Julian Nagelsmann

  • Am 19.7. hat er unterschrieben, die ersten Kontakte gab es wohl schon im Februar. Wenn Lewy wegen Nagelsmann weg gewollt hätte, hätte er keine solche Show abziehen müssen. Das hatte nichts mit dem Trainer zu tun, sondern nur mit Lewandowski selbst, siehe seine letzten Aussagen zum Ballon D‘Or. So verhält man sich nicht, Punkt.

    Deshalb sollte man dem dessen Namen ich nicht nenne auch nicht nachweinen - selbst wenn vieles dafür spricht, daß es mit ihm besser laufen würde. Der hat bei mir sowas von versch... ssen, ich hätte ihn nicht ein einziges Spiel mehr in unseren Farben sehen mögen!

  • Das ist genau der Punkt, den ich schon mal angesprochen habe: Klar, mit wem Nagelsmann zusammen ist, das ist - solange die Arbeit nicht nachweisbar darunter leidet - Privatsache und geht Spieler wie Fans nichts an. Problematisch wird es erst dann bzw. kann es dann werden, wenn die Dame des Herzens zufällig beim BVB arbeitet - oder eben wie in unserem Fall bei einer Zeitung, die tägllich über den FCB "berichtet".


    Ich kann mir schon vorstellen, daß es dem einen oder anderen in der Kabine durchaus aufstößt, wenn er mit dem Trainer im Videoraum ein vertrauensvolles Gespräch führen soll - im Wissen, daß dieser in einer halben Stunde zu seiner Bild-Frau heimfährt. Wie gesagt: Das muss nicht so sein, wir wissen nichts darüber. Aber die Menschenkenntnis sagt: Das uneingeschränkte, totale gegenseitige Vertrauen könnte darunter leiden. Was ein solches Vertrauen im Binnenverhältnis auf dem Platz wert ist, braucht wohl nicht zu diskutiert werden.


    Zweiter Punkt: Kann denn Nagelsmann seiner Freundin bedingungslos vertrauen, kann er heimfahren und sich dort mal offenherzig allen Frust von der Seele reden? Ja, klar, werden die meisten rufen. Ist doch seine Freundin, das wär ja noch schöner, wenn da kein Vertrauen da wäre. Aber vielleicht überlegt er eben doch und wenn es nur unbewusst ist, was er wie zuhause sagen und besprechen kann. Sooo lange kennt er sie ja nicht. So entfällt vielleicht ein wichtiges Korrektiv, der Heimathafen sozusagen. Dann noch die Trennung von seiner Frau, die beiden kleinen Kinder, die bei so einer Trennung immer leiden und zwangsläufig schlechtes Gewissen verursachen und eines erhöhten Aufwands bedürfen - und schon hat man meines Erachtens wieder ein mögliches Puzzleteil, wieso Nagelsmann nicht so performt, wie sich das die meisten hier erhofft, ja erwartet hatten.

    Meine Güte, unsere Spieler bauchen keinen Psychiater mit denen Sie über Ihre Erektionsprobleme sprechen können und Julian macht hier schlicht seinen Job und das für den FCB nicht wirklich zum Positiven. Der wird schon mit genug Leuten reden können wenn ihm danach ist. Deswegen rennen unsere 8 Stürmer doch nicht derart planlos auf den Strafraum zu und darin herum...

  • Am 19.7. hat er unterschrieben, die ersten Kontakte gab es wohl schon im Februar. Wenn Lewy wegen Nagelsmann weg gewollt hätte, hätte er keine solche Show abziehen müssen. Das hatte nichts mit dem Trainer zu tun, sondern nur mit Lewandowski selbst, siehe seine letzten Aussagen zum Ballon D‘Or. So verhält man sich nicht, Punkt.

    Hier geht es jetzt nicht darum, ob er weg wollte und wann (erkritisierte bereits im Herbst JN nur so nebenbei), sondern ob JN ausschlaggebend war, dass das NO der Chefetagen in ein YES gewandelt wurde, weil er meinte ohne Lewy flexibler spielen zu können. Hat jetzt mit Lewy nur am Rande zu tun.

  • drogenfahnder  

    Da sind wir voll auf einer Wellenlänge! Mann muss nur mal mit einem (Berufsschul-)Lehrer reden. Die haben Leute um sich im Alter eines Musiala, ... . Die "riechen" es im Unterricht wenn du nicht voll da bist. Mit den Gedanken ab und zu woanders. Oder einfach etwas ausgelaugt. Da wird jedes Prozent fehlende Aufmerksamkeit des Lehrers wahrgenommen und sofort genutzt um selbst etwas "auszuscheren".
    So, jetzt bist du aber gerade nicht so 100% fit, so dass du nicht sofort dazwischen gehst, das beobachten jetzt wieder die anderen. Die finden das nun ungerecht und schon hast du ein neues Thema in der Truppe. Und so weiter ...

    Ich meine, wenn du 8 Mio. verdienen willst, dann musst du eben schauen, dass du dich voll konzentrieren kannst. Dann hast du die PK hinter dir, dann hast du den 6-jährigen Sohn am Telefon: "Papa, stimmt das, dass du die Mama nicht mehr magst?" ... oder was auch immer. Dann musst du auf die Wiesn, da hast du die Probleme mit deiner neuen Maid. Keine idealen Bedingungen für einen "FCB-Azubi".

    Und klar: wenn die da den ganzen Tag im Sport bei der Bild arbeitet und er nichts als Fußball den ganzen Tag erlebt ... werden die dann privat nur über´s Wetter reden? RTL zitiert heute den Kicker:
    "Es werde "registriert", wenn diese (seine Freundin) zusammen mit den Familien der Spieler im VIP-Bereich weile, heißt es in einem Kommentar zur aktuellen Situation in München im "Kicker". Ihre Präsenz dort werde "als wenig feinfühlig interpretiert"

    Das ist halt das Problem. Jetzt ist Länderspielpause, jetzt wäre er erst mal aus der Schusslinie. Die Sache würde sich abkühlen, ein Sieg gegen Leverkusen und man kann mit etwas Zuversicht und Ruhe gegen den BVB antreten. Aber JN bietet so viele Angriffsflächen, dass er nicht mehr aus den Schlagzeilen kommt.

  • Hast du vor dem 19.07. viel gearbeitet?:)

    Ja, das auch. Aber kann man nicht einfach unterschiedlicher Meinung sein? Es ist quasi Pflicht eines Führungsspieler aufzumucken wenn der Trainer nicht kommunizieren kann und kein System erarbeiten kann. Lewy hat das sehr, sehr früh erkannt und kritisiert. ich übrigens auch Warst du da arbeiten, weil du monatelang den Trainer verteidigt hast aber nun plötzlich umgeschwungen bist? Ich bleibe wenigstens meiner Linie treu und versuche es mit Argumenten zu erklären. Alles hochjubeln aber drei Wochen später alles schlecht finden, ist ein bisl peinlich.

  • Meine Güte, unsere Spieler bauchen keinen Psychiater mit denen Sie über Ihre Erektionsprobleme sprechen können und Julian macht hier schlicht seinen Job und das für den FCB nicht wirklich zum Positiven. Der wird schon mit genug Leuten reden können wenn ihm danach ist. Deswegen rennen unsere 8 Stürmer doch nicht derart planlos auf den Strafraum zu und darin herum...

    Ich bin mir ganz sicher, dass es genau so nicht ist. Und bei 8 Mio. Gehalt und dem FCB-Trubel von "Julian macht hier schlicht seinen Job" zu sprechen halte ich wirklich für sehr, sehr stark vereinfacht. Und er wäre sicher nicht der erste, der nach der Trennung von zwei kleinen Kindern einen Psychologen braucht, obwohl die alle einen viel, viel weniger fordernden Job haben. Ich finde es erstaunlich wie hier lebensverändernde Einschnitte klein geredet werden.

    Ich hab´s oben mit dem Lehrer verglichen: du bist nicht mehr so ausgeglichen, machst kleine Fehler, oder große wie die PK, verlierst an Image, kommst unter Druck, machst mehr Fehler, verlierst mehr Image, es bilden sich Grüppchen, erste folgen nicht mehr 100%-ig, du machst Zugeständnisse die du sonst nicht machen würdest, weichst von deinem Weg etwas ab, dann etwas mehr, ... dann verstehen die Spieler nicht mehr genau was sie machen sollen ... und irgendwann "rennen unsere 8 Stürmer ... derart planlos auf den Strafraum zu und darin herum... "

  • Ich bin mir ganz sicher, dass es genau so nicht ist. Und bei 8 Mio. Gehalt und dem FCB-Trubel von "Julian macht hier schlicht seinen Job" zu sprechen halte ich wirklich für sehr, sehr stark vereinfacht. Und er wäre sicher nicht der erste, der nach der Trennung von zwei kleinen Kindern einen Psychologen braucht, obwohl die alle einen viel, viel weniger fordernden Job haben. Ich finde es erstaunlich wie hier lebensverändernde Einschnitte klein geredet werden.

    Ich hab´s oben mit dem Lehrer verglichen: du bist nicht mehr so ausgeglichen, machst kleine Fehler, oder große wie die PK, verlierst an Image, kommst unter Druck, machst mehr Fehler, verlierst mehr Image, es bilden sich Grüppchen, erste folgen nicht mehr 100%-ig, du machst Zugeständnisse die du sonst nicht machen würdest, weichst von deinem Weg etwas ab, dann etwas mehr, ... dann verstehen die Spieler nicht mehr genau was sie machen sollen ... und irgendwann "rennen unsere 8 Stürmer ... derart planlos auf den Strafraum zu und darin herum... "

    Darum trainiert er kein Pass- und Positionsspiel? Glaubte er daher lange Zeit, bei der Spielerqualität müsse er denen gar nichts mehr beibringen und stellt dafür nun den grossen Bildschirm auf den Trainingsplatz. Oder kommen die Pässe etwa so schlecht weil die Spieler im ihre Geheimnisse nicht anvertrauen können wegen seiner Freundin?


    Natürlich spielt Psychologie immer auch ne Rolle, aber das ist doch nicht das Problem weshalb JN offenbar (noch) nicht der geeignete Trainier für uns ist.

  • Ja, das auch. Aber kann man nicht einfach unterschiedlicher Meinung sein? Es ist quasi Pflicht eines Führungsspieler aufzumucken wenn der Trainer nicht kommunizieren kann und kein System erarbeiten kann. Lewy hat das sehr, sehr früh erkannt und kritisiert. ich übrigens auch Warst du da arbeiten, weil du monatelang den Trainer verteidigt hast aber nun plötzlich umgeschwungen bist? Ich bleibe wenigstens meiner Linie treu und versuche es mit Argumenten zu erklären. Alles hochjubeln aber drei Wochen später alles schlecht finden, ist ein bisl peinlich.

    Zeigst du mir, wo ich in den letzten Monaten alles hochgejubelt habe?


    Diesen 19.07. als "Stichtag" zu nehmen ist einfach Quatsch. Und dass Nagelsmann der Hauptgrund für seinen Abgang wäre auch.

    Nagelsmanns Fehler war, sich nicht hinzustellen und zu fragen, wer ab sofort 50 Pflichtspieltore pro Jahr schießt, und zu erklären, er könne das auffangen.

    Das hat aber nix mit mit dem Theater zum Abgang zu tun.

  • Man sollte nicht lange warten und Julian feuern. Auch in der vergangenen Saison, war das eher in der Kategorie Kovac 2.0 einzuordnen. Wir haben jetzt 2 Wochen Pause, lieber jetzt als später!

  • Darum trainiert er kein Pass- und Positionsspiel?

    Wissen wir das tatsächlich oder vermuten wir es, weil es für alle naheliegend ist? (Die Frage ist ernstgemeint!)


    Mir liegt es fern, Nagelsmann zu verteidigen. Aber ICH kenne seine tägliche Trainingsarbeit schlichtweg nicht. Und natürlich muss Pass- und Positionsspiel geübt werden, das ist ja gar keine Frage. Von daher relativiere ich seine Fehler nicht, wenn ich die widrigen privaten Umstände als Puzzleteil nehme, das AUCH einen Einfluss auf seine Arbeit hier haben kann.


  • theshadow72  

    Es ist aber gar nicht lange her, dass JN sehr wohl für 90% hier der gefeierte neue Trainer war. Und hat er überall davor vergessen Pässe trainieren zu lassen? Oder ist ihm das jetzt erst beim FCB eingefallen?

    Und jetzt rufen gefühlt 90% nach Tuchel. Und in einem Jahr sagen 90% dass es doch von Beginn an klar war, dass der blasse Hasan als Vorgesetzter für den aufmüpfigen und selbstbewussten Tuchel nicht lange taugt. Dann geht die Diskussion los, Hasan oder Tuchel?

    Daher finde ich es schon sinnvoll mal in Ruhe zu hinterfragen woher die Probleme kommen? Ob man die abstellen kann? Ob es dadurch eine Zukunft mit JN geben kann?

    Und wenn das Ergebnis ist, dass er nicht wollte, dass Lewy geht, dann ist er schon mal stark entlastet. Er bereit ist seine Freundin aus der FCB-Welt draußen zu lassen (VIP-Bereich, ...), erkennbar ist, dass sich seine private Situation wieder zunehmend stabilisiert und beruhigt, dann kann das eben eine Grundlage für eine Entscheidung sein.

    Soll man ihn jetzt rauswerfen weil die Stürmer in einem System wirr herumlaufen bei dem wir aber gar nicht hinterfragen, warum haben wir überhaupt dieses System ohne 9er?

  • Meine Güte, wir spielten in der letzten Saison spätestens nach der Winterpause auch mit 9er nen Mist zusammen.

  • Meine Güte, wir spielten in der letzten Saison spätestens nach der Winterpause auch mit 9er nen Mist zusammen.

    Ich bin jetzt wirklich nicht der ganz große FCB-Insider und maße es mir nicht an das besser zu wissen als du. Aber klar ist doch, dass es nicht viel bringt nun immer nach hinten zu schauen. Wir müssen einfach schauen wie man das beeinflussen kann was kommen wird. Deine indirekte Aussage ist: gar nicht, weil der schon lange nicht mehr taugt!
    So einfach ist das aber nicht. Der hat jahrelang in der BL trainiert, man konnte ihn über sehr lange Zeit in jedem Detail studieren. Es war alles transparent. Trotzdem ist der welterfahrene FCB, der ja auch schon Erfahrungen wie mit Klinsmann gemacht hat, nicht nur auf die Idee gekommen ihn zu verpflichten, nein man hat ihm gleich 5 Jahre Vertrag gegeben!
    Und warum sind so viele, die bei Lewy lange gesagt haben, er hat eben Vertrag, basta!, ich muss mich auch an meine Verträge halten, jetzt der Meinung, dass diese Vertragslaufzeit gar nicht verbindlich ist?

    Aber ich würde ja noch nicht mal was sagen, wenn wenigstens eine passende Alternative da wäre! Jetzt macht man aber das, was man ganz genau schon bei JN gemacht hat: man redet sich den Nachfolger schön, blendet die Zweifel und Unstimmigkeiten aus.


  • Aber ich würde ja noch nicht mal was sagen, wenn wenigstens eine passende Alternative da wäre! Jetzt macht man aber das, was man ganz genau schon bei JN gemacht hat: man redet sich den Nachfolger schön, blendet die Zweifel und Unstimmigkeiten aus

    Sry aber JN hält aktuell nichtmal den Kovac Punkteschnitt...

    Da kann es doch keine zwei Meinungen geben das es nicht passt.


    Natürlich gibt es nur begrenzt Trainer auf dem Markt die für uns in Frage kommen. Daher sollte man auch handeln wenn zufällig mal einer dabei ist.

  • Vor 1.5 Jahren haben sich gefühlt 90% hier über den neuen Trainer gefreut. Es wurde das in Game Coaching, verschiedene Systeme, taktisches Verständnis etc. gelobt.

    Nach 1.5 Jahren soll davon plötzlich nichts mehr da sein und er wird unter Kovac angesiedelt. Ist euch das nicht selbst zu peinlich?

    Ich bin da raus. Ich habe von Anfang an gesagt, dass das mit dem Mode Influencer nix wird. Allerdings dachte ich, er hält bis Spätherbst durch..... 8)

    I wasn´t born to follow

  • Für mich ist die "wir haben keinen 9er"- Diskussion eine Scheindiskussion.


    Und das sage ich trotz "meinem" Zirkzee! 😜


    Trotz der Tatsache, dass wir mit einem guten 9er wahrscheinlich 2-4 Punkte mehr hätten, würde the trend, was die spielerischen Lösungen gegen Busse im gegnerischen Strafraum angeht, trotzdem nicht our friend sein.

    Ob das jetzt an den Nicht-Lösungen von Julian liegt, oder dem ein oder anderen Spieler mal ein fetten Tritt in den Podex gehört, lass ich offen...weil ich es, wie die meisten hier, nicht beurteilen kann.


    Aber auch das Zweite hier beschriebene gehört in den Machtbereich des Trainers.

    Es darf einfach keine Erbhöfe und kein "der spielt immer" mehr geben.


    Und wenn sich dann die Herren Spieler mit einer Pause nicht zurechfinden können, dann ab in den Kindergarten mit denen.

  • Das ist genau der Punkt, den ich schon mal angesprochen habe: Klar, mit wem Nagelsmann zusammen ist, das ist - solange die Arbeit nicht nachweisbar darunter leidet - Privatsache und geht Spieler wie Fans nichts an. Problematisch wird es erst dann bzw. kann es dann werden, wenn die Dame des Herzens zufällig beim BVB arbeitet - oder eben wie in unserem Fall bei einer Zeitung, die tägllich über den FCB "berichtet".

    Die Dame ist wegen ihrer Beziehung zu JN von der Bild als Bayern Reporterin zur Polizeireporterin versetzt worden. Darf man als UPS Mitarbeiter dann keine Beziehung mit jemandem führen, der bei DHL arbeitet?

    I wasn´t born to follow

  • Und der Verein sollte sich auch überlegen was er besser machen kann. Da ist nämlich eine ganze Menge, nach Flick, Corona, Ibiza, Lewy, ... .

    Rummenigge sah sich genötigt genau zu dem Zeitpunkt als JN sportlich in die Schusslinie kam zu tönen:

    „Schuster, bleib bei deinen Leisten. Julian sollte keine politischen Aussagen machen – das ist Aufgabe von Oliver Kahn und Herbert Hainer“.

    1. Wenn er so genau weiß wer welche Aufgaben hat, kann er dann auch erklären vor welchem Hintergrund er sich als Außenstehender ohne jede aktuelle Funktion im Verein so massiv ins Tagesgeschäft einmischt? Und ja nicht nur JN bevormundet, genau so, als wäre er aktuell sein Vorgesetzter, sondern auch Kahn und Hainer blöd aussehen lässt, als ob die nicht in der Lage wären das anzusprechen und zu regeln.
    2. Ist es eigentlich schon eine blanke Frechheit hier darauf zu verweisen er solle sich nicht in politische Themen einmischen (und das auch noch mit dem herablassenden Schuster-Spruch) nachdem man ihn bei Corona ein Jahr alleine gelassen hatte und von Hasan und Kahn zu strittigen Corona-Themen fast gar nichts gehört hat. Sich die beiden zurückgelehnt haben und den Julian mal haben machen lassen ...

    Und Rummenigge ist lange genug dabei um zu wissen was die Presse daraus macht!


    Focus:
    Ex-Bayern-Boss poltert - Rummenigge rüffelt Nagelsmann für „politische Aussagen“

    Münchner Abendzeitung:
    Rummenigge rüffelt Bayern-Trainer Nagelsmann


    Sportschau:
    Rummenigge würdigt Lewandowski, Rat an Nagelsmann


    Da wird der eigene Trainer gerade beim aufkommen einer Krise schon mal blank gestellt! Ohne jede Not! Von einem den niemand gefragt hat und der eigentlich auch gar nichts zu sagen hat! Das ist nicht weltclublike! Das passt eher zu HSV, oder Schalke.

    Und welche Notwendigkeit gab es das Basta! bei Lewy öffentlich zu machen? Was hat das gebracht? Den Preis hätte man genauso getrieben wenn man nur Lewy und Berater und Barça gegenüber Basta! gesagt hätte. Warum hat man noch seinen Namen und sein Wort ins Spiel gebracht (Kahn wie Hainer) und ergänzt: Er wird ganz sicher auch 2023 bei uns spielen? Mehrfach.

    Man kann es schönreden wie man will, aber hängen bleibt, ein Basta! beim FCB ist nichts mehr wert! Die Unstimmigkeiten und Zweifel bei den Aussagen zu Flick sind noch gar nicht so lange her.
    Warum gebe ich einem unerfahren Trainer einen 5-Jahres-Vertrag? Warum schwäche ich ihn massiv und ohne jede Notwenigkeit wenn ihm sowieso schon beruflich wie privat das Wasser bis zum Halse steht?

    Mir ist Nagelsmann eigentlich ganz egal, aber wenn der FCB weiter kommen will, dann wird es nicht reichen alles darauf zu reduzieren, dass da vorne ein paar wirr herumrennen.

  • ich schrieb es ja im Spieltagsthread, dass es nicht sein kann, dass die besten Spieler, und die spielen bei uns und verdienen entsprechend, allein vor dem Torwart die Dinger nicht machen.

    Es ist ihr Job diese Dinger zu machen, und man kann 1 von 10 nicht machen, aber nicht 8 von 10 nicht machen.


    Am Ende ist aber JN dafür verantwortlich.