2. Spieltag: FC BAYERN - 1. FC Köln 3:2

  • Kimmich muss halt wie befürchtet jede Minute spielen weil es gar keine Optionen für ihn gibt. Das sich das nicht auf die Leistung auswirkt, glaubt auch nur derjenige, der komplett naiv an die 11 Stammspieler + Backup These glaubt.


    Lewandowski hätte auch schon vor 15 Minuten runter gemusst. Der war total platt.

  • Kimmich und Goretzka dürfen so etwas wie heute einfach nicht abliefern.

    Das ist wirklich grottenschlecht.


    Es ist aber bei vielen drin- heute auch in den letzten Minuten wieder nicht; man kann es einfach nicht kontrolliert zu Ende spielen.


    Zuletzt war das in Lissabon so

  • Mein Gott, über die drei Punkte kann man sich bei diesem unsouveränen Gegurke kaum freuen. Es war leider offensiv und defensiv sehr mässig. So ein schlechtes Heimspiel habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Hoffe, dass das heute nur ein Ausrutscher war, da hat Nagelsmann noch eine Menge Arbeit vor sich.;(

    0

  • Das war ein sehr schlechtes Heimspiel, aber immerhin gewonnen. Und grosse Konkurrenz sehe ich in der Liga auch keine, das wird schon reichen.


    Aber dass wir schon nach dem 2. Spieltag platt sind und von der Bank kaum nachlegen können, ist sicher nicht gut.

    0

  • Ist aber halt irgendwie auch genau der Fußball, für den Nagelsmann bisher stand.


    Natürlich noch nicht in seiner optimalen Ausprägung, aber JN stand noch nie für einen Fokus auf der Spielkontrolle.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Erste Halbzeit defensiv stabil offensiv mau.


    Zweite Halbzeit offensiv gut dafür durch das umstellen die defensive Sicherheit verloren.

    Die Zwei Gegentreffer sind ganz klar der Ordnung geschuldet.

    Süle rückt ein wieso auch immer.

    Upa spielt auf Abseits das in so einem 1:99 Fall blöderweise aufgehoben wird.

    Trotzdem fand ich unsere IV recht gut. Haben eigentlich nichts zugelassen außer den zwei Toren.


    Erschreckend war der fehlende Zugriff im ZM.

  • Ja. Kimmich war eine Katastrophe heute und wir haben auch nicht 3:3 gespielt, wie von dir prophezeit. Vielleicht machst du die Augen mal auf beim Spiel?

    Du hast geschrieben das er letzt saison abgetaucht wäre

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Das ist halt (noch) das gleiche Thema wie bei Flick. Es liegt nicht speziell an der Defensive, dass wir hinten so anfällig sind, sondern an der fehlenden Spielkontrolle. Daran gilt es für Nagelsmann noch zu arbeiten. In Sachen Raumaufteilung und Passspiel haben wir noch viel Luft nach oben. Das traue ich Nagelsmann aber auch zu.

    0

  • für mich beginnt das schon im Mittelfeld. Da fehlt einfach eindefensiver 6er, der auch mal die Bälle abräumt. Quasi ein junger Javi.

    Wobei das ja auch eines der weiteren Probleme ist - wie im letzten Jahr ist das defensive Mittelfeld teils gar nicht vorhanden, das wird dem Gegner wie es ausschaut freiwillig hergeschenkt. Und dann wundern sich alle, dass wegen der daraus resultierenden Rennerei dann alle nach 60 Minuten platt sind.

    0

  • Die Defensive in den Griff zu kriegen wird noch harte Arbeit...

    Die Defensive kann man so nur schwer in den Griff bekommen wenn wir teils unkontrolliert nach vorne spielen,im Mittelfeld keine Kontrolle haben und dadurch ständig Ballverluste produzieren. Uns fehlt einer im Mittelfeld der das Spiel auch mal langsam macht und wir den Gegner laufen lassen und müde spielen.

  • so einmal durchpusten und zuerst Kompliment an die Geißböcke die uns alles abverlangten und wir konnten wir durch mehr Qualität im Angriff so einen 3er eintüten, aber ist kein Zustand das von aussen (links/wie rechts ) unbehindert Flanken reinkommen...

  • Ist aber halt irgendwie auch genau der Fußball, für den Nagelsmann bisher stand.


    Natürlich noch nicht in seiner optimalen Ausprägung, aber JN stand noch nie für einen Fokus auf der Spielkontrolle.


    Fehlende Spielkontrolle ist eine Sache, aber diese Masse an unforced errors war erschreckend!

  • Du hast geschrieben das er letzt saison abgetaucht wäre

    Zum einen habe ich das nicht geschrieben, zum anderen hieß es, er ist in der Schlussphase der Spiele der letzten Saison auch stets abgetaucht. Wenn wir nicht hoch geführt haben, gab es einen offenen Schlagabtausch in der letzten Viertelstunde weil Kimmich das Spiel nicht an sich reißen kann. Er lässt sich von der Hektik immer noch anstecken.