Julian Nagelsmann

  • Sehe ich ähnlich. Auch die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit Trainern führen doch i.d.R. eher dazu, dass man dann mehr Abfindung zahlen muss wenn der Trainer gefeuert wird, und gefeuert wurden sie bisher fast noch alle.


    Der Vergleich mit Vereinen wie Freiburg (und selbst die sind schon eine extreme Ausnahme) verbietet sich eigentlich sowieso, weil das ein typischer Ausbildungsverein ist der im Schnitt eh alle zwei, drei Jahre eine komplett neue Mannschaft hat. Da ist etwas Kontinuität im Management-Bereich durchaus von Vorteil, wenn es sich um Leute handelt die wissen wie man den ständingen Neuaufbau hinbekommt.


    Für uns reicht es auch völlig, wenn ein Trainer mal drei, viel Jahre bleibt, dann kann man auch einen anderen holen. Gute Trainer gibt es zur Genüge. Wichtig ist dabei nur, dass man da vernünftig plant und zeitnah vor Vertragsablauf einen passenden (!) Nachfolger klarmacht, wie es jetzt auch mit Nagelsmann passiert ist, anstatt irgendeinen Schnellschuss abzufeuern.

    0

  • Für uns reicht es auch völlig, wenn ein Trainer mal drei, viel Jahre bleibt, dann kann man auch einen anderen holen. Gute Trainer gibt es zur Genüge. Wichtig ist dabei nur, dass man da vernünftig plant und zeitnah vor Vertragsablauf einen passenden (!) Nachfolger klarmacht, wie es jetzt auch mit Nagelsmann passiert ist, anstatt irgendeinen Schnellschuss abzufeuern.

    Na ja. Ich behaupte mal, dass es nicht soviele Trainer gibt, die wirklich das Zeug haben, uns zu trainieren.

    Kovac war ein sehr treffendes Gegenbeispiel.

    Und der Nudelkoch war (aus anderen Gründen als Kovac) ebenfalls eine Katastrophe.

  • Dass wir die guten Trainer nicht geholt haben bedeutet nicht dass es keine gab. Man hätte statt Kovac ja auch Tuchel holen können. Das war ein reines Entscheidungsproblem, keine Frage des Angebots.

    0

  • Dass wir die guten Trainer nicht geholt haben bedeutet nicht dass es keine gab. Man hätte statt Kovac ja auch Tuchel holen können. Das war ein reines Entscheidungsproblem, keine Frage des Angebots.

    Tuchel kann nach Nagelsmann wieder sehr akut werden wenn er verfügbar sein sollte. Der hat bis dahin ordentlich Meriten gesammelt, wäre in Sachen Spielanlage und Charakter anders, aber nicht SO anders und auf FCB-Seite sitzen ja nun auch Leute für die der regelmäßige Verzehr von Bratwurst bei einem Fußballtrainer eher sekundär ist.

  • Tuchel kann nach Nagelsmann wieder sehr akut werden wenn er verfügbar sein sollte. Der hat bis dahin ordentlich Meriten gesammelt, wäre in Sachen Spielanlage und Charakter anders, aber nicht SO anders und auf FCB-Seite sitzen ja nun auch Leute für die der regelmäßige Verzehr von Bratwurst bei einem Fußballtrainer eher sekundär ist.

    sehe ich genauso.

  • Bis der FCB soweit die Hosen runter lässt, wie es nötig wäre, um Tuchel hier zu installieren, muss vorher schon ein weiterer Praktikant das Ding an den Abgrund steuern. Der Fußballgott bewahre uns davor! 🙏😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wieso sollte der FCB dafür die Hosen runterlassen müssen?

    Ich sehe Tuchel als einen Trainer, dem sich eher der Club anpassen muss als umgekehrt, damit das längerfristig funktioniert. Das Risiko sollte man hier mMn besser nicht eingehen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Hmm ok. Hast du das Gefühl dass das bei PSG und Chelsea passiert ist? Beim BVB ja, also da hat er es versucht und ist damit gescheitert, aber zuletzt hatte ich schon das Gefühl das er daraus die richtigen Schlüsse gezogen hat und sich besser mit den Eigenheiten von Club und Kader arrangiert.

  • Tuchel wird hier hoffentlich nie Trainer.

    Und das ist sehr gut so.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Hmm ok. Hast du das Gefühl dass das bei PSG und Chelsea passiert ist? Beim BVB ja, also da hat er es versucht und ist damit gescheitert, aber zuletzt hatte ich schon das Gefühl das er daraus die richtigen Schlüsse gezogen hat und sich besser mit den Eigenheiten von Club und Kader arrangiert.

    PSG will mit seiner eigenen Philosophie erfolgreich sein. Glitzer, Glamour, Scheichmilliarden. Da passte Tuchel nicht rein, obwohl er sportlich abgeliefert und dem Verein als Kontrast zum ganzen Blingbling gut zu Gesicht gestanden hat. Bei Chelsea muss man mal abwarten, wie lange der Russe die Füße still hält, wenns mal nicht so läuft. Tuchel bietet halt enorme Angriffsfläche, trotz seiner ausgemergelten Statur. 😬😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Tuchel ist mE aus heutiger Sicht auch klarer Favorit auf eine Nagelsmann Nachfolge in 5Jahren .

    Ein comeback von Thiago würde ich nach wie vor nicht ausschließen, wenn wir mal unerwartet Bedarf haben sollten (wie Xabi damals).

  • Wenn alles gut läuft erfüllt Nagelsmann hier seinen Vertrag, aber Tuchel wäre sicher der erste Kandidat wenn wir für JN mal einen Nachfolger suchen.

    Glaube nach JN stehen wohl eher ten hag und vielleicht Xabi ( wenn er sich entwickelt) auf der Liste.

    Vielleicht auch ein Seoane wenn er so weiter macht

    rot und weiß bis in den Tod