So. 09.05.: 14:00 Uhr: BAYERN AMATEURE - Unterhaching

  • Wie immer stinkt der Fisch von oben. Verantwortlich für die zweite Mannschaft ist Brazzo. Es wäre besser gewesen, wenn er sich mehr mit seinem Job als mit dem Mobbing von Hansi beschäftigt hätte. Und, ebenfalls wie immer, schweigt diese seltsame Fühungs(ohne)kraft.

    0

  • Oh, ein neuer Aufhänger fürs Brazzo Bashing...


    Wie kreativ....

    Also in erster Linie werden für den Abstieg (wenn er denn passiert)

    Trainer und die Spieler verantwortlich zu sein.

  • Wie immer stinkt der Fisch von oben. Verantwortlich für die zweite Mannschaft ist Brazzo. Es wäre besser gewesen, wenn er sich mehr mit seinem Job als mit dem Mobbing von Hansi beschäftigt hätte. Und, ebenfalls wie immer, schweigt diese seltsame Fühungs(ohne)kraft.

    Verantwortlich sind in erster Linie Sauer und Seitz, die sind die Leiter am Campus.


    Hinzu kommt das wir in der Rückrunde noch einen der wichtigsten Anker der defensive nach Hoffenheim verliehen haben.

    Seit Richards weg ist haben wir so gut wie in jedem Spiel Tore nach Ecken gefangen.

    Die Verletzung von Kern war dann der sargnagel

    rot und weiß bis in den Tod

  • Stimmt. Richards war auch ein Topverteidiger für die Amas. Der hat eine große Lücke gerissen, die Lawrence oder Che nicht füllen können.

    Kein Vorwurf an einen 17jährigen Che, der seine Sache großartig macht, aber Richards ist halt deutlich stärker.

    Und auf der 10 fehlt es in der Tat auch.

    Am Eklatantesten ist es sicher auf der Mittelstürmer-Position, wo wir gleich fünf Spieler haben bzw. hatten (Zirkzee, Arp, Jastremski, Oberlin sowie Tillmann), aber keiner im Entferntesten in die Fußstapfen von Wriedt treten konnte. Von der Kritik ausnehmen muss man da natürlich Tillmann wegen der Verletzung.


    Und das Bittere ist: trotz dieser Kaderplanung hätte es zum Klassenerhalt langen müssen.

    Dieses ganze Gejammere hilft ja nichts.

    Wir müssen nun die Blauen schlagen. Und da muss man von der 1.Minute an so kämpfen wie in der 2.HZ heute.

  • Oh, ein neuer Aufhänger fürs Brazzo Bashing...


    Wie kreativ....

    Ja nun, es bleibt halt die Frage wofür dieser Mann denn in unserem Verein die Verantwortung trägt?


    Transfers? Nein. Scouting? Nein. Außendarstellung? Nein. Innerbetriebliches Klimamanagement? Nein. Zweite Mannschaft? Nein. Jugend? Nein.


    Haben wir da einen Vorstandsposten ohne Aufgabenbereich erschaffen? Spannend, wo kann ich mich bewerben?


    Wer ist denn für die Kaderplanung in der U23 zuständig? Sauer? Seitz? Aus den internen Chats, die im Zuge des Rassismusskandals veröffentlicht wurden war zu erkennen das selbst Transfers von U19/U17-Spieler scheinbar in direkter Absprache mit Brazzo getätigt werden.


    Nur weil er in der öffentlichen Meinung im Zuge des Flick-Abgangs etwas zuviel abgekriegt hat, braucht man jetzt aber auch nicht ins andere Extrem zu verfallen. Hier zieht auch nicht die Ausrede AR-Freigabe für Transfes etc, das interessiert da mutmaßlich kein Schwein. In diesem Bereich hat Salihamidzic die vollumfängliche Verantwortung und Wirkmacht und das Ergebnis ist, pardon, ein Desaster.

  • Sehr richtig. Wenn man im Umkehrschluss nur so nach Wertschätzung sucht. Die Arbeit der Vorgänger stets schlecht reden muss. Gilt es auch mal Verantwortung zu übernehmen und den Kopf hinzuhalten. Wenn die Amateure absteigen trägt Brazzo genauso mit Verantwortung wie wenn die Amateure Meister oder die Profis Meister oder was auch immer gewinnen. Hasan ist Vorstand Sport der Lizenzabteilung. Dazu gehören eben nicht nur die Profis. Gehe ganz schwer von aus das Brazzo das stärkste Stimmrecht besitzt wenn es um Leihen, Verpflichtungen oder Besetzungen von Trainerposten geht. Genau weiss ich das aber natürlich nicht.

  • Sorry, ich vergaß, Brazzo ist ja nur für die Erfolge verantwortlich.

    Ne ist er nicht, er ist aber auch nicht der einzige schuldige für sachen die schlecht laufen.


    Und für den Campus und seine teams sind nun einmal in erster Linie sauer und seitz verantwortlich.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Und für den Campus und seine teams sind nun einmal in erster Linie sauer und seitz verantwortlich.

    Keiner von den beiden ist auf der obersten Führungsebene tätig. Dass, zum Beispiel, Chris Richards im Februar zu Hoffenheim verliehen wurde, liegt nicht an ihnen. Auf der Führungsebene im Vorstand sitzt Brazzo als in erster Linie Verantwortlicher für den Campus und seine Teams.

    0

  • Seitz hatte halt den Vertrauensvorschuss, da er selbst ganz oben in der Etage beim Jugendcampus ist. Jeder andere Trainer hätte wohl schon früher gehen müssen. Da waren schon sehr seltsame taktische und personelle Entscheidungen bei Seitz. Diese komische Doppelspitze, Stürmer im MF und was bis heute noch immer ist, dieses Festhalten an Feldhahn. Ist bei Schwarz und Micho nicht anders. Aber die Qualität für die 3. Liga ist da doch mal ernsthaft zu hinterfragen. So hart es klingt, aber Hoeneß wurde letzte Saison auch schon ein wenig zu seinem Glück gezwungen, da er Feldhahn, der auch bei ihm gesetzt war, nicht mehr bringen konnte nach der Verletzung.
    Diese hohe Abwehr mit einem Spieler, der fast schon mehr klassischer Libero ist, ist schon seltsam. Den jungen Spielern hätte man mehr vertrauen müssen, dass sie die Abwehr schon hinbekommen. Wir haben eine sehr langsame und unbewegliche IV, obwohl wir sehr hoch stehen.

    0

  • Seitz hatte halt den Vertrauensvorschuss, da er selbst ganz oben in der Etage beim Jugendcampus ist. Jeder andere Trainer hätte wohl schon früher gehen müssen.

    Alles klar. Für Misserfolg ist der Untergebene verantwortlich, also Seitz, für Erfolg der Chef, Brazzo. Der ja auch das lange Telefonat mit Kovacs führte, das zum Engagement dieses Erfolgstrainers führte.

    0

  • Keiner von den beiden ist auf der obersten Führungsebene tätig. Dass, zum Beispiel, Chris Richards im Februar zu Hoffenheim verliehen wurde, liegt nicht an ihnen. Auf der Führungsebene im Vorstand sitzt Brazzo als in erster Linie Verantwortlicher für den Campus und seine Teams.

    Sauer ist der Leiter des Campus und Seitz sein Assistent, damit sind sie auch verantwortlich .

    rot und weiß bis in den Tod

  • Alles klar. Für Misserfolg ist der Untergebene verantwortlich, also Seitz, für Erfolg der Chef, Brazzo. Der ja auch das lange Telefonat mit Kovacs führte, das zum Engagement dieses Erfolgstrainers führte.

    Das mit Brazzo und kovac ist auch wieder falsch. Brazzo wollte Pochettino, Kalle wollte tuchel und uli wollte Jupp.


    Am Ende war kovac der Name auf den sich uli und Kalle einigen konnten. Ist auch alles bekannt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Am Ende war kovac der Name auf den sich uli und Kalle einigen konnten. Ist auch alles bekannt.

    ...und Brazzo führte das Telefonat, wie ich schrieb. Was auch bekannt ist.

    Sauer ist der Leiter des Campus und Seitz sein Assistent, damit sind sie auch verantwortlich .

    Nein, verantwortlich sind nicht die Abteilungsleiter, sondern die Vorstandsmitglieder.

    0