Julian Nagelsmann

  • Gute Aktion von Nagelsmann, besonders mit dem Hintergrund, dass er seinen Stammplatz erstmal verloren haben sollte. An Musiala und Gnabry sollte erstmal kein anderer Winger vorbei kommen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • An Musiala und Gnabry sollte erstmal kein anderer Winger vorbei kommen.

    Das ist doch auch Quatsch, Gnabry hat gestern das erste wirklich gute Spiel seit langem gemacht und plötzlich soll kein Weg an ihm vorbei führen? Gerade mit Coman und Sané als Konkurrenz kann das morgen schon wieder ganz anders aussehen.

  • Sane Gnabry Coman Musiala werden regelmäßig rotieren. Keiner wird alle Minuten machen. Man weiß auch aus der Vergangenheit das so gut wie nie alle gleichzeitig fit sind.

    Wir sollten froh sein solche Alternativen zu haben die es kaum woanders gibt.

  • Ist doch eine ideale Situation. 2, die jetzt eine Nasenspitze vor den anderen beiden sind, die aber auch ihre Einsatzzeiten bekommen und sich so jederzeit wieder nach vorne spielen können. Und weder Sané noch Coman sind Stinkstiefel, die gleich jammern, wenn sie nicht starten. In dieser Konstellation besteht auch mal Hoffnung, dass es über die Saison weniger Ausfallzeiten bei den Vieren gibt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich frage mich, warum man bei diesen 4 Spielern überhaupt irgendwo ein Ranking zu den Einsatzzeiten machen sollte. Solange man die Marschrichtung durchhält, dass die Winger früh gewechselt werden, kann man die doch weiterhin gut durchrotieren. Ist auch im Hinblick auf Frische, Psyche und Verletzungsgefahr das Allerbeste. Am Beispiel Coman und dem CL-Siegtor sieht man doch auch, dass du hier auch als Einwechsler brillieren kannst.


    Im Grunde ist das sogar eine Luxussituation.

    0

  • Coman stand in der Startelf und wurde kurz nach seinem Tor ausgewechselt.

    Du hast Recht - aber ich glaube, ich weiß, warum ich das so in meiner Erinnerung hatte. Coman war ja in den Spielen zuvor im Finalturnier nur Einwechsler und das Finale war dann das Spiel, in dem er in der Startformation stand, obwohl Perisic in den Spielen zuvor ja recht gut ablieferte.


    Aber meine These steht dennoch. Gerade als Flügelspieler kann man bei uns doch auch sehr davon profitieren, wenn man später im Spiel noch hereinkommt. Und es ist wohl das Beste, wenn man hier einigermaßen gut durchrotiert, es sei denn einer davon hat wirklich gerade den absoluten Lauf oder das absolute Tief.

    0

  • Da keiner unserer Winger absolute Weltklasse hat, dafür aber alle ein sehr, sehr hohes Niveau, ist das eine perfekte Situation. So können immer die jeweilig formstärksten spielen und die anderen kommen dann nach 60 Minuten. Und wenn sich einer verletzt (soll bei den Jungs ja ab und an vorkommen, hab‘ ich gehört), stehen die Anderen voll im Saft und können sofort helfen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • "Mourinho ist für einen Julian Nagelsmann ein Fred Feuerstein"

    Eine kleine Anekdote vom August 2020.
    Marjan Mijajlovic ist der vielleich beste Kommentator auf dem Balkan und als Fussball-Experte einer den man nicht immer auf den ersten Anhieb versteht.

    Alle waren von dem CL Halbfinale des RB überrascht - bis auf ihn. Er erklärte die neuen Entwicklungen im Fussball und die Unterschiede zwischen den Trainern der vorherigen Generation mit der neuen Generation - von denen er Nagelsmann und Pochettino heraushob.

    Er sagte damals, als ein Fan auf seinem YT Channel kommentierte dass Mourinho auch CL Halbfinale erreichen würde, wenn er eine qualitativ gute Mannschaft zur Verfügung hätte.

    Marjan antwortete fast wütend:

    "Weißt du was ein Mourinho für einen Julian Nagelsmann ist? Ein Fred Feuerstein!" :)

  • Mag für Leute wie Uli Köhler und manche seiner ewiggestrigen Kollegen überraschend kommen, aber hier weiß man das, dass Trainer wie Nagelsmann besser als Mourinho sind.


    Überrascht über die Halbfinalteilnahme Leipzigs muss aber jeder gewesen sein. Niemand kann mir erzählen, dass er davon ausgegangen ist. Abwegig war es aber nie. Es war erwartbarer als es bei einigen großen Klubs gewesen wäre.

  • Mag für Leute wie Uli Köhler und manche seiner ewiggestrigen Kollegen überraschend kommen, aber hier weiß man das, dass Trainer wie Nagelsmann besser als Mourinho sind.


    Überrascht über die Halbfinalteilnahme Leipzigs muss aber jeder gewesen sein. Niemand kann mir erzählen, dass er davon ausgegangen ist. Abwegig war es aber nie. Es war erwartbarer als es bei einigen großen Klubs gewesen wäre.

    nachdem sie damals, das Achtelfinale gewonnen hatten und damit für‘s Turnier qualifiziert waren und Atlético zugelost bekommen hatten, konnte man durchaus mit ihnen im Halbfinale rechnen.

    0

  • Das ist doch auch Quatsch, Gnabry hat gestern das erste wirklich gute Spiel seit langem gemacht und plötzlich soll kein Weg an ihm vorbei führen? Gerade mit Coman und Sané als Konkurrenz kann das morgen schon wieder ganz anders aussehen.

    Das sehe ich persönlich nicht so, dass Serge seit langem ein gutes Spiel gemacht hat. Er war schon gegen Köln mit 2 Toren der Matchwinner und hat auch im Supercup den Assist zum 1-0 gegeben.

    In 4 Pflichtspielen 4 Scorerpunkte ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Besser ist bei uns nur Lewandowski.

  • Bin mal gespannt, was man mit Sabitzer macht, wenn der hier aufschlagen sollte. Potentiell wäre das auch ein Kandidat für die Gnabry-Position. Weniger über seine spielerischen Fähigkeiten als über seine Spielintelligenz im Zusammenspiel mit Musiala, Müller und Lewandowski.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Bin mal gespannt, was man mit Sabitzer macht, wenn der hier aufschlagen sollte. Potentiell wäre das auch ein Kandidat für die Gnabry-Position. Weniger über seine spielerischen Fähigkeiten als über seine Spielintelligenz im Zusammenspiel mit Musiala, Müller und Lewandowski.

    Ich sehe Sabitzer eher auf der Müller-Position. :evil:

  • Da sehe ich auch Musiala, aber geht auch anders, wie Samstag gesehen! 😊

    Sabitzer noch dazu und dem Gegner muss Angst und Bange werden, weil defensiv da überhaupt nichts mehr gegen einzuplanen ist, wenn ständig jeder die Positionen wechselt. Zudem käme mit Sabitzer auch mehr Gefahr aus der zweiten Reihe. Könnte eine Option sein, wenn das Winger-Personal mal dünn wird.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich sehe Sabitzer eher auf der Müller-Position. :evil:


    Um auf eine wahrscheinlich humorvolle Aussage mal ganz humorlos zu antworten:


    Da wird er dann aber nicht so oft spielen.

    Müller gegen Hertha erneut überragend, nicht nur das Tor und seine Organisation der Angriffsreihe, sondern auch der Ballgewinn, der das 4:0 über Sané und Lewa einleitete.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Um auf eine wahrscheinlich humorvolle Aussage mal ganz humorlos zu antworten:


    Da wird er dann aber nicht so oft spielen.

    Müller gegen Hertha erneut überragend, nicht nur das Tor und seine Organisation der Angriffsreihe, sondern auch der Ballgewinn, der das 4:0 über Sané und Lewa einleitete.

    naja jetzt lass Müller mal wieder regelmäßig in der NM spielen, Malsehen ob er dann immer noch die überragenden Leistungen der letzten2 Jahre bringt… ihm hat die Zeit ohne die NM sehr gut getan

  • Ich sehe Sabitzer eher auf der Müller-Position. :evil:

    Nur ein ganz billiger Versuch, mich auf die Palme zu bringen. 😄

    Ernst gemeint würde das allerdings nicht unbedingt von großem Sachverstand zeugen. 😬

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • also ich sehe Sabitzer ersteinmal als Spieler den du immer bringen kannst.. wo man sich nicht unwohl fühlt, wenn er auf der Bank sitzt und er erster Einwechsler ist.. oder wenn er in der Startelf steht, wenn sich der Stamm im Mittelfeld mal verletzt hat.. das ist/wäre für mich einfach ein guter, solider Transfer mit Wohlfühlfaktor.. :thumbup::thumbup::*

    p.s. bulle_rot er kann doch gar kein Konkurrent für unseren Thomas sein... sieht Sabitzer sich selbst sicherlich auch nicht...

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund