Julian Nagelsmann

  • Ja, die tolle Führung hat man ja gegen Villareal bewundern können. Ansonsten gibt es zwischen "Spielt für ein Trinkgeld" und "langjähriger Vertrag mit Gehaltsstagnation/-steigerung" noch eine Menge Spielraum, in dem man hoffentlich zusammen finden wird.

  • Ja, die tolle Führung hat man ja gegen Villareal bewundern können. Ansonsten gibt es zwischen "Spielt für ein Trinkgeld" und "langjähriger Vertrag mit Gehaltsstagnation/-steigerung" noch eine Menge Spielraum, in dem man hoffentlich zusammen finden wird.

    Ja Müller liegt halt auch das System nicht.

    Wie wertvoll er sein kann hat er ja auch diese Saison schon gezeigt.


    Man muss auch JN jetzt nicht für alles verantwortlich machen. Er wollte ja im Winter neue Spieler und hat nichts bekommen.


    Was aber definitiv klar ist das der komplette Verein in Sachen Spielphilosphie versagt hat. Seit CA läuft hier nicht mehr viel richtig.

    Wobei ich die CA Phase nichtmal einem Vorwerfe.

    Flick war dann für uns wie ein 6er im Lotto den man dann in Form von Brazzo und der Führung in den Müll geworfen hat weil man auf Sparfuchs umgestiegen ist.

  • Ja, die tolle Führung hat man ja gegen Villareal bewundern können. Ansonsten gibt es zwischen "Spielt für ein Trinkgeld" und "langjähriger Vertrag mit Gehaltsstagnation/-steigerung" noch eine Menge Spielraum, in dem man hoffentlich zusammen finden wird.

    Ehrlich gesagt, glaube ich gibt es in dieser Mannschaft keinen wirklichen führungsspieler. Einzig goretzka hat doch eine Persönlichkeit, die für mehr taugt. Müller ist es doch auch nur, wenn er denn spielt. Neuer ist zwar Kapitän, aber so weichgespült, den kann man ja auch nicht für voll nehmen. Ist aber nur meine Meinung von ganz ganz weit weg.

    0

  • Du hast natürlich den totalen Durchblick und kennst alle internas. Es ist mein SUBJEKTIVER Eindruck. Der offensichtlich nicht mit deinem übereinstimmt. Also so what. Gehts auch ohne Beleidigung?

    0

  • Neuer ist zwar Kapitän, aber so weichgespült

    Naja, als er 2012 zum Elfer antrat, das war ein Führungsspieler in Reinform. Aber ansonsten ist er halt an die Linie gebunden. Bei einem Kahn war eben auch Effe der Chef auf dem Platz. Aber das Fehlen eines solchen Typus erklärt mE dennoch nicht diesen blutleeren Auftritt. Im Vorfeld hatte man den Eindruck, alle brennten darauf, die Hinspiel-Schmach wieder wett zu machen, und dann folgt so ein eher lustloser Auftritt, das muss andere Ursachen haben mE.

  • Ich finde sein Auftreten vor allem nach Niederlagen vor allem trotzig, aber das sieht jeder anders. Ich denke sein Ego ist das Problem, nicht das der Spieler.

    Er ist sehr eloquent und intelligent und hat ein sehr sicheres Auftreten und das gefällt ihm sichtlich auch ganz gut, insofern hast du Recht. Wie gesagt, er müsste sich ein bisschen zurücknehmen und das heißt dann eben auch sein Ego. Abgesehen davon, dass er es so den Kahns viel zu leicht macht, sich zu verstecken....

  • Du hast natürlich den totalen Durchblick und kennst alle internas. Es ist mein SUBJEKTIVER Eindruck. Der offensichtlich nicht mit deinem übereinstimmt. Also so what. Gehts auch ohne Beleidigung?

    Und wo habe ich dich beleidigt?

  • Man muss auch JN jetzt nicht für alles verantwortlich machen. Er wollte ja im Winter neue Spieler und hat nichts bekommen.

    Er hat Anfang der Saison Sabitzer angeblich als seinen Wunschspieler bekommen. Hat er den zum Laufen bekommen? Das man da vllt. nicht gleich das Füllhorn groß aufmacht, ist schon ein wenig nachvollziehbar.

  • Er ist sehr eloquent und intelligent und hat ein sehr sicheres Auftreten und das gefällt ihm sichtlich auch ganz gut, insofern hast du Recht. Wie gesagt, er müsste sich ein bisschen zurücknehmen und das heißt dann eben auch sein Ego. Abgesehen davon, dass er es so den Kahns viel zu leicht macht, sich zu verstecken....

    Wie wahr.Er hält aber auch anEntscheidungen fest, die er sich erdacht hat auch da muss er sein Egon zurückschrauben. Das kann in der Theorie das beste sein, aber dann halt nicht am Platz.

  • Ganz nüchtern betrachtet bringt wohl ein Trainerwechsel nicht viel derzeit, da stimmt zu viel nicht, man kann nicht immer auf ein Wunder wie bei Flick hoffen, dass die Mannschaft von einem Spiel zum andern wie ausgewechselt spielt.


    Für mich ein Problem ist das fehlende natürliche Charisma und Gefühl (Erfahrung?), schwer zu beschreiben. Ist wie wenn man einen jungen unerfahrenen Lehrer bekommt in der Schule den niemand so ganz ernst nimmt. Oder anderseits ein bekannter Schauspieler die Bühne betritt und alle Augen sind auf ihn gerichtet. Schwer auszudrücken, ich meine so etwas was Pep, Flick, Klopp oder auch van Gaal hat. Da braucht es nicht erst einen flaxigen Spruch oder lustigen Anzug. Ich meine eine Art natürliche Autorität und Glaubwüridgkeit. Sowas geht ganz schnell verloren wenn eine Auswechslung oder Rollentausch nicht mit Fakten sondern mit Apps begründet wird. Wenn man als Spieler über Monate schlechter performt oder taktische Spielchen obwohl sie nicht greifen fortgesetzt werden.


    Seit Jänner und vor allem nach der 2 wöchigen Pause wurde taktisch umgestellt obwohl es vor Weihnachten stabil war und sogar Ersatzspieler gut performten. Umstellungen, die sich als falsch herausstellten wurden weiter durchgezogen, kein Spieler wurde besser im Frühling, eigentlich alle performten schlechter. Das ist ein Trend ausgehend auf falsche Trainerentscheidungen und wohl auch Training. Das kann man nicht schönreden.


    Fazit: Was mir etwas Angst macht. Zieht man monatelang nun, trotz ganz guter Analysen, die falschen Schlüsse, verbessrte Spieler nicht, was spricht dann dafür, dass über den Sommer hin die richtigen gezogen werden. Diese Transfer- und Vorbereitungsperiode kann richtungsweisend für Jahre sein. Genau jetzt wird entschieden wie wir weiterhin spielen werden. kann er das, und will der Verein das muss di berechtigte Frage sein.

  • man kann ihn mögen oder auch nicht.

    Er mag auch ein guter Trainer sein und tolle taktische Ideen haben, leider bekommt er seine Ideen größenteils nicht umgesetzt.

    Er hat nicht einen Spieler wirklich besser gemacht und macht meiner Meinung nach Lewy schlechter, weil er ihn immer wieder und immer weiter aus dem Spiel nimmt.

    Habe ein bischen Angst das dies alles auf Rennball hinaus läuft, und wir dann womöglich Lewy abgeben (passt nicht in sein System) und Timo Werner holen.

    Auf gehts ihr roten

  • Wenn wir Rennball spielen wollen, ist Werner nicht die schlechteste aller Lösungen. Dazu noch Auameinjung und das wird Rennball vom Feinsten.


    Ich hoffe mal das die Vereinsführung diesen Rennballzahn wem auch immer, rechtzeitig zieht.

  • Er ist sehr eloquent und intelligent und hat ein sehr sicheres Auftreten und das gefällt ihm sichtlich auch ganz gut, insofern hast du Recht. Wie gesagt, er müsste sich ein bisschen zurücknehmen und das heißt dann eben auch sein Ego. Abgesehen davon, dass er es so den Kahns viel zu leicht macht, sich zu verstecken....

    Ich bin ja bekennender Nagelsmann-Fan (ok, ist schon länger her hier, gilt aber noch immer:)) Aber auch ich muss sagen, dass es mir mitunter ein wenig zu viel Präsenz ist für einen Trainer.


    Wobei ich glaube, dass das auch daran liegt, dass sich unsere sportliche Führung sehr zurückhält und Nagelsmann dann auch immer zu allem das Sprachrohr geben muss (was dann vielleicht auch auf jemanden trifft, dem das persönlich eher entgegenkommt, als dass es ihn stört).


    Von Brazzo hört man gar nichts mehr, was mich zwar einerseits angesichts der Erfahrungen der Vergangenheit nicht stört, aber andererseits in der Funktion Sportvorstand nicht geht, meiner Meinung nach.


    Kahn taucht zwar ab und an mal auf, ohne wirklich substantielles zu liefern. Von daher scheint man eher froh zu sein, dass einem Nagelsmann das mehr oder weniger freiwillig abnimmt.


    Von daher sehe ich auch die Spitzen von Kalle kritisch, der zum Einen keine Funktion mehr hat und sich schon deshalb zurückhalten sollte und zum Anderen eben inhaltlich auch verkennt, das Nagelsmann durch die weitgehend abgetauchte Führungsetage eben auch mehr an die Front gedrängt wird, als dass das der Fall sein sollte.


    Überhaupt macht mir das am meisten Sorgen, dass die Führung sich äußerst schwach darstellt in meinen Augen - und nein, ich sehne mir jetzt nicht Uli und Kalle da wieder herbei, auch wenn man im Nachhinein sagen kann, dass der an sich richtige Führungswechsel natürlich durch Corona etc. deutlich erschwert wurde.


    Aber grade dies erfordert natürlich besonders starke Führung und klare Konzepte, wie man damit umgehen will. Nun kann ich von außen schlecht beurteilen, wie es intern darum bestellt ist, aber zumindest nach außen habe ich schon den Eindruck, dass da einiges im argen liegt, was Nagelsmann sein erstes Jahr hier auch alles andere als leicht gemacht hat.


    Von daher ist es sicherlich eine unzureichende Saison, gemessen an den gewohnten Ansprüchen des FC Bayern, aber viel entscheidender für mich ist, inwieweit die in Zukunft überhaupt noch den Realitäten entsprechen. Da hilft es dann nichts, in gewohnter Manier "die höchsten Ansprüche" zu postulieren, aber dies nicht mit entsprechendem Kader zu untermauern. Denn bei aller teilweise sicherlich berechtigten Kritik an Nagelsmann - Ausscheiden gegen Villareal ist damit nicht zu rechtfertigen - muss man feststellen, dass der Kader erheblich geschwächt wurde und man nicht im Ansatz auf dem Weg scheint, das ausgleichen zu können, im Gegenteil droht, dass weitere Stützen wegbrechen, die man erstmal ersetzen muss.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • stefan2206


    Du hast Nagelsmann mit Hoffenheim und RB-Ausbildung. Du hast Brazzo, der als Spieler vor allem Vollgas gab und kein Stratege. Dann noch Neppe, der bei Leverkusen ausgebildet wurde als dort auch nur Vollgas gespielt wurde.

    Wer soll denn den Zahn ziehen? Uli? Er hat nicht einmal die Erfolge von Jupp mit taktischer Arbeit in Verbindung gebracht.

    Dieser Rennball wird hier wohl die nächsten Jahre gespielt werden.

    0

  • schön, dass du wieder da bist … eine Bereicherung für das Forum ..