34. Spieltag: FC BAYERN - FC Augsburg 5:2

  • Insgesamt ein würdiger Abschluss für eine nicht immer einfache Saison. Das Trainerhickhack zum Schluss, die verletzungsbedingten Ausfälle wichtiger Spieler in der entscheidenden Phase der CL usw.


    Der Abschied von Boateng, Martínez und Gerland treibt mir die Tränen in die Augen. Bei Flick bin ich nicht ganz so emotional. Vielen Dank an euch 4 für die tolle Zeit bei uns.


    Zum Thema Alaba dürfte meine Meinung bekannt sein. Warum da ein Post von mir heute Nachmittag von wofranz gelöscht wurde finde ich zwar sehr merkwürdig und nicht nachvollziehbar, aber gut ...


    Ich freue mich jetzt auf kommende Saison, die einige Neuerungen bereit hält.

    Ein großes Dankeschön an die Mannschaft und das Trainerteam!!!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Auch im Falle von Alaba sehe ich das anders. Auch wenn er zuletzt möglicherweise zu sehr am schnöden Mammon orientiert war, hat er doch viele Jahre die Knochen für den FC Bayern hingehalten und mit dazu beigetragen, dass sehr viele große Erfolge gefeiert werden konnten.

    Und alleine schon die Tatsache, dass er in der IV, dem DM und ggfs. sogar als LA einsetzbar ist, ist normalerweise unbezahlbar. Er ist der Prototyp eines polyvalenten Spielers, welchen viele Trainer (z.B. Flick, Pep, Jupp) gerne in ihren Teams hatten.

    Dafür wurde er auch ordentlich bezahlt...

  • Dafür wurde er auch ordentlich bezahlt...

    Was ist das für ein Schrottkommentar? Ordentlich bezahlt wurden Tim Borowski und Douglas Costa auch. Alabas Karriere hier ist weit weg von einer Selbstverständlichkeit, das sollte auch auch der letzte Knaller einsehen.

  • Was ist das für ein Schrottkommentar? Ordentlich bezahlt wurden Tim Borowski und Douglas Costa auch. Alabas Karriere hier ist weit weg von einer Selbstverständlichkeit, das sollte auch auch der letzte Knaller einsehen.

    Warum "Schrottkommentar"? :/

  • Wie viele Spiele hat Gerd Müller damals gemacht?

    Lewandowski hat ja alle 60 Minuten geknipst.

    Gerd hat 34 Spiele durchgespielt, gibt 3060 gespielte Minuten = 76,5 min pro Tor


    Robert hat diese Saison 2463 Minuten auf der Uhr = 60 min pro Tor = Wahnsinn :thumbup:

    Und selbst wenn man die 8 Elfer abzieht liegt er mit 74,6 min noch unter dem Wert vom Gerd

    Ohne die Verletzung hätte er die 40-Tore-Schallmauer quasi pulverisiert - ich frage mich echt, was das Suchen in den Krümeln von einigen soll. Lewy hat den Rekord sowas von verdient - Punkt.

  • Gerd hat 34 Spiele durchgespielt, gibt 3060 gespielte Minuten = 76,5 min pro Tor


    Robert hat diese Saison 2463 Minuten auf der Uhr = 60 min pro Tor = Wahnsinn :thumbup:

    Und selbst wenn man die 8 Elfer abzieht liegt er mit 74,6 min noch unter dem Wert vom Gerd

    Ohne die Verletzung hätte er die 40-Tore-Schallmauer quasi pulverisiert - ich frage mich echt, was das Suchen in den Krümeln von einigen soll. Lewy hat den Rekord sowas von verdient - Punkt.

    Zudem hatte Müller auch 17 Vorlagen, sehe ich gerade. Das wurde bisher nie wirklich thematisiert, aber das ist für einen Stürmer ja ein astronomischer Wert. Weiß aber nicht, wie genau diesbezüglich die Datenerfassung ist, glaube, so richtig im Detail und offiziell wurde das erst später erfasst. Laut Transfermarkt.de waren es in besagter Saison aber 40 Tore und 17 Vorlagen. 57 Scorer in 34 Spielen. Unglaublich aus heutiger Sicht.


    Lewandowski hat in dieser Saison immerhin 7 Vorlagen. Ist für einen Mittelstürmer auch nicht schlecht. Gerade im modernen Fußball sind die 41 Tore von Lewandowski aber natürlich vollkommen absurd herausragend. Übertroffen wird dieser Wert eigentlich nur von Messi und Ronaldo in ihrer Prime. Und das will was heißen.

  • Gerade im modernen Fußball sind die 41 Tore von Lewandowski aber vollkommen absurd herausragend. Übertroffen wird dieser Wert eigentlich nur von Messi und Ronaldo in ihrer Prime. Und das will was heißen.

    Eben. Was wir da heute erleben durften war historisch. Und ich für meinen Teil finde es eigentlich schade, dass er nicht noch auf 45+ gestellt hat ;)

  • Eben. Was wir da heute erleben durften war historisch. Und ich für meinen Teil finde es eigentlich schade, dass er nicht noch auf 45+ gestellt hat ;)

    Hätte er sich nicht verletzt, hätte er das wahrscheinlich sogar geschafft. Nicht nur wegen der CL kam diese Verletzung zum schlechtesten Zeitpunkt. Umso beeindruckender, dass er die 40 trotzdem geknackt hat. Das war ja auch sehr zu bezweifeln, als er sich verletzte. Aber der kam halt sogar noch in Form aus der Verletzung raus. Einfach ein außergewöhnlicher Spieler.

  • Eben. Was wir da heute erleben durften war historisch. Und ich für meinen Teil finde es eigentlich schade, dass er nicht noch auf 45+ gestellt hat ;)

    Das stimmt. Hätte er die 40 am 28 Spieltag gebrochen hätte ich mich über jedes weitere Tor sehr gefreut. Nur eben bei dem 41 tat ich mich eben schwer. Aber da bin ich nicht alleine mit. Eine wahnsinns Leistung von ihm und von der ganzen Mannschaft.

  • Und was sollen uns diese Vergleiche jetzt sagen. Beckenbauer hat mal gesagt, ohne den Gerd würden wir hier nicht sitzen. Recht hatte er.

    Hat eigentlich dem Gerd mal einer verboten Tore zu schießen, um irgendeinen Rekord zu bewahren.

    Der Hamann - auch so ein Dummschwätzer!

    Gerd Müller hat in einer Saison 4o Tore geschossen -phänomenal!

    Robert Lewandowski hat in einer Saison 41 Tore geschossen - phänomenal!

    Oder wollen wir jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen!

    Den Fußball von vor 40 Jahren mit dem von heute, die Art, die Plätze, die Bälle und und und.


    Wir haben die beiden Rerordhalter der letzten 50 Jahre - reicht das denn nicht?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • ...

    Wir haben die beiden Rerordhalter der letzten 50 Jahre - reicht das denn nicht?

    Guten Morgen,

    eine Darstellung die langsam aber sicher jedem auffallen könnte. WIR haben! Leider ist das für die typische "Ja, aber..." Fraktion schwer verständlich.

    Ich habe mich gestern sehr gefreut über das Tor von RL9. Ich bin immer noch Stolz auf die Leistungen von Gerd Müller (und auch dessen Mannschaft zu der damaligen Zeit). Beide Namen waren, sind und bleiben auf ewig mit dem FC Bayern verbunden. Was will man mehr?

    Aushalten, durchhalten, weitermachen. Leben, kurz erklärt!

  • Rekord verdient, Punkt. Auch Rekorde machen den Fussball/Sport aus, weil sie motivieren noch mehr aus sich heraus zu holen. Auffällig für mich im Spiel, dass Davies und Coman wieder in Fahrt kommen, Boateng noch immer der beste IV ist auch im Vergleich zu UPA, Kimmich wieder ausgeruhter ist und Alaba nun wiederholte Male eine gute Leistung im MF gezeigt hat. Find es lustig, dass man bei anderen sagt, der wird schon reinwachsen, der lernt noch usw aber bei Alaba sofort auf jeder Position, die er ständig wechseln musste weltklasse erwartet wird. Jetzt nach 3,4 Spielen im zentralem Mittelfeld ist er weder sonderlich aufgefallen noch abgefallen zu Spielern, die seit Monaten auf ihren angestammten Positionen spielen. Ich glaube ja, dass seine Flexibilität überschätzt wird, Alaba ist am besten wenn er einen genau definierten Matchplan und Rolle hat und mit eingespielten und genau definierten Mitspielern hat, nicht wenn er sich neu definieren und seine Position erarbeiten muss.