Julian Nagelsmann

  • Natürlich verstehe ich JN da komplett und ich würde ohne zu überlegen wohl genauso reagieren. Aber aus diesen Aussagen von JN kann unser Verein absolut nichts positives ziehen (außer, dass endlich mal jemand zurück haut) und im schlimmsten Fall wirkt sich das bei irgendeiner Verhandlung in Zukunft dann mal negativ auf uns aus. Emotional bin ich da zu 100% auf deiner Seite, professionell machst du das halt aber leider eher aalglatt wie Kahn.

    Ich schätze, da haben wir den wesentlich größeren Bonus, als dass Nagelsmanns Aussagen irgendwas bewirken könnten.

    Als Brazzo oder Oli würde Ich mal mindestens die nächsten 3 Jahre plus ein Jahr Option darauf beharren, dass sie uns im Sommer 22 echt geärgert haben...

    Wie gesagt glaube ich aber nicht, dass irgendwas davon im Ernstfall einen Einfluss auf die Ablöse haben sollte.

    Dass man sich wesentlich weniger mag als es zum Beispiel zwischen Liverpool oder Juve und uns der Fall ist, ist doch eh so.

  • Pubertät entwachsen? Genau dieses pubertäre Verhalten meine ich, dass auch du zeigst. Jeder kann das kritisieren, bringt aber keinen Vorteil in so einer Pressekonferenz.

  • Natürlich verstehe ich JN da komplett und ich würde ohne zu überlegen wohl genauso reagieren. Aber aus diesen Aussagen von JN kann unser Verein absolut nichts positives ziehen (außer, dass endlich mal jemand zurück haut) und im schlimmsten Fall wirkt sich das bei irgendeiner Verhandlung in Zukunft dann mal negativ auf uns aus. Emotional bin ich da zu 100% auf deiner Seite, professionell machst du das halt aber leider eher aalglatt wie Kahn.

    So ist es, bringt halt ni hos so eine Aussage ausser völlig unnötige Presse. Das ist Sandkastenniveau, das haben wir nicht notwendig und jetzt könnt ihr mich weiter persönlich beleidigen Schönen Tag noch.

  • Pubertät entwachsen? Genau dieses puberteten Verhalten meine ich, dass auch du zeigt. Jeder kann das kritisieren, bringt aber keinen Vorteil in so einer Pressekonferenz.

    Da hat man wirklich mal jemanden, der in druckreifen Sätzen seine Sicht auf die Dinge schildert, reflektiert und ganz ohne Dampfplauderer zu sein Und dann ist einem das auch wieder nicht recht...


    Es muss einem doch nicht immer alles gefallen. Ansonsten bitte Nagelsmann einfach darum, seine Auftritte im Vorfeld mit dir abzustimmen!

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Also da muss ich dem "Höschenspezialisten" des Forums zustimmen.

    Ich finde auch, dass der JN da absolut Recht hat mit seiner Aussage.

    :thumbup:

  • Oh, die tiefgrefende Analyse von JN (=Mutmaßungen) von JN haben Barcelona jetzt richtig geschadet. Dieser Analyse folgt jetzt eine heftige Untersuchung vom Finanzamt.... Kein Spieler wird fortan Barcelona in Betracht ziehen.


    Unsinn, nur unserem Verhältnis mit einem wichtigen Geschäftspartner schadet er damit. Hoffe OK hat ihm das intern auch noch mal erklärt.

    0

  • Oh, die tiefgrefende Analyse von JN (=Mutmaßungen) von JN haben Barcelona jetzt richtig geschadet. Dieser Analyse folgt jetzt eine heftige Untersuchung vom Finanzamt.... Kein Spieler wird fortan Barcelona in Betracht ziehen.


    Unsinn, nur unserem Verhältnis mit einem wichtigen Geschäftspartner schadet er damit. Hoffe OK hat ihm das intern auch noch mal erklärt.

    Wer hat denn bitte den Anspruch formuliert, Nagelsmann solle Barca schaden? Hakt es jetzt wieder ganz aus bei dir?

  • Ich verstehe gerade die Diskussion nicht. Nagelsmann hat ausgesprochen was viele denken. Das wird aber auch in Barcelona niemanden interessieren. Kahn wiederum ist etwas diplomatischer. Er ist aber auch der CEO. Also alles in Ordnung.


    Ob man da jetzt ein Einbremsen von Nagelsmann rauslesen will? Kann man vielleicht. Es täte Nagelsmann sicher auch gut, wenn er sich weniger äußern würde, aber der Vorstand hat ihn da 12 Monate lang komplett allein gelassen, von daher braucht man sich auch jetzt nicht beschweren, wenn der Trainer zunächst einmal weiter das Sprachrohr gibt. Das muss man intern klären und nicht öffentlich.

  • Finde die aussagen von Kahn komplett unnötig und er hätte sich da auch "diplomatisch" in die die selbe richtung wie nagelsmann positionieren können.

    Nach dem wie das mit Lewy abgelaufen ist muss man sich mit denen sicher nicht freundlich gesinnt zeigen. Versteh ich null.

  • Ich hatte eigentlich gehofft, dass Nagelsmanns Fokus aktuell zu 100% darauf liegt, hier künftig auch mal länger als eine Halbserie zu funktionieren und halbwegs stimmigen Fußball spielen zu lassen. Dass er diesen Fokus durch seine dortmundeske Nachtreterei nun eigenwillig stört, finde ich irritierend.


    Warum kann er nicht einfach sowas sagen wie "Lewandowski ist nicht mehr im Verein, daher tangiert uns das nicht mehr."?


    Dass sein CEO das hinterher dann auch noch beschwichtigen muss, zeigt, wie unnötig diese Aussage war.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Ich sehe nicht das er das musste.

    Er hat es aber offenbar für nötig gehalten, da wird intern dann wohl auch das ein oder andere Wort gefallen sein. Das ist einfach ein Nebenkriegschauplatz, der das Wesentliche stört.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Also da muss ich dem "Höschenspezialisten" des Forums zustimmen.

    Ich finde auch, dass der JN da absolut Recht hat mit seiner Aussage.

    :thumbup:

    Ist das nicht etwas oberlehrerhaft, wenn man sich auf dem internationalen Parkett bewegt? Bestimmte Vorurteile werden auch gnadenlos bestätigt. Würde man sich immer nur die Wahrheit sagen, Geräte die Welt aus den Fugen.

  • Wie so oft wird da mE viel zu sehr Tamtam gemacht.

    Es wird Barca bei zukünftigen Verhandlungen einen Schaiß interessieren, was Jahre vorher Mal ein Trainer auf irgendeiner PK gesagt hat.

    Auf die prasseln gerade aus allen Richtungen Artikel zu dem Thema, glaubt ihr wirklich, eine vergleichsweise harmlose Aussage von JN würde da überhaupt groß wahrgenommen? Oder gar für so wichtig erachtet, dass man bei den nächsten Verhandlungen "Millionen" draufpackt?

    Also bitte....

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich denke, das sind ja Dinge, die in dem Geschäft jeder weiß. Dass das Barca nicht juckt, was Andere davon halten, merkt man ja an ihrem Gebaren. Von daher wird Nagelsmann damit auch keinen Schaden anrichten.Ich habe das nicht einmal wirklich als Attacke empfunden. Da hat Hoeneß ganz andere Tiraden losgelassen, wenn ihm danach war.


    Unter dem Strich banale Aussage, die die ganze Diskussion nicht verdient hat. Dass Kahn da nicht mit einstimmt, mag an seiner Position liegen, in der man generell eher nicht möchte, dass Andere sich negativ zu eigenen Dingen äußern. Grundsätzlich dürfen da aber auch beide unterschiedlicher Meinung sein ohne daraus ein Drama zu machen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich hatte eigentlich gehofft, dass Nagelsmanns Fokus aktuell zu 100% darauf liegt, hier künftig auch mal länger als eine Halbserie zu funktionieren und halbwegs stimmigen Fußball spielen zu lassen. Dass er diesen Fokus durch seine dortmundeske Nachtreterei nun eigenwillig stört, finde ich irritierend.


    Warum kann er nicht einfach sowas sagen wie "Lewandowski ist nicht mehr im Verein, daher tangiert uns das nicht mehr."?


    Dass sein CEO das hinterher dann auch noch beschwichtigen muss, zeigt, wie unnötig diese Aussage war.

    Verstehe den Zusammenhang zwischen Nagelsmanns Fokus auf die Taktik und diesen Aussagen nicht. Er kann ganz normal an unseren Problemen arbeiten und "trotzdem" oder eben genau deswegen im Kopf haben, dass dass Barca ihm auf den Zeiger geht.


    Mir ist lieber, der Trainer befasst sich mit so etwas und ist mit Herzblut Teil des Vereins, statt dass er nur Dienst nach Vorschrift macht und nichts dabei fühlt, dass der Pleiteverein ihm einen der besten Spieler so mies ausgespannt hat.