Julian Nagelsmann

  • solange der Ball in den eigenen Reihen ist, kann man sich ja auch nicht soviel aufregen und ruhiger vor dem TV sitzen. :)

  • JN hat meiner Meinung nach enttäuscht.

    Auswechslungen, Einflussnahme während des Spiels, etc. erinnert stark an Kovac

    ok etwas besser schon, aber nicht viel

    Ich kann deine Bewertung verstehen aber aus meiner Sicht gibt es da einen feinen aber entscheidenden Unterschied. Während Kovac selbst einen nicht unerheblichen Anteil daran hatte, dass es Misstöne im Verein gab, die sich auf die Leistung der Mannschaft ausgewirkt haben, wurde Nagelsmann eher durch äußere Umstände in eine schwierige Saison gesteckt. Schließlich war er es zum Beispiel, der sehr oft den Verein in unangenehmen PKs sehr stark vertreten musste während seine Vorgesetzten sich ziemlich dünn gemacht haben.

    Ich hoffe (und glaube), dass er seine erste Saison bei einem wirklich großen Verein sehr genau analysieren wird und die richtigen Schlüsse für einen erfolgreichen Start in die kommende Spielzeit zieht.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • JN hat sich halt der allgemeinen Leistung angepasst.

    Problem war halt auch die zu hohe Erwartunghaltung an Ihn. Er ist nunmal noch kein deutscher Trainer der A Kategorie.

    Man hat gehofft die Strukturprobleme im Verein mit dem Trainerwechsel zu kaschieren ist aber nicht gelungen.

    Ich halte JN weiterhin für die Beste Traineroption die zur Verfügung steht.


    Das Vertrauen in die Kaderqualität und die sportliche Führung habe ich aber mittlerweile verloren.

    Und hier muss man zweifelsohne ansetzen wenn man die Kurve bekommen will.

    Nur mit den 2 Ajax Spielern und Mane + Laimer wird man keine Probleme im Kader lösen können. Wir verlieren weiter Qualität und JN soll es richten.

    Das sehe ich einfach nicht.

  • JN hat sich halt der allgemeinen Leistung angepasst.

    Problem war halt auch die zu hohe Erwartunghaltung an Ihn. Er ist nunmal noch kein deutscher Trainer der A Kategorie.

    Man hat gehofft die Strukturprobleme im Verein mit dem Trainerwechsel zu kaschieren ist aber nicht gelungen.:!:

    Ich halte JN weiterhin für die Beste Traineroption die zur Verfügung steht.

    Das war aber eigtentlich vorher klar.

  • Nun - er hat m.E. bei seinen Änderungen fehlgesteuert bzw. die Weichen falsch gestellt hat. Ich hatte es ja mal aufgezeigt - heute nacht z.B. im Lewythread.


    Seine Änderungen bewirkten, dass Gnabry mehr vorbereitete und weniger schoss, Müller und Musiala mehr Abschlüsse aber weitaus weniger Torschussvorlagen hatte - ein Nullsummenspiel bei der Summe aus xG+xA, das sich dann aber negativ auswirkte, weil Gnabry, Müller und Musiala dadurch weniger Tore und weniger Assists hatten. Sanes Werte sind durchweg schlechter. Lewy hat zwar mehr Schüsse, aber bei dem ist es so, dass er bei Müllers Vorlagen über-, bei Gnabrys unterperformt - und das seit Jahren. Daten dazu seht ihr im Taktikthread.


    Müller hatte mal im Bezug auf Ribery erzählt, dass es bei Wingern oftmals schwierig ist, die Aktionen zu verwerten, weil die eigenen Aktionen schwieriger zu timen sind, weil da immer noch ein Haken mehr oder weniger kommen kann.

    0

  • Ich kann deine Bewertung verstehen aber aus meiner Sicht gibt es da einen feinen aber entscheidenden Unterschied. Während Kovac selbst einen nicht unerheblichen Anteil daran hatte, dass es Misstöne im Verein gab, die sich auf die Leistung der Mannschaft ausgewirkt haben, wurde Nagelsmann eher durch äußere Umstände in eine schwierige Saison gesteckt. Schließlich war er es zum Beispiel, der sehr oft den Verein in unangenehmen PKs sehr stark vertreten musste während seine Vorgesetzten sich ziemlich dünn gemacht haben.

    Ich hoffe (und glaube), dass er seine erste Saison bei einem wirklich großen Verein sehr genau analysieren wird und die richtigen Schlüsse für einen erfolgreichen Start in die kommende Spielzeit zieht.

    Er hat total enttäuscht und natürlich hat er selbst einen erheblichen Anteil. Spieler in den Himmel loben und dann nie mehr einsetzen. Andere, nachdem sie die Mannschaft in Stich gelassen haben, trotz schlechter Leistung sofort wieder Einsatzgarantie. Wunschspieler geholt, der anderen vorgezogen wurde und einfach nicht performt. An Taktik und Trainingsinhalten festgehalten obwohl es bergab ging und Spieler unzufrieden waren. ZM als Freigeist und gleichzeitig die Abwehr kritisiert. Spieler falsch und an unbeliebten Positionen eingesetzt ohne Wirkung. Das könnte man jetzt noch fortsetzen.

    Der Gipfel war die Aussage, dass wir gegen Villarreal taktisch eh super waren, seitdem habe ich jeden Glauben in diesen Trainer verloren. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Konnte er zwischen Jänner und Mai nicht richtig analysieren und Schlüsse ziehen warum sollte das genau jetzt plötzlich klappen?

  • Schließlich war er es zum Beispiel, der sehr oft den Verein in unangenehmen PKs sehr stark vertreten musste während seine Vorgesetzten sich ziemlich dünn gemacht haben.

    Nein, musste er nicht, hat er aber gerne gemacht. Ich hatte nämlich nicht den Eindruck, das ihn das irgendwie belastet.

  • Er hat total enttäuscht und natürlich hat er selbst einen erheblichen Anteil. Spieler in den Himmel loben und dann nie mehr einsetzen. Andere, nachdem sie die Mannschaft in Stich gelassen haben, trotz schlechter Leistung sofort wieder Einsatzgarantie. Wunschspieler geholt, der anderen vorgezogen wurde und einfach nicht performt. An Taktik und Trainingsinhalten festgehalten obwohl es bergab ging und Spieler unzufrieden waren. ZM als Freigeist und gleichzeitig die Abwehr kritisiert. Spieler falsch und an unbeliebten Positionen eingesetzt ohne Wirkung. Das könnte man jetzt noch fortsetzen.

    Der Gipfel war die Aussage, dass wir gegen Villarreal taktisch eh super waren, seitdem habe ich jeden Glauben in diesen Trainer verloren. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Konnte er zwischen Jänner und Mai nicht richtig analysieren und Schlüsse ziehen warum sollte das genau jetzt plötzlich klappen?

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.. Der König ist tatsächlich nackt, leider für die meisten alternativlos. Hatten wir schon, leider.

  • Er hat total enttäuscht und natürlich hat er selbst einen erheblichen Anteil.

    Ich würde JN in keinster Weise von Verantwortung freisprechen gerade weil ich von seinem Spielsystem so gar nichts halte und eine 4er Kette bevorzuge, aber mittlerweile sehe ich das Problem in der Zusammenstellung der Mannschaft.

    Im Zentrum war ja sogar Süle noch unser beste IV in Punkto Spieleröffnung. Lucas und Upa sind in dem Punkt völlig überfordert.
    Pavard ist hier auch wahrlich kein Upgrade. Dessen Schwäche war ja auf der RV schon das Spiel nach vorne. Außer Davies haben wir eigentlich keinen Spieler mehr bei dem man sagen kann das andere Top Clubs uns um den beneiden würden.


    Unser zentrales Mittelfeld sieht leider ähnlich mau aus. Kimmich und Gore sind nur noch groß im Gehalt heraushandeln. Beide können aber das Spiel nicht wirklich aufbauen. Dazu war Gore lange verletzt. Von Tolisso und Sabitzer reden wir mal lieber erst gar nicht. Ohne Musiala wären da die Alternativen ja wirklich erschreckend gewesen.


    Das einzige wo wir wirklich gut aufgestellt waren ist die offensive. Das Sane nochmal so einbricht hätte hier ja keiner erwartet. Aber nur mit einem top aufgestellten Mannschaftsteil lässt sich halt kein guter Fußball spielen.

    Für mich liegt das Hauptproblem ganz klar im Kader und dem technisch schlechten Zentrum.

    Solange das nicht behoben ist kann man meines erachtens JN nicht abschließend bewerten.

  • Da kann man nicht wirklich viel hinzufügen. Die einzelnen Spieler sind zwar durchaus mit Qualität versehen, aber das aller höchste Level erfüllt eigentlich keiner. Davies ist zu jung, um das abschließend und dauerhaft zu beurteilen, aber außer Kimmich, der das bisher auch nur zweitweise nachgewiesen hat, fehlt diese Qualität. Und spielerisch, wie du richtig sagst, kommt da gar nichts mehr.


    Um so verwunderter bin ich ja, dass das bei den Transfers auch dieses Jahr keine Rolle zu spielen scheint. Wenn man denn wenigstens defensiv gut stehen würde, aber auch da fehlt uns jemand, der das Zepter in der Hand hat. Eigentlich bizarr.

  • ich finde nicht, dass er enttäuscht hat.. er hat aber nicht so performed wie es sich hier viele vielleicht gewünscht haben.. ich auch..

    was er mMn getan hat, ist das er die Mannschaft mit einem System "überfordert" hat, die sie nicht spielen wollte und/oder konnte..

    daher die Lücken in der Verteidigung (die es aber auch unter Flick gab)..

    Ich glaube mittlerweile das genaue gegenteil ist der fall. Er hat das team nicht überfordert, sondern eher unterfordert.

    Im grunde hat er das ja auch schon fast zugegeben, er dachte wohl vieles müsste auch so laufen. Tat es aber nicht.


    Er hat es nicht geschafft defensive stabilität rein zu bekommen, viel schlimmer aber noch das er es geschafft hat das schweizer uhrwerk von müller und lewy zu sprengen, da hat ja gerade in der rückrunde nicht mehr viel gepasst im zusammenspiel.


    Natürlich haben wir trotzdem viele tore geschossen. Hat der gegner aber gut verteidigt lief einfach zu wenig.


    Bin also schon auch eher auf der "enttäuscht" seite. Weil ich einfach hohe erwartungen hatte. Mir fällt aber halt nicht viel ein das hier jetzt besser lief als davor, eher im gegenteil.

  • Er hat das team nicht überfordert, sondern eher unterfordert.

    Im grunde hat er das ja auch schon fast zugegeben, er dachte wohl vieles müsste auch so laufen.

    Wobei ich das ehrlich gesagt krass finde, wenn das so stimmt. Braucht er wirklich eine ganze Saison, um so einen Fehler festzustellen und dann die Korrektur zu planen?

  • Wobei ich das ehrlich gesagt krass finde, wenn das so stimmt. Braucht er wirklich eine ganze Saison, um so einen Fehler festzustellen und dann die Korrektur zu planen?

    Eben. Für mich wirkte das mehr wie eine Ausrede, denn alles andere wäre ja absurd. Es muss doch irgendwann auffallen wie mies wir spielen und es muss doch Gespräche mit den Spielern gegeben haben. Warum kommt das dann erst am Ende als Fazit?


  • Pavard gilt mir im Forum schon lange falsch bewertet. Wir produzieren die meisten effektiven Aktionen über die rechte Seite, daran hat sicherlich auch Pavard mit seiner Rolle eine großen Anteil. Auch wenn die weniger offensiv ist.

    0