Julian Nagelsmann

  • Auch einmal mehr fast geniale Wechsel heute... Kimmich auf zuerst auf die RV wechseln, dann wieder zurück ins ZM... einfach nur Käse. Das heute hätte unter keinen Umständen passieren dürfen. Das wird ihm de facto das Genick brechen...


    Ich bin auch eindeutig für Tuchel. Zum Glück hat man die Länderspielpause Zeit, das einzutüten. Es ist jedenfalls nur folgerichtig und auch keine Kurzschlusshandlung, denn Nagelsmann hatte eine Saison Zeit, die zweite läuft jetzt nochmal deutlich schlechter....

    0


  • Allerdings: Tuchel gilt auch als Taktik-Nerd, der seine Stärken nicht unbedingt im zwischenmenschlichen Bereich hat. Und bei unserem Mimosenkader habe ich Bedenken, ob das zum jetzigen Zeitpunkt wirklich das richtige wäre. Wahrscheinlich brauchen sie mal wieder so einen Daddy-Trainer. Aber da ich so einen überhaupt nicht am Horizont sehe, wäre Tuchel wohl alternativlos.

    Sehe ich auch so. Goretzka würde z.B. von Tuchel einen saftigen Tritt in den Hintern kriegen, wenn er über die Medien einen Startplatz fordert.

    Und dann wären unsere Mimöschen gleich wieder am Tegernsee, um bittere Tränen zu weinen, was der Tommy T. ein böser Mensch ist.

    Aber Tuchel würde uns taktisch in sehr kurzer Zeit auf ein anderes Niveau heben. Das ist klar.

  • Ok, leider muss ich sagen, dass es keine Argumente mehr pro Nagelsmann gibt. Schlechten Fußball spielen wir schon zu lange und wenn der FC Bayern aus 4 Spielen 3 Punkte holt, mit diesem Kader nicht in der Lage ist, einen Gegner wie Augsburg richtig unter Druck zu setzen - die Chancen am Ende waren auch eher Zufallsprodukte -, einfach keine Struktur erkennbar ist, die Wechsel auch keiner versteht und sie auch nicht fruchten, tja dann muss man wohl leider Reißleine ziehen!


    Jetzt ist Länderspielpause… Irgendwie denke ich, wir sollten handeln, so unglaublich ich diese Entwicklung grad auch finde.


    Zumal man jetzt überraschend auch eine Top-Alternative auf dem Markt hat!

    3 Punkte aus vier Spielen gegen die Spitzenmannschaften Gladbach Union Stuttgart und Augsburg ist doch gar nicht so schlecht...


    Schließlich hat man doch Barca geschlagen....

    0

  • Und Lewa grad wieder 2 Tore gegen Elche nach 60 min.

    Schon bitter der ganze Werdegang gerade. Als Außenstehender, nicht emotional verwobener würde man sich köstlich amüsieren. Dortmund grad Tabellenführer. Zum Saisonstart hatten wir noch die große Klappe. Als die Spieler aus Bock am Start noch perfomt haben... Aber jetzt kommt JN durch...

  • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft daran, dass nagelsmann jetzt schon entlassen wird, oder?

    Nö, vermutlich wird man ihm die drei Spiele nach der Länderspiel- Pause geben, nur wenn dann nicht mindestens 7 Punkte da raus kommen, wars das .

    0

  • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft daran, dass nagelsmann jetzt schon entlassen wird, oder?


    Ich glaube daran, dass er sich angreifbar gemacht hat.


    Ich hoffe, dass die Führung von Nagelsmann überzeugt ist.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Da jetzt, im Gegensatz zur letzten RR, ein Top-Trainer auf dem Markt ist, sehe ich eine Entlassung langsam auch als zunehmend alternativlos an. Die Negativ-Entwicklung derzeit ist in der Tat sehr vertraut und ich sehe nicht, wie sich das von Ancelotti und Kovac entscheiden sollte. Wäre die Liga nicht so schwach, hätten wir wohl 8-10 Punkte Rückstand auf Platz 1.


    Allerdings: Tuchel gilt auch als Taktik-Nerd, der seine Stärken nicht unbedingt im zwischenmenschlichen Bereich hat. Und bei unserem Mimosenkader habe ich Bedenken, ob das zum jetzigen Zeitpunkt wirklich das richtige wäre. Wahrscheinlich brauchen sie mal wieder so einen Daddy-Trainer. Aber da ich so einen überhaupt nicht am Horizont sehe, wäre Tuchel wohl alternativlos.


    Vielleicht braucht dieser Mimosenkader jetzt mal jemanden, der ihnen gewaltig ins Gesäß tritt!

    Mir geht das Rumgememme eh schon lange aufs Gehänge!

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Da jetzt, im Gegensatz zur letzten RR, ein Top-Trainer auf dem Markt ist, sehe ich eine Entlassung langsam auch als zunehmend alternativlos an. Die Negativ-Entwicklung derzeit ist in der Tat sehr vertraut und ich sehe nicht, wie sich das von Ancelotti und Kovac entscheiden sollte. Wäre die Liga nicht so schwach, hätten wir wohl 8-10 Punkte Rückstand auf Platz 1.


    Allerdings: Tuchel gilt auch als Taktik-Nerd, der seine Stärken nicht unbedingt im zwischenmenschlichen Bereich hat. Und bei unserem Mimosenkader habe ich Bedenken, ob das zum jetzigen Zeitpunkt wirklich das richtige wäre. Wahrscheinlich brauchen sie mal wieder so einen Daddy-Trainer. Aber da ich so einen überhaupt nicht am Horizont sehe, wäre Tuchel wohl alternativlos.

    Ne, sorry, also mit Daddy-Trainer muss jetzt Schluss sein!


    Gerade die Hauptverdächtigen bei den Spielern für so einen Wunsch, die schon länger dabei sind. haben sich in den letzten 12 Monaten schöne Gehälter rausgekämpft (ja, da stimmte die Einstellung), also Schluss jetzt. Nagelsmann hat es offenbar weder taktisch (Null System sichtbar) noch vom Training, noch vom In-Game-Coaching her drauf, wenn aber jetzt der neue Trainer kommt, dann soll meinetwegen Ulli in die Kabine marschieren und der Truppe schon vorher mal verklickern, dass sie jetzt alle (Betonung auf "alle") zu leisten haben!

    0

  • Und Lewa grad wieder 2 Tore gegen Elche nach 60 min.

    Schon bitter der ganze Werdegang gerade. Als Außenstehender, nicht emotional verwobener würde man sich köstlich amüsieren. Dortmund grad Tabellenführer. Zum Saisonstart hatten wir noch die große Klappe. Als die Spieler aus Bock am Start noch perfomt haben... Aber jetzt kommt JN durch...

    Nur gegen wen haben wir performed? Sein wir doch mal ehrlich. Gegen ein harmloses Frankfurt welche noch nicht im Soll waren. Bochum die Grotte sind… das wars dann aber auch schon.

    Ach ja und Wolfsburg die nix auf die Kette bekommen und auch da haben wir uns schon schwer getan.

  • Sehe ich auch so. Goretzka würde z.B. von Tuchel einen saftigen Tritt in den Hintern kriegen, wenn er über die Medien einen Startplatz fordert.

    Und dann wären unsere Mimöschen gleich wieder am Tegernsee, um bittere Tränen zu weinen, was der Tommy T. ein böser Mensch ist.

    Aber Tuchel würde uns taktisch in sehr kurzer Zeit auf ein anderes Niveau heben. Das ist klar.

    Goretzka würde unter Tuchel vor allem die Bank wärmen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Und Lewa grad wieder 2 Tore gegen Elche nach 60 min.

    Schon bitter der ganze Werdegang gerade. Als Außenstehender, nicht emotional verwobener würde man sich köstlich amüsieren. Dortmund grad Tabellenführer. Zum Saisonstart hatten wir noch die große Klappe. Als die Spieler aus Bock am Start noch perfomt haben... Aber jetzt kommt JN durch...

    ..den Bossen von Barca hätte es mehr gefallen wenn er gegen uns getroffen hätte

  • Eigentlich muss man JETZT die Reißleine ziehen, das ist alternativlos. Seit Monaten gruselige Leistungen und keine Entwicklung.

    Mit diesem Kader und Etat sowas anzubieten gegen diese Gurkentruppen in der MML, das darf nicht weitergehen.

    Hält man an Nagelsmann fest wird der Schaden noch größer wenn ich das Programm nach der LS-Pause sehe.

    Jeder andere wäre schon weg, Nagelsmann ist nur noch aufgrund seines Vertrages und Ablöse da.

    Keep calm and go to New York

  • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft daran, dass nagelsmann jetzt schon entlassen wird, oder?

    Ich hoffe es, glaube es aber nicht. Die Gründe? Der langfristige Vertrag und die Ablöse. Er wird noch Zeit bekommen.


    Allerdings sehe ich nicht, wie er mitten in der Saison die wichtige 180 Grad Drehung schaffen soll, nachdem wir die selben Probleme nun seit 9-10 Monaten mit uns herumschleppen. Seine Entlassung ist allerdings nur noch eine Frage der Zeit.


    Wirklich schade. Ich fand seine Verpflichtung genial und habe mich sehr darüber gefreut. Allerdings würde ich mittlerweile auch eher das Wort Blender in den Mund nehmen, wenn ich ihn beschreiben müsste. Stark am Mikro und in der Theorie, für die Praxis auf höchstem Niveau allerdings noch zu grün hinter den Ohren. Möglicherweise wird er in 10 Jahren nochmal eine Alternative.

  • Er lernt nicht dazu. Wer nach 3 Spielen ohne Sieg seinen Stiefel weiter spielt, hat den FC Bayern nicht verstanden.

    Null Kontrolle, Dominanz schon gar nicht. Jeder Gegner ist gleichwertig. Da braucht man keinen Kader der 300 Mios kostet.

    Ganz ehrlich, was wird den trainiert? Passspiel? Defensives Positionspiel? Wie man sich aus Pressing befreien kann?

    Da ist nichts. Nullkommanichts.

    Wenn die Verantwortlichen noch Geduld, Respekt. Aber intern muss er "angeschossen" werden, dieses naive Spiel gehört berichtigt. Oder man muss sich trennen.

    PS: Ich hab auf eine Aera gehofft, auf einen flexiblen Trainer, ohne "Ideologie". Schade.

    0