Julian Nagelsmann

  • Natürlich hat es das nicht "nur".

    Aber eben auch.

    Sowohl seine Antritte durchs Zentrum als auch seine weit höhere Abschlussstärke aus der 2. Reihe sorgte bei Barcas Defensive für Probleme

    Der Abschluss aus der 2. Reihe von ihm, führte zur Ecke, aus Jener dann das 1:0 viel.

    Das gehört auch zur Wahrheit.

    Wollte darüber eigentlich nicht mehr diskutieren, aber da es auch andere Ansichten zum Thema gibt, muss ich meine Meinung auch nochmal kundtun.

  • Natürlich hat es das nicht "nur".

    Aber eben auch.

    Sowohl seine Antritte durchs Zentrum als auch seine weit höhere Abschlussstärke aus der 2. Reihe sorgte bei Barcas Defensive für Probleme

    Er hatte einen Abschluss, genauso wie sabitzer..Dadurch hatte Barca keine Probleme mehr als in Hz 1


    Unsere Offensive wurde stärker da wir einmal breiter gespielt haben und vor allem Barca nicht mehr so pressen konnte wie in Hz 1

    rot und weiß bis in den Tod

  • Er hatte einen Abschluss, genauso wie sabitzer..Dadurch hatte Barca keine Probleme mehr als in Hz 1


    Unsere Offensive wurde stärker da wir einmal breiter gespielt haben und vor allem Barca nicht mehr so pressen konnte wie in Hz 1

    entscheidend war doch auch, dass in der ersten Aktion in Halbzeit 2, der Schuss, ich glaube es war Raphinha knapp vorbei ging, geht Barca in Führung läuft die ganze Hälfte anders. Dadurch, dass wir in Führung gegangen sind, ist es eben auf unsere Seite gekippt, nicht Goretzkas Einwechselung war der Wendepunkt, sondern unser Tor.

    0

  • Er hatte einen Abschluss, genauso wie sabitzer..Dadurch hatte Barca keine Probleme mehr als in Hz 1


    Unsere Offensive wurde stärker da wir einmal breiter gespielt haben und vor allem Barca nicht mehr so pressen konnte wie in Hz 1

    er hatte mehr, nur wurden die abgeblockt.

    Im Gegensatz zu Sabitzer hat er aber eine überragende Schusstechnik, wie man beim Schuss vor der Ecke sah.

    Daher muss man als Gegner darauf reagieren und darf ihm nicht - wie Sabitzer - ne Menge Platz lassen.

    Da das auch für Kimmich gilt (bei dem auch noch wegen der Passfertigkeit) muss die Defensive weit aggressiver spielen als dass Barca in HZ 1 tat (da haben sie sich in den wenigen Situationen, wo wir ihre ersten Pressinglinien überspielt haben, tief fallen lassen) und vorhatte.

    Und genau das gibt dann eben Räume hinter der Abwehr.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • entscheidend war doch auch, dass in der ersten Aktion in Halbzeit 2, der Schuss, ich glaube es war Raphinha knapp vorbei ging, geht Barca in Führung läuft die ganze Hälfte anders. Dadurch, dass wir in Führung gegangen sind, ist es eben auf unsere Seite gekippt, nicht Goretzkas Einwechselung war der Wendepunkt, sondern unser Tor.

    Wer hat denn einen Abschluss auf die Kiste gebracht, wo der Torwart nur zur Ecke klären konnte und daraus dann dass 1:0 entstanden ist?

    Wenn man schon bei hätte, wenn und aber,Argumente sucht.

    Ist das nunmal die Realität!

    Weiß nicht wie man das übersehen kann,nur um Recht zu bekommen.

  • entscheidend war doch auch, dass in der ersten Aktion in Halbzeit 2, der Schuss, ich glaube es war Raphinha knapp vorbei ging, geht Barca in Führung läuft die ganze Hälfte anders. Dadurch, dass wir in Führung gegangen sind, ist es eben auf unsere Seite gekippt, nicht Goretzkas Einwechselung war der Wendepunkt, sondern unser Tor.

    Henne Ei.

    0

  • er hatte mehr, nur wurden die abgeblockt.

    Im Gegensatz zu Sabitzer hat er aber eine überragende Schusstechnik, wie man beim Schuss vor der Ecke sah.

    Daher muss man als Gegner darauf reagieren und darf ihm nicht - wie Sabitzer - ne Menge Platz lassen.

    Da das auch für Kimmich gilt (bei dem auch noch wegen der Passfertigkeit) muss die Defensive weit aggressiver spielen als dass Barca in HZ 1 tat (da haben sie sich in den wenigen Situationen, wo wir ihre ersten Pressinglinien überspielt haben, tief fallen lassen) und vorhatte.

    Und genau das gibt dann eben Räume hinter der Abwehr.

    Stimmt meiner Meining nach überhaupt nicht: Natürlich hat Sabitzer bei uns noch nicht wunschgemäss getroffen. Wenn man aber sieht, was für Tor der Ösi in Leipzig gemacht hat, dann kann man nicht von schlechter Schusstechnik sprechen...!

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • er hatte mehr, nur wurden die abgeblockt.

    Im Gegensatz zu Sabitzer hat er aber eine überragende Schusstechnik, wie man beim Schuss vor der Ecke sah.

    Daher muss man als Gegner darauf reagieren und darf ihm nicht - wie Sabitzer - ne Menge Platz lassen.

    Da das auch für Kimmich gilt (bei dem auch noch wegen der Passfertigkeit) muss die Defensive weit aggressiver spielen als dass Barca in HZ 1 tat (da haben sie sich in den wenigen Situationen, wo wir ihre ersten Pressinglinien überspielt haben, tief fallen lassen) und vorhatte.

    Und genau das gibt dann eben Räume hinter der Abwehr.

    Erstens ist ein abgeblockter Schuss kein Abschluss und sabitzer hat wohl in Leipzig oft bewiesen was für einen guten Schuss er hat . Das ist eine seiner wenigen Stärken

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich finde es auch immer wieder beeindruckend, wie Goretzkas vermeintliche Torgefährlichkeit als ganz großes Plus zu allen anderen ZMs dargestellt wird.


    Goretzka hat 36 Tore in 215 Bundesligaspielen gemacht. 3 CL Tore in 34 CL Spielen. Das ist halt nichts außergewöhnliches für die Art, wie er Fußball spielt.

  • Wer hat denn einen Abschluss auf die Kiste gebracht, wo der Torwart nur zur Ecke klären konnte und daraus dann dass 1:0 entstanden ist?

    Wenn man schon bei hätte, wenn und aber,Argumente sucht.

    Ist das nunmal die Realität!

    Weiß nicht wie man das übersehen kann,nur um Recht zu bekommen.

    na sicher, Recht zu bekommen. Hier werden einfach zu lesende Statistiken der Spieler Sabitzer und Goretzka ignoriert, nur um Recht zu bekommen, so schaut’s aus und nicht anders.

    0

  • Goretzka ist alles, aber kein ZM-Typ den man hier braucht und schon gar nicht der passende Partner für Kimmich.

    Hat auch niemand behauptet.Klar ist Sabitzer der defensiv auf Sicherheit spielende Typ und hält Kimmich den Rücken frei.

    Es gibt aber auch Situationen und taktisch wichtige Umstellungen wo man mehr Durchschlagskraft benötigt um Offensiv aktiver zu werden.

    Und dafür ist Goretzka genau der richtige Spielertyp.

    Sabi = Sicherheitsvariante

    Gore= Durschlagskräftigere und offensivere Variante.

    Also wo ist das Problem?

  • na sicher, Recht zu bekommen. Hier werden einfach zu lesende Statistiken der Spieler Sabitzer und Goretzka ignoriert, nur um Recht zu bekommen, so schaut’s aus und nicht anders.

    Versuche immer meine Sicht der Dinge wiederzugeben.

    Es gibt auf Jedenfall hier Leute die mehr Sachverstand haben als ich,aber trotzdem spiegeln Statistiken nur die Hälfte der Wahrheit wieder! Mmn hatte nunmal Goretzka die gefährlicheren Aktionen im Spiel, sowohl vor dem 1:0 als auch im Umschaltspiel nach Balleroberung.

    Und da spielt für mich auch keine Rolle

    Ob Barca in Führung hätte gehen können oder nicht.

  • Goretzka ist alles, aber kein ZM-Typ den man hier braucht und schon gar nicht der passende Partner für Kimmich.

    steveaustin10 hatte es ja richtig geschrieben, du kannst goretzka gut auf die 10 stellen da du dann beim Flanken einen kopfballspieler mehr hast .

    Problem: auf der Position sind sowohl Müller als auch musiala besser und wichtiger.


    Auf der 6 und 8 sind bei unserem Fußball kimmich, Sabitzer und auch gravenberch einfach passender.


    goretzka ist daher ein "luxusproblem"

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich finde es auch immer wieder beeindruckend, wie Goretzkas vermeintliche Torgefährlichkeit als ganz großes Plus zu allen anderen ZMs dargestellt wird.


    Goretzka hat 36 Tore in 215 Bundesligaspielen gemacht. 3 CL Tore in 34 CL Spielen. Das ist halt nichts außergewöhnliches für die Art, wie er Fußball spielt.

    Also dass ich das richtig verstehe:

    Während bei Coman als reinen Offensivspieler völlig egal ist, dass er Stats hat, über die wir uns bei jedem Dortmunder totlachen würden, kramst du bei einem ZM wie Goretzka die reinen Stats raus, ohne das dazugehörende spielerische Element zu bewerten?

    Interessant...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also dass ich das richtig verstehe:

    Während bei Coman als reinen Offensivspieler völlig egal ist, dass er Stats hat, über die wir uns bei jedem Dortmunder totlachen würden, kramst du bei einem ZM wie Goretzka die reinen Stats raus, ohne das dazugehörende spielerische Element zu bewerten?

    Interessant...

    Interessant ist da eigentlich nur, wie man den direkten Vergleich mit anderen ZMs "für die Art wie er Fußball spielt" bewusst überlesen kann und dann so einen Beitrag verfasst...

  • Mein Beitrag von Mittwoch:


    Es fängt mit schlechtem Fussball an und geht irgendwann in schlechte Ergebnisse über. Die Vorboten sind da. Wie sie auch bei Kovac und Ancelotti da waren. Man kann es aber natürlich auch einfach ignorieren.


    Sehr gut gealtert, leider aber zu schnell. Es versteht nun hoffentlich auch der letzte, wieso seit Wochen Kritik geübt wird.


    Und ja, ich schreibe es schon bewusst vor Spielende. Selbst wenn wir es heute noch irgendwie gewinnen, kann man das doch alles nicht leugnen und damit abtun, man habe ja gewonnen und dementsprechend wäre alles in Ordnung.


    Niemand kritisiert wegen der vier nicht gewonnen Spiele (Stand jetzt). Man kritisiert, weil wir diese Scheiße nun schon seit einem 3/4 Jahr sehen.

  • Habe den Nagelsmann-Transfer bejubelt und geglaubt, dass er seine fehlende Erfahrung mit Intelligenz wettmachen kann. Spätestens ab heute ist klar, dass Nagelsmanns' Zeit bei FCB vorbei ist. Ob er dieses Wochenende rausgeworfen wird, in drei Wochen oder in zwei Monaten, ist fast egal: Er wird mittelfristig nicht zu halten sein, weil er schlechten Fußball zeigt und keine Ergebnisse bringt. Und er bringt deswegen keine Ergebnisse, weil er einen beschränkten taktischen Horizont hat und niemanden besser macht. Habe seine Fähigkeiten brutal überschätzt, vielleicht hat er selbst sich auch überschätzt.


    Schade, schade, schade.