Julian Nagelsmann

  • Ganz ehrlich - ich empfinde seine Pressekonferenz als Frechheit, einzuorden zw. Schnodrigkeit und Arroganz. Halb vergraben in seine Jacke sitzt er da weil er muss - fuer die paar Euro. Und zeigt das ostentativ. Er hat null Bock. Wenn ich in meiner Firma so auftreten wuerde...mein lieber Schwan...was viele Millionen auf dem Konto mit einem machen koennen...das geht gar nicht. Fuer mich hat er fertig. In allen Bereichen.

    Wenig souverän. Man muß auch bei Niederlagen Haltung bewahren, auch wenn man schwer enttäuscht ist.

  • Geh wieder schlafen.


    Kein Mensch bezieht das auf die eine Niederlage, sondern auf die Entwicklung des letzten dreiviertel Jahres!

  • Ist das jetzt Sarkasmus oder meinst du das tatsächlich so?

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Wie schnell die Kaisers dieses Forums den Cheftrainer vom Hof jagen wollen ist seltsam, wo ist eure Euforie der ersten Tage der Saison geblieben?!!


    Es war klar, dass das Team nach dem schweren Spiel gegen Barcelona nur 80-90% ihrer Leistung bringen würde, dagegen brachte der ausgeruhter Augsburg schon mehr als 100% durch die besondere Motivation in einem bayrischen Derby.


    Wir haben z.Z. auch interne Probleme ( Schwächephasen der einiger Spieler usw.), die Systemumstellung auf das Spiel ohne einen echten 9er klappte nur anfangs, inzwischen haben die Gegner ein Gegenmittel (geschlossene Reihen, Pressing und viel Bewgung) gefunden.


    Von der Couch ist leicht zu beurteilen und den Kopf von Nagelsmann zu fordern. Hätte das Team in der BL so clever gespielt wie gegen Mailand und Barcelona, dann gäbe es keine Kritik hier, aber man muss in englischen Wochen gewisse Abstriche machen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Reißt euch mal am Riemen ihr verwöhnten Erfolgsfans!

    Das kann nur ein blinder sagen, der Abstieg begann bereits letzte Saison noch mit Lewy. Also bitte die Rosabrille abnehmen.


    Und den schei* mit Erfolgsfan kann ich ja auch nicht mehr hören. Wenn man eine klare negative Tendenz erkennt wird man das doch bitte sagen dürfen.

    Wenn dir die aktuelle Art Fußball gefällt dann ist das ja prima.


    Da man aber null Entwicklung (wenn dann nur zum negativen) erkennt, kann ich mich nicht für ein längeres festhalten am Trainer aussprechen.

  • Was ich mich frage,

    mit welcher Idee er die Spieler in seiner PowerPoint Präsentation und im Gespräch überzeugen konnte,

    nur zu uns kommen zu wollen

    und

    warum kann er die Idee von seinem Spiel jetzt nicht umsetzen?

  • Der nächste, der das erste Halbjahr 2022 keinen Fussball geschaut hat :thumbsup:

  • Wenn Tuchel tatsächlich überhaupt in Frage kommt, sollte man auch nicht erneut den Fehler machen zu lange zu warten. Wird ein Platz bei einem anderen Topteam frei, wird Tuchel dort ebenfalls ein Kandidat sein. Und dann stehen wir erneut ohne Alternative da.

    Na ja, man hat schon noch Pocchettino und Zidane, die man kontaktieren kann. Aber Tuchel ist eben nicht umsonst Welttrainer geworden und von daher die erste Wahl.

  • Es war klar, dass das Team nach dem schweren Spiel gegen Barcelona nur 80-90% ihrer Leistung bringen würde, dagegen brachte der ausgeruhter Augsburg schon mehr als 100% durch die besondere Motivation in einem bayrischen Derby.

    So ein Käse... Das bedeutet am 7. Spieltag haben wir schon keine Power mehr für Augsburg. Na Prima.


    Und wie gesagt es geht nicht nur um Heute, wie gesagt wenn man sich die Bilanz saisonübergreifend anschaut dann ist das einfach nur bitter und inakzeptabel.

  • Mich nervt an Nagelsmann am meisten das ignorieren von bestimmten Spielern. Letztes Jahr Roca, der eigentlich immer gute Leistungen brachte und jetzt regelmäßig in der Premier League spielt, obwohl er angeblich physisch so schwach sein soll. Dieses Saison ist es Gravenberch, dem sogar ein Choupo-Moting vorgezogen wird. Aber am meisten stört mich die Ignoranz gegenüber Zirkzee zu Saisonbeginn.

    0

  • (...) Ob das ohne Mittelstürmer gelingen kann, da hab ich massive Zweifel...aber zumindest das hat JN nicht zu veratworten.

    Daran habe ich erhebliche Zweifel! Wenn man sieht wie wir in der RR gespielt haben und wie angepisst Lewa war...und seine Kommentare bzgl Flexibilität...

    0

  • Na ja, man hat schon noch Pocchettino und Zidane, die man kontaktieren kann. Aber Tuchel ist eben nicht umsonst Welttrainer geworden und von daher die erste Wahl.

    Poch hat ein wenig Kredit bei mir verloren. Vor 2-3 Jahren wäre er meine erste Wahl in solch einer Situation. Und trotz aller Rekorde von Zizou weiß ich immer noch nicht so recht, was ich von ihm halten soll. CR7 und Ramos haben das Team schon enorm mitgerissen. Er wird ein Toptrainer sein, andernfalls fährst du die Rekorde auch nicht ein, ohne Frage. Seine zweite Amtszeit war aber nicht mehr ganz so erfolgreich.

  • Na ja, man hat schon noch Pocchettino und Zidane, die man kontaktieren kann. Aber Tuchel ist eben nicht umsonst Welttrainer geworden und von daher die erste Wahl.

    Tuchel ist die einzig logische Wahl und es ist geradezu ein Wink des Schicksals das Chelsea ihn gerade passend für uns aus dubiosen Gründen vor die Tür gesetzt hat.


    Schwerer Charakter hin oder her, der bringt in Kürze wieder die nötige Struktur in unser Spiel und dann werden wir auch gegen die Busparker wieder Lösungen finden.

  • Daran habe ich erhebliche Zweifel! Wenn man sieht wie wir in der RR gespielt haben und wie angepisst Lewa war...und seine Kommentare bzgl Flexibilität...

    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass JN so dumm war lieber ohne MS zu spielen. Vielleicht ohne Lewa, aber sicher nicht komplett ohne Ersatz. Wenn doch - selber schuld

    0

  • Das ist eine heftige Aussage.


    Weiß gar nicht, wie ich das einordnen soll. Klingt aber eher danach, als würde er selbst einen Rücktritt in Erwägung ziehen.

    Naja er hat ja selbst gesagt, er ist großer FCB Fan. Und das ihm der Verein von Kindheit an am Herzen liegt kauf ich ihm auch komplett ab. Da wäre es auch ein starker Zug von ihm, seinen Posten selbst zu räumen um die Ziele des Vereins nicht weiter zu gefährden.

    So eine Aussage tätigt man nicht einfach so, wenn man nicht schon in irgendeiner Weise mit dem Gedanken spielt, dass es zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht keinen Sinn mehr macht.

  • Wir sind 3 Punkte hinter dem ersten Platz. Pokal und CL ist auch nicht in Gefahr!

    Wenn Union Morgen gewinnt sind es fünf, oder Freiburg dann vier. Letztlich aber sind wir schlechter als in den beiden Jahren, in denen der Trainer in jüngerer Vergangenheit früh seinen Hut nehmen musste. Und die waren in der vorangegangenen ersten Saison erfolgreicher als Nagelsmann. CA hatte drei Punkte Rückstand auf die Spitze, NK sogar nur einen zum Zeitpunkt der Entlassung. Ich bleibe dabei, Leverkusen wird sein Entscheidungsspiel, wenn sie ihm das noch gewähren.