellen.


    Alaba war als Linksverteidiger stark, für alles andere ist er eine Fehlbesetzung und nur in Ausnahmesituationen Mal hilfsweise zu gebrauchen.


    Eine ganze Saison das nicht zu erkennen ist schon hart...

    Als er Davies Rückhalt gab, ihn aufbaute und mit ihm eine Super Triple linke Abwehrseite bildete, hat dich due Fehlbesetzung weniger gestört?

    Kann das nicht verstehen.


    Dass Alaba diese Saison durch das Theater abgelenkt war, kann sein, obwohl er das recht professionell gemacht hat. Er kann sich ja auch nicht zurücklehnen, solange er kein festes Jobangebot hat.

    0

  • warum sollte mir das besonders wichtig sein, dass RL Müllers Rekord knackt?


    Wenn er das schafft, weil er bei einem 4:1 Sieg 3 Buden macht oder das entscheidende 1:0, bin ich auch begeistert.

    Wenn unsere Mannschaft gerade 1:2 verloren hat, interessiert mich das Knacken eines Rekords, den bereits eine andere Bayernlegende innehat, nicht im Ansatz.

    Schnauf mal durch und dann liest du dir deinen Käse nochmal durch. Dann wirst du feststellen, dass das eben Käse ist. Als hätte Müller nur wichtige Tore gemacht. Ein Wahnsinn eigentlich, da haben wir den Weltfußballer in unseren Reihen, der uns über weite Strecken der Saison getragen hat und dann muss man sowas über ihn lesen.


    Lass dich nicht so von deinen Emotionen leiten. Jedes Mal, wenn dir das passiert, wirst du unleidlich... ;-)

  • Schnauf mal durch und dann liest du dir deinen Käse nochmal durch. Dann wirst du feststellen, dass das eben Käse ist. Als hätte Müller nur wichtige Tore gemacht. Ein Wahnsinn eigentlich, da haben wir den Weltfußballer in unseren Reihen, der uns über weite Strecken der Saison getragen hat und dann muss man sowas über ihn lesen.


    Lass dich nicht so von deinen Emotionen leiten. Jedes Mal, wenn dir das passiert, wirst du unleidlich... ;-)

    Vielleicht hat er etwas überreagiert. War sauer über das Spiel oder keinen guten Tag gehabt. Wenn aber ein anderer th0mi wortgetreu schreibt das es da einen Rekord gibt den es mindestens einzustellen gilt können die beiden sich aber die Hand geben.