Julian Nagelsmann

  • Mir gefällt vor allem dieses vertikale Spiel, wo der Gegner sich Null ausruhen kann. No time for bullshit Ball Hin und Hergeschiebe.

    Wenn der Ball verloren geht, sofort engstes Pressing und Ersticken gegnerischer Befreiung.

    Kostet viel Kraft, der er mit cleverer Rotation entgegenwirkt.


    Denke das nächste Spiel sollte wieder 4er Kette sein, damit beide Systeme gut verinnerlicht werden. Bald werden Umstellungen der Systeme im Spiel kommen und den Gegnern noch mehr Kopfschmerzen bereiten.

    0

  • Dass ein Kader wie unserer ein neues 3er Kette System sehr schnell lernen kann, war für mich nie fraglich.


    Was man noch nicht sehen konnte, ist, ob Gnabry wenn nötig AV Qualitäten aufweisen kann. Ich traue es ihm zu, denn er führt vorne stets intensive Zweikämpfe und hat viel Tempo.

    Gegen Kiev musste er selten hinten aushelfen.

    0

  • Empfehle dir das Format decoded bei DAZN.

    Da erklärt Nagelsmann selbst die Grundordnung. Dann erkennst du das er im Aufbau mit zwei IV spielt und davor eine 3 er Kette aus den zwei 6ern und eingerücktem AV anordnet. In der Defensive mit 4er Kette, so wie gestern auch.

    Süle wie auch Kimmich oder Goretzka haben sich nur sporadisch mal fallen lassen um sich dem pressing im Zentrum zu entziehen.

  • Mich freut es vor allem auch dass wir charakterlich gute Spieler haben.
    Problematische Spieler oder Ego-Einzelgänger im Team haben wir nicht - bis auf ein paar Fälle (Cuisance z.B.).

    Team Chemistry ist zur Zeit richtig gut.

  • Empfehle dir das Format decoded bei DAZN.

    Da erklärt Nagelsmann selbst die Grundordnung. Dann erkennst du das er im Aufbau mit zwei IV spielt und davor eine 3 er Kette aus den zwei 6ern und eingerücktem AV anordnet. In der Defensive mit 4er Kette, so wie gestern auch.

    Süle wie auch Kimmich oder Goretzka haben sich nur sporadisch mal fallen lassen um sich dem pressing im Zentrum zu entziehen.

    Muss ich mir anschauen. Welcher der AVs rückt denn ins DM? Hatte den Eindruck, dass Davies und Gnabry beim Aufbau bereits weit über der Mittellinie standen.

    0

  • Muss ich mir anschauen. Welcher der AVs rückt denn ins DM? Hatte den Eindruck, dass Davies und Gnabry beim Aufbau bereits weit über der Mittellinie standen.

    Der rechte, davies gibt dann den LA und Sané rückt rein in den halbraum zwischen 8er und 10er

    rot und weiß bis in den Tod

  • Empfehle dir das Format decoded bei DAZN.

    Da erklärt Nagelsmann selbst die Grundordnung. Dann erkennst du das er im Aufbau mit zwei IV spielt und davor eine 3 er Kette aus den zwei 6ern und eingerücktem AV anordnet. In der Defensive mit 4er Kette, so wie gestern auch.

    Süle wie auch Kimmich oder Goretzka haben sich nur sporadisch mal fallen lassen um sich dem pressing im Zentrum zu entziehen.

    Korrekt.


    Du hast nur die von Nagelsmann so präferierte "Asymmetrie" vergessen... die ich dann auch erst beim Draufschauen am Tisch mit Rangnick und dem Moderator so richtig durchschaut habe.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich fand bei decoded vor allem faszinierend, welche Dinge Nagelsmann in Spielsituationen erkennt und wie er das dann anzugehen versucht. Wenn er über Taktik redet, kann man echt nicht weghören.

  • Korrekt.


    Du hast nur die von Nagelsmann so präferierte "Asymmetrie" vergessen... die ich dann auch erst beim Draufschauen am Tisch mit Rangnick und dem Moderator so richtig durchschaut habe.

    einer der AV steht hoch der andere rückt ein zu Kimmich Goretzka. Momentan steht Davies hoch. Pavard/Süle/Stanisic rücken ein. Und Sane rückt neben Müller ein.

    Asymmetrisch auf der anderen Seite eben anders herum. Haben wir ja ansatzweise auch schon gesehen, Davies neben Kimmich und Goretzka.

  • momentan profitiert er stark davon, dass wir (anders als in den vergangenen Jahren) keine gravierenden Verletzungsprobleme haben und er die Spieler durch kluge Regeneration schonen kann. Ich hoffedas bleibt so

    Single-Nick-User.....

  • momentan profitiert er stark davon, dass wir (anders als in den vergangenen Jahren) keine gravierenden Verletzungsprobleme haben und er die Spieler durch kluge Regeneration schonen kann. Ich hoffedas bleibt so

    Möglicherweise sind Broich und Nagelsmann da etwas auf der Spur:



    https://twitter.com/iMiaSanMia…/1443599183362068487?s=20


    Natürlich kann man Verletzungen nicht ganz verhindern; aber in einigen Sportarten ist die Minimierung gerade von muskulären Verletzungen, die ohne direkte Fremdeinwirkung entstehen, gerade ein richtig großes Thema. Insofern finde ich es gut, dass Nagelsmann und Broich sich darüber Gedanken machen.

  • Selbst wenn es zu Verletzungen kommen sollte: JN hat durch seine Rotation bisher schon Alternativen aufgezeigt. Da bin ich relativ entspannt.


    Natürlich: Wenn sich im nächsten Spiel Lewandowski, Müller, Kimmich und Upamecano gleichzeitig einen Kreuzbandriss holen, haben wir ein Problem. Aber das wäre dann einfach so viel Pech, dass man für das folgende, schlechtere sportliche Abschneiden auch niemanden verantwortlich machen kann.


    Dann würden wir wohl nur ganz knapp Meister werden (5-10 Punkte Vorsprung). ^^

    0

  • Magath kritisiert Nagelsmanns Taktik-Verliebtheit: „Halte nichts davon, was man heute macht“


    Tja, nennt man wohl "aus der Zeit gefallen". Kein Wunder, dass ihn niemand mehr will.

    lol


    immer schön, wenn der Trainer den Offenbarungseid selbst leistet: „Deswegen habe ich meine Spieler nie in ein taktisches Konzept gesteckt. Wir haben auch manchmal ohne Taktik gewonnen.“


    Jo. Stellt sich nur noch die Frage, warum man dafür den Magath bezahlen soll. Ohne Taktik gewinnt die Mannschaft auch von selbst, mit Kimmich und Müller als Spielertrainer.

    0

  • Wie kommt man denn auf Idee, sich so zu äußern?

    Frustration darüber, inzwischen abgehängt zu sein?


    Es ist kein Zufall, dass man solche Kommentare immer von Leuten hört, die als Trainer gescheitert sind und nicht einsehen wollen, dass der Fussball sich schneller entwickelt hat als sie selbst. Siehe Effenberg (wobei der in letzter Zeit sogar erstaunlich wenige Basler-Sprüche rausgehauen hat), Scholl, und die alte Trainergarde. Alles muss wieder so sein wie 1990, da war der Fussball noch Fussball. *kotz*

    0