Julian Nagelsmann

  • Nagelsmann schaut nicht nur das Spiel, sondern hat auch noch 2-3 Mitarbeiter (die Szenen schneiden). Die Daten hat er schneller als ich (das soll was heißen)
    Er sitzt im Bus und ist schon am analysieren. Der Mann ist ein Arbeitstier. Am Spielfeldrand coacht er teilweise, auch Xavi steht oft mit verschränkten

    Armen am Rand, macht Minuten lang nix. Ich beobachte ihn oft, wenn das Spiel mal träge verläuft.

    Fans glauben, so hat man überall die Wahrnehmung meinerseits, das nach dem Spiel sich alle schlafen legen.

    Naja, Fans halt...:S

    Und warum änder er NICHTS? Wenn er so doll dran arbeitet?

    Das spricht ja dann gar nicht für ihn und sein Team oder?

  • Fans glauben, so hat man überall die Wahrnehmung meinerseits, das nach dem Spiel sich alle schlafen legen.

    Kein Mensch glaubt das.


    Aber "machen" reicht halt nicht. Das ist dann das Äquivalent zu "er war stets bemüht". Es muss dann schon auch irgendwann mal das richtige dabei raus- und vor allem rumkommen.


    Da seine Analysen nach dem Spiel wirklich oft on point sind, hapert es scheinbar vor allem beim Transfer in Richtung Spieler, was auch zum enttäuschenden ingame-Coaching passt. Die Ideen mögen richtig sein, aber er kriegt sie in der Pause oder gar während des Spiels scheinbar nicht adäquat kommuniziert.

  • Kein Mensch glaubt das.


    Aber "machen" reicht halt nicht. Das ist dann das Äquivalent zu "er war stets bemüht". Es muss dann schon auch irgendwann mal das richtige dabei raus- und vor allem rumkommen.


    Da seine Analysen nach dem Spiel wirklich oft on point sind, hapert es scheinbar vor allem beim Transfer in Richtung Spieler, was auch zum enttäuschenden ingame-Coaching passt. Die Ideen mögen richtig sein, aber er kriegt sie in der Pause oder gar während des Spiels scheinbar nicht adäquat kommuniziert.

    Kein Mensch ? Nun, wenn ich das überall so lese...kommt einem da schon extrem der Eindruck...aber egal...ich weiß ja, wie es läuft

    bei Nagelsmann. Woher ? Ich weiß es eben. Auf dem Topniveau gibt es Top-Werkzeuge, Top-Schulungen, Top-Lektüren. Das zieht

    sich doch kein Mensch rein. Ich hab hier Bücher über Taktiken, Trainingsformen, Infos für Trainer als Buch-Variante. Voll trocken,

    aber für mich interessant. Ihr kommt da alle immer mit euren "Meinungen". Herrje, der Nagelsmann würde ich euch in einem 1:1

    Gespräch niedermachen.

    Allein dieser Begriff "Ingame-Coaching"...voll der Trend...aber keiner weiß, wie es funzt, was genau vermittelt werden muss, wann,
    wem, wie genau, in welcher Situation, welche Art und Weise. Aber Fans reden von "Ingame-Coaching"... :rolleyes:

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Und warum änder er NICHTS? Wenn er so doll dran arbeitet?

    Das spricht ja dann gar nicht für ihn und sein Team oder?

    WAS soll er denn ändern ? Komm, schreib mal genau auf...schick ihm das als Mail...oder ich tue es. :)

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Man kann den Kader aber nicht noch mehr nach dem Trainer ausrichten als wir es ohnehin schon getan haben. Natürlich können wir noch Laimer verpflichten, aber auch dadurch wird sich nichts ändern.


    Man hat Lewandowski ersatzlos ziehen lassen, weil der trainer keinen klassichen 9er will. Dafür hat man viel Geld in Mane investiert, ,ein Spieler der perfekt zum Fußball passt den Nagelsmann gerne sieht. Man hat sogar zwei Spieler seines ex vereins verpflichtet.


    Der Kader ist völlig auf Nagelsmann zugeschnitten. Sowas gab es bei uns selten und vor allem nicht in den letzten 10 Jahren.

    Ich würde dennoch nicht davon sprechen, dass man diese Entscheidungen getroffen hat, um Nagelsmann entgegen zu kommen. Wie es zu Mané kam, wissen wir ja jetzt und dass man keinen Neuner hat, lag sicherlich in erster Linie daran, dass man keinen gefunden hat. So oder so muss sich der Vorstand die Frage gefallen lassen, warum man entweder dem Trainer einen unausgewogenen Kader hinstellt, oder aber den Kader nach dem Trainer ausrichtet und es dennoch nach wenigen Wochen kracht. So oder so gehen beide Sichtweisen nicht gut vor den Trainer und auch nicht für den Vorstand aus.

  • WAS soll er denn ändern ? Komm, schreib mal genau auf...schick ihm das als Mail...oder ich tue es. :)

    Ich habe ja wenig Ahnung.

    Aber ich würde mal sagen:

    Echtes und intensives Training von sicherem Passspiel - ich kann mich an keine Zeit erinnern, wo fast alles unsere Spieler dermaßen viele Fehlpässe spielen, und zwar unforced errors.

    Einstudieren von Positionsspiel, damit alle sich blind aufeinander verlassen können und nicht immer und immer wieder von jedem Hans-und-Franz-Team unter Druck gespielt werden.

    Nicht alle müssen ihren Platz in der Mitte suchen, wäre schon super, Leute wie Davies und Coman, .. würden AUßEN spielen und mithelfen, das Spiel breit zu machen und nicht so - easy zu verteidigen - verengen.


    Aber evtl, ist das auch alles Quatsch und es steckt ein Plan dahinetr, der sich mir bloß nicht erschließt.

    Oder sie trainieren das alles, sind aber zu doof, es im Spiel umzsetzen.

    0

  • Ich hab hier Bücher über Taktiken, Trainingsformen, Infos für Trainer als Buch-Variante. Voll trocken,

    aber für mich interessant. Ihr kommt da alle immer mit euren "Meinungen". Herrje, der Nagelsmann würde ich euch in einem 1:1

    Gespräch niedermachen.


    Verkaufst du die gerade?

    20 Prozent meiner Finger sind Daumen.

  • Kein Mensch ? Nun, wenn ich das überall so lese...kommt einem da schon extrem der Eindruck...aber egal...ich weiß ja, wie es läuft

    bei Nagelsmann. Woher ? Ich weiß es eben. Auf dem Topniveau gibt es Top-Werkzeuge, Top-Schulungen, Top-Lektüren. Das zieht

    sich doch kein Mensch rein. Ich hab hier Bücher über Taktiken, Trainingsformen, Infos für Trainer als Buch-Variante. Voll trocken,

    aber für mich interessant. Ihr kommt da alle immer mit euren "Meinungen". Herrje, der Nagelsmann würde ich euch in einem 1:1

    Gespräch niedermachen.

    Allein dieser Begriff "Ingame-Coaching"...voll der Trend...aber keiner weiß, wie es funzt, was genau vermittelt werden muss, wann,
    wem, wie genau, in welcher Situation, welche Art und Weise. Aber Fans reden von "Ingame-Coaching"... :rolleyes:

    Um Gotteswillen Julian, schreib bitte nix mehr =O

  • Kein Mensch ? Nun, wenn ich das überall so lese...kommt einem da schon extrem der Eindruck...aber egal...ich weiß ja, wie es läuft

    bei Nagelsmann. Woher ? Ich weiß es eben. Auf dem Topniveau gibt es Top-Werkzeuge, Top-Schulungen, Top-Lektüren. Das zieht

    sich doch kein Mensch rein. Ich hab hier Bücher über Taktiken, Trainingsformen, Infos für Trainer als Buch-Variante. Voll trocken,

    aber für mich interessant. Ihr kommt da alle immer mit euren "Meinungen". Herrje, der Nagelsmann würde ich euch in einem 1:1

    Gespräch niedermachen.

    Allein dieser Begriff "Ingame-Coaching"...voll der Trend...aber keiner weiß, wie es funzt, was genau vermittelt werden muss, wann,
    wem, wie genau, in welcher Situation, welche Art und Weise. Aber Fans reden von "Ingame-Coaching"... :rolleyes:

    Du triffst in dieser Sache, zumindest für das letzte Spiel, ziemlich meine Meinung.


    Ist dir aber bewusst, dass deine "Argumentationen" nur so von Überheblichkeit und teilweise "Krawall" strotzen?

    Dieser Beitrag hier bietet beides.


    Es wäre sinnig mal auf "unsere Ebene herunterzukommen" und es eher auf Augenhöhe zu versuchen.


    Ich finde es grundsätzlich immer spannend, wenn hier jemand ein Thema aus einer anderen Perspektive sieht, sei es fachmännisch oder aus anderen Ländern, wie z.B. unsere Freunde aus Frankreich oder Österreich.


    Falls es nicht so rüber kommt:

    Das war ein wirklich gut gemeinter Rat.

  • Jaja, da stimm ich dir absolut zu. Nur die Werte haben schon unter Flick zugenommen wie auch das Erspielen von TOP-Chancen OHNE

    Gegnerische UE`s. Dies hab ich oft (auch hier) wie auch woanders angemahnt. Aber der Hype war ja bekanntermaßen da, obwohl die Flick-Saison
    nach der halben CL-Saison auch nicht gut war. Nun ist man spielerisch eine Etage tiefer, aber eben ohne

    einen Lewandowski und einer völlig neuen Spielweise-Erstellung. Hm, ich weiß nicht, ob Nagelsmann Plan A, B und C hat, falls
    andere versagen. Ich weiß nicht, ob man einen 9er doch noch holt, dann wäre die aktuelle Idee wieder deaktiviert, man spielt dann wieder

    4-2-3-1, wie auch gegen BVB, die aber in einem sehr starken 4-5-1 spielten. Das war absolut nicht einfach. Entweder wir warten, oder wir

    holen Flick zurück, nachdem er in Katar entweder die WM gewonnen hat oder gegen Japan raus ist ^^

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Das ist mir sehr bewusst und ich stehe dazu, weil ich nun mal Wissen habe. Überheblichkeit gehört da halt auch dazu, aber

    man schreibt hier nur mit Worten, wenn man mich persönlich, per Video kommuniziert, wird da der Eindruck sicherlich ganz anders.
    Damit meine ich nicht meine facebook oder Youtube-Videos mit meinen 32 Abonnenten (bevor wieder es einer anspricht).

    Das ich STL bin, das ist den meisten schon seit Jahren bekannt.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Eer hat genau eine Saison funktioniert in der wir ne Corona Pause hatten und diesen Rennball Dank der Pause mit genug Kraft durchziehen könnten.


    Wie gut das dann eine normale Saison funktionierte, könnte man die zweite Saison bewundern, soviel dazu...

    0