31. Spieltag: Mainz - FC BAYERN 2:1

  • Wettbewerbsverzerrung???

    Der Akku ist alle.
    Die Jungs sind am Limit. Die letzten 18 Monate waren brutal und dann kommt man nach Mainz, wo es um den Klassenerhalt geht und jeder um sein Leben rennt. Also lasst mal gut sein. Gestern war schlecht, aber aus den o.g. Gründen.

    0

  • Das ist immer so ne Standart Phrase. Jeder Abstiegskandidat ist gerade in der Endphase auf Schützenhilfe angewiesen, ja eigentlich jede Mannschaft, da niemand alle Spiele erfolgreich bestreitet. So bald man ein Spiel verliert, ist man davon abhängig, dass mein Konkurrent ebenfalls mal verliert.

    Zum Glück hat Mainz im Winter richtig gehandelt und Schlüsse gezogen. Mit so einer Einstellung wären die nicht da, wo sie jetzt stehen. Wer Hilfe von anderen einkalkuliert, hat schon verloren. Das ist genau diese Pussymentalität, die diese Vereine sonst ausmacht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Zum Glück hat Mainz im Winter richtig gehandelt und Schlüsse gezogen. Mit so einer Einstellung wären die nicht da, wo sie jetzt stehen. Wer Hilfe von anderen einkalkuliert, hat schon verloren. Das ist genau diese Pussymentalität, die diese Vereine sonst ausmacht.

    Wen man vorher nicht so viel falsch gemacht hätte, stünde man eventuell auch gar nicht so da, dass man Hilfe bräuchte. Und es gibt nun mal Mannschaften, die einfach nicht besser sind, irgendwer muss halt dann absteigen...

  • Und wenn dann andere Leute spielen und wir verlieren, heißt es: Wie kann man nur die B-Elf schicken, wenn es für den Gegner noch um den Klassenerhalt geht. Kennen wir doch alles.


    Natürlich wirfst du der Mannschaft indirekt Charakterschwäche vor. Du sagst, dass wir nichtmal versucht haben, das Spiel zu gewinnen und dass wir damit in den Abstiegskampf eingegriffen haben. Das halte ich für falsch. Traue ich der Mannschaft auch nicht zu. Wir sind gestern auf einen Gegner getroffen, der uns den Schneid abgekauft hat. Darf uns nicht passieren. Warum wir da nicht gegengehalten haben, habe ich auch nicht verstanden, aber man muss eben auch mal akzpetieren, dass sowas passieren kann. Wir spielen für uns, nicht für Vereine, die auf unsere Hilfe hoffen. Was wir mit unserem Spiel machen, kann dem Rest der Liga egal sein. Ist nicht unser Problem, wenn Berlin absteigt.

    Das ist die Rückrundentabelle: Man beachte - Mainz fehlt noch das Nachholspiel gegen die alte Dame... - gewinnen sie das, sind sie vor Wolfsburg und Eintracht auf Platz 2 der Rückrundentabelle.




    Spiele Siege Unentschieden Niederlage Torverhältnis Punkte
    1 FC Bayern München 14 10 2 2 37:15 32
    2 Eintracht Frankfurt 14 9 2 3 32:21 29
    3 VfL Wolfsburg 14 9 1 4 28:13 28
    4 1.FSV Mainz 05 13 8 3 2 18:13 27
    5 Borussia Dortmund 14 8 2 4 33:20 26
    6 RasenBallsport Leipzig 13 8 2 3 24:11 26
    7 Bayer 04 Leverkusen 14 5 3 6 19:18 18
    8 1.FC Union Berlin 14 4 6 4 15:17 18
    9 TSG 1899 Hoffenheim 14 4 5 5 20:20 17



    Die Mannschaft läuft auf letzter Rille und trafen auf eine Mannschaft, die momentan extremen Rückenwind hat. Interessanterweise haben sie ja gegen uns und Leipzig gewonnen - und spielen noch gegen Wolfsburg, den BVB und die Eintracht...

    0

  • Na zum Glück haben die Mainzer nicht gegen die beste Mannschaft der RR-Tabelle gespielt.


    Hört doch auf mit der RR-Tabelle. Der 4. Platz in der RR-Tabelle erklärt absolut nichts und auch kein Sieg gegen Leipzig. Wir haben einen anderen Anspruch.

    Das war gestern absolut nichts. Formlos und unmotiviert. Kommt vor. Nächstes Mal dann wieder wie es vom Tabellenführer der Hinrunden- und Rückrundentabelle zu erwarten ist, da geht es dann zuhause gegen eine Mannschaft, die in der RR grottig ist.

    0

  • Das wirklich Blöde ist jetzt allerdings, dass wir in 13 Tagen (oder vielleicht schon heute) auf dem Sofa Meister werden.

    Das ist wirklich doof. Gegen Dortmund hoffe ich eh, dass die Dosen gewinnen.

    Aber heute hätte ich eher dem Kalajdzic einen Hattrick gegönnt. Jetzt muss ich doch die Daumen drücken, dass Stuttgart nicht gewinnt, und wir deshalb Sofameister werden.

  • Das ist wirklich doof. Gegen Dortmund hoffe ich eh, dass die Dosen gewinnen.

    Aber heute hätte ich eher dem Kalajdzic einen Hattrick gegönnt. Jetzt muss ich doch die Daumen drücken, dass Stuttgart nicht gewinnt, und wir deshalb Sofameister werden.


    ne wäre schon irgendwie doof.

    am besten wäre es, wenn wir gegen gladbach aus eigener kraft meister werden und gleichzeitig die dosen in dortmund gewinnen.

  • ne wäre schon irgendwie doof.

    am besten wäre es, wenn wir gegen gladbach aus eigener kraft meister werden und gleichzeitig die dosen in dortmund gewinnen.

    Genau. Das wäre perfekt.

  • ne wäre schon irgendwie doof.

    am besten wäre es, wenn wir gegen gladbach aus eigener kraft meister werden und gleichzeitig die dosen in dortmund gewinnen.

    Das wird alleine deswegen schon nicht klappen, da wir erst um 18.30 Uhr spielen. Wenn Leipzig also verliert, macht Dortmund uns somit zum Meister.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Erholungspause für die Stars des @FCBayern nach dem vergebenen Meister-Matchball in Mainz: Erst am Mittwoch bittet Trainer Hansi #Flick wieder zum Training. Vorher hat der Coach noch ein wichtiges Gespräch mit dem Vorstand. #FCBayern


    Quelle

    Bin mal gespannt wie lange sich das zieht, da ist sicherlich eher mit zwei, drei Runden zu rechnen und dann wäre man schon gut dabei, zumal der DFB ja als Schattenpartei mit am Tisch sitzt.

  • Das wird alleine deswegen schon nicht klappen, da wir erst um 18.30 Uhr spielen. Wenn Leipzig also verliert, macht Dortmund uns somit zum Meister.

    Leipzig soll mal schön gewinnen, damit Dortmund die CL verkackt und wir selbst uns zum Meister spielen können8)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das wird alleine deswegen schon nicht klappen, da wir erst um 18.30 Uhr spielen. Wenn Leipzig also verliert, macht Dortmund uns somit zum Meister.

    Deshalb schrieb der Kollege ja auch von einem Dosensieg ...:P;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Bin mal gespannt wie lange sich das zieht, da ist sicherlich eher mit zwei, drei Runden zu rechnen und dann wäre man schon gut dabei, zumal der DFB ja als Schattenpartei mit am Tisch sitzt.

    Quatsch, mit dem DfB hat Hansi noch nicht gesprochen, die Sind außen vor 😉

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Quatsch, mit dem DfB hat Hansi noch nicht gesprochen, die Sind außen vor 😉

    Unnötiges Kasperltheater ist das nur um da jetzt irgendeinen Schein zu wahren den eh niemand glaubt. Der DFB will Flick, Flick will zum DFB, wir haben einen gültigen Vertrag. Also alle Seiten an einen Tisch und Tacheles reden statt jetzt über Bande erstmal alles zum Schmierhoff zu spielen. Das kostet alles nur Zeit die Brazzo dann hinterher wieder fehlt.

  • Komisch, gegen Mainz haben dann zuletzt aber viele Teams Wettbewerbsverzerrung betrieben. Sogar die Dosen.

    Wenn Du das mit den Fakten nicht bald mal lässt, dann melde ich das den Moderatoren... ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das, was du nicht begreifen möchtest, ist die Tatsache, dass Mainz in den letzten 14 Spielen 27 Punkte geholt hat. Mainz belegt in der Rückrundentabelle Platz 4.


    Und nun leg dich wieder hin.

    Wow. Und deshalb ist es einem FC Bayern nicht möglich, da gegenhalten zu können? Was ist Mainz doch für eine Übermannschaft....

  • Was gibt es da noch zu diskutieren?


    Selbstverständlich kann es passieren, dass wir gegen ein Mainz, das in der Rückrunde mindestens unbequem ist, nicht gewinnen oder unglücklich verlieren. Aber das am Samstag war von unserer Seite einfach nur erbärmlich.


    Man darf durchaus allmählich mal resümieren, dass wir diese Saison fußballerisch nicht eben verwöhnt worden sind.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Wow. Und deshalb ist es einem FC Bayern nicht möglich, da gegenhalten zu können? Was ist Mainz doch für eine Übermannschaft....

    Das hat niemand behauptet. Man sollte trotzdem in der Lage sein, die Niederlage in einem Kontext betrachten zu können und nicht irgendwas von Wettbewerbsverzerrung zu schreiben. Nicht mehr, nicht weniger.