12. Spieltag: FC Augsburg - FC BAYERN 2:1

  • auswärts bekommen wir mehr und mehr Probleme und dazu zähle ich auch die 2.Hälfte von Berlin dazu, von Stärke alter Tage sind wir da meilenweit entfernt und Baustellen sind sichtbar und müssen bald behoben werden, sonst kommt bald das böse Erwachen...

  • Bayern war wie immer, drauf los und vor geht er schon hinein, Onkel Otto. Der Onkel war heute aber nicht da, wie schon...na, ich hatte vor wenigen Tagen ein Beispiel mit Fürth gegeben...heute war es wieder soweit. Flicks System war seit Mai 2020 sicherlich ein Schachzug, aber nicht für mehr als 2 Saisons.
    Nagelsmann übernimmt bislang diese Spielweise. Er hat ja auch gar keine Zeit, was neues zu entwickeln, zwischen Corona, Länderspielpausen, CL, und und und...keine Chance.

    Augsburg heute ein Gegner, der eben dann mal wach bleibt bis in die Nachspielzeit. Möchte nicht über die ganze taktische Geschichte nun schreiben, nur so viel: Vorne wieder mehr Kurzpassintelligenz, vielleicht nicht immer ein 5:2, dafür solides ruhiges 3:0 mit stabiler DEF.

    Es kommt selten vor, aber da kann ich dir zustimmen. Der Run-and-Gun-Spielstil muss dringend überarbeitet werden. Hoffentlich haben wir in der Winterpause Zeit dafür.


    Unser Passspiel hat uns viele Jahre stark gemacht, das müssen wir wiederbeleben.

    0

  • Gutes Interview von Julian. Ich hoffe er findet Gehör bei den Jungs, dass man so lasch einfach nicht verteidigen kann.

    Er war tierisch angefressen.

    Der Hinweis mit der Verteidigung auf der ballfernen Seite war schon ein Wink mit dem Zaunpfahl.

    Das geht eindeutig in die Richtung von Pavard, über dessen Seite beide Tore fielen.

    Wenn das so weitergeht, wird der Probleme mit Julian kriegen.

  • Korrekt.


    P. hat uns Punkte gebracht. C. die Erkenntnis, dass es vielleicht keine so gute Idee ist, sich vermeintliche Weltklassespieler auszuleihen.

    Allein die Tore gegen Barca waren es wert. Aber natürlich wenn man bei wenigen Chancen einen Nia einwechseln kann dann ist das natürlich mehr wert.

  • Eher eine Mischung aus Sorglosigkeit und zu großer Lässigkeit.

    Wo war die 'Abwehr'von Pavard bei den Flanken vor den Toren? Der Mann ist unfähig wie der Vorredner sagte, immer wieder passieren die meisten Aktionen auf der Seite, wo er spielt. Mit Süle auf der Position wäre das nicht passiert, aber den verliert man wahrscheinlich, weil man ihn zu lange zappeln liess mit einem neuen Vertrag. Bleibt nur noch Stanisic dort falls man nicht nachlegt. Sarr ist keiner Rede wert in dem Kontext.

  • Scheiße, habe es ja befürchtet



    Dann hoffen wir mal, dass sich morgen die anderen Schwaben genauso anstrengen


    die haben leider einige corona ausfälle, wenn mich nicht alles täuscht.

    das wird sich der schwachgelbe verein morgen nicht nehmen lassen.

  • ich hoffe jetzt, dass die Stuttgarter sich morgen auch so reinhauen.

    Ansonsten bin ich trotz allem positiv eingestellt für die Saison.

    Wir wurden mal eingenordet unter verschiedenen Aspekten.

    Vielleicht zur richtigen Zeit

    Ich hoffe, dass es bei allen Beteiligten im Club einen Lerneffekt gibt.

  • die pause hätte ich ihm lieber am dienstag gegeben. heute wäre mir sane bis zur 90. lieber gewesen als gnabry.

    Gnabry konnte er nicht runternehmen da er als RAV gespielt hat nachdem JN auf 3er Kette umgestellt hatte, fand Sané aber heute auch nicht wirklich gut.

    Problem war doch das wir keinen coman bringen konnte sondern Choupo-Moting als Winger.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das die guten Augsburger den Bus vorm Tor parken, war klar. So wurde es ohne Ideen vorn sehr schwer. Das wir uns aber 2 Tore einschenken lassen, das ist das Ärgernis an diesen Abend.

  • Mag es an der fehlenden Voebereitungszeit liegen aber auch nach

    Sarr Roca Cuissance koennen uns Spieler wie Nianzou und Sabitzer nicht wirklich staerken . Bei Coco habe ich auch seit seinem Kreuzbandriss aufgegeben sowie er wohl bei uns auch. Es bleibt leider auch wie die letzten 2 Jahre wir haben eine gute 14 max. und danach keine Alternativen und muessen hoffen das wir von schweren Verletzungen der Spieler verschont bleiben.

    0

  • Warum spielt man gegen so einen Gegner nicht mit 2 Spitzen? Das hätte den Gegner verwirrt und wir hätten mehr Räume auf den Außen gehabt. Wir sind einfach zu berechenbar.

    0