Julian Nagelsmann

  • Finde den Nebensatz in der Sport Bild zu den angeblichen Spannungen zwischen Krüger und Brazzo auch irgendwie seltsam:


    Kein Geheimnis: Auch sie erlebte Spannungen in der Zusammenarbeit mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44).


    Packt man da ein „die“ zwischen „erlebte“ und „Spannungen“ könnte man da sogar auf den Brazzo-Flick-Konflikt beziehen. Wenn es jetzt ein großes Thema wäre, würden sie es aber sicherlich auch anders aufmachen. Vor einigen Tagen hörte sich das ja noch ganz anders an, wie th0mi gerade aufgezeigt hat.

  • Nagelsmann Gehalt soll ja wie Flick bei ca 8 Mio liegen.

    Pochettino soll in etwa das gleiche Gehalt haben.

    Im Vergleich Zidane, Klopp und Conte wohl bei 12 Mio , Simeone 15 Mio und Pep bei 22 Mio

  • Ob das mit Nagelsmann und dem Bärtigen lange gutgeht? 🤔

    Salihamidzic wird alles dafür tun, dass die Zusammenarbeit mit Nagelsmann störungsfrei und geräuschlos verläuft. Tut sie das nicht, ist klar, dass es diesmal Salihamidzic sein wird, der den Kürzeren zieht. Es würde mich schon sehr wundern, wenn darüber in Vorstand und Aufsichtsrat kein Einvernehmen bestünde. Und vor allem weiß Salihamidzic das auch.

  • Für mich ist Nagelsmann die absolute Wunsch-Lösung. Ich freu mich echt schon jetzt total auf die neue Saison. Ein fachlich absolut anerkannter Trainer, der den Spielern schon alleine aufgrund dessen gefallen wird. Außerdem schätzen ihn die meisten aufgrund seiner guten Arbeit in Hoffenheim und Leipzig, was man von außen so sehen konnte. Wenn das zwischenmenschlich auch noch passt, dann kann das sehr, sehr gut funktionieren. eddiedean hat das vorhin schon super zusammengefasst.


    Noch schöner ist natürlich seine Nähe zum FC Bayern. Das ist für den eine wirkliche Herzensangelegenheit, das war schon lange klar. Wenn die Tür aufgeht, dann gehst du da durch, gerade wenn du als 33-Jähriger schon so weit oben stehst und der Verein bei dir anklopft. Das Alter ist hier außerdem vollkommen egal. Recht viel mehr Identifikation geht ja fast nicht, als einen Fan auf der Trainerbank zu haben.


    Das mit Krüger verweise ich mal ins Reich der Fabeln. Davon hat man noch nie etwas gehört und die hat beim Team ein so unfassbar gutes Standing, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das ohne Nebengeräusche vonstatten gehen würde.

  • Absolute 1a Lösung. Ich hoffe nur, dass man in den nächsten 2-3 Jahren auch in möglichen temporären Trockeperioden nicht sofort am Trainerstuhl wackeln wird sondern hier Konstanz auf die Position bringt.

    Mir waren es in den letzten fünf Jahren zu viele unterschiedliche Gesichter auf dem Trainerposten.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Nagelsmann-Insider Sandro Wagner (33) verrät: Mit einigen FCB-Stars hat der RB-Trainer schon Kontakt



    Im Falk Podcast

    Nagelsmann Insider klingt irgendwie unsittlich😀

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Kicker


    Nach dem Hoffenheim-Spiel am vorletzten Freitag habe es die erste Kontaktaufnahme durch den FC Bayern gegeben, berichtete der Coach. Nach guten und kurzen Telefonaten vor allem mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic war er schnell eingefangen, am Sonntagabend nach dem 2:0-Sieg der Leipziger gegen Stuttgart wurden die letzten Detailfragen geklärt.

    Parallel dazu liefen die Ablösegespräche zwischen Mintzlaff sowie Karl-Heinz Rummenigge und Oliver Kahn. "Es war klar, dass es eine massiv hohe Ablöseforderung geben muss und dass der Wechsel innerhalb von wenigen Tagen abgeschlossen werden muss", so Mintzlaff. Er habe "gehofft, dass die Forderungen nicht erfüllt worden wären". Als die Bayern dennoch Ja sagten, war die Sache durch. Über die Höhe der Ablöse sagte Mintzlaff: "Für 23 Millionen hätten wir ihn nicht gehen lassen."

  • Na dann willkommen beim weltbesten Verein.

    Ich bin zwar skeptisch, weil ich denke, dass er für so ein Starensemble noch zu jung ist, aber er hat selbstverständlich eine Chance verdient. Ich drücke ihm die Daumen, dass er sie auch nutzt. :thumbsup:

  • Er ließ in Leipzig auch gerne mal 352 spielen. Da hat Müller als HS durchaus Platz hinter Lewy.

    Wir holen einfach noch Haaland und spielen dann so:


    ----------------------------Neuer-------------------------------

    --------------------------------------------------------------------

    -------Süle/Pavard-----Upa---Hernandez--------------

    --------------------------------------------------------------------

    -------------------Kimmich----Goretzka-------------------

    --------------------------------------------------------------------

    Sane/Gnabry---------Müller----------Coman/Davies

    --------------------------------------------------------------------

    ----------------Haaland-----Lewandowski---------------


    Musiala natürlich mit in der Rotation für quasi alle 5 offensiven Positione (plus gelegentlich das ZM gegen schwächere Gegner).


    Die gute alte Real-Madrid-Taktik. Immer ein Tor mehr schießen, als man kassiert.


    Da haben wir uns diese Saison eh schon in die richtige Richtung entwickelt...:S

    0

  • Das mit Krüger verweise ich mal ins Reich der Fabeln. Davon hat man noch nie etwas gehört und die hat beim Team ein so unfassbar gutes Standing, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das ohne Nebengeräusche vonstatten gehen würde.

    Ich kann mir schon vorstellen das sie da vielleicht zwischen die Fronten geraten ist, allein schon weil ihre Aufgabenbeschreibung sie natürlich auch genau dort positioniert. Vielleicht wollte sie sich raushalten oder lag (Achtung Mutmaßung) eher auf der Linie der langjährigen Nationalspieler, die ja wohl eher "Team Hansi" waren.


    Auch die ganzen Umstände der letzten Monate mit Reisen im Wochenrythmus, oft genug ohne Aufenthalt und vermutlich sehr eng getakteten Zeitplänen (Berlin->Katar) um das Maximum an Regeneration zu gewährleisten, ständig wechselnden Hygienekonzepten in diversen Ländern, Bundesländern und Städten, dazu die täglichen Testungen des gesamten Kaders, das allein hat über Monate schon ne Menge Potential für Konflikte. Dazu dann noch die Situation zwischen Flick und Brazzo.


    Das da was war kann man sicherlich glauben, ob es jetzt soooo schlimm war das sie gleich die Flucht ergreift ist halt die Frage, aber wenn Nagelsmann einen eigenen Teammanager mitbringt und sie mit dem Kind dann ggf eh zeitlich etwas umdisponieren möchte... Ist dann aber nichts was man dann zwangsläufig wieder zu 100% Brazzo anlasten muss, sondern kann dann halt auch einfach mal der Lauf der Dinge sein.

  • Jetzt kann man nur hoffen, dass er auch bei Transferentscheidungen etwas mitreden darf.

    Ich nehms mal vorweg: „Du allein hast uns 30 Mio. gekostet, willst du Draxler ablösefrei oder mit Choupo-Moting verlängern? Nur einen kriegste!“


    8o

  • Danke an den Verein - wir haben im Hintergrund und recht zeitnah einen überragenden Trainer verpflichten können. Das war aus meiner Sicht sehr gute Arbeit!

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Gegen Aussen wird die hohe Ablöse für mehr Druck sorgen ("Der-Million-Trainer" oder so ein Unsinn), aber intern wird das JN vielleicht sogar helfen. Den teuren neuen Trainer will man wohl nicht nach 1-2 Jahren vom Hof jagen müssen, allenfalls ablösefrei. Da wird gerade der Druck auf HS sehr hoch sein, dass die Beziehung läuft.

    0

  • Eins ist auch klar

    Alle die mit dem stressigen Pep Probleme hatten steht eine schwere Zeit mit dem noch stressigeren Nagelsmann bevor........

    Taktisch gesehen

    Und wir werden vermutlich wieder erleben wie etwas, das bei RBL noch neutral bis positiv war (aktives Ingame-Coaching, taktische Variabilität) mit dem Wechsel der Jacke zu etwas negativem wird (nerviges Rumgehampel, überfordert die Spieler).


    Aber naja, so sind sie halt unsere Qualitätssportmedien....