Julian Nagelsmann

  • Das wäre ein großer Fehler. Ulreich ist solide und hat das immer gut gemacht. Allerdings hat man da keine Nummer 2 mehr und Ulreich war auch immer wieder mal angeschlagen. Ob der die komplette Rückrunde schafft ist zumindest anzuzweifeln.


    Zu Neuer möchte ich eigentlich nichts mehr schreiben. Nur dass, man sollte schnellstmöglich eine neue Nummer 1 suchen. Sorry aber der kann mit bald 37 nicht erwarten, dass man nichts unternimmt und wartet bis er wieder da ist (wann immer das ist) und den roten Teppich ausrollt.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Zu Neuer möchte ich eigentlich nichts mehr schreiben. Nur dass, man sollte schnellstmöglich eine neue Nummer 1 suchen. Sorry aber der kann mit bald 37 nicht erwarten, dass man nichts unternimmt und wartet bis er wieder da ist (wann immer das ist) und den roten Teppich ausrollt.

    Na ja, wenn der Kapitän verletzt ist, mit dem wir ein ganzes Jahrzehnt von Erfolg zu Erfolg geeilt sind, darf der schon etwas mehr erwarten als irgendein 37-Jähriger...


    Dass wir trotzdem planen müssen und auch Neuer da Kompromisse machen müssen wird, steht auf einem anderen Blatt.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Ich bin hierzu leider der Meinung, dass ein Kapitän eine Vorbildfunktion haben muss und diese hat er mit seiner völlig bescheuerten Aktion leider verspielt.


    Finde das einfach völlig daneben. Aber jetzt hat er ja genügend Zeit um den Kopf freizubekommen.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Vielleicht sollten wir prüfen, ob in zukünftigen Verträgen die Lohnfortzahlung an die Verletzung gekoppelt werden kann.

    Berufsbedingt zahlen wir, Freizeit Verletzungen sind die Verantwortung der Spieler.

    Dann würde sich der ein oder andere vielleicht überlegen, ob man den Kopf nicht auch an nem Pool freibekommen kann, oder ob es unbedingt ein hohes Verletzungsrisiko sein muss.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Vielleicht sollten wir prüfen, ob in zukünftigen Verträgen die Lohnfortzahlung an die Verletzung gekoppelt werden kann.

    Berufsbedingt zahlen wir, Freizeit Verletzungen sind die Verantwortung der Spieler.

    Dann würde sich der ein oder andere vielleicht überlegen, ob man den Kopf nicht auch an nem Pool freibekommen kann, oder ob es unbedingt ein hohes Verletzungsrisiko sein muss.

    Das wäre wohl mit die beste und fairste Lösung.


    Zu "Verletzungen im privaten Bereich" würde ich da allerdings auch die Verletzungen zählen, die sich die Spieler im Training oder Spielen der Nationalmannschaften zuziehen werden. Hernandez als aktuelles Beispiel...

  • Die Problematik werden die Bayern-Juristen kaum übersehen haben.


    Falls es also so vereinbart ist, dass unsere Spieler unabhängig von der Ursache im Verletzungsfall über die gesetzlichen Anforderungen hinaus Lohnfortzahlungen erhalten, ist das so gewollt und Teil des Gesamtpakets, das einem Spieler geschnürt werden muss, um für uns zu kicken.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Das wäre wohl mit die beste und fairste Lösung.


    Zu "Verletzungen im privaten Bereich" würde ich da allerdings auch die Verletzungen zählen, die sich die Spieler im Training oder Spielen der Nationalmannschaften zuziehen werden. Hernandez als aktuelles Beispiel...

    Dann dürfte der Verein künftig keine Nationalspieler mehr bekommen. Solange Vereine und auch Spieler verpflichtet sind, den Nominierungen Folge zu leisten - sofern der Spieler nicht explizit seinen Verzicht bzw Rücktritt erklärt hat - wird keiner mehr bereit sein, bei einem Verein zu spielen, wo ihm Verletzungen bei der Nationalmannschaft praktisch als Privatvergnügen ausgelegt werden.

    Hat dann den Vorteil, dass bei während Turnieren der Verein vernünftig trainieren kann. Wie es um die Qualität der Mannschaft bestellt sein wird, ist dann die Frage.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die Problematik werden die Bayern-Juristen kaum übersehen haben.


    Falls es also so vereinbart ist, dass unsere Spieler unabhängig von der Ursache im Verletzungsfall über die gesetzlichen Anforderungen hinaus Lohnfortzahlungen erhalten, ist das so gewollt und Teil des Gesamtpakets, das einem Spieler geschnürt werden muss, um für uns zu kicken.

    Ich bilde mir ein, das genauso vor einigen Jahren gelesen zu haben. Die Beträge, die die Spieler im Verletzungsfall aus der gesetzlichen Lohnfortzahlung erhalten, sind ja gedeckelt. Und damit die Spieler im Verletzungsfall weiterhin ihr gewohntes Leben leben können, ist dann als "goodie" die Fortzahlung der Gehälter über das gesetzliche Maß hinaus durch den Arbeitgeber fixiert. Das ist dann kein "Versäumnis" unseres Vereins, dass sie das "übersehen" haben. So was muss ja auch ausdrücklich geregelt werden, weil die gesetzliche Lage eine andere ist. Das ist also ein bewusste Entscheidung.

    0

  • den Nominierungen Folge zu leisten - sofern der Spieler nicht explizit seinen Verzicht bzw Rücktritt erklärt hat

    ich meine mal gelesen zu haben, dass Spieler auch da der Nominierung folgen müssen. War aber nicht der DFB sondern ein anderer Verband.

    0

  • ich meine mal gelesen zu haben, dass Spieler auch da der Nominierung folgen müssen. War aber nicht der DFB sondern ein anderer Verband.

    War das nicht sogar Ribéry? Ich meine, bei dem gab es riesigen Stress, weil die seinen Rücktritt nicht akzeptieren wollten.


    Edit: War er. Aber der, der gestresst hat, war Platini:


    Auch die von UEFA-Präsident Michel Platini angedrohte Sperre ändert nichts am Entschluss von Bayern-Star Franck Ribéry, nie wieder für die französische Fußball-Nationalmannschaft spielen zu wollen.

    "Das ist mit Nationaltrainer Didier Deschamps vereinbart. In Zukunft möchte ich mich voll und ganz auf den FC Bayern konzentrieren. Es bleibt bei meinem Standpunkt", sagte der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler der Zeitung "Die Welt".


    https://www.sueddeutsche.de/sp…-20090101-140911-99-01206


    Das ist ja noch viel absurder, wenn der UEFA-Chef droht statt der Verband :D


    Aber in dem Artikel steht auch das hier:


    Laut Statuten des Weltverbandes FIFA ist ein Spieler verpflichtet, zur Nationalmannschaft zu reisen, wenn er berufen wird.


    Also ja, theoretisch kann man auch bei einem Rücktritt noch berufen werden, wenn der Verband das möchte. Was komplett bescheuert ist.

  • wollte ich grad sagen, platini war der depp. dechamps hatte kein problem damit und sicherlich die meisten franzosen auch nicht

  • Wenn man keinen Bock hat kann man ja „reusen“.

    "Kein Bock" war ja nicht das Problem, sondern die Idee Verletzungen bei der NM als "private Verletzung" im Vertrag aufzunehmen und damit entsprechende Zahlungen zu beschränken.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Dann dürfte der Verein künftig keine Nationalspieler mehr bekommen. Solange Vereine und auch Spieler verpflichtet sind, den Nominierungen Folge zu leisten - sofern der Spieler nicht explizit seinen Verzicht bzw Rücktritt erklärt hat - wird keiner mehr bereit sein, bei einem Verein zu spielen, wo ihm Verletzungen bei der Nationalmannschaft praktisch als Privatvergnügen ausgelegt werden.

    Hat dann den Vorteil, dass bei während Turnieren der Verein vernünftig trainieren kann. Wie es um die Qualität der Mannschaft bestellt sein wird, ist dann die Frage.

    Diese Thematik ist aber nicht nur Schwarz oder Weiß. Eine "Fifa-Versicherung" für Spieler, die sich während des Trainings/Spiels verletzen, gibt es seit 10 Jahren. Diese richtet sich allerdings nach dem Grundgehalt des Spielers und greift bis maximal 10 Mios pro Jahr. Die meisten Fälle sind damit abgedeckt.


    Ich denke da vor allem an unsere Spitzenverdiener, die trotz bereits bestehender Verletzungen zur Nationalmannschaft fahren wollen. Da gibt es ja auch unzählige Beispiele. Alleine dieses Jahr hatten wir mit Müller, Neuer oder Mane 3 Beispiele.


    Und auch auf die Gefahr hin, mich hier zu wiederholen, aber Neuer wird wohl im Juni bei der Nationalmannschaft sein Comeback feiern, bevor er hier überhaupt ein Spiel gemacht hat....

  • Diese Thematik ist aber nicht nur Schwarz oder Weiß. Eine "Fifa-Versicherung" für Spieler, die sich während des Trainings/Spiels verletzen, gibt es seit 10 Jahren. Diese richtet sich allerdings nach dem Grundgehalt des Spielers und greift bis maximal 10 Mios pro Jahr. Die meisten Fälle sind damit abgedeckt.


    Ich denke da vor allem an unsere Spitzenverdiener, die trotz bereits bestehender Verletzungen zur Nationalmannschaft fahren wollen. Da gibt es ja auch unzählige Beispiele. Alleine dieses Jahr hatten wir mit Müller, Neuer oder Mane 3 Beispiele.


    Und auch auf die Gefahr hin, mich hier zu wiederholen, aber Neuer wird wohl im Juni bei der Nationalmannschaft sein Comeback feiern, bevor er hier überhaupt ein Spiel gemacht hat....

    Vielleicht liest du noch mal die vorangegangenen Posts - es geht nicht ums fahren wollen, sondern ums fahren müssen.

    Hätte man nicht vor Abreise einen Mane noch operiert, hätte er auch fahren müssen. Ist doch weder bei den Franzosen noch bei den Niederländern noch beim DFB etwas Neues, dass Spieler zur NM zitiert werden, obwohl sie nicht ganz fit sind - immer nach dem Motto: unsere medizinische Abteilung ist die Beste. Und es ist eben nicht so Einfach aus der Nummer raus zu kommen.

    Wie es Moenne schon schrieb: Laut Statuten des Weltverbandes FIFA ist ein Spieler verpflichtet, zur Nationalmannschaft zu reisen, wenn er berufen wird.

    Und zwischen Wollen und verpflichtet sein gibt es doch noch einen gravierenden Unterschied.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Rauschberg Das ist mir alles seit Domenechs Nummer 2006 bekannt. Das war aber gar nicht mein Punkt, sich gegen die Verpflichtungen zu sträuben. Der DFB würde Spieler auch nicht gegen ihren Willen nominieren.


    Ein Stückweit kann man die Spitzenverdiener da auf jeden Fall in die Verantwortung nehmen. In der PL ist es Gang und Gäbe, dass allen Spielern ein relativ niedriges Grundgehalt geboten wird. Das Modell würde bei uns wegen der Attraktivität der Bundesliga nicht so ganz hinhauen, aber eben bei den absoluten Topverdienern. Insbesondere bei den Ü30igern....

  • Julian Nagelsmann is planning with Thomas Müller as a striker in the second half of the season. Müller is expected to compete with Choupo-Moting or play alongside him in a front 2 [@_kochmaximilian, @Abendzeitung]


    One of the main reasons for Nagelsmann's decision to switch Müller's position is Jamal Musiala. From now on, the 19-year old is set to play in his favourite position as a #10, where he can best bring his creativity and goal threat to the pitch [@_kochmaximilian, @Abendzeitung]


    Things could get more complicated for Müller in the summer as Bayern are looking for a top striker, which leaves his prospects of playing time even slimmer [@Abendzeitung]

  • Jetzt wird’s wieder unruhig hier :)


    Im Endeffekt ist es allerdings vor allem der beginnende Abgesang auf Müller. Ist nicht der erste und bisher hat er sich am Ende dann doch immer irgendwie durchgesetzt. Aber er war jünger und hatte wohl noch nie so einen starken Konkurrenten wie Musiala.


    Hier geht‘s nun einfach darum, eine Rolle für Müller zu finden. Sehe das nicht, dass er nun plötzlich Stürmer Nummer 1 für uns ist, im Gegenteil. Ich glaube, DIE feste Rolle wird es für ihn erstmal nicht geben. Am Ende sind dann aber wahrscheinlich eh wieder alle verletzt und er macht den Großteil der Spiele, wie immer :S

  • Das kann vor allem für den FCB problematisch werden, da wir endlich eine Lösung im Sturm gefunden haben, aber nun wieder dieser Doppelsturm droht. Müller kann nicht die 9 spielen. Dass JN die Eier hat und Müller nur noch als Rotationsspieler nutzt, ist schwer vorstellbar. Also werden wir wohl zurückkehren zu dem 4-2-2-2, was JN eh spielen will.

    0