Julian Nagelsmann

  • Naja ich finde Schalke sollte da ohne zu Zögern zuschlagen. So einen Winner-Typ wie den Jens, Ego wie ein Bus, Sympathieträger dazu, riecht ordentlich nach Ruhrpott und ist ein Meister der modernen Kommunikationsmittel,...


    Letztlich genau so eine Wurst wie Effe und Basler (nur mit weniger Titeln :D ), die einzig von und in ihrer Vergangenheit leben und die veränderten Realitäten im Fußball einfach konsequent ausblenden.


    Sein größter Moment war 2006, da stand er einmal kurz in der Sonne, aber wie nachhaltig war das? Kahn ist CEO beim FC Bayern, bei Lehmann reicht es kaum für Comunio ohne das er wieder auf dem Handy verunfallt.

  • Nach der Frechheit 2006 für mich immer wieder eine Genugtuung Lehmann zu sehen.

    Und dann im Vergleich Kahn.

    Es gibt ab und an halt doch einen Fußballgott.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Lehmann, Lehmann... war das nicht der, der dafür mitverantwortlich war die Hertha auf CL-Kurs zu bringen? Soll er doch dort als Trainer anfangen wenn Dardai wieder degradiert wird. Dann verschwinden sie endlich in der 2. Liga...

    0

  • Lehmann, Lehmann... war das nicht der, der dafür mitverantwortlich war die Hertha auf CL-Kurs zu bringen? Soll er doch dort als Trainer anfangen wenn Dardai wieder degradiert wird. Dann verschwinden sie endlich in der 2. Liga...

    Das schaffen die auch ohne Lehmann.

    Ne, der muss schon ne größere Aufgabe bekommen.

    Gladbach in Liga 2 führen zB.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Julian Nagelsmann, 34, Cheftrainer des FC Bayern München, ist trotz vollständigen Impfschutzes positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er wird getrennt von der Mannschaft mit einem Ambulanzflieger nach München zurückkehren und sich dort in häusliche Isolation begeben.


    https://fcbayern.com/de/news/2…-auf-coronavirus-getestet


    Es war ja leider fast zu befürchten. Wird dann erst am 6.11 gegen Freiburg wieder auf der Bank sitzen.

  • Julian Nagelsmann, 34, Cheftrainer des FC Bayern München, ist trotz vollständigen Impfschutzes positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er wird getrennt von der Mannschaft mit einem Ambulanzflieger nach München zurückkehren und sich dort in häusliche Isolation begeben.


    https://fcbayern.com/de/news/2…-auf-coronavirus-getestet


    Es war ja leider fast zu befürchten.

    Auf jeden Fall gute Besserung an Julian. Es wundert mich etwas, dass das nicht früher aufgefallen ist, da die Spieler ja regelmäßig getestet werden.

    Wird denn der Trainerstab nicht mehr regelmäßig getestet ? Wurden da die Regelungen von der DFL bzw. UEFA gelockert ?

  • Auf jeden Fall gute Besserung an Julian. Es wundert mich etwas, dass das nicht früher aufgefallen ist, da die Spieler ja regelmäßig getestet werden.

    Wird denn der Trainerstab nicht mehr regelmäßig getestet ? Wurden da die Regelungen von der DFL bzw. UEFA gelockert ?

    Was spricht dagegen, dass er vorgestern noch negativ getestet wurde, heute/gestern dann aber positiv? Ein durchaus vorstellbares Szenario.

  • Es wundert mich etwas, dass das nicht früher aufgefallen ist,

    Keine Ahnung, wie regelmäßig die getestet werden, aber wenn er bspw. vor 5 Tagen das letzte Mal getestet wurde, gestern Symptome bekam und man ihn dann gezielt deshalb testete, sehe ich da nichts Verwunderliches. Ich denke mal, dass er Corona hat, stand auch gestern schon fest, aber man wollte halt das Spiel erstmal in Ruhe über die Bühne bringen.


    Naja, nützt nichts. Junger und geimpfter Kerl, insofern wird ihm nichts passieren. Einzig ärgerlich ist in meinen Augen, dass er beim Pokalspiel in Gladbach ausfällt. Das ist eigentlich das einzige heikle Spiel im Quarantänezeitraum. Und direkt nach dem Spiel, bei dem er wieder dabei sein darf, ist natürlich erstmal Länderspielpause :sleeping:


    Trotzdem natürlich gute Besserung!

  • War schon arg merkwürdig kommuniziert mir dem "Infekt". Wenn gestern öffentlich klar gewesen wäre dass er positiv ist, hätte das Spiel vielleicht nicht angepfiffen werden dürfen?

    0

  • Keine Ahnung, wie regelmäßig die getestet werden, aber wenn er bspw. vor 5 Tagen das letzte Mal getestet wurde, gestern Symptome bekam und man ihn dann gezielt deshalb testete, sehe ich da nichts Verwunderliches. Ich denke mal, dass er Corona hat, stand auch gestern schon fest, aber man wollte halt das Spiel erstmal in Ruhe über die Bühne bringen.

    Jepp. Ich denke, das ist die Erklärung. Wahrscheinlich wusste man es gestern schon vor dem Spiel.

  • Wenn gestern öffentlich klar gewesen wäre dass er positiv ist, hätte das Spiel vielleicht nicht angepfiffen werden dürfen?

    Laut Nagelsmann (vor Wochen gesagt) haben wir beim FCB eine deutlich höhere Impfquote als in der deutschen Gesamtbevölkerung, ich würde also mal von mindestens 75-80% ausgehen, mittlerweile vielleicht sogar noch höher. Meines Wissens müssen geimpfte Kontaktpersonen nicht mehr in Quarantäne, sofern sie nicht auch positiv getestet werden. Insofern hätte man sicherlich spielen dürfen. Zumal er als Trainer ja auch nicht den unmittelbaren Kontakt zu den Spielern hat, wie z. B. die Spieler unter sich. Insbesondere die Nähe zu Infizierten spielt ja eine maßgebliche Rolle.


    Glaube nicht, dass das heute noch ein Problem wäre. Es mussten ja in heikleren Corona-Zeiten ohne Impfstoffe nicht mal Spieler bei uns in Quarantäne, wenn ein Mannschaftskamerad oder Physio infiziert war. Daher denke ich, hat das mit dem Stattfinden des gestrigen Spiels nichts zu tun.


    Ärgerlich, aber verkraftbar, wenn man das gestrige Spiel als Maßstab nimmt. Tut mir nur auch leid für ihn, dass er dann beim ersten Heimspiel vor potenziell ausverkauftem Haus mit Ultra-Support nicht dabei sein kann.