Julian Nagelsmann

  • Jap. Lewy macht viele Tore, macht aber auch viele Tore nicht.


    Dennoch gut, dass es den Elfmeter nicht gab! Da hätte ich nicht auf Neuer gewettet.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Ich fand ihn jetzt nicht so eindeutig.

    Nur weil Dembele seinen Fuß in Davies einhakt ist das noch lange kein klarer Elfmeter.


    Es dürfen durchaus beide ihre Füße auf den Boden setzen und Davies hat ja nun keinen Ausfallschritt gemacht, um Dembele zu Fall zu bringen sondern ist normal gelaufen.

    Er ist ihm ja nicht in die Hacke getreten sondern Dembele hakt seinen Fuß bei Davies ein.


    da war das Ding von DeLigt am Wochenende wesentlich klarer

    0

  • Also für mich war der Elfmeter eindeutig und ich wäre umgekehrt verdammt angepisst gewesen.

    So eindeutig fand ich ihn nicht, aber er wäre auch nicht zurückgenommen worden wenn der Schiri eine andere Wahrnehmung gehabt hätte. Auf jeden Fall ein "Kann-Elfer" und eine von vielen Situationen, bei denen wir gestern viel Glück hatten.


    Das Eckballtor hat das Spiel zum Glück komplett auf links gedreht.

  • War auch keine Situation, die bei dieser Spielleitung zu einem Elfmeter führt.


    Schiri war, wie so häufig auf internationaler Bühne, hervorragend.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Also für mich war der Elfmeter eindeutig und ich wäre umgekehrt verdammt angepisst gewesen.

    Ne ich nicht, nicht jeder Kontakt ist gleich ein Glasklares Foul.

    Ausser in der Liga, da wird ja nur nach dem kleinsten Kontakt gesucht.

    Wiederum war z.B. das Trikotziehen gegen Kimmich ein klares Foul,weil es eine bewusste Entscheidung vom Gegenspielerwar ihn am laufen zu hindern,Indem er nur das Trikot im Blick hatte.

  • Das war gestern schlicht und einfach Glück, Glück und nochmal Glück.

    Übertreib's nicht. Schießt man zwei lupenreine Tore, hat das mit Glück nichts zu tun, sondern mit Können. Barca hätte 4 bis 5 schießen können. Haben sie aber nicht. Auch das war kein Glück, sondern schlecht. Und Glück war allein, dass ein Elfer nicht gegeben wurde, den man hätte geben können. Kommt vor.


    Des ungeachtet ärgert mich auch das schlechte Passspiel mit zu wenig Druck und mangelnder Präzision. Das muss sich dringend bessern. Und das sorgt mich ein wenig, weil es nichts mit Eingewöhnungsschwierigkeiten von Neuzugängen oder spielsystematischen Veränderungen zu tun hat.

    0

  • Ne ich nicht, nicht jeder Kontakt ist gleich ein Glasklares Foul.

    Ausser in der Liga, da wird ja nur nach dem kleinsten Kontakt gesucht.

    Wiederum war z.B. das Trikotziehen gegen Kimmich ein klares Foul,weil es eine bewusste Entscheidung vom Gegenspielerwar ihn am laufen zu hindern,Indem er nur das Trikot im Blick hatte.

    Was eine verdrehte wahrnehmnung. :D

  • Wir sind offenbar wieder dabei Chancen aus Prinzip zuzulassen, da wir Neuer haben und daher zählt das nicht. Der Fußball ist so pragmatisch wie schon unter Kovac. Da war auch alles toll und pragmatisch bis zum Rückspiel gegen Liverpool. Dass die Offensive nicht harmoniert, kann man doch nicht als pragmatisch bezeichnen. Und jetzt vergleichen wir unseren Fußball gar schon mit dem pragmatischen Stil von Real unter Ancelotti. Bei Real sah man stets eine Grundordnung und zwei ganz klare Ausrichtungen, die auch innerhalb eines Spiels abwechselnd gespielt werden konnten. Ancelotti ist ein pragmatischer Trainer, aber sein Fußball bei Real ist kein reiner Heldenfußball und auf Glück gestützt, unabhängig vom Gegner. Real kann auch unter Ancelotti noch immer Pflichtsiege im Schonmodus einfahren. Nicht jeder Gegner ist grundsätzlich eine sehr hohe Hürde. Wir werden auch gegen Augsburg wieder 100% und Spielglüch brauchen.

    Das widerspricht Reals letzter CL Saison. Mehr auf Heldenfussball(Benzema und Vini), Glück und Courtois gestützt kann eine Mannschaft nicht spielen. Das sagt selbst Kroos.

    0

  • Ist sie, keine Sorge.


    Manchmal hilft es auch, die Fanbrille abzunehmen, sich die Situation umgedreht vorzustellen und dann zu bewerten. Und dann möchte ich hier nur einen sehen, der einen solchen Hauch von Trikotziehen als Foul wertet.

  • Du nimmst da die KO-Runde als Maßstab. In der KO-Runde macht Glück oftmals den Unterschied und braucht es vor allem Helden. Aber du kannst nicht eine ganze Saison darauf ausrichten. Wie brauchen Spielglück und fehlerfreie Schiris gar in der Hinrunde der Liga gegen echte Kackgegner. Real kann in der Liga auswärts gegen Kackgegner ein 1:0 oder 2:1 mitnehmen und dabei Spieler schonen. Das ist pragmatischer Fußball. Dann hast du auch die Körner, um in der KO-Runde der CL bei Rückstand gegen Topgegner aufzudrehen.

    0

  • Du nimmst da die KO-Runde als Maßstab. In der KO-Runde macht Glück oftmals den Unterschied, aber du kannst nicht eine ganze Saison darauf ausrichten. Wie brauchen Spielglück und fehlerfreie Schiris gar in der Hinrunde der Liga gegen echte Kackgegner


    Im Gegenteil. Wir haben Spielpech und Schiedsrichter "gebraucht" um gegen Gladbach und Union nicht zu gewinnen.


    Das Spiel gegen Stuttgart ist doch bisher die Ausnahme und nicht die Regel. Wenn das gegen Augsburg wieder so wird können wir gerne reden aber aktuell gibt es keine Grundlage dafür zu sagen, wir können es nicht mal gegen die Kackgegner.

    0

  • Nagelsmann ist nicht erst seit Juli 2022 hier der Trainer. Wie spielen diesen Fußball seit Ende Herbst 2021.

    Aber nicht ununterbrochen. Denn der Saisonstart mit dem neuen Kader zeigt, was möglich ist. Und bisher ist ein Spiel gegen Stuttgart die Ausnahme und nicht die Regel, mit der neuen Mannschaft.


    Warten wir mal Augsburg und Pilsen ab wie wir gegen "Kackgegner" agieren.

    0

  • Du nimmst da die KO-Runde als Maßstab. In der KO-Runde macht Glück oftmals den Unterschied und braucht es vor allem Helden. Aber du kannst nicht eine ganze Saison darauf ausrichten. Wie brauchen Spielglück und fehlerfreie Schiris gar in der Hinrunde der Liga gegen echte Kackgegner. Real kann in der Liga auswärts gegen Kackgegner ein 1:0 oder 2:1 mitnehmen und dabei Spieler schonen. Das ist pragmatischer Fußball. Dann hast du auch die Körner, um in der KO-Runde der CL bei Rückstand gegen Topgegner aufzudrehen.

    Wenn wir offensiv so planlos spielen dann werden wir vor allem auch in der Liga probleme bekommen. Selbst wenn wir International mit glück einigermaßen erfolgreich sein werden, was halt auch schon eher unwahrscheinlich ist.


    Tief stehende gegner knackst du halt nicht mit planlosem offensiv fußball. Da braucht es schon ideen. Die fehlen aber im moment komplett und das zeichnet sich ja nicht erst seit gestern ab.

  • Zumal das Stuttgart-Spiel "das Spiel davor" war. Dass wir da nicht gut aussehen, hat Tradition. Wenn man gesehen hat, wie die Spieler gestern brannten, ergibt das auch komplett Sinn.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."