Josip Stanisic

  • Ich bin nicht sicher, was man mit Sarr nach so einem Auftritt gemacht hätte.

    Es war ganz ok, es war aber auch ein Riesenbock, mehrere Stellungsfehler und einige unnötige Ballverluste dabei. Dazu keinerlei offensiver Effekt.

    Auch hier spricht natürlich für ihn, dass er noch jung ist und bei ihm die Chance deutlich größer ist, dass er das ein oder Andere noch lernt.

    Wenn man mit ihm durch die Saison muss, wird man damit leben können, aber die Suche einstellen wird man jetzt auch nicht gerade.

    Merkwürdige Einschätzung. Upa lobst du, überspitzt gesagt, in den Himmel und hier wirst du kritisch?


    bulle_rot stellt doch die richtife Aussage in den Raum. Als unwissender Zuschauer hätte ich ganz klar auf Upa als Rookie getippt. Stanisic hatte kein Wackelpudding in den Beinen, hatte gar eine unserer größten Chancen. Lautstark wurde er auch nicht von Müller zurecht gewiesen.


    Wenn Upa so ruhig wie Stanisic gespielt hätte, gäbe es weniger Kritik an Upa.

  • Schöner Einstand. In den ersten zehn Minuten noch sehr nervös und mit zwei Schnitzern, aber dann im Laufe des Spiels mit vielen tollen Aktionen, siehe die Klär-Aktion im Strafraum.


    Besonders gefallen hat mir die taktische Umsetzung dessen, was JN ihm anscheinend mit auf dem Weg gegeben hat. Das stetige nach-innen-rücken, um Sane ins Spiel zu bringen war echt gut.

    Beweglich, bissig, gutes taktisches Verständnis und auch recht schnell - freue mich über diese echte Alternative auf rechts.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • MMn sind wir mit ihm und Sarr als RV-Backups ausreichend gut besetzt, da sollte man lieber weiter für Sabitzer sparen;)

    Wenn du einen RV willst der nur hinten zu macht dann ja, zumindest einigermaßen. Wenn du aber mal 3er Kette spielen willst, was JN bestimmt will, dann brauchen wir einen RAV und den haben wir momentan nicht

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich frage mich aber schon immer, wie komisch Fußball manchmal ist. Kein besonders herausragendes Talent, in der 2. keinesfalls herausstechend und plötzlich spielt er für die Erste gegen Gladbach und spielt gut, wie auch schon in der Vorbereitung. Wie kann so was sein. Bei riesen Talenten oft der umgekehrte Fall.

  • Ich frage mich aber schon immer, wie komisch Fußball manchmal ist. Kein besonders herausragendes Talent, in der 2. keinesfalls herausstechend und plötzlich spielt er für die Erste gegen Gladbach und spielt gut, wie auch schon in der Vorbereitung. Wie kann so was sein. Bei riesen Talenten oft der umgekehrte Fall.

    Erinnere dich mal an die Spiele von Davies bei den Amas - das war auch nicht immer eine Offenbarung.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Stanisic ist halt so ein bisschen wie Pavard, nicht nur vom Spielertyp her. Der spielt halt praktisch immer gleich, das war schon bei den Amateuren so. Insofern weiß man als Trainer auch, was man bekommt. Keine großen Ausreißer nach oben oder unten, immer in etwa die gleiche (solide) Qualität. Das betont Nagelsmann ja auch immer, Stanisic sei ein verlässlicher Spieler.


    Das „Problem“ ist natürlich das, was robbery2409 die ganze Zeit sagt: Im Grunde ist er als Typ ein zweiter Pavard und bietet somit keine Möglichkeit für taktische Variationen. Insgesamt aber natürlich trotzdem nicht schlecht, einen verlässlichen Spieler mehr im Kader zu haben.


    Diese taktische Variante wäre halt Sarr, aber da hat man dann halt krasse Defizite in der Defensive, offensiv ist er ja eigentlich gar nicht so schlecht. Wenn man den zumindest so weit kriegen kann, dass man ihn gegen Augsburg und co. bringen kann und man gleichzeitig auf Stanisic zählen könnte, hätte man die RV-Baustelle zumindest halbwegs im Team geschlossen. Gegen die Top-Teams würde dann ja wahrscheinlich sowieso einer der defensiven RVs spielen.


    Da ist halt auch immer die Frage, was es auf dem Transfermarkt für Alternative gibt, vielleicht haben wir da nicht mal eine wirkliche Handhabe, etwas Externes mit Mehrwert zu machen. Wenn man das im Verbund mit Sarr, Stanisic und ggf. Süle hinter Pavard auffangen könnte, wäre das schon nicht schlecht.

  • seit nunmehr 2 Jahren versucht man die RAV Lücke bzw. ordentliche RV Back up zu lösen. Wird Zeit, dass man dies auch macht. Kann’s eigentlich nicht sein, Flick hatte im Jänner 2020 schon mächtig gefordert, wurde als „was erlauben Flick“ abgetan und mit Odrizola Leihe abgetan. Letzte Saison Sarr. Wie lange schaut man da noch zu? Stanisic in Ehren, ist nicht die Lösung. Und nicht lösen ist auch Kohle verbrennen.

    0

  • Die Position ist aber auch diejenige, die man auf hohem Niveau am schwersten kaufen kann. Wenn wir da mit Pavard / Stanisic plus Sarr, falls er nicht noch wechselt, planen, hätte ich dafür schon Verständnis.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Die Position ist aber auch diejenige, die man auf hohem Niveau am schwersten kaufen kann. Wenn wir da mit Pavard / Stanisic plus Sarr, falls er nicht noch wechselt, planen, hätte ich dafür schon Verständnis.

    Es sei denn, man heißt PSG und buttert 60 Mio Euro für einen Hakimi hin.

  • Genau das erwarte ich von Nagelsmann im Jugendbereich: Das Auge für und dann auch das Vertrauen in solche Jungs zu haben.


    #aufbruchstimmung

    #jugendbereich


    theshadow72

    ;)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Und Flick hatte das nicht ?

  • seit nunmehr 2 Jahren versucht man die RAV Lücke bzw. ordentliche RV Back up zu lösen. Wird Zeit, dass man dies auch macht. Kann’s eigentlich nicht sein, Flick hatte im Jänner 2020 schon mächtig gefordert, wurde als „was erlauben Flick“ abgetan und mit Odrizola Leihe abgetan. Letzte Saison Sarr. Wie lange schaut man da noch zu? Stanisic in Ehren, ist nicht die Lösung. Und nicht lösen ist auch Kohle verbrennen.

    Es ist halt das Problem, dass der Markt nicht viel herzugeben scheint. Es wird immer gesagt "Ja, dann soll unser Scouting halt jemanden liefern", aber wenn ich sehe, wie wenig qualitative RV-Spieler überhaupt existieren, dann ist das nicht so einfach. Man hat's ja mit dem ein oder anderen Spieler versucht, der dann halt zu schlecht war. Man sieht ja, dass selbst so hoch gehandelte Spieler wie Dest die Erwartungen überhaupt nicht erfüllen, parallel dazu krebst der gehypte Max Aarons immer noch bei Norwich rum und EM-Sternchen Dumfries kommt nicht umsonst bei Inter Mailand statt bei einem echten Top-Verein unter. Dazu wechselt Hakimi, der am Ende wohl eher RM/RA ist, für 60 Mio. zu Paris. Und sonst? Man hört eigentlich nichts von irgendwelchen vielversprechenden Spielern. Und das obwohl so viele Vereine auf der Position Bedarf haben. Das dürfte wohl derzeit die am schwersten zu besetzende Position im Weltfußball sein.


    Soll kein Alibi sein, aber ich denke, das ist dann halt die andere Seite der Medaille. Odriozola z. B. spielt ja zum Beispiel immer noch bei Real. Sie kriegen ihn a) nicht los und b) bleibt er dann halt einfach dort und wärmt die Bank, analog zu Sarr bei uns. Diese Position ist einfach ein großes Problem, auch die anderen Vereine ziehen da nicht reihenweise Top-Talente/-Spieler an Land. Barca hat da 3 Spieler und alle drei stehen mehr oder weniger zum Verkauf.


    Insofern tendiere ich eher dazu, da auch wirklich nur was zu machen, wenn man sich bei einem Spieler 100%ig sicher ist, sonst verbrennt man da nämlich wieder Kohle. Wenn man das erstmal auf mehrere Schultern verteilen kann (Pavard, Süle, Sarr, Stanisic), könnte ich damit leben. Zumindest mehr als sich den nächsten Rohrkrepierer anzuschaffen, der Gehalt und Ablöse verbrennt. Dann lieber alles für Sabitzer locker machen, denn der ist eine sichere Bank. Dann hat man zumindest die Baustelle ZM geschlossen. Worst Case wäre halt, nun wieder Geld für einen schwachen RV zu verbrennen, um dann Sabitzer nicht holen zu können und sich irgendeine billigere Verlegenheitslösung im ZM zu holen. Dann hat man zwar 2 Spieler mehr, aber Null Mehrwert. Dann lieber RV irgendwie intern lösen und im ZM die Top-Lösung holen.

  • Insofern tendiere ich eher dazu, da auch wirklich nur was zu machen, wenn man sich bei einem Spieler 100%ig sicher ist, sonst verbrennt man da nämlich wieder Kohle. Wenn man das erstmal auf mehrere Schultern verteilen kann (Pavard, Süle, Sarr, Stanisic), könnte ich damit leben. Zumindest mehr als sich den nächsten Rohrkrepierer anzuschaffen, der Gehalt und Ablöse verbrennt. Dann lieber alles für Sabitzer locker machen, denn der ist eine sichere Bank. Dann hat man zumindest die Baustelle ZM geschlossen.

    So sehe ich das auch.


    Findet man einen passenden RAV: gerne!


    Aber bevor man die nächste halbgare Lösung anschleppt, gibt man das Geld lieber auf anderen Positionen aus.

    0

  • Kuntz sagte gestern dass er ihn für das nächste U21 Spiel auf dem Schirm hat. Aber Stanisic hat doch jüngst Kroatien zugesagt oder?

    So wurde es vor dem Spiel gestern auf jeden Fall auf Twitter berichtet. Kuntz' Aussage hat mich daher auch gewundert.

  • Stanisic ist gar nicht die Lösung auf die RV Position. Ich fand Ihn gestern nicht gut. Sein Talent ist 2te Bundesliga Niveau. Besser als Bouna Sarr ist Er nicht.

    0