4. Gruppenspieltag: FC BAYERN - Benfica Lissabon 5:2

  • Ich glaube du hast da etwas grundsätzlich nicht verstanden. Das Spiel gegen Freiburg ist das erste seit Corona, zu dem die Jahreskarten wieder gültig sind und somit sind schonmal 35.000 Tickets "verkauft". Es müssen für ein ausverkauftes Stadion also "nur" weitere 40.000 verkauft werden.

    Ich glaube schon das er es verstanden hat. Bei den bisherigen Spielen war nach meiner Erfahrung zu beurteilen ja auch viele viele JK Besitzer usw.

    Plötzlich ist das Spiel gegen Freiburg ausverkauft.

    Trotz ebenso 3GPlus.


    Hier wurden ja einige Mythen schon verbreitet, das der nichtverkaufte Teil der Tickets alle auf nicht geimpfte und derer die sich denen solidarisieren zurückzuführen sind.


    Meiner Meinung nach hat das alles vielerlei Gründe die zum Teil unterschiedlicher kaum sein können.

  • Woher kommt diese Behauptung mit den 200km, von dir selbst oder woher?

    Gab da mal vor Jahren einen Bericht darüber - auch mit Zahlen der anderen Fans. Zweifele ich aufgrund meiner Erfahrungen aber auch gar nicht an. Die Plakate der Fanclubs aus meiner Gegend sehe ich fast bei jedem Spiel. Und 50 km haben ja schon viele, die aus Oberbayern kommen.

    0

  • Es gibt Fanclubs mit Allesfahrerprogrammen und somit 45 Tickets pro Spiel aus Hessen, zum Teil NRW, Sachsen, BW usw.


    Ich finde es ein hartes Stück was du da einfach mal behauptest ohne nennenswerte Quelle.

  • Es gibt Fanclubs mit Allesfahrerprogrammen und somit 45 Tickets pro Spiel aus Hessen, zum Teil NRW, Sachsen, BW usw.


    Ich finde es ein hartes Stück was du da einfach mal behauptest ohne nennenswerte Quelle.

    Was ist bei dir schon ein hartes Stück???


    Ich hänge mich jetzt nicht an 10 oder 20 km weniger oder mehr auf. Dass der Kreis aus denen die Bayernfans kommen, weitaus größer ist als bei anderen Vereinen dürfte aber eine Tatsache sein, für die man nicht unbedingt Beweise braucht - und du bestätigst das doch gerade auch mit deiner Aussage.


    Ich habe ehrlich gesagt, jetzt auch keine Lust, stundenlang nach einer Quelle zu suchen, die bereits ein paar Jahre alt ist - zumal das ja kein Thema ist, dass alzu kontrovers sein sollte... - die Quelle, die Jecro gebracht hat, spricht ja noch von einer größeren Entfernung. Aber dass unsere Fans eine weitaus größere Durchschnittsentfernung nach München haben und durchschnittlich eine weitere Anreise, dürfte doch sicherlich einen Konsens finden....

    0

  • 2016 ist mal eine Goodyear Erhebung veröffentlicht worden, nach der Bayern Fans im Schnitt 337km zu Heimspielen anreisen.


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…-heimspielen-6863370.html


    Was ist bei dir schon ein hartes Stück???


    Ich hänge mich jetzt nicht an 10 oder 20 km weniger oder mehr auf. Dass der Kreis aus denen die Bayernfans kommen, weitaus größer ist als bei anderen Vereinen dürfte aber eine Tatsache sein, für die man nicht unbedingt Beweise braucht - und du bestätigst das doch gerade auch mit deiner Aussage.

    Ich hatte eine Quelle gepostet.

    何?秘密ですよ!

  • Was ist bei dir schon ein hartes Stück???


    Ich hänge mich jetzt nicht an 10 oder 20 km weniger oder mehr auf. Dass der Kreis aus denen die Bayernfans kommen, weitaus größer ist als bei anderen Vereinen dürfte aber eine Tatsache sein, für die man nicht unbedingt Beweise braucht - und du bestätigst das doch gerade auch mit deiner Aussage.

    Ich verstehe eben nicht wie man die Aussage:

    Der Bayernfan im Stadion für die Bundesliga kommt aus einer Entfernung von 200 km.

    verstehen soll und wie du das meinst.


    Das Publikum wird ein guter Mix aus vielen sein, was Herkunft, Wohnort und Entfernung sein.


    Auch diese Studie die verlinkt wurde sagt niemanden von uns wieviele da befragt wurden und wie, wo.

  • Was ist eigentlich an Grantis Aussage - "mit G3+ wird der Laden nicht mehr voll" - eigentlich so unverständlich?

    Und was ist an der darauf folgenden Frage - wieso ist dann das Freiburg-Spiel ausverkauft? - so unverständlich.

    Da interessieren weder Dauerkarten und umsetzungen oder sonstwas. Und dein Denkansatz mag ja löblich sein, aber dafür auch egal .

    "Der Laden wird nicht mehr voll!" - "Wieso ist er dann ausverkauft, wenn er nicht voll wird?"

    Lest doch erst mal um was es eigentlich geht, ehe ihr andere belehrt.

    Spinnst Du jetzt? Wo habe ich Dich belehren wollen. Vergrabe Dich in Deinem Habersack und bleib dort.

    0

  • Ja, die wurden wohl alle im unteren Teil des Stadions verteilt. Wahrscheinlich erhoffte man sich dadurch ne bessere Stimmung bzw ein besseres Bild am TV da man da den oberrang nicht so oft sieht

    Da gibt's sogar noch Werbepotenzial: Wenn 2G verpflichtend wird (lol, als ob das in Bayern nicht schon faktisch der Fall wäre), kann man den Oberrang gut mit Werbebannern auskleiden. Bringt dann ein bisschen Kohle rein.


    Nebenbei wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, dem Herrn Dreesen sein Geschwätz von "wenn das Stadion voll ist sieht man die Farbe der Sitzschalen eh nicht mehr" links und rechts um die Ohren zu hauen. Aber wir sind ja in der Pandemie, da macht man keine Witze....

    0

  • Die damalige Studie, die für mich absolut nachvollziehbar war und sich nicht nur aus Bayernfans, sondern auch auf Fans anderer Vereine bezog - wobei solche Studien ja immer nur mit einer kleinen Schnittmenge der Fans gemacht wird und nicht mit allen, bezog sich auf die durchschnittlich zurückgelegte Entfernung der Fans beim Stadionbesuch des Heimstadions.


    Ich glaube, ich hatte damals (frag mich nicht genau, wann das war - ist schon einige Zeit her) diese Studie einschl. Quelle auch hier im Forum gepostet. Mir ist nur der Aufwand zu groß, diese Studie zu suchen - meine ersten Googleversuche haben diese mir nicht ausgespuckt. Kernaussage damals war einfach auch, dass unsere Fans im Gegensatz z.B. zu Fans von der Eintracht etc. viel weiträumiger vorhanden sind und auch weitere Strecken auf sich nehmen um ein Spiel zu sehen.


    Wie du ja sagtest, es gibt auch im benachbarten Ausland wie Hessen ;) (ich wohne an der Grenze) genug Fans und Fanclubs, die Allesfahrer sind. Wobei sich das Allesfahrer eben doch auf die Bundesliga bezieht. Frag mich nicht, wieviel Prozent das von allen sind - aber wenn ich mit Bayernticket nach München fahren will (und ich wohne recht günstig dafür), kann ich das Samstags nur beim 15 Uhr Spiel. Bei den späteren Spielen schaffe ich es nicht mehr. Und die Fanclubs in dieser Region fahren für ein 15 Uhr 30 Spiel am Samstag vor 8 Uhr los und kommen oft erst nach Mitternacht zurück.


    In der gesamten Diskussion gab es ja die Frage, warum das CL-Spiel nur 50.000 Besucher hatte - und man aber am Samstag dann wohl ausverkauft hat. Corona hat sicherlich einen Einfluss aufs Gesamte - aber m.E. auch das kurzfristige Planen, das Spiel in der Mitte der Woche, ein Spiel, welches dann doch nicht ganz so attraktiv ist, weil die Messe fast schon gelesen war etc.


    Ich weiß nicht, warum du dann wegen einer nicht wichtigen These so Korinthen kackst, zumal du ja selbst siehst, dass es bei uns Vielfahrer aus weiter entfernten Regionen gibt.

    0

  • Jetzt hast du viel geschrieben und mir meine Frage was genau deine Aussage, dass der Bayernfan im Stadion aus einer Entfernung von 200km kommt leider immer noch nicht beantwortet.


    Was möchtest du mit der Behauptung aussagen?


    Ich kacke hier nicht rum. Würde nur deine Behauptung nachvollziehen können, mehr nicht. Offensichtlich zu viel für dich.

    Vielleicht bauste mal in Zukunft ein dass du das so siehst/vermutest ein anstatt hier irgendetwas zu behaupten.


    Eine Studie von 2016 wurde ja verlinkt, das Ergebnis bekräftigt weder die Aussage dass der größte Teil aus München kommt oder das von 200km die Rede ist.

  • Da oben steht eine Quelle, die von noch viel größerer Entfernung spricht. Willst du das nicht sehen oder fehlt es da anderweitig bei dir?


    Deine "persönliche Erfahrung" zur Stadionauslastung ist übrigens komplett egal. Es gibt eine Studie dazu und die 35k Jahreskarten sind nunmal auch Fakt. Kannst du gemeinsam mit dem Rauschzwerg aber auch weiter bockig ignorieren, passt ganz gut bei euch.:)


    Ach ja...Wenn du persönliche Erfahrungen zur Herkunft der Stadiongänger sammeln willst, kann ich dir den Tipp geben, dich mal an einem Spieltag ca. 3 Stunden vor

    Anpfiff unten an den Streetworkbus zu stellen und mal zu gucken, woher die Busse so kommen, die da auf den Parkplatz rollen...:)

  • Ich bin zb so ein Fall. In München geboren und aufgewachsen, lebe ich heute in der Nähe von Karlsruhe im Badischen. Sprich ein Heimspiel ist eine kleine Reise für mich. Ich denke ich bin da auch keine Seltenheit. Wir haben Fans in der ganzen Republik und ganz ehrlich, bevor ich 300km nach Dortmund fahre, dann doch lieber ins schöne München mit einem anschließenden Abstecher ins Berchtesgadener Land ;)

  • Na dann lese mal besser nach was ich geschrieben habe und sogar auf die Studie verweise.

    Keine Ahnung was du mir jetzt mit deinem restlichen textlichem Erguss auf die 35k miteilen willst.

    Rauschberg merkte an das unter den 50000 vom Dienstag ja auch viele Jahreskartenbesitzer waren und man daraus sicherlich nicht ableiten kann dass das Spiel am Samstag ausverkauft ist.

    Auch hält er granti meiner Meinung berechtigt den Spiegel vor.

    Beides macht Sinn.


    Biste hier eigentlich sowas wie der Ehrenpräsident? Man könnte es bei deinem auftreten vermuten.


    ps: Ein Streetworkbus steht da schon einige Zeit nicht mehr, auch vor Corona nicht.

  • Was verstehst Du denn an der Aussage nicht, dass der durchschnittliche Anreisewege ca 200km ist und damit grösser als bei den anderen Klubs? :/

  • Was verstehst Du denn an der Aussage nicht, dass der durchschnittliche Anreisewege ca 200km ist und damit grösser als bei den anderen Klubs? :/

    Hat er so nicht gesagt, kannste auch nachlesen.

    Sondern:

    Der Bayernfan im Stadion für die Bundesliga kommt aus einer Entfernung von 200 km.

  • Hat er so nicht gesagt, kannste auch nachlesen.

    Aber mit ein bisserl Textverständnis hätte man es durchaus so auffassen können, wenn man denn überhaupt will.

    Aber du schwafelst genau so dummes Zeugs wie der Rauschberg. Null Einsicht und nur um den heißen Brei labern damit man ja und unbedingt Recht behält. Anwaltsgelaber sag ich da immer dazu. Vielleicht sogar aus Augsburg, wer weiß das schon ...

  • Hat er so nicht gesagt, kannste auch nachlesen.

    Sondern:

    Der Bayernfan im Stadion für die Bundesliga kommt aus einer Entfernung von 200 km.

    Ernsthaft, Du hast den ganzen Beitrag gelesen und gemeint es gehe um die Behauptung, dass jeder einzelne Fan genau aus 200km Entfernung anreist, jeder? Du bist nicht auf die Idee gekommen, dass es sich um einen Durchschnitt handeln könnte? Ernsthaft? :thumbsup:


    Übrigens: Wen meinst Du denn mit "er"?

  • Ernsthaft, Du hast den ganzen Beitrag gelesen und gemeint es gehe um die Behauptung, dass jeder einzelne Fan genau aus 200km Entfernung anreist, jeder? Du bist nicht auf die Idee gekommen, dass es sich um einen Durchschnitt handeln könnte? Ernsthaft? :thumbsup:

    Manchen traue ich hier eben alles zu. 8o

    Er, also generviere hat seinen Beitrag auf der Forderseite um ein ganzes Stück ergänzt, ohne dass ich das dann mitbekommen habe.


    Anstatt man granti oder bayernimherz für ihre regelrechten Verschwörungen mal bittet solch Behauptungen nicht in den Umlauf zu bringen, macht man es sich einfach und sucht eine Ablenkung.