Julian Nagelsmann

  • Die Jahre haben uns ja gelehrt was funktioniert und was nicht. LvG hat nach seinem Abgang bei uns nie wieder funktioniert und ist auch bei uns am Ende gescheitert, auch wenn sein "Vermächtnis" natürlich richtungsweisend war. Pep hat trotz absolut topbesetzter Mannschaften NIE wieder die Championsleague gewonnen, wobei auch in seinem dominanten Fußball Pressing eine wichtige Komponente war. Und das nicht trotz seines dogmatischen Ballbesitzfußballs, sondern oft gerade wegen der von ihm gewählten Taktik und immer wieder gegen Mannschaften, die der Gegenentwurf sind. Man sieht auch gerade bei City, dass er seinen Stil immer weiter adaptiert.


    Für unsere Vereinsführung, und auch für viele Fans, steht ein etwaiger Championsleague-Sieg wohl über dem Dominieren der Bundesliga nach Belieben. Unter CA waren wir näher an diesem Ziel als unter Pep. Mit Flick haben wir sie gewonnen. Wenn man sich die Mannschaften anschaut, die in den letzten Jahren die CL gewonnen haben, erkennt man auch einen klaren Trend, und der ist eben nicht Ballbesitz um jeden Preis, davon kann man halten was man will. Und auch wenn in den letzten Jahren die Dominanz in der BL etwas abging, haben wir sie unter allen o.g. Trainern immer gewonnen, also verstehe ich das Opfer was erbracht wird, wenn man einen Trainer wie JN verpflichtet.

  • Seit Jupp und Pep hat hier keiner mehr funktioniert und mit Flick hat man denjenigen vom Hof gejagt, der am ehesten gepasst hätte.

    Ja das stimmt, wobei Flick die Ausfahrt gerne genommen hat, denn zum einen konnte er sportlich seinen Erfolg ja nicht mehr wirklich toppen zum anderen haben sich ja bereits damals Probleme die auch heute noch bestand haben abgezeichnet.

    Die Defensive war ja da zum Schluss nicht mehr sattelfest.


    Das hat ein JN bis heute nicht in den Griff bekommen, wir haben einfach kein klares Konzept, sowohl offensiv als defensiv kann ich oft nicht erkennen was der Plan ist.


    Auch gegen Dortmund hatten wir teilweise eine Raumaufteilung die einfach furchtbar war. Vorn ein pseudo Pressing und dann riesige Lücken im Mittelfeld.


    Ich denke wenn man die RR und die bisherigen Spiele nimmt und schaut sich sowohl die Ergebnisse als auch die Spielweise an, kann man kaum zu einem anderen Schluss kommen als das JN weg muss.


    Jeder der das anders sieht, schaut sich die Spiele vermutlich nicht 90 Minuten live an. Ich sehe aktuell einfach überhaupt keine Perspektive das es mit mehr Zeit besser wird.


    Wenn es wie oft genannt nur an den ausgelassenen Torchancen liegen würde (klar hätten wir die Chancen besser verwertet, hätte man vieles kaschieren können. Gerade in der Presse gibt es ja nur schwarz und weiß, gewonnen ist immer gut und verloren immer schlecht.) wäre ich nicht so alarmiert.


    Wenn man aber eigentlich kein funktionierendes Passspiel mehr hat dann ist das schon bitter. Ich war rein menschlich kein großer Pep Fan aber das Passspiel damals war schon großartig, so eine Ballsicherheit würde ich mir wieder wünschen.


    Ob ein Tuchel das könnte vermag ich nicht zu sagen, dass es mit JN aber mit Sicherheit nicht funktioniert ist aber sehr wahrscheinlich.

    Es gibt nicht den Hauch einer Verbesserung von Woche zu Woche und das ist schon bitter.

  • Gibt es hier auch mal taktische System Analysen oder nur oberflächlichige Debatten über Trainer, wo ebenso keine Analysen dargestellt werden können... Da kann man ja als STL behilflich sein... Kann...

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Sorry,aber dieser Alfred Draxler kritisiert in der Bild die unsouveräne und unreife Art von Nagelsmann wenn Bayern schlechte Ergebnisse liefert,wie aktuell auch!

    Im Vergleich wirke Alonso,der neuer Leverkusen Trainer ist,beeindruckend

    Weltmännig.


    Ja ich weis, muss das ja nicht lesen,

    Aber der Draxler ist schon ein ganz besonderer Schmierfink.

  • Ja die Außenwirkung von JN ist doch eigentlich egal.

    Was zählt ist unsere Spielweise und die Punkte.

    Die Liga braucht dringend einen weiteren Top Verein. Das würde der Liga und uns gut tun.

  • Der Draxler ist Ulis Kumpel. Gab schon einige Artikel, in denen angemerkt wurde, dass man beim FCB mit der Außendarstellung von Nagelsmann nicht ganz so zufrieden sei. Und dann kommt ein Draxler-Artikel.

    0

  • Ja die Außenwirkung von JN ist doch eigentlich egal.

    Was zählt ist unsere Spielweise und die Punkte.

    Die Liga braucht dringend einen weiteren Top Verein. Das würde der Liga und uns gut tun.

    Manchmal würde die richtige Einstellung schon reichen.

    Auch gegen kleinere Team muss man

    Die volle Leistung bringen.

    Und die Konzentration über 90min.

    hochhalten.

  • Gibt es hier auch mal taktische System Analysen oder nur oberflächlichige Debatten über Trainer, wo ebenso keine Analysen dargestellt werden können... Da kann man ja als STL behilflich sein... Kann...

    Wo willst du denn was analysieren, wo nix zu analysieren ist ???

    Ich sehe kein System, keine Taktik und auch keinen Matchplan, ich sehe nur das sich fast jeder Spieler von Spiel zu Spiel verschlechtert

    Auf gehts ihr roten

  • kann mich nur 100%ig dem Kommentar anschließen.


    Hier im Forum wird oft darüber geredet, dass der FC Bayern ja dennoch (noch) im Titelrennen ist - soll das der Anspruch sein. Denkt man an den großen Hänkelpott ist der schlicht unerreichbar mit dieser Leistung diesen Trainers.


    Und langfristig gesehen, wenn wir die ChampionsLeague nochmals gewinnen wollen, sind wir zwingend auf Einnahmen angewiesen (DFB Pokal und Liga Meisterschaft) - zwar gewinnt Geld allein nicht die Titel, doch ist es schon sehr hilfreich - mal davon abgesehen, ist es nicht das schönste möglichst viele Titel mit zu nehmen?

    Meiner Meinung sollte es der Anspruch sein; doch leider entwickelt sich unter Nagelsmann das Team zurrück. Spielerisch nicht gut. Taktisch kakastrophe.

    Es schmerzt zu sehen was sich da gerade abspielt. All das was über Jahre hart erarbeitet wurde und zur absoluten Dominanz des FCB führte, wird so nicht fortbestand haben werden, sollte der Kurs mit Nagelsmann beigehalten werden.


    Welches zukünftige Toptalent hätte Lust, statt sich auf höchstem Niveau weiterentwickeln zu können, auf der Bank zu versauern, obwohl die Etablierten vor ihm schwächeln?


    Welche Mannschaften haben noch eine Ehrfurcht vor dem (vor Nagelsmann) quasi unbesiegbaren Bayern (in der Liga)?


    Welche internationale Topstars hätten Lust durch vercoachte Spiele frühzeitig aus der ChampionsLeague zu fliegen?


    Es tut mir ja leid, ich hätte es dem Julian gegönnt, er wird auch zukünftig zur FC Bayern Geschichte dazu gehören, allerdings sollte man das ganze aktuell erstmal auf Eis legen, zum Wohle des Vereins, des sportlichen Erfolges etc pp und einen "sich bewiesenen" Trainer holen (Tuchel stellt jetzt gerade genau diese Option dar).


    Und wer weiß, vielleicht entwickelt sich Ju anderswo weiter und seine Geschichte beim FC Bayern wird zukünftig einmal fortgeschrieben - mit Happy End.


    In diesem Sinne:

    Hoffe ich doch sehr, dass der Vorstand zur Vernunft kommt, denn so ist es ein für FC Bayern Verhältnisse, ein unangemäßener Zustand, die Fehlerkorrektur bedarf einen schnellstmöglichen Trainerwechsel und Herr Tuchel stellt eine, zumindest kurzfristig, herforragende Option da, wenn nicht sogar für mehrere Jahre.


    Auf gehts Bayern

  • Der Draxler ist Ulis Kumpel. Gab schon einige Artikel, in denen angemerkt wurde, dass man beim FCB mit der Außendarstellung von Nagelsmann nicht ganz so zufrieden sei. Und dann kommt ein Draxler-Artikel.

    Wurde das bei Brazzo genauso gehandhabt?

    Außerdem könnte der Ulli einfach mal

    Im Büro anrufen.Wenn ihm was nicht passt.Oder?:)

  • Die einzig verbleibende Alternative dazu wäre erneut die Mannschaft umzubauen, nur müsste man sich da als Vorstand auch die Frage gefallen lassen, warum man die Spieler aussortiert, die man selbst erst geholt hat.

    Man kann den Kader aber nicht noch mehr nach dem Trainer ausrichten als wir es ohnehin schon getan haben. Natürlich können wir noch Laimer verpflichten, aber auch dadurch wird sich nichts ändern.


    Man hat Lewandowski ersatzlos ziehen lassen, weil der trainer keinen klassichen 9er will. Dafür hat man viel Geld in Mane investiert, ,ein Spieler der perfekt zum Fußball passt den Nagelsmann gerne sieht. Man hat sogar zwei Spieler seines ex vereins verpflichtet.


    Der Kader ist völlig auf Nagelsmann zugeschnitten. Sowas gab es bei uns selten und vor allem nicht in den letzten 10 Jahren.

  • Ihr habt echt alle keine Ahnung. Julian schaut sich die Spiele immer nochmals an und weiss dann, was er tun muss. So war es, so ist es und so wird es noch 3 1/2 Jahre sein. :)

    Kenne eigentlich nur sympathische Schweizer, und jetzt kommst du.:(

    Keep calm and go to New York

  • Ihr habt echt alle keine Ahnung. Julian schaut sich die Spiele immer nochmals an und weiss dann, was er tun muss. So war es, so ist es und so wird es noch 3 1/2 Jahre sein. :)

    ja echt,

    während des Spiels schafft er es nie due Mannschaft mit gewissen Komandos zu dirigieren.

    Aber Videos anschauen und sagen was gut und schlecht war, datt kann er anscheinend.


    Es so traurig, dass der Herr so viele Millionen von Euronen verdient um einfach nur einen Plan zu haben - aber im Spiel wechselt er, stellt um (kimmich als RV) nur um Minuten später wieder anders zu agieren und umzustellen. Die Mannschaft spielt sinnbindlich zum Trainer und das ist unprofessionell und nicht Bayern-like

  • Ihr habt echt alle keine Ahnung. Julian schaut sich die Spiele immer nochmals an und weiss dann, was er tun muss. So war es, so ist es und so wird es noch 3 1/2 Jahre sein. :)

    Ich finde es immer phantasisch, wenn Trainer (und auch Spieler) 5 min nach Spielschluß schon die perfekte Analyse haben was schief gelaufen ist, aber nicht in der Lage sind, das ne halbe stunde früher abzustellen. Unser Julian ist auch so ein Kandidat.

  • ja echt,

    während des Spiels schafft er es nie due Mannschaft mit gewissen Komandos zu dirigieren.

    Aber Videos anschauen und sagen was gut und schlecht war, datt kann er anscheinend.


    Es so traurig, dass der Herr so viele Millionen von Euronen verdient um einfach nur einen Plan zu haben - aber im Spiel wechselt er, stellt um (kimmich als RV) nur um Minuten später wieder anders zu agieren und umzustellen. Die Mannschaft spielt sinnbindlich zum Trainer und das ist unprofessionell und nicht Bayern-like

    Nagelsmann schaut nicht nur das Spiel, sondern hat auch noch 2-3 Mitarbeiter (die Szenen schneiden). Die Daten hat er schneller als ich (das soll was heißen)
    Er sitzt im Bus und ist schon am analysieren. Der Mann ist ein Arbeitstier. Am Spielfeldrand coacht er teilweise, auch Xavi steht oft mit verschränkten

    Armen am Rand, macht Minuten lang nix. Ich beobachte ihn oft, wenn das Spiel mal träge verläuft.

    Fans glauben, so hat man überall die Wahrnehmung meinerseits, das nach dem Spiel sich alle schlafen legen.

    Naja, Fans halt...:S

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Ich finde es immer phantasisch, wenn Trainer (und auch Spieler) 5 min nach Spielschluß schon die perfekte Analyse haben was schief gelaufen ist, aber nicht in der Lage sind, das ne halbe stunde früher abzustellen. Unser Julian ist auch so ein Kandidat.

    Für die Trainer ist es KEINE perfekte Analyse, sondern eine sehrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr kurze Analyse über den erstennnnnnnnnnnnnnn Eindruck

    nach dem Spiel...mit Adrenalinrest im Körper. Deswegen interessiert mich, was der Coach bei PKs sagt, es null. Das ist für Medien und Fans,
    die aber keine Analyse wollen, sondern Story über Story, die die Bild und ein Draxler dann abdrucken können :thumbsup:

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Ich hock auf der Couch und guck ins iPad und sehe sofort das vor der Abwehr ein Loch ist, und JN bekommt das von Mitarbeitern vorgekaut und in den Mund gespuckt und stellt es trotzdem nicht ab.


    Ist das Trotz, Unfähigkeit oder schon Sabotage?

  • Was helfen die besten Analysen und Mitarbeiter wenn er und sein Team es einfach nicht umsetzen können? Da stimmt es doch vorne und hinten nicht.


    Aber wahrscheinlich sind nur die Spieler zu doof dazu...8)

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!