Julian Nagelsmann

  • Zwölf Punkt klingt zwar imposant, aber gegenüber dem BVB sind es dann halt nur die beiden direkten Duelle.

    Naja, was heißt nur? Letztlich führt doch dieser Abstand dazu, dass die Saison zu x-ten Mal vorzeitig beendet ist. Das ist für mich eben auch ein Grund, warum man die eigene Leistung nicht adäquat beurteilt, bzw. sich nicht veranlasst sieht, mehr reinzulegen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Zwölf Punkt klingt zwar imposant, aber gegenüber dem BVB sind es dann halt nur die beiden direkten Duelle.

    Dortmund und auch Leipzig lassen trotzdem zu viel liegen um uns gefährlich zu werden.


    Dortmund kassiert im Schnitt mehr als 1,5 Tore pro Spiel und Leipzig hat die Hinrunde sauber versemmelt.


    Vom Kader her müssten beide den Anspruch haben in dieser Liga 75 Punkte zu holen. Davon sind beide weit weg. Leipzig sogar sehr weit.


    Von "wenn Bayern schwächelt, müssen wir da sein" kann eben auch keine Rede sein.


    Und wir leben eben von unserer sehr guten Hinrunde mit 43 Punkten.

    0

  • Also die Ausrede mit Reisestress der Spieler zieht nicht. Nagelsmann hat mit der Reise nix zutun, der flog ja mit anderen zurück nach München.


    Ich habe eher die Vermutung, aber das ist reine Spekulation, das man ihn in der Emotionalität dieses Spieles nicht auf die PK lassen wollte, weil er dort wahrscheinlich Dinge gesagt hätte, die nicht gut, gar nicht gut gewesen wären. Zumal ja auch klar war, das die Presse nach seinen kryptischen Äußerungen über Veränderungen nachgehakt hätte.

  • Also die Ausrede mit Reisestress der Spieler zieht nicht. Nagelsmann hat mit der Reise nix zutun, der flog ja mit anderen zurück nach München.


    Ich habe eher die Vermutung, aber das ist reine Spekulation, das man ihn in der Emotionalität dieses Spieles nicht auf die PK lassen wollte, weil er dort wahrscheinlich Dinge gesagt hätte, die nicht gut, gar nicht gut gewesen wären. Zumal ja auch klar war, das die Presse nach seinen kryptischen Äußerungen über Veränderungen nachgehakt hätte.

    Denke ich auch-

  • Also die Ausrede mit Reisestress der Spieler zieht nicht. Nagelsmann hat mit der Reise nix zutun, der flog ja mit anderen zurück nach München.


    Ich habe eher die Vermutung, aber das ist reine Spekulation, das man ihn in der Emotionalität dieses Spieles nicht auf die PK lassen wollte, weil er dort wahrscheinlich Dinge gesagt hätte, die nicht gut, gar nicht gut gewesen wären. Zumal ja auch klar war, das die Presse nach seinen kryptischen Äußerungen über Veränderungen nachgehakt hätte.

    Das heißt also, wir müssen den Trainer, der vorher kein Problem hat, mit kryptischen Äußerungen Spekulationen anzuheizen, quasi jetzt vor sich selber schützen, damit er nicht was Unbedachtes in einer Pressekonferenz nach einer Niederlage raushaut?


    Sorry, aber ich erwarte eigentlich selbst von einem Großteil der regelmäßigen Schreiber dieses Forums hier, bzw. denke einfach mal, dass sie es könnten, dass sie problemlos in der Lage wären (mit vielleicht unterschiedlichen Begründungen) auf Fragen der Presse nach so einem Spiel zu reagieren. Dazu diskutieren wir viel zu oft hier auch die Pressearbeit. Und wenn man solche Klopper bringt wie Süle von Beginn an spielen zu lassen(wieso überhaupt aufgestellt, das geht nunmal auf Nagelsmann, und wieso eigentlich nicht in den letzten 3 Spielen Musiala mal von Anfang, selbstverständlich nicht über 90, aber nur um mal zu sehen wie er mit unterschiedlichen Gegnern zurechtkommt), dann muss man, auch wenn die Spieler gerade eine Arbeitsverweigerung gezeigt haben, den Ar... in der Hose haben sich den Fragen zu stellen. Im Zweifel antworteste wieder mit einem Einzeiler.


    Jetzt haben wir also auch noch einen Trainer, den wir lieber vor sich selber schützen müssen (und wenn er dann was raushaut, und es danach kracht, dann kracht es meinetwegen dann eben heftig, es ist doch eh übersehbar, dass irgendwas seit Monaten nicht stimmt). Der Trainer, den wir uns auch noch seit wie noch nie was haben kosten lassen. (und sorry, Nagelsmann ist nun auch erfahren genug, dass er sowas können muss).


    Dann haben wir noch Spieler, die sich nicht wertgeschätzt fühlen (oder denen selbst eine Gehaltsverdopplung nicht reicht, obwohl sich ihre Leistung eher halbiert hat), denen wir noch vor Saisonende einen Teambuildingausflug nach Ibiza erlauben müssen. (auch hier, wieso dann nicht nach dem letzten Spieltag, DFB-Pokal oder CL-Finale ist eh nicht, und andere Mannschaften machen das durchaus auch so).


    Einen Brazzo, der auch auf Tauchstation geht nach so einem Spiel.


    Ja, das entwickelt sich ja prächtig...

    0

  • Das heißt also, wir müssen den Trainer, der vorher kein Problem hat, mit kryptischen Äußerungen Spekulationen anzuheizen, quasi jetzt vor sich selber schützen, damit er nicht was Unbedachtes in einer Pressekonferenz nach einer Niederlage raushaut?

    Nicht vor sich selbst, schützen sich diejenigen die die PK abgesagt haben.

  • für mich ist/war Kimmich gehobene internationale Klasse, aber in die Weltklasse verorte ich ihn nicht. Der Begriff wird mir viel zu inflationär verwendet.

    Ja, wobei er vielleicht "Weltklasse" war, als die Mannschaft funktioniert hat. Aber jetzt eben zeigt, was zur "Weltklasse" fehlt, wenn alles durcheinander gerät.


    Da ist er eben nicht die ordnende Hand, sondern macht selbst zu viele Fehler. Teilweise war das für mich auch darin begründet, dass er immer zu viel auf einmal machen wollte. Mittlerweile fehlt es mir aber auch bei ihm am Engagement, was ihn immer besonders ausgezeichnet hat, was mich am Meisten enttäuscht.


    Es wird ja viel spekuliert, dass ihn die Corona-Geschichte Ansehen im Team gekostet hat. Unterstellt, dass es stimmt, kann das natürlich auch bedingen, dass er sich nicht mehr so für "die Brüder" reinwirft.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Was ist das problem an dem Kurztrip? Der war geplant, es sind jetzt eh freie Tage und alle wären individuell irgendwo hin. In der jetzigen Situation sollen sie ruhig alle zusammen los, Kreisliga style, feiern gehen, den Kopf mal frei bekommen, am liebsten mit dem Trainerteam und allen, sich mal richtig die Kante geben und die Meinung geigen und dann kann das auch eine befreiende Wirkung und Reinigung sein. Gibt für den Mannschaftsgeist wenig besseres und daran hapert es ja wohl. Also Prosit!

    Wenn man dann auf dem Spielfeld in einem Pflichtspiel schon eine „Party–Leistung“ zeigt gehören die allesamt mit Medizinbällen die Berge hochgejagt, aber nicht in den Urlaub.

    Keep calm and go to New York

  • Wenn man dann auf dem Spielfeld in einem Pflichtspiel schon eine „Party–Leistung“ zeigt gehören die allesamt mit Medizinbällen die Berge hochgejagt, aber nicht in den Urlaub.


    Ja genau, Straftraining für die sch.eiss Millionäre! Genau das bringt es jetzt!111!! Medizinbälle raus!!




    Oh man. Doppelpass dagegen ist niveauvoll..

    0

  • Ja genau, Straftraining für die sch.eiss Millionäre! Genau das bringt es jetzt!111!! Medizinbälle raus!!

    Klar, die Herren Stars halten maßlos die Hand auf und dürfen dem Verein mit solchen Leistungen auf den Kopf sch.....n. Alles kein Problem.

    0