Julian Nagelsmann

  • Warum soll er denn nicht mit ihnen klarkommen?

    Ohne jetzt in die Oberflächlichkeit abzudriften ist es schon gut möglich das sich mit dem Julian auf Grund seines Alters da nicht sofort diese Art von Respekt da ist die eben bei Jupp, Pep oder sogar Carlo da war. Du strahlst als Trainer wie überall in der Gesellschaft auch was aus. Hoffe aber falls das irgendwie vorhanden sein soll er das schon geregelt bekommt. Durch Leistungen und Gesprächen. Ich meine das neutral.

  • Deshalb glaube ich ehrlichgesagt auch nicht, dass er bei uns oft mit Dreierkette spielen wird. Unser Kader passt da eigentlich nicht wirklich dazu. Möglicherweise als Option, wenn mal wieder die halbe Mannschaft verletzt ist...

    Kann mir nicht vorstellen, dass er von der 3er Kette abweicht. Von der scheint JN sehr ueberzeugt sein.

    0

  • Ohne jetzt in die Oberflächlichkeit abzudriften ist es schon gut möglich das sich mit dem Julian auf Grund seines Alters da nicht sofort diese Art von Respekt da ist die eben bei Jupp, Pep oder sogar Carlo da war. Du strahlst als Trainer wie überall in der Gesellschaft auch was aus. Hoffe aber falls das irgendwie vorhanden sein soll er das schon geregelt bekommt. Durch Leistungen und Gesprächen. Ich meine das neutral.

    Für eine solche Annahme gibt es gerade bei diesen drei Spielern nicht den geringsten Anlass. Ancelotti zB hat die Kabine dann ja praktisch in Rekordzeit verloren, weil er einfach keinen fachlichen Input lieferte.


    Unsere Mannschaft, unter Anführung dieser drei Spieler, verlangt nach ebendiesem fachlichen Input, denen ist das Alter oder die vorherige Titelsammlung des Übungsleiters aber ziemlich egal. Das war die letzten zwanzig Jahre auch nie anders, daher verwundert mich etwas, dass etwaiger fehlender Respekt nun bei einem Trainer angesprochen wird, der ja gerade für fachliche Expertise bekannt ist.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Ohne jetzt in die Oberflächlichkeit abzudriften ist es schon gut möglich das sich mit dem Julian auf Grund seines Alters da nicht sofort diese Art von Respekt da ist die eben bei Jupp, Pep oder sogar Carlo da war. Du strahlst als Trainer wie überall in der Gesellschaft auch was aus. Hoffe aber falls das irgendwie vorhanden sein soll er das schon geregelt bekommt. Durch Leistungen und Gesprächen. Ich meine das neutral.

    Manchmal finde ich im Deutschen die Regeln für Satzzeichen und Rechtschreibung schon sehr hilfreich zum Verstehen eines Textes. Es ist echt anstrengend, wenn es keinen Unteschied zwischen 'das' und 'dass' gibt. Sorry.

    Inhaltlich:

    Ich glaube, dass viel von der Kommunikationsfähigkeit abhängt. Es geht weniger um Respekt, den man sich durch Alter, Erfahrung und Weisheit verdient, sondern wie fähig man ist, zu reden, zu hören und gemeinsam Entscheidungen tragfähig zu machen.

    Vermutlich hat es vor allem daran gerade sehr gefehlt.

    Wenn die Verantwortlichen im Verein an der Stelle ihre eigenen Fehler erkennen und dran arbeiten und der neue Trainer es sieht und damit erwachsen und souverän mit umgeht, muss es keine Probleme geben.

    0

  • Deshalb glaube ich ehrlichgesagt auch nicht, dass er bei uns oft mit Dreierkette spielen wird. Unser Kader passt da eigentlich nicht wirklich dazu. Möglicherweise als Option, wenn mal wieder die halbe Mannschaft verletzt ist...

    Ich würde vielmehr sagen, dass unser Kader wie gemacht für eine Dreierkette ist. Das kaschiert zum einen die fehlende Offensivwucht von Pavard, zum anderen die Defensivschwäche von Davies.

  • Nach allem was bis jetzt hier passiert ist, ist dies personell eine sehr gute Entscheidung. Es gab allerdings auch nur diese eine Lösung. Das Nagelsmann irgendwann mal bei uns auf der Trainerbank sitzt war abzusehen. Die Umstände und wie es dazu kommen musste ist halt sehr blöd gelaufen, um es mal nett auszudrücken. Bin weiterhin der Meinung H.Flick war für uns eine perfekte Trainerbesetzung. Beide hatten Vertrag bis 2023. Dann wäre es ein perfekter Übergang gewesen. Mit Flick hätten wir noch einige schöne Erfolge gefeiert und Nagelsmann hätte noch mehr Erfahrung sammeln können. Aber nun gut...so ist es halt jetzt entschieden. Mal sehen was unsere sportliche Führung an Neuzugänge für die kommende Spielzeit präsentiert. J. Nagelsmann wird sicherlich nicht wunschlos antreten und Bedarf ist ja zweifelsohne da. Die Millionen für die Ablöse fehlen jetzt für Transfers.:(:(

  • Manchmal finde ich im Deutschen die Regeln für Satzzeichen und Rechtschreibung schon sehr hilfreich zum Verstehen eines Textes. Es ist echt anstrengend, wenn es keinen Unteschied zwischen 'das' und 'dass' gibt. Sorry.

    Inhaltlich:

    Ich glaube, dass viel von der Kommunikationsfähigkeit abhängt. Es geht weniger um Respekt, den man sich durch Alter, Erfahrung und Weisheit verdient, sondern wie fähig man ist, zu reden, zu hören und gemeinsam Entscheidungen tragfähig zu machen.

    Vermutlich hat es vor allem daran gerade sehr gefehlt.

    Wenn die Verantwortlichen im Verein an der Stelle ihre eigenen Fehler erkennen und dran arbeiten und der neue Trainer es sieht und damit erwachsen und souverän mit umgeht, muss es keine Probleme geben.

    Häste den Vorwurf auch gegenüber langjährig aktiven User abgelassen oder sagste dir ach bei dem kann ich mir das schon einmal rausnehmen? Ich hab da eine Schwäche. Und jetzt? Ich finde nicht das sich mein Text anders lesen würde wenn ich ihn deinen Ansprüchen gerecht schreiben würde. Du glaubst und ich glaube. Wissen tun wir es nicht. Ich kann nur Erfahrungen aus dem Alltag einfließen lassen. Das Kleidung, Auftreten, Körperbau ein Teil davon sein kann wie du auf andere wirkst und wie schnell du ihren Respekt hast. Gefällt mir auch nicht ist aber leider so.

  • Die einzig mögliche Lösung, wie ich finde. Aber schweineteuer.

    Seinen bisher einzigen (?) Titel hat er mit der A-Jugend ausgerechnet gegen 96 im Niedersachsenstadion geholt. Mit 5:0, weil die körperliche Überlegenheit einfach enorm war. Spielerisch und auch taktisch waren beide auf Augenhöhe damals, bis die 96er nicht mehr konnten.


    Ich drücke die Daumen, dass er bei euch einschlägt. Schließlich muß ich mich bei euch Bayern vom 96 Frust erholen.

    0

  • Ich finde es interessant, dass in meinem Umfeld einige Nagelsmann "unsympathisch" finden. Den einen redet er zuviel; die anderen mögen sein Gesicht nicht.


    Na ja. - Ich finde ihn als Trainer wirklich beeindruckend. Und ich bin sicher, dass er fachlich genau die richtige, die beste Entscheidung ist. Die menschliche, gruppenpsychologische Ebene ist wieder eine andere. Interessant dazu ist das Interview von Domenec Torrent, dem ehemaligen Assistenten von Pep bei uns, der übrigens auch Nagelsmann lobt (und auch Flick) und ansonsten nur gute Worte für den FCB hat, ein super sympathischer Typ. (in "spox")


    Und zum anderen die Aussagen von Lewy über Flick, über den er sagt, dass er unter ihm seine beste Zeit beim FC Bayern hatte und Flick auch menschlich ein großartiger und fairer Kerl ist. Und diese Komponente kannst Du nicht lernen. Das bringt die Erfahrung, das haben sich Udo Lattek, Ottmar Hitzfeld, Jupp Heynckes und Hansi Flick in ihrer Karriere über Jahre angeeignet, also die, mit denen wir letztlich die CL gewonnen haben.


    Ich für meinen Teil freue mich auf Julian, weil wir unter ihm - und da bin ich mit total sicher - einen wunderbaren Fußball sehen werden, so schön, wie das seit Sommer 2016 nicht mehr der Fall war. Und mit etwas Glück und einem bisschen besseren Händchen bei den Transfers, vor allem für die zweite Garde, wird sich auch der große Erfolg wieder einstellen. Aber ganz ehrlich: Wenn ich ohne die wichtigsten Spieler so rausfliege, wie gegen PSG vor ein paar Wochen, dann muss ich mich für meinen Verein nicht schämen. Ein schöner Fußball ist mir am Ende das Wichtigste.

  • mir war er weder sympathisch noch unsympathisch. das einzige was mich stört, ist sein rumgeschreie am spielfeldrand.

    ich hoffe, dass er das bei uns mit der zeit abstellen wird, ansonsten hab ich nichts zu bemängeln.

  • Das finde ich jetzt nicht erstaunlich. Seine ganze Ausstrahlung wirkt auf mich schon etwas blasiert. Der Selbstbräuner und das permanent makeup tun dann ihr Übriges dazu. Irgendwie erinnert er mich manchmal etwas an Lindner; aber gut, vielleicht wirkt der auf manche ja sympathisch.


    Aber eben, zum einen ist das nur seine Ausstahlung, wie ich sie wahrnehme; ich gehe fest davon aus, dass er einen guten Menschenumgang hat. Und zum anderen muss er in erster Linie ein guter Coach. Dann darf er meinetwegen auch aussehen wie Dieter Bohlen.

    0

  • Diese "Diskussionen" ums ein Aussehen oder seine Stimme könnt ihr eigentlich gern in ein Boulevardforum verlagern. Das ist als Fußballfan eigentlich völlig uninteressant.

  • Nagelsmann teilt den Gegner in 3 Kategorien ein, besser, gleichgut oder schlechter oder als das eigene Team. Erstere Kategorie gibt's beim FCB momentan ja doch eher selten. 😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • mir war er weder sympathisch noch unsympathisch. das einzige was mich stört, ist sein rumgeschreie am spielfeldrand.

    ich hoffe, dass er das bei uns mit der zeit abstellen wird, ansonsten hab ich nichts zu bemängeln.

    Jep, das kreischen brauch ich auch nicht. Aber da hoffe ich mal auf die Rückkehr der Fans.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Solange er sich auf der Bank nicht die Nägel macht, Popel frisst oder Käffchen trinkt, ist doch alles in Ordnung. Bissel Emotionalität tut manchmal ganz gut.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Effe erst, nachdem er einige Wörter von Nagelsmann im Duden nachgeschlagen hat.

    Das Beste war doch als Sandro Wagner erklärt hat im DoPa, was Nagelsmann unter asymmetrischem Spielaufbau versteht.

    JN hatte das in einem Interview gesagt.

    Effe aggressiv zu Wagner: "Das versteht doch der normale Fan nicht!!!! Das musst Du nicht erklären! "


    Dabei hat Effe es wahrscheinlich eher selbst nicht verstanden.

  • JN ist über den "Trainertalent"-Status längstens raus, er hat mit seinen individuell (teils deutlich) unterlegenen Teams 6 von 10 Vergleichen mit uns nicht verloren. Das mit RB hätte diese Saison und der Nr. 9 wirklich schwierig werden können - hätten die nen Knipser gehabt. In England heulen sie bereits, weil er (vermutlich/hoffentlich längerfristig) vom Markt ist.

    Mich interessieren weder Permanent-Make-Up oder Selbstbräuner, noch seine Seitenlinien-Performance oder ob er im Bett Boxershorts, Strings oder nix trägt - er soll hier erfolgreich seinen Job machen. Und daran hab ich keinen Zweifel.

  • Mich interessieren weder Permanent-Make-Up oder Selbstbräuner, noch seine Seitenlinien-Performance oder ob er im Bett Boxershorts, Strings oder nix trägt

    Mich dafür umso mehr, wen interessiert da dann noch taktische Marschroute und dergleichen?:P