Julian Nagelsmann

  • ich bewerte nicht nur eine Saison und taktisch ist er nicht der beste …ob du das mies findest ist mir egal …


    wo er für mich wirklich top ist , ist in der Menschenführung/ spielerführung

    taktisch nicht der beste? Unter ihm haben wir Barca sowas von weggeknallt, sah vor kurzem nicht ganz so brutal stark aus gegen ein Barca, dass nicht mehr mit dem alten zu vergleichen ist.


    Mir taugt Nagelsmann, trotzdem kann man Flicks Leistung nicht genug hervorheben, eine Mannschaft die absolut in den Scherben gelegen ist mal eben übernommen und alles abgeräumt. Das kann man nicht schlechtreden, hat nix mit dem späteren Brazzo Streit zu tun, Objektiv bewerten

    0

  • taktisch nicht der beste? Unter ihm haben wir Barca sowas von weggeknallt, sah vor kurzem nicht ganz so brutal stark aus gegen ein Barca, dass nicht mehr mit dem alten zu vergleichen ist.


    Mir taugt Nagelsmann, trotzdem kann man Flicks Leistung nicht genug hervorheben, eine Mannschaft die absolut in den Scherben gelegen ist mal eben übernommen und alles abgeräumt. Das kann man nicht schlechtreden, hat nix mit dem späteren Brazzo Streit zu tun, Objektiv bewerten

    ich rede nichts schlecht , nur ein Flick war es eben nicht allein , auch der Mannschaft hat es sichtlich gut getan dass Kovac weg war…

  • taktisch nicht der beste? Unter ihm haben wir Barca sowas von weggeknallt, sah vor kurzem nicht ganz so brutal stark aus gegen ein Barca, dass nicht mehr mit dem alten zu vergleichen ist.


    Mir taugt Nagelsmann, trotzdem kann man Flicks Leistung nicht genug hervorheben, eine Mannschaft die absolut in den Scherben gelegen ist mal eben übernommen und alles abgeräumt. Das kann man nicht schlechtreden, hat nix mit dem späteren Brazzo Streit zu tun, Objektiv bewerten

    Für mich ist Flick schon ein sehr guter Trainer. Er hat es verstanden, die Mannschaft komplett mitzunehmen und sie auch bei Bedarf mal anders spielen zu lassen. Dazu hatte er Lösungen für Probleme wie zB den Pavard-Ausfall.

    Er gehört für mich aber hinter OH und Jupp. Dafür war dann die taktische Leistung in der 2. Saison zu schwach, das war einfach eine schwache Saison von ihm. Massenhaft falsche Entscheidungen. Was natürlich irgendwo logisch ist, da er den Spielern so unglaublich viel zu verdanken hatte. Deshalb hat er sich mE an viele Entscheidungen nicht ran getraut (Boa/Alaba nach ihren Dauer-Grütz-Leistungen zu hinterfragen, Musiala Coman mal vorziehen, Taktik anpassen)…

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Für mich ist Flick schon ein sehr guter Trainer. Er hat es verstanden, die Mannschaft komplett mitzunehmen und sie auch bei Bedarf mal anders spielen zu lassen. Dazu hatte er Lösungen für Probleme wie zB den Pavard-Ausfall.

    Er gehört für mich aber hinter OH und Jupp. Dafür war dann die taktische Leistung in der 2. Saison zu schwach, das war einfach eine schwache Saison von ihm. Massenhaft falsche Entscheidungen. Was natürlich irgendwo logisch ist, da er den Spielern so unglaublich viel zu verdanken hatte. Deshalb hat er sich mE an viele Entscheidungen nicht ran getraut (Boa/Alaba nach ihren Dauer-Grütz-Leistungen zu hinterfragen, Musiala Coman mal vorziehen, Taktik anpassen)…

    Bei solchen, alte und verdiente Trainer als Beispiel nehmenden, Vergleichen sieht man mal, wie selektiv die Erinnerung ist. Ottmars Zeit war nicht nur 2001, Jupps Zeit war nicht nur 2013, auch diese beiden Trainer hatten Phasen, in denen es gar nicht gut lief. Aber die vergisst man im Rückblick leicht.

    Trotzem sind die Beiden für mich hervorragende, sehr gute Trainer. Flicks Zeit hier damit abzuwerten, dass es in seiner zweiten Saison, nach einem Trippel(!!) nicht mehr ganz so gut lief wie in der ersten ist schon ein wenig komisch, sorry.

    Single-Nick-User.....

  • Bei solchen, alte und verdiente Trainer als Beispiel nehmenden, Vergleichen sieht man mal, wie selektiv die Erinnerung ist. Ottmars Zeit war nicht nur 2001, Jupps Zeit war nicht nur 2013, auch diese beiden Trainer hatten Phasen, in denen es gar nicht gut lief. Aber die vergisst man im Rückblick leicht.

    Trotzem sind die Beiden für mich hervorragende, sehr gute Trainer. Flicks Zeit hier damit abzuwerten, dass es in seiner zweiten Saison, nach einem Trippel(!!) nicht mehr ganz so gut lief wie in der ersten ist schon ein wenig komisch, sorry.

    Ich erinnere mich sehr wohl an die schwächeren Phasen unter OH.

    Gerade OHs Saison nach dem CL Sieg war vergleichbar mit der von Flick, da er auch den Fehler machte, die CL-Sieger nie infrage zu stellen und von seinem sehr klaren Konkurrenzkampf abzurücken.

    Dafür war aber dann der CL-Sieg eindrucksvoller, denn anders als Flick (und Jupp) hat er es nicht mit einer Mannschaft geschafft, die individuell zu den Besten der Welt gehört.

    Jupp dagegen hatte (sieht man von seiner ersten Station bei uns) keine schwaxhe Phase bei uns. Er hat eine desolate Mannschaft von vG übernommen, die komplett heruntergewirtschaftet war und sich mit ach und Krach für die CL qualifizierte und hat sie innerhalb von 2 Jahren zu DEM Team in Europa geformt. DAS Team to beat, das sowohl national alles komplett wegfidelte als auch international das absolute Maß der Dinge war. Und auch bei seiner erneuten Rückkehr hat er es innerhalb kurzer Zeit geschafft, Ancelottis Murks aus den Köpfen zu bekommen und es war nur unglaubliches Spielpech, das ein weiteres Finale verhinderte.

    Damit kann Flick mE eben nicht mithalten. Einem absolut herausragenden Topjahr stand eben auch ein schwaches Jahr gegenüber.

    Das Jahr war doch auch nicht besser als das erste unter Kovac oder Ancelotti. Oft schlechter Fußball, volle Kappellen, die mit ach und Krach und meist aufgrund der individuellen Klasse gegen die BuLi gewannen um dann in der CL sehr verdient (wenn auch knapp) herauszufliegen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • JN sollte sich schleunigst von der Dreierkette verabschieden. Das wird hier nix. Wir spielen uns gefühlt so gut wie keine Torchancen raus, selbst nicht gegen Fürth. In einer Dreierkette ist auch kein Platz für Davies, wie man gestern eindrucksvoll gesehen hat, da er, dadurch das er vorgezogen spielt, seiner Stärken beraubt wird. Er kam hin und wieder mit Anlauf (wie bei dem Assist zum 1-0) und da sah man genau, wie er eingesetzt werden muss. Hernandez gefällt mir als reiner IV auch viel besser und Pavard ist bei Offensivaufgaben, die er in einer Dreierkette ständig hat, oft überfordert.

  • Ich hab eine komplett andere Einschätzung zur Dreierkette gestern, aber das wundert mich jetzt nicht.

    Wir haben gegen den Tabellenletzten läppische 12 Torschüsse zustande gebracht und dagegen 10 zugelassen. Aufs Tor lag Fürth sogar vorne (6-4). Nenne mir auch nur eine hochkarätige Torchance von uns, außer vielleicht Lewas Chance in der 2. Halbzeit.

  • Das einzige was gefehlt hat war gestern der offensiv starke RAV, z. B. Gnabry. Ansonsten haben wir für eine 3er Kette den perfekten kader

    Auf dem Papier vielleicht. Wir haben es jetzt 2 Mal versucht und beide Male war die Offensivleistung nicht mehr als ein laues Lüftchen.

  • Ich finde, wir haben gestern einfach teilweise fahrig und unkonzentriert gespielt, mit vielen, vielen einfachen Fehlern im Spielaufbau. Das war bestimmt kein Problem der 3er Kette. Die Leistung war einfach durchschnittlich. Und Fürth hat jetzt, für mein Empfinden, besser gespielt als erwartet

    Single-Nick-User.....

  • Auf dem Papier vielleicht. Wir haben es jetzt 2 Mal versucht und beide Male war die Offensivleistung nicht mehr als ein laues Lüftchen.

    Wir haben gestern eine Halbzeit damit gespielt gespielt mit über 70% ballbesitz und 7 torschüssen ( 2 Tore, ein lattentreffer und noch 2 knappe Dinger von Goretzka) wo es zur Halbzeit schon 4 oder 5:0 stehen kann.


    Und gegen köln auch eine Halbzeit mit 9 torschüssen.


    Ein laues Lüftchen ist da doch etwas anderes.


    Man sollte sich auch mal zurück erinnern wie lange van Gaal gebraucht hat bis das 4231 funktioniert hat nachdem er das neu eingeführt hatte.


    JN und die mannschaft hatten keine Vorbereitung um solche Sachen zu trainieren. Wenn man das bedenkt klappt das 343 schon sehr gut. Mit bisschen mehr Zeit wird das vor allem in der CL noch zu viel Erfolg führen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Man kann es mMn nicht abschließend beurteilen. Fakt ist das Lewa nicht besonders happy aussah und kaum Chancen hatte bzw. ziemlich aus dem Spiel war. Müller hat sich dagegen gut in den Halbräumen bewegen können, ähnlich wie Sané. Nur müssen gegen Fürth einfach mehr Chancen und Abschlüsse herausspringen.


    Die ersten 30 Minuten waren noch okay aber dann kam einfach nicht mehr viel. Nach dem Platzverweis sowieso nicht mehr.

    Nagelsmann sollte nicht den Ehrgeiz von Lewa unterschätzen. Wenn Lewa in diesem System nicht mehr so zum Abschluss kommt wird es problematisch.

  • meine Güte...jetzt hat er einmal mal nicht getroffen und es wird fast eine Staatsaffäre draus gemacht. Manchmal läuft es eben nicht so wie man sich das vorstellt, beim nächsten mal schaut es dann schon wieder anders aus.

    Single-Nick-User.....

  • Man sollte dabei aber auch die Qualität der Chancen beachten und wirklich gute Torchancen waren das nicht. Goretzkas erster Schuß wäre wohl rein gegangen, aber alles andere waren keine guten Torchancen. Da sollte gegen ein Team wie Fürth schon mehr kommen. Und wie Konfuzius schon schreibt, ist Lewa in diesem System komplett aus dem Spiel, was ihm nicht gefallen wird.

  • Man sollte dabei aber auch die Qualität der Chancen beachten und wirklich gute Torchancen waren das nicht. Goretzkas erster Schuß wäre wohl rein gegangen, aber alles andere waren keine guten Torchancen. Da sollte gegen ein Team wie Fürth schon mehr kommen. Und wie Konfuzius schon schreibt, ist Lewa in diesem System komplett aus dem Spiel, was ihm nicht gefallen wird.

    Da waren schon noch paar andere gute Chancen


    Lewandowski hatte gestern 35 ballkontakte, was für einen 9er gegen einen defensiven Gegner gut ist, vor allem wenn man in Hz 2 nur noch verwaltet.

    Zudem hatte er 4 Abschlüsse, auch das ist ein normaler bis guter Wert.

    rot und weiß bis in den Tod